Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Doppelhaushälfte Kassel

Gutachter Doppelhaushälfte in Kassel

Gutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Doppelhaushälfte in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen unbedingt zu empfehlen

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist per Definition eine natürliche Person mit einer besonderen Fachkunde und einer anerkannten fachlichen Kompetenz auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Aufgabe, im Bereich seines Fachgebietes zu beobachten, festzustellen sowie zu bewerten und diese daran anschließend Dritten zu vermitteln.

Hat ein Gericht oder eine Behörde kein ausreichendes Fach- oder Sachwissen zu einem bestimmten Fachbereich, kann der Richter oder das Amt die Aufgabe an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundlage für die Tätigkeit als Gutachter ist fachliche Kompetenz, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". In aller Regel wird diese Fachkenntnis erlangt durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem jeweiligen Fachgebiet.

Aber auch Immobilienkäufer und Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Frage. Gerade wer eine alte Liegenschaft kaufen will, darf sich keinesfalls nur auf den äußeren Zustand des Gebäudes verlassen. Auch zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um den Status des Baus letztlich bewerten zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist die Gefahr viel zu beträchtlich, selbst nicht selten schlimme Baumängel nicht zu erkennen. Daher empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter untersuchen zu lassen. Nur ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach genauer Begutachtung abschätzen, ob eine Immobilie seinen Handelspreis unzweifelhaft wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter stehen Ihnen zur Seite bei allen Fragen des Bauens

Besonders viele Immobilienerwerber befürchten kostspielige Gebühren bei einem Gutachter mit dem Fachgebiet Bauen. Dabei ist diese Angst komplett unbegründet. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die fachmännische Begutachtung seines Eigenheims durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Das ist jedoch hervorragend genutztes Geld, wenn deshalb preisintensive Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein sorgfältiges Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er erfahrungsgemäß stets mit verborgenen Mängeln und unter Umständen beträchtlichen Kosten für die unerlässliche Renovierung kalkulieren. Die Erfahrung demonstriert, dass überall stets etwas im Argen liegt, was dem Laien entgeht, ein Gutachter aber als Hinweis auf eventuelle Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, vorsintflutliche Kamine, Wasser am Fenster, Raumecken mit krausen Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Bagatellen können sich schwerwiegende Unzulänglichkeiten verstecken, wie z.B. abgenutzte Außenabdichtungen, beschädigte Rohre, Vermoderungen und Schädlinge oder nasse Isolierungen.

Hier muss dahinter sich nicht immer ein arglistiges Betragen verstecken. Etliche Hausverkäufer sind diese Baumängel selber nicht klar. Einzig die Beauftragung von einem Gutachter kann den Häuslekäufern vor den Auswirkungen übersehener Problemstellen absichern. Damit ebenfalls Sie keine ärgerlichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Gutachter.


Die Doppelhaushälfte - nur mit Bausachverständigen

Bei günstigeren Baukosten und einem besseren Energieeinsatz bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern beinahe einen identischen Standart, wie es auch ein Einfamilienhaus tut. Die Doppelhaushälfte wird als Gebäudeteil beschrieben, das über zwei separate Eingänge verfügt. Die zwei Hälften sind durch eine Außenwand räumlich voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Parteien bewohnt. Zumeist sind beide Hälften architektonisch von deckungsgleichem Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann entsprechend auch als ein Abbild des anderen Gebäudeteils gesehen werden. Meist sind Fenster, die Farbe des Mauerwerks sowie die Eingangsbereiche ähnlich, sehr häufig sogar identisch gehalten.

Eine Doppelhaushälfte ist eine attraktive Variante für Bauwillige, die auch den Kauf eines Reihenhauses in Erwägung ziehen. Die beiden Doppelhaushälften besitzen einen zusammenhängenden Dachstuhl. Bei Kauf oder Planung einer Doppelhaushälfte ist insbesondere auf eine funktionierende Schallisolierung zu achten. Durch die verbundene Trennwand kann es bei nicht genügender Isolierung zu Geräuschbeeinträchtigungen kommen. Zwar stehen Architekten und Bauunternehmen dem Käufer oder Bauherren bei sämtlichen Fragen des Schallschutzes beurteilend zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich die Unterstützung durch einen versierten und unabhängigen Sachverständigen, damit die Arbeiten in Ihrem Sinne abgeschlossen werden.

