Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen Fritzlar

Gutachter Einfamilienhaus in Bad Wildungen und Fritzlar

Gutachter Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Gutachter Einfamilienhaus in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Baumängelgutachten. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Gutachter für Bau-Fragen sorgt für angewandten Verbraucherschutz

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist zunächst einmal eine natürliche Person mit einer großen Sachkenntnis und einer anerkannten fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Funktion, innerhalb seines Fachgebietes Erkenntnisse zu gewinnen und diese in einem zweiten Schritt Dritten darzulegen.

Hat ein Richter oder ein Amt kein ausreichendes Fach- oder Sachwissen zu einem bestimmten Wissensgebiet, kann die jeweilige Stelle die Aufgabe an einen Gutachter zur Beantwortung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Arbeit als Gutachter ist fachliche Kompetenz, man redet in diesem Zusammenhang von der "besonderen Sachkunde". In den meisten Fällen wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch Immobilienbesitzer kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Speziell wer eine ältere Liegenschaft sich aneignen will, sollte sich in keinem Fall nur auf den äußeren Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Auch zwei Besichtigungen reichen da nur aus, um den Status des Altbaus wirklich beurteilen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist die Gefahr viel zu hoch, selbst unter Umständen große Ausführungsmängel nicht zu markieren. Darum empfiehlt der VPB vor der Bestätigung des Kaufvertrages die ältere Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter einschätzen zu lassen. Allein ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach genauer Überprüfung abschätzen, ob ein altes Haus seinen aufgerufenen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre Gutachter vom VPB unterstützten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Etliche Immobilienkäufer befürchten hohe Abrechnungspreise bei einem Gutachter zum Thema Bauen. Dabei ist die Angst durchweg gegenstandslos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Hauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist aber hervorragend eingesetztes Geld, wenn deswegen unbezahlbare Fehlkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein unangreifbares Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen immer mit heimlichen Fehlern und möglicherweise enormen Nachfolgekosten für die notwenige Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis beweist, dass allerorts immer etwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Gutachter aber als Kriterium für denkbare Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Gerüche, altertümliche Öfen, Wasser am Fensterrahmen, Ecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe bröckelt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den Dachsparren. Hinter solchen Lappalien können sich schlimme Unvollständigkeiten verstecken, wie zum Beispiel baufällige Außenabdichtungen, fehlerhafte Leitungen, Schimmel und Schädlinge oder nasse Isolierungen.

Dabei muss dahinter sich nicht stets ein heimtückisches Betragen verbergen. Viele Verkäufer sind diese Mängel selbst nicht geläufig. Nur die Einbeziehung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Folgen verdeckter Probleme bewahren. Damit ferner Sie keine bösen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Professionalität unserer Gutachter.


Errichtung oder Erwerb von einem Einfamilienhaus kann ohne Bausachverständigen vermeidbaren Ärger bedeuten

Zeitlich gesehen, ist die Nutzung von der Bauform Einfamilienhaus noch relativ neu. In einer eher ländlich geprägten Zeit lebten der überwiegende Teil der Menschen in ländlicher Umgebung. Das Wohnen in der Großstadt rechnete man eher zu den Ausnahmeerscheinungen. Die Stelle vom Einfamilienhaus nahm seinerzeit in der Regel das Bauernhaus ein. In ihm wohnten gleich verschiedene Generationen einer Familie zusammen unter einem Dach. Die Umstände änderten sich mit Ausbruch der Industriellen Revolution. An die Stelle ländlich geprägter Arbeiten trat verstärkt die Arbeit in den Fabriken und Manufakturen. Der gesellschaftliche Wandel änderte gleichwohl die Wohnverhältnisse: Das Einfamilienhaus spielte jetzt zunehmend die Rolle des bekannten Bauernhauses. Als Vorbote vom Einfamilienhaus gelten einerseits die Villen aus der Zeit der Renaissance, aber vor allem auch den bürgerlichen Häusern des 19. Jahrhunderts.

Gegenwärtig ist das Einfamilienhaus eine der beliebtesten und vorherrschendsten Wohnarten. Zu Zeiten des Wirtschaftswunders in den 1950ern erlebte das Einfamilienhaus seine erste Blüte. Um der Platznot der urbanen Wohnblocks zu entkommen, wandelte sich das Einfamilienhaus mehr und mehr zur präferierten Wohnform von ganz vielen Leuten. Dies hat Bestand bis heute.

Das Einfamilienhaus hat den Vorzug, dass sich im Prinzip alle speziellen Vorlieben der Bauherren in die Tat umsetzen lassen. Architekten planen und entwickeln im Auftrag ihrer Auftraggeber das Einfamilienhaus immer nach speziell gemachten Entwürfen. Das wird leider von Jahr zu Jahr teurer.

