Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Schimmelpilz Warburg Hofgeismar

Bausachverständiger bei Schimmelpilz in Warburg und Hofgeismar

Bausachverständiger Schimmelpilz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger bei Schimmelpilz in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Bausachverständiger ist für jeden Bauherren ratsam

Was ein Bauherr braucht, ist ein produktneutraler Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit harten Bandagen um minimale Gewinnspannen gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren daher wesentlich unterstützen. Das ist überdies dringend erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meist die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und verfügen über keinerlei Erfahrung. Deshalb fallen sie fast ausnahmslos auf die verlockenden Baubroschüren von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachträglich als gegenstandslose Verheißungen zeigen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und ferner das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungsmanöver, bis sie nicht im Bauvertrag betont erläutert werden.

Ihre Ein Bausachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, suchen weitsichtige Bauherren unabhängige Bauberater, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran identifiziert der Bauherr "seinen" Bausachverständigen? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein sachkundiger Fachmann, der immer firmen- und produktneutral raten kann und sicher keiner speziellen Interessensgruppe verbunden ist. Ein solider Bausachverständiger besteht wiederkehrende Fachseminare und zieht vor allem bei vertrackten Unklarheiten auf dem Bau andere neutrale Bausachverständige aus weiteren Baufachbereichen hinzu. Beim persönlich unterstützenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren jedesmal "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht willkürlich von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Überdies seine schriftlichen Berichte wird ein genauer Bausachverständige taktvoll behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausmakler weiterleiten. Beim Eigenheimbau geht es um extrem viel Geld: Der seriöse Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum ausgemachten Preis ein schadenfreies Domizil seiner Wahl zu erhalten. Zusammenfassend muss jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, streng auf spezifische Behandlung bestehen.


Schimmelpilz braucht einen Gutachter!

Schimmelpilze sind mitunter weit verbreitet in der Umgebungsluft eines Raumes. Vor allem hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Häusern erkennen wir in den vergangenen Jahren eine erkennbare Flut unterschiedlicher Publikationen. Neben Themengebieten wie "Nachweismethodiken" oder "Sanierungsmethoden" setzen sich zahllose dieser Veröffentlichungen mit dem Problem der gesundheitlichen Beurteilung von Schimmelpilzen auseinander. Wo lauern die Risiken von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz begutachten durch einen neutralen Bausachverständigen

Der Nachweis von Schimmel oder Schimmelpilzen bedeutet nicht unbedingt ein gesundheitliches Risiko. Nicht jeder Hinweis auf Schimmelpilzen, sei es wegen eines sichtbaren oder eines nicht sichtbaren Befalls vom Inneren eines Gebäudes, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer oder Bewohner der Räumlichkeiten einher. Nachfolgende Punkte sollten bei der Beurteilung der Gesundheitsgefahr auf jeden Fall mitbedacht werden:
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie umfänglich ist der Befall mit Schimmelpilz?
  • Welche Art von Schimmelpilz ist nachweisbar?
  • Gibt es von Seiten der Nutzer bzw. Bewohner der befallenen Innenräume Punkte, welche eine spezielle Empfänglichkeit/Empfindlichkeit in Bezug auf die Gesundheit bedingen?
  • Welche Expositionspfade sind zu erwarten?
Wenn der Hinweis auf denkbaren Schimmelpilz oder Schimmel begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein muffiger Geruch feststellbar? Gibt es schwarz-graue,dunkle Verfärbungen an hinteren Möbeln, Decken oder Zimmerecken?

Schimmelpilze benötigen zum Fortbestand Wärme, Nahrung und Feuchtigkeit. Bei Fragen, die einen Verdacht auf Schimmelpilze verstärken, sollten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf Schimmel begutachten lassen. Damit der Schimmel nicht wiederkehrt, sollte eine Sanierung durch weiterführende Untersuchungen überprüft werden. Eine Baubegleitung durch den VPB - Verband privater Bauherren ist dringend jedem Hausbesitzer empfohlen.