Eine moderne Doppelhaushälfte ist eine Immobilie für kühle Rechner

Beim Bau eines Doppelhauses ist es den Bauherren zumeist ebenso möglich, die Ausgestaltung der Innenräume nach eigenen Vorstellungen festzulegen. Bautechnische Einschränkungen gibt es üblicherweise nicht. Insbesondere günstig bei der Planung einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Bauherren die Investition für das Grundstück teilen. Exorbitant hohe Grundstückpreise vereiteln den Traum von den eigenen vier Wänden nicht selten. Die Überlegung eine Doppelhaushälfte zu beziehen, zeigt hier eine interessante Alternative auf. Auch ein späterer Verkauf der Doppelhaushälfte ist im Vergleich zum Einzelhaus nicht selten leichter.

Aufgrund der geteilten Gebäudewand sind die Energieaufwendungen bei der Doppelhaushälfte nicht selten nicht so erheblich wie bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand verliert sich keine Wärme an die Umwelt. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Erwerb einer Doppelhaushälfte ist angeraten, wenn sich beiden Parteien über die Art des Zusammenlebens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können ungleiche Auffassungen negativ für die Zweckgemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte sichert einen ausgezeichneten Wohnkomfort bei überschaubaren Aufwendungen. Nicht zuletzt Bauherren, denen ein Garten wichtig ist, schätzen die Vorteile einer Doppelhaushälfte. Für junge Familien bietet die Bauform "Doppelhaus" ebenso einen hohen Charme.

Ebenfalls für die Altersvorsorge mag der Eigenheimbau von Interesse sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzberatern sehr häufig als empfehlenswerte Geldanlage betrachtet. Bei richtiger Finanzierung entfallen nach fest definierter Zeit die monatlich wiederkehrenden Zahlungen. Über hohe Mieten und ein geringeres Rentenniveau brauchen sich Besitzer eines Eigenheimes meist keine Gedanken zu machen. Hinsichtlich der Finanzierung einer Doppelhaushälfte bieten beispielsweise Banken und Sparkassen fachkundige Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatlich wiederkehrende Belastung einer Hausfinanzierung nicht höher als die bisherige Miete aus. Eine Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern ist regelmäßig an den Stadträndern zu finden. Zentrumsnah findet man einen solchen Siedlungsbau nicht ganz so oft. Trotzdem ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für private Bauherren interessant, die sowohl die Vorzüge einer Stadt wie auch das weniger hektische Wohnen an der Peripherie der Metropole mögen.


Lebensmittelpunkt in der Stadt Kassel

Ihre Bauexperten in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis ins Jahr 1926 amtlich noch mit C (Cassel) geschrieben wurde, ist eine beliebte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige Großstadt in der Region Nordhessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen. Kassel war vor etlichen Jahren auch schon einmal die Hauptstadt von Hessen und hatte zwischen 1277 und 1866 die Aufgaben einer Hauptstadt zu bekleiden. Die Großstadt ist in diesen Tagen Sitz des Landkreises Kassel und desRegierungspräsidiums Kassel. Sie führt eines der 10 Oberzentren des Landes Hessen. Für die internationale Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit dem Jahre 1955 alle vier bis fünf Jahre veranstaltete Kunstausstellung "documenta". Aus diesem Grund trägt Kassel seit März 1999 hoch offiziell den Zusatznamen "documenta-Stadt".

Die Anwohnerzahl Kassels überschritt schon um 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zur Großstadt wurde. Ende 2009 listete Kassel über 194.775 dort lebende Personen. Kassel liegt über 70 km im Nordwesten des geografischen Mittelpunkts Deutschlands.

Kassel wird um die gesamte Stadt durch Bergzüge umzingelt. Hierzu zählen die Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre süd-südöstlich. Diese fünf Mittelgebirge sind durch 2 nördlich und südlich von Kassel zufindende und in West-Ost-Richtung ziehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Klimatisch ist es in Kassel viel milder und wärmer als in der sonstigen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Lage in einem Talkessel und den höher befindlichen Waldgebieten ist die Stadt vor Unwetterlagen geschützter und man entdeckt wegen der sich stauenden Luftmassen insbesondere im Sommer in den tiefer gelegenen Stadtgebieten des Öfteren drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als außerhalb der Stadt.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar sowie die Orte Fuldabrück, Lohfelden, Kaufungen, Fuldatal und Niestetal an. Kassel wird über drei Autobahnen (die A 7, A 44 und A 49), 5 Schnellstraßen und durch zahlreiche Bahnstrecken an die umgebende Infrastruktur angebunden.

Bauen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Standort kann man diese Vorteile auflisten:
- die sehr vielen Einkaufs-, Freizeit- und Erholungsangebote
- das vielfältige Hobby- und Kulturangebot
- die gesundheiliche Optimalversorgung
- ein vielfältiges Angebot an Kindergärten und Schulen - und anschließend die Hochschule.

Daher ist es naheliegend, dass in Kassel der Bedarf an erschlossenes Bauland und Wohnflächen in der Stadt schon längere Zeit wächst. Es ist anzunehmen, dass in Kassel ebenfalls der Bedarf an Ein- und Zweifamilienhausbauland auch in den nächsten Jahren stabil bleiben wird.


Mögliche Neubauflächen in Kassel

Aktuelle Bauprojekte gibt es z.B. hier: Umbachsweg, Harleshausen, Forstbachweg, Wahlebach, Dresdener Straße, Nordshausen, Söhrewald, Zum Feldlager, Helsa, Vellmar-Nord, Dönche/Brasselsberg und Wegelänge.

In den vergangenen Jahren hat Kassel eine intensive Baugebietstrategie betrieben. Es existieren reizvolle Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Sehr viele Baugebiete findet man in den äußeren Stadtteilen. Große Vorzüge sind dabei häufig die kurze Entfernung zu Wald, Gewässer und Wiesen, Aufenthalt in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Kindern sind diese Bereiche hervorragend geeignet. Ruhige Wohnlagen findet man z.B. in Staufenbergstraße, Leuschnerstraße-Magazinhof, Dörnbergstraße, Bergpark Wilhelmshöhe, Salzmann-Areal und Kurhausstraße.

Erfahrene Baugutachter in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Warburg, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Melsungen, Homberg, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen und Eschwege verantwortlich. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBausachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenAltbaugutachten Hannoversch MündenBaufachleute Bad Wildungen FritzlarBlower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Hannoversch MündenEnergieberatung Hannoversch MündenSchimmelsanierung Gutachter KasselBaugutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenAltbaugutachten KasselBaugemeinschaften KasselBausachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch MündenBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Sachverständiger Baunatal GuxhagenSachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Neubau Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Kellersanierung KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Warburg HofgeismarBausachverständige Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelsanierung KasselBausachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenSachverständiger Thermografie Bad Wildungen FritzlarBaumängelbeseitigung Warburg HofgeismarBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenGutachter Kellersanierung KasselGutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter KasselBaugutachter Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Asbest:
Asbest gehört als künstliche Mineralfaser zu den so genannten physikalischen Schadfaktoren im Haus. Asbest ist in den vergangenen Jahren häufig zum Auslöser größerer Sanierungsmaßnahmen geworden. Als preiswerte Welle fand Asbest in den Nachkriegsjahren seinen Weg auf viele Dächer, als Platte sollte es beispielsweise altes Fachwerk vor Witterung schützen. Heute ist Asbest als Krebs erzeugend bekannt und im Baubereich verboten. Nach und nach werden alte Dächer und Verkleidungen, wie auch asbesthaltige Kleber und Dämmstoffe sowie asbesthaltige PVC-Beläge ausgebaut, aufwändig entsorgt und durch gesundheitlich unbedenkliche Materialien ersetzt. Dabei unterscheiden Fachleute zwischen schwach gebundenen Asbestprodukten und festen. Bei ersteren können sich Fasern lösen, das macht sie gefährlich, letztere sind unproblematisch, solange ihre Oberfläche intakt und versiegelt ist und keine Fasern frei liegen oder absplittern können. Generell bewirkt Asbest selten eine rapide Erkrankung, sondern wirkt über Jahre bis Jahrzehnte.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.