Ob Einfamilienhaus, Villa oder Mehrfamilienanlage: Immer häufiger werden solche Gebäude aus diesem Grund bei einem Schlüsselfertiganbieter bestellt. Dieser bietet Standardlösungen zu günstigeren Bedingungen an. Allerdings können hier rechtliche Fallstricke lauern. Sie planen den Bau von einem Einfamilienhaus? Schön, dass Sie unsere Website gefunden haben; jetzt sollten Sie uns noch die Chance geben, mit Ihnen ein Informationsgespräch zu führen. Gerne erklären wir Ihnen die Ersparnis einer Baukontrolle für den gewünschten Bau Ihres Einfamilienhauses durch einen versierten Bausachverständigen vom VPB.

Der Neubau von einem Einfamilienhaus klappt mit einem Baugutachter an einer Seite ohne den sonst üblichen Ärger

Zahlose Menschen ziehen das Einfamilienhaus der Wohnung vor. Sehr oft findet man Siedlungen mit Einfamilienhäusern in den meist dezentralen Außenbezirken der Großstädte. Wer dem unruhigen Treiben der Millionenstadt entkommen will, den treibt es in aller Regel in die deutlich überschaubaren Wohngebiete am Ortsrand. Sehr regelmäßig ist ebenso das Bestreben nach einem eigenen Garten entscheidend für die Errichtung eines Einfamilienhauses.

Die Errichtung von einem Einfamilienhaus kann sowohl ein-, wie auch mehrgeschossig erfolgen. Unsere erfahrenen Bausachverständigen freuen sich darauf, Ihre Vorstellungen von einem Einfamilienhaus ohne Ärger zu realisieren. Besonders viele Orte bemühen sich geradezu vehement um private Bauherren. Zumeist gibt es kommunale Bauförderprogramme, die das Bauen von einem Einfamilienhaus positiv unterstützen. Nichtsdestotrotz bedeutet so ein Einfamilienhaus eine Belastung für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude benötigt z.B. einen speziellen Anschluss an das lokale Strom-, Wasser- und Telekommunikationsnetz. Es ist daher sinnvoll unsere Bausachverständigen möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Prüfung des Bauvertrages sollte Sie einen unserer versierten Experten einbeziehen.

Ein Einfamilienhaus dient in den meisten Fällen einer überschaubaren Gruppe von Menschen als Domizil. Die familiären Verhältnisse dieser Leute untereinander sind dabei selbstredend nicht begriffsbestimmend, denn das Wort "Einfamilienhaus" bezieht sich in erster Linie auf den zur Verfügung stehenden Wohnraum eines Hauses. Entsprechend mag ein Einfamilienhaus auch für Wohngemeinschaften eine sinnvolle Art des Zusammenlebens darstellen. Auch zu den Eigentumsverhältnissen gibt das Wort "Einfamilienhaus" keine weitere Informationen. Das Einfamilienhaus kann aus diesem Grunde auch als Finanzanlage gesehen werden oder der Vermietung dienen. Auch hier kann es hilfreich sein, einen Bauexperten vom Verband Privater Bauherren aufzusuchen.


Bauherrenberatung in der Stadt Bad Wildungen & Fritzlar

Leben in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß bis 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war einige Jahre eines von fünf hessischen Landesbädern. Bad Wildungen liegt in der unmittelbaren Nähe des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich im Osten des Hombergs ausbreitet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Gemeindeteil Wega in die Eder fliesst. Dieser Fluss führt in, im weiteren Flusslauf, den Stausee Edersee, der sich circa zehn km im Nordwesten der City von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen leben gegenwärtig etwa 17.285 Bürger auf einem Gebiet von ca. 120,1 Quadratkilometern. Das steht für einer Anwohnerdichte von um und bei 143 Menschen pro qkm. Der insbesondere als Schlafstätte beliebte Ort Bad Wildungen ist ebenfalls eine echte Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die nachfolgenden Orte sind Nachbarn von Bad Wildungen: die Stadt Fritzlar (östlich), die Gemeinde Bad Zwesten (südöstlich), die Gemeinde Haina (südlich), die Stadt Frankenau (westlich) sowie die Gemeinde Edertal (nördlich).

Als historische Siedlung mit der Bezeichnung Wildungen im Bereich der aktuellen Stadt Bad Wildungen nennt man das Dorf Wildungen mit einer Nennung zwischen 775 und 786 in einer Urkunde der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Reinhardshausen, Altwildungen und Reitzenhagen wurden im Jahr 1940 eingemeindet. Im Zuge der Gemeindereform in Hessen folgten auf freiwilliger Basis die Gemeinden Wega, Braunau, Albertshausen und Hundsdorf.