Hausbau in Warburg & Hofgeismar

Ihre Baugutachter in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im östlichen Teil des Bunsdeslandes Nordrhein-Westfalen. Warburg ist ein Mittelzentrum und ist mit ca. 23.000 dort lebenden Personen die größte Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 erstmals urkundlich aufgeführt. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Schon im Mittelalter gehörte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Desweiteren ist Warburg Mitglied des 1980 ins Leben gerufenen Städtebunds "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den anerkannten Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Bild der Stadt wird durch geschichtsträchtige Immobilien, Fachwerk- und Steinhäuser und die Lage auf einem Bergrücken dominiert. Warburg wird wegen der fast komplett noch vorzufindenden Stadtmauer und der Stadttürme von vielen als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg befindet sich im Osten Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum südöstlichen Bereich des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Ebenso befindet sich es in der östlichen Grenzregion des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, circa 27 Kilometer südwestlich des Dreiländerecks Nordrhein-Westfalen-Hessen–Niedersachsen. In Warburg wohnen in diesen Tagen in etwa 22.928 Einwohner auf einem Gebiet von rd. 168,83 qkm. Das entspricht einer Einwohnerdichte von um und bei 137 Einwohnern pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt gefragte Ort Warburg gilt ebenfalls als echte Stadt für Pendler.
Die nachfolgenden Gemeinden grenzen im direkten Umfeld von Warburg die Ortschaften bzw. Städte Willebadessen, Borgentreich, Liebenau, Breuna, Volkmarsen, Diemelstadt, Marsberg als auch Lichtenau. Die Stadt Warburg untergliedert sich in sieben Bezirke und neun Nachbarorte, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und gegenwärtig als Stadtteile bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken gehören Ossendorf, Germete, Daseburg, Kernstadt Warburg, Bonenburg, Scherfede und Rimbeck. Zu den alten Ortschaften in der Region von Warburg rechnet man Dössel, Herlinghausen, Dalheim, Hardehausen, Calenberg, Welda, Hohenwepel, Nörde, Menne und Wormeln.

Viele Kunden in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel mit zirka 16.000 Bewohnern. Hofgeismar zeigt diese Nachbarorte: die Stadt Trendelburg nördlich, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau im Westen und die Stadt Grebenstein südlich. Hofgeismar findet man in der Hofgeismarer Rötsenke in etwa 21 Kilometer nordnordwestlich von Kassel. Der Ort liegt unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Waldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden unmittelbar oberhalb der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Derzeit leben in der Stadt Hofgeismar auf einer Grundfläche von etwa 86,36 qkm ungefähr 15.242 Leute. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von in etwa 177 Personen pro qkm.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Stadtviertel: Hombressen, Carlsdorf, Kelze, Schöneberg, Hümme, Friedrichsdorf als auch Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In Hofgeismar befinden sich folgende Bildungseinrichtungen: Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Würfelturmschule, Grundschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Mögliche Neubaugebiete in Warburg & Hofgeismar

Interessante Baugebiete finden sich zum Beispiel hier: Westlich der Bahnhofstraße, Calenberger Straße, Lütkefeld, Pellenbreite, An der Bahnhofstraße, Auf´m Ersen, Hüffert Süd, Sonnenbrede, Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Nordstraße" und Hofgeismar "Das Köterfeld".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine offensive Baulandstrategie gezeigt. Es gibt gute Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Viele Baugebiete befinden sich ausserhalb des Stadtkerns. Große Pluspunkte sind dabei oft die Nähe zu Wiesen, Wasser und Wald, Spazierengehen an der frischen Luft. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind solche Bereiche beliebt. Verkehrsberuhigte Wohnbereiche finden sich zum Beispiel in Menne, Dössel, Daseburg, Calenberg, Rimbeck, Hohenwepel "Triftweg", Bonenburg, Ossendorf als auch Scherfede.


Bauherrenberatung in Warburg & Hofgeismar

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Homberg, Melsungen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen aktiv. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Hausbau oder Wohnungskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Nasser Keller Baunatal GuxhagenGutachter Baubeschreibung Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelsanierung KasselKellersanierung KasselSchimmelsanierung Bausachverständiger Warburg HofgeismarAltbaugutachten Baunatal GuxhagenSachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus KasselSchimmelsanierung Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Thermografie Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBaugutachten Schimmelschaden Hannoversch MündenBausachverständiger KasselSachverständiger Doppelhaushälfte KasselBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelsanierung KasselBaufachmann Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenNeubau Vertragsprüfung Hannoversch MündenSchimmelschaden Sachverständiger Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Schimmelsanierung:
Schimmelpilze benötigen drei Dinge zum Gedeihen: Wärme, Feuchtigkeit und Nahrung, sprich energiereiches organisches Material. In bewohnten Gebäuden sind Wärme und entsprechendes Nährmaterial vorhanden, die notwendige Feuchtigkeit fehlt meist. Es reichen allerdings schon geringe Schäden, ein paar Tage nur, in denen Wasser durch ein defektes Rohr Wandbereiche durchnässt, um das Wachstum von Schimmelpilzen auszulösen. Wasserschäden und Wärmebrücken bilden die Hauptursachen für Schimmelpilzbildung. Wird Schimmel im Haus nachgewiesen, muss er beseitigt werden. Bei der Sanierung ist die Zusammenarbeit von Baufachleuten und Innenraumanalytikern unerlässlich. Nur gemeinsam können sie Schäden, den Schädling identifizieren und die richtige Sanierungsmethode wählen. Zunächst suchen Bausachverständige die Feuchtequelle und beseitigen deren Ursache. Anschließend wird das Haus getrocknet. Parallel dazu analysieren Innenraumanalytiker die genaue Art des Schimmelpilzes und dessen Ausmaß, damit sie wissen, mit welchem "Gegner" sie es zu tun haben. Danach werden die mit dem Schimmelpilz belasteten Bauteile sorgfältig gereinigt oder sogar komplett ausgetauscht. Wichtig dabei: Der Erfolg der Sanierung muss später kontrolliert werden, damit kein Schