Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen Fritzlar

Gutachter Doppelhaushälfte in Bad Wildungen und Fritzlar

Gutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Doppelhaushälfte in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein anerkannter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen sorgt für angewandten Verbraucherschutz

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer großen Fachkenntnis und einer nennenswerten fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Er hat die Aufgabe, im Bereich seines Fachgebietes zu beobachten, festzustellen sowie zu bewerten und diese anschließend seinem Auftraggeber zu vermitteln.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nur ein ungenügendes Sach- oder Fachwissen zu dem geforderten Wissensgebiet, kann man die Fragestellung an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Tätigkeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". Oftmals wird diese Sachkenntnis erworben durch ein für den Bereich geeignetes Studium an einer Hochschule mit Abschluss, allerdings auch durch eine langjährige berufliche Erfahrung bzw. eine Weiterqualifizierung auf dem jeweiligen Sachgebiet.

Aber auch Immobilienbesitzer kommen als Interessenten für einen Gutachter in Betracht. Besonders wer eine alte Bestandsimmobilie erwerben möchte, darf sich nie primär auf den äußeren Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da nur aus, um den Wert des Hauses tatsächlich abschätzen zu können. Als Baulaie ist das Risiko viel zu groß, selbst eventuell große Unzulänglichkeiten zu übersehen. Deswegen empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Bestätigung des Kaufvertrages die ältere Immobilie durch einen neutralen Gutachter checken zu lassen. Nur ein Gutachter zum Thema Bauen kann nach fachmännischer Begutachtung bewerten, ob ein Bau seinen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre Gutachter vom VPB helfen Ihnen bei allen Fragen des Bauens

Zahllose Häuslekäufer fürchten kostspielige Abrechnungen bei einem Gutachter mit Spezialgebiet Bauen. Dabei ist die Sorge durchweg grundlos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die gewissenhafte Begutachtung seines Einfamilienhauses durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Dies ist allerdings optimal eingesetztes Geld, wenn infolgedessen teure Falscheinkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein genaues Baugutachten seiner Immobilie, muss er meistens stets mit heimlichen Fehlern und möglicherweise großen Nachfolgekosten für die notwenige Sanierung planen. Die Praxis beweist, dass allerorts stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien entgeht, ein Gutachter aber als Anzeichen für eventuelle Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, komische Düfte, altertümliche Heizungsanlagen, Wasser am Fenster, Ecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich unerfreuliche Makel tarnen, wie beispielsweise verrottete Abdichtungen, mangelhafte Zuleitungen, Schimmel und Schädlinge oder nasse Dämmungen.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht immer ein arglistiges Verhalten verbergen. Zahlreiche Verkäufer sind diese Makel selber nicht klar. Allein die Hinzuziehung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Folgen verborgener Baufehler schützen. Damit zusätzlich Sie keine kostenintensiven Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Gutachter.


Die Doppelhaushälfte - mit Baubetreuung besser schlafen

Bei moderateren Baukosten und einem vorteilhafteren Wärmeeinsatz bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern beinahe den gleichen Wohnstandart, wie es auch das Einfamilienhaus tut. Die Doppelhaushälfte wird als Gebäudeteil beschrieben, das über zwei getrennte Eingangsbereiche verfügt. Die zwei Gebäudehälften sind durch eine Hauswand voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Familien oder Parteien bewohnt. Zumeist sind beide Haushälften gestalterisch von gleichartigem Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann demzufolge auch als eine Art Ebenbild des anderen Gebäudeteils beschrieben werden. Regelmäßig sind die Farbe des Mauerwerks, die Eingangsbereiche sowie die Fenster ähnlich, oft sogar identisch arrangiert.

Eine Doppelhaushälfte ist eine erwägenswerte Variante für Bauherren, die ebenso den Erwerb eines Reihenhauses in Betracht gezogen haben. Die zwei Doppelhaushälften teilen sich einen gemeinsamen Dachstuhl. Bei Kauf oder Planung einer Doppelhaushälfte ist insbesondere auf eine funktionierende Schallisolierung Wert zu legen. Durch die verbundene Trennwand kann es bei nicht ausreichender Isolierung zu Geräuschbeeinträchtigungen kommen. Zwar stehen Architekten und Bauunternehmen dem Käufer oder Bauherren bei sämtlichen Fragen des Schallschutzes beratend zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich die Unterstützung durch einen erfahrenen und unabhängigen Baufachmann, damit die Arbeiten in Ihrem Sinne ausgeführt werden.

Eine solide Doppelhaushälfte bietet viel Raum für weniger Kosten

Bei der Errichtung eines Doppelhauses ist es dem Häuslebauer i.d.R. auch möglich, die Ausgestaltung der Innenräume nach eigenen Vorstellungen zu realisieren. Bauliche Einschränkungen gibt es üblicherweise nicht. Besonders günstig beim Entwurf einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Kaufinteressierte den Grundstückspreis teilen. Exorbitant hohe Grundstückpreise können den Traum vom Eigenheim häufig vereiteln. Die Überlegung eine Doppelhaushälfte zu beziehen, ist in diesem Fall eine überlegenswerte Option. Auch der Wiederverkauf der Doppelhaushälfte ist im Vergleich zum Einzelhaus oftmals einfacher.

Aufgrund der geteilten Gebäudewand sind die Wärmekosten bei der Doppelhaushälfte häufig weniger hoch als bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand geht keine Wärme nach draußen verloren. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Überlegung für ein Doppelhaus für Bauherren interessant. Der Bezug einer Doppelhaushälfte ist angeraten, wenn sich die Parteien über die Art des Zusammenlebens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können unterschiedliche Vorstellungen negativ für die nachbarschaftliche Gemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte besticht durch einen sehr guten Wohnkomfort bei moderaten Aufwendungen. Nicht zuletzt Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, schätzen die Vorzüge der Doppelhaushälfte. Für junge Familien versprüht die Gebäudeart "Doppelhaus" genauso einen hohen Charme.

Ebenfalls für die Altersvorsorge mag der Eigenheimbau von Interesse sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzoptimierern sehr oft als ratsame Geldanlage betrachtet. Bei richtiger Finanzierung entfallen nach zu einem bestimmten Zeitpunkt die monatlichen Zahlungen. Über hohe Mieten und ein sinkendes Rentenniveau brauchen sich Hausbesitzer zu meist keine Gedanken mehr zu machen. Hinsichtlich der Finanzierung der Doppelhaushälfte bieten z.B. Banken und Sparkassen qualifizierte Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatlich wiederkehrende Belastung einer Immobilienfinanzierung nicht höher als die bisherige Mietzahlung aus. Eine Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern ist in der Regel in den Außenbezirken der Städte zu finden. Zentrumsnah findet man einen solchen Siedlungsbau nicht ganz so oft. Trotzdem ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für Bauwillige interessant, die sowohl die Vorzüge einer Stadt als auch das entspannte Leben an der Perpherie mögen.


Bauherrenberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Hilfe für Immobilienbesitzer und Bauherren in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß bis ins Jahr 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war ziemlich lange eines von 5 hessischen Landesbädern. Bad Wildungen liegt am Rande des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs befindet, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Gemeindeteil Wega in die Eder fliesst. Dieser Fluss führt in, im weiteren Flusslauf, den Stausee Edersee, der sich rd. 10 Kilometer nordwestlich der City von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen leben in diesen Tagen ca. 17.285 Anwohner auf einer Gesamtfläche von annähernd 120,2 qkm. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von zirka 144 Personen pro qkm. Der speziell als Schlafstätte begehrte Ort Bad Wildungen gilt ebenso als typische Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die folgenden Gemeinden sind Nachbarn von Bad Wildungen: die Stadt Fritzlar (östlich), die Gemeinde Bad Zwesten (südöstlich), die Gemeinde Haina (südlich), die Stadt Frankenau (westlich) sowie die Gemeinde Edertal (nördlich).

Als ursprüngliche Siedlung mit dem Namen Wildungen auf dem Gebiet der aktuellen Stadt Bad Wildungen gilt das Dorf Wildungen mit einer Nennung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Urkunde der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Altwildungen, Reitzenhagen und Reinhardshausen wurden im Jahr 1940 eingemeindet. Im Zuge der Gemeindereform im Bundesland Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Ortschaften Hundsdorf, Wega, Braunau und Albertshausen.

Mit dem Zentrum hat Bad Wildungen vierzehn Stadtteile, die überwiegede Zahl sind Walddörfer: Armsfeld, Reinhardshausen, Braunau, Altwildungen, Albertshausen, Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Frebershausen, Reitzenhagen, Hüddingen, Wega, Hundsdorf, Odershausen und Mandern. Oberhalb von Bad Wildungen existiert das Schloss Friedrichstein, dessen Erstellung im Jahre 1660 begonnen wurde und 1714 unter Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggebaut wurde. In der City und im Verlauf der Brunnenallee findet man zahllose Villen des Historismus. Vor der Jahrtausenwende wurde der Kurpark von Bad Wildungen nach Westen hin durch einen grünen Übergang mit dem anliegenden Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark zusammengelegt, der dadurch mit einer Fläche von zirka 50 Hektar als der größte Kurpark Europas geführt wird.

Einige Hintergrundinformationen zu Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Ortschaft und ein ökonomisches Mittelzentrum im hessischen Schwalm-Eder-Kreis. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar liegt im nördlichen Bergland von Hessen etwa 25 km südwestlich von Kassel, am südlichen Rand der Fritzlarer Börde als auch am Nordufer des Flusses Eder. Die Nachbarschaft der Stadt ist durch landwirtschaftliche Nutzflächen und besonders viele, meist bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen zahllose mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "besetzt" sind; dazu gehören u.a. die Büraburg bei Fritzlar, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg, die Burg Jesberg in Jesberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg.

Zurzeit wohnen in Fritzlar auf einer Grundfläche von etwa 88,8 km² knapp 14.804 Personen. Das steht für einer Einwohnerdichte von in etwa 167 Bewohnern pro qkm. Diese Ortschaften liegen in der Nachbarschaft von Fritzlar: die Stadt Borken, die Stadt Niedenstein, die Gemeinde Bad Zwesten, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Bad Wildungen, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Naumburg und die Ortschaft Edertal. Neben der Kernstadt von Fritzlar selbst gibt es weitere Ortsbezirke: Haddamar, Ungedanken, Obermöllrich, Lohne, Rothhelmshausen, Cappel, Geismar sowie Wehren. Das Besondere an Fritzlar ist das überdurchschnitlich gut erhaltene mittelalterlich dominierte Stadtbild mit etlichen Fachwerkhäusern einschließlich der weithin stehen gebliebenen zirka 2,7 Kilometer langen Stadtmauer, die das mittelalterliche Stadtzentrum umkreist. Das Rathaus ist das älteste urkundlich genannte und bis heute als solches genutzte Amtshaus Deutschlands.

Fritzlar ist primär ein Verwaltungsstandort, mit kirchlichen und öffentlichen Behörden, einem Amtsgericht, Schulen, Krankenhaus und so weiter. Dazu kommen Restaurants, Ärzte, Einkaufszentren, Läden, Reparaturbetriebe, Kinos, Sportstätten und viele weitere private Dienstleister. Fritzlar zählt aufgrund seiner bildschönen City und des Einkaufszentrums "Domstadt-Center" zu den viel besuchten Einkaufsplätzen der Region. Der Bereich um Fritzlar ist eines der größten Anbaugebiete für Weißkohl in Deutschland und in Fritzlar findet man die weltgrößte Sauerkrautfabrikation.


Neue Bauflächen in Bad Wildungen & Fritzlar

Neue Neubaugebiete gibt es z.B. hier: Am Hohlen Graben, Stadtblick, Möhrenweg in Cappel, Am grünen Rain, Auf dem Hügel, Am Warteköppel als auch am Lindenweg in Fritzlar.

Bauberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Eschwege, Melsungen, Witzenhausen, Homberg, Bad Wildungen und Hessisch Lichtenau verantwortlich. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf fachkundig anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauprotokoll Warburg HofgeismarSachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarBauabnahme Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBauabnahme Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubaubegleitung KasselBaufachleute Hannoversch MündenGutachter Nasse Wand KasselBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenEnergieberatung Hannoversch MündenGutachter Warburg HofgeismarBlower-Door-Test KasselBausachverständiger Neubau Hannoversch MündenBauvertrag Warburg HofgeismarBaubetreuer Hannoversch MündenSachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter KasselBaugutachten Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Baunatal GuxhagenBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenKellersanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test KasselBauabnahme Neubau KasselBaugutachter Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBaugutachter Mehrfamilienhaus KasselBauexperte Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Warburg HofgeismarGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Sachverständiger Warburg HofgeismarSachverständiger Thermografie Hannoversch MündenSachverständiger Thermografie Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lösungsmittel:
Zu den so genannten flüchtigen organischen Verbindungen gehören Lösemittel, wie sie z.B in Filzstiften, Parfüm, in Farben und Lacken, in Klebstoffen, Benzin, Spiritus oder Heizöl vorkommen. Zu finden sind diese Stoffe in vielen Wandfarben, Bodenbelägen und Möbeln. Sie lassen sich durch Lüften eigentlich einfach entfernen - allerdings meist nur von kurzer Dauer. Wenn die Quelle selbst im Raum bleibt, dann kehren auch die Ausdünstungen zurück. Klassische Folgen dieser Schadstoffe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bronchialerkrankungen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.