Mit der City hat Bad Wildungen 14 Stadtteile, die Mehrheit sind Walddörfer: Bergfreiheit, Altwildungen, Reinhardshausen, Albertshausen, Armsfeld, Braunau, Bad Wildungen (Kernstadt), Frebershausen, Wega, Hüddingen, Hundsdorf, Odershausen, Reitzenhagen und Mandern. Oberhalb von Bad Wildungen liegt das Schloss Friedrichstein, dessen Erstellung 1660 angefangen wurde und im Jahre 1714 unter Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggebaut wurde. In der City und entlang der Brunnenallee gibt es zahlreiche Villen im Stil des Historismus. Vor Ende des 20. Jahrhunderts wurde der Kurpark von Bad Wildungen in Richtung Westen durch einen grünen Übergang mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verschmolzen, der inzwischen mit einer Grundfläche von circa 50 Hektar als der größte Kurpark Europas geführt wird.

Ein paar Details zu Fritzlar:

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland nicht weniger als 25 km im Südwesten von Kassel, am südlichen Rand der Fritzlarer Börde als auch am nördlichen Ufer der Eder. Das Umfeld der Stadt ist durch Landwirtschaft und zahllose, meist bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "versehen" sind; dazu gehören unter anderem die Büraburg bei Fritzlar, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Burg Jesberg in Jesberg, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg.

Zurzeit befinden sich in der Stadt Fritzlar auf einer Gesamtfläche von rund 88,8 qkm annähernd 14.804 Anwohner. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von in etwa 166 Menschen pro qkm. Die nachfolgenden Gemeinden liegen in der Nachbarschaft von Fritzlar: die Stadt Borken, die Stadt Bad Wildungen, die Gemeinde Bad Zwesten, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Naumburg, die Stadt Niedenstein, die Städte Gudensberg und Felsberg und die Ortschaft Edertal. Neben der Innenstadt von Fritzlar selbst findet man weitere Stadtbezirke: Rothhelmshausen, Geismar, Ungedanken, Haddamar, Lohne, Cappel, Obermöllrich sowie Wehren. Zu den Attraktivitäten von Fritzlar zählt das zum Glück erhaltene mittelalterlich gebliebene Stadtbild mit sehr vielen Fachwerkhäusern einschließlich der überwiegend intakten knapp 2,7 Kilometer langen Stadtmauer, die das mittelalterliche Stadtzentrum begrenzt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich genannte und bis heute als solches genutzte Amtshaus in Deutschland.

Fritzlar ist in erster Linie ein Verwaltungsstandort, mit öffentlichen und kirchlichen Behörden, Krankenhaus, einem Amtsgericht, Schulen u.a.. Dazu kommen Einkaufszentren, Ärzte, Werkstätten, Sportstätten, Filmtheater, Restaurants, Geschäfte und weitere private Dienstleister. Fritzlar rechnet man aufgrund seiner traumhaften Kernstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den beliebtesten Einkaufsstädten des Umlands. Das Umland um Fritzlar ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Weißkohl in Deutschland und in Fritzlar steht die weltgrößte Sauerkrautherstellung.


Baugebiete in Bad Wildungen & Fritzlar

Derzeitige Neubaugebiete findet man z.B. hier: Stadtblick, Am grünen Rain, Am Warteköppel, Am Hohlen Graben, Möhrenweg in Cappel, Auf dem Hügel und am Lindenweg in Fritzlar.

Optimale Bauberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Warburg, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Hessisch Lichtenau, Eschwege, Bad Wildungen, Melsungen, Homberg und Witzenhausen verantwortlich. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauvertrag Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenSachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelpilz KasselBaugutachter Neubau Hannoversch MündenBaugutachten Warburg HofgeismarSachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Sachverständiger Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBaubegleitung KasselGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenBauherrenberatung Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Thermografie KasselSachverständiger Baubeschreibung KasselBaumängelbeseitigung Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilz KasselSchimmelschaden Baugutachter Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBauexperte Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung KasselBausachverständiger Baubeschreibung KasselBausachverständige Baunatal GuxhagenBaufachmann Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung KasselGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarGutachter Thermografie Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenBauinspektion KasselSchimmelsanierung Sachverständiger KasselGutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle Warburg HofgeismarBauabnahme Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBauberater Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lüften:
Ein erst seit Kurzem aufgetretenes Problem sind die äußerst winddichten Häuser. Als Reaktion der Energieeinsparungsvorschriften müssen hochgedämmte Wohngebäde heute luftdicht gemacht werden. Der einstmals durch unzureichend schließende Fenster übliche "natürliche" Luftaustausch kommt heute nur noch selten vor. Demnach muss heutzutage viel intensiver gelüftet werden. Das machen die meisten Haudbewohner aber nicht. Die Konsequenz sind hohe Luftfeuchtigkeiten und Stoffkonzentrationen in den einzelnen Räumen. Bei schlechter Lüftung gedeiht nicht nur der Schimmel, auch chemische Verbindungen bleiben länger in der Innenraumluft. Darunter leiden besonders die Bewohner neuer Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.