Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Schimmelsanierung Kassel

Bausachverständiger Schimmelsanierung in Kassel

Bausachverständiger Schimmelsanierung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Schimmelsanierung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Bausachverständiger hilft Geld zu sparen

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein unparteiischer Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein kostspieliges Geschäft, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnspannen gekämpft wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren dadurch essentiell helfen. Das ist übrigens wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business meist die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und verfügen über keinerlei Erfahrung. Darum fallen sie beinahe vollzählig auf die lockenden Werbekatalogen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich später als haltlose Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und auch das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag kategorisch fixiert wurden.

Ihre Bausachverständiger vom VPB begleitet Sie bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, suchen weitsichtige Bauherren unabhängige Ratgeber, versierte Bausachverständige, die sich in allen Disziplinen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den geeigneten Bauberater? Ein gewissenhafter Bausachverständiger ist ein qualifizierter Bauexperte, der stets firmen- und angebotsneutral raten kann und bestimmt keiner speziellen Interessensgruppe angehört. Ein anerkannter Bausachverständiger absolviert ständig Fortbildungen und zieht in der Regel bei speziellen Umständen zusätzliche unparteiische Bausachverständige aus anderen Baufachbereichen hinzu. Beim individuell beratenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren im Prinzip "Chefsache" und bleibt in nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals willkürlich von einem zum anderen Bausachverständigen weitergereicht. Überdies seine schriftlichen Berichte wird ein genauer Bausachverständige vertraulich verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Immobilienmakler weitergeben. Beim Wohnungsbau geht es um sehr viel Kapital: Der gewissenhafte Bausachverständige hilft seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum vereinbarten Preis ein schadenfreies Domizil seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend muss jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, rigoros auf spezifische Betreuung beharren.


Eine bestmögliche Schimmelsanierung braucht einen versierten Bausachverständigen

Unser Angebot im Bereich Schimmelsanierung subsummiert alle verschiedenen Methoden, die praktikabel sind, um die Gründe eines Schimmelbefalls zu beheben sowie einem weiteren Schimmelbefall den Riegel vorzuschieben. Unter Schimmelsanierung fallen also alle durchgeführten Leistungen durch eine spezialisierte Fachunternehmung bzw. einen Schimmelspezialisten. Unsere Sachverständigen helfen bei der Wahl und kontrollieren die Durchführung der Schimmelpilz-Entfernung.

Eine perfekte Schimmelsanierung entfernt nicht nur die oberflächlichen Schäden

Für eine nachhaltige Schimmelsanierung reicht es nicht aus, Fussboden oder Tapete im zu bearbeitenden Gebäudeteil aufzunehmen oder z.B. den entsprechenden Untergrund für eine bestimmte Zeit austrocknen zu lassen. Wenn die Gründe für feuchte Wände nicht korrigiert werden, wird der Fleckenbefall abermals zum Vorschein kommen. Die Bekämpfung von Schimmelbefall gibt der clevere Bauherr darum besser in die Obhut von Schimmelexperten. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Tunlichst nicht ohne Hilfe durch einen Experten.

Feuchtigkeitseintritt als Basis des Schimmelproblems kann etliche Ursachen haben: z.B. Leckagen, mangelhafte Wärmedämmung und die Entstehung von Kondensationsfeuchtigkeit. Ferner kommen schadhafte Drainagen, beschädigte Dächer oder schlechte Fensterrahmen in die engere Auswahl. Zumeist sorgen kleine Ursachen für eine große Wirkung. Selbst feinste Risse in einer Wand bewirken, dass Nässe sich in der Mauer verbreitet.

Durchführung einer Schimmelsanierung durchgeführt vom Experten

Eine nachhaltige Schimmelsanierung beinhaltet in aller Regel gleich eine Menge von nötigen Verrichtungen. Je nach Auftauchen des Schimmelschadens sind neben eventuellen Reparaturen an Bedachungen und Hausfassaden vielfach auch Dämmungen zu ersetzen oder defekte Abdichtungen zu ersetzen. Um dauerhaft einen Neubefall zu stoppen, müssen oftmals auch Außen- und Innenwände trockengelegt werden. Genau und sachkundig analysieren wir als Erstes die Schadensursache. Nach der Schadensermittlung entwerfen wir für Sie ein komplettes Konzept für die wirksame Schimmelsanierung.

Steht nach einem Unwetter der Keller unter Wasser, dann sollten Hauseigentümer unverzüglich agieren. Nasse Keller sollten grundsätzlich sofort und komplett getrocknet werden, denn nasse Mauerwerke und feuchtes Raumklima sind optimale Grundlagen für Schimmel. Schon jedes zweite Wohnhaus, so rechnet der VPB langjährige Erfahrungen hoch, verzeichnet Schimmelpilzbefall. Überwiegende Begründung für den Schimmelpilzbefall sind Nässe und Feuchtigkeit, die durch Bauschäden ins Haus gelangen und dann nicht sachgemäß beseitigt und trockengelegt werden. Schimmelschäden sollten sehr ernst genommen werden, denn knapp 100 der rund 100.000 bekannten Schimmelpilzarten schädigen das Wohlbefinden der Anwohner.

Hat sch Schimmelpilz erst einmal im Wohngebäude festgesetzt, dann bleibt nur eines: Sanierung sämtlicher befallenen Wände. Im Untergeschoss sind meist Fundament und Mauerwerk gleichzeitig betroffen. Die Mauersanierung ist mit Aufwand verbunden, aber unumgänglich: Der Wandputz muss komplett abgeschlagen und die Verputzung neu aufgebaut werden. Lediglich Schimmelfarbe auftragen, ist nicht ausreichend, warnt der VPB. Stand der Keller unter Wasser, kann sich der Schimmel unter Umständen bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden muss voll umfänglich – inklusive Estrich und Fußbodendämmung - entfernt und neu erstellt werden. Eine andere Möglichkeit ist die Trocknung des Estrichs und der danach erfolgende Einbau des diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelpilze aus dem Unterboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so ergänzt der VPB, ist keine Sache für die Selbsthilfe, ebenso wenig wie die Trocknung der feuchten Wände bzw. Räume. In beiden Fällen sollten sich Hausbesitzer zu allererst vom Sachverständigen helfen lassen. Er kontrolliert Art und Umfang des Wasserschadens und rät zu hier erforderlichen Trocknungs- oder Sanierungsmethoden. Dabei ist die zumeist angewandte Trocknungsvariante mit einem Gebläse nicht selten gesundheitsgefährdend, weil sie überhaupt erst Schadstoffe und Schimmelsporen im gesamten Haus verbreitet. Erste Wahl für die Erledigung der erforderlichen Leistungen sind stets ortsansässige Fachfirmen.


Baubetreuung im Raum Kassel

Ihre Bauexperten in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis ins Jahr 1926 amtlich noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine wichtige Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige einwohnerstarke Stadt im Raum Nordhessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war einstmals sogar Hauptstadt Hessens und hatte von 1277 bis 1866 die Funktion der Hauptstadt zu bekleiden. Die Stadt ist aktuell Standort des Landkreises Kassel und desRegierungspräsidiums Kassel. Sie formt eines der 10 Oberzentren in Hessen. Für die internationale Bekanntheit von Kassel sorgt vor allem die seit dem Jahre 1955 alle vier bis fünf Jahre ausgetragene Kunstausstellung "documenta". Deswegen trägt Kassel seit März 1999 hoch offiziell den Zusatz "documenta-Stadt".

Die Zahl der dort lebenden Menschen Kassels überschritt schon im Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer bedeutenden Großstadt in der Region wurde. Zum Ende des Jahres 2009 zählte Kassel knapp 194.775 Einwohner. Kassel liegt circa 70 km nordwestlich des geografischen Mittelpunkts Deutschlands.

Kassel wird rundherum durch Bergzüge umrundet. Dazu gehören die südlichen Ausläufer des Reinhardswaldes im Nordosten, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre süd-südöstlich. Diese fünf Mittelgebirge werden durch zwei im Norden und im Süden von Kassel befindliche und in West-Ost-Richtung ziehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Klimatisch ist es in Kassel viel wärmer und milder als in der sonstigen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Talkessellage und den höher gelegenen Waldzonen ist die Stadt vor Unwetterlagen geschützter und man bestimmt aufgrund der sich stauenden Luftmassen überwiegend in der warmn Jahreszeit in den niedriger gelegenen Stadtregionen ab und an 3 bis 5 Grad höhere Temperaturen als in der Nachbarschaft von Kassel.

An das Stadtgebiet grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Gemeinden Niestetal, Kaufungen, Fuldabrück, Fuldatal und Lohfelden an. Kassel wurde mittels 3 Bundesautobahnen (die A 7, A 44 und A 49), 5 Schnellstraßen und durch zahlreiche Eisenbahn-Hauptverbindungen an die bubdesweite Infrastruktur angeschlossen.

Bauen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Wohnstätte kann man diese Aspekte auflisten:
- die besonders vielen Shopping-, Sport- und Ausflugsgelegenheiten
- das große Freizeit- und Kulturangebot
- die medizinische Optimalversorgung
- ein vielfältiges Angebot an Schulen und Kindergärten - und anschließend die Hochschule.

Deswegen ist es naheliegend, dass in Kassel die Nachfrage nach erschlossenes Bauland und Wohnraum in der Stadt permanent wächst. Es ist zu erwarten, dass in Kassel in gleicher Weise der Wunsch an Ein- und Zweifamilienhausflächen auch in den kommenden Jahren unverändert bleiben wird.


Interessante Neubaugebiete in Kassel

Neue Bauprojekte findet man z.B. hier: Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Wahlebach, Nordshausen, Zum Feldlager, Helsa, Söhrewald, Dönche/Brasselsberg, Wegelänge und Vellmar-Nord.

In den vergangenen Jahren hat Kassel eine expansive Bauplatzstrategie betrieben. Es gibt etliche gute Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Etliche Bauflächen existieren in den äußeren Stadtviertel. Spezielle Vorzüge sind hier oft die kurze Entfernung zu Wasser, Wiesen und Wald, Naherholung an der frischen Luft. Vor allem für Familien mit Nachwuchs sind solche Orte beliebt. Ruhige Wohnbereiche gibt es beispielsweise in Bergpark Wilhelmshöhe, Salzmann-Areal, Staufenbergstraße, Dörnbergstraße, Kurhausstraße und Leuschnerstraße-Magazinhof.

Baubegleitung für Bauherren in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Wolfhagen, Warburg, Baunatal, Melsungen, Homberg, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen und Eschwege aktiv. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Wohnungskauf qualifiziert zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenEnergieberatung Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarGutachter Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenGutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenKellersanierung Baugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung Hannoversch MündenBaugemeinschaften Baunatal GuxhagenBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Warburg HofgeismarSachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarBaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachten Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelpilz KasselBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter KasselGutachter Baunatal GuxhagenSachverständiger Baunatal GuxhagenBauabnahme Hannoversch MündenBauherrenberatung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Bad Wildungen FritzlarGutachter Doppelhaus Hannoversch MündenBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Mehrfamilienhaus KasselBauexperte Warburg HofgeismarGutachter Neubau Baunatal GuxhagenSachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenSchimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Holzschutzmittel:
Holzschutzmittel werden bereits seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Früher wurden sie nur außen am Haus verwendet, seit den 1960er Jahren haben sie in private und öffentliche Innenräume Einzug gehalten, wurden zum Teil sogar zur Auflage gemacht – mit extremen, weitreichenden gesundheitlichen Folgen für die Hausbewohner. PCP (Pentachlorphenol) und Lindan, aus der Gruppe der mittel- bis schwerflüchtigen organischen Verbindungen, sind heute in Holzschutzmitteln verboten. Die Industrie hat alternative, weniger bedenkliche Materialien entwickelt. Grundsätzlich aber empfehlen Innenraumanalytiker und Baufachleute im Einklang mit dem Bundesgesundheitsamt: Auf Holzschutzmittel im Innenraum sollte grundsätzlich immer verzichtet werden!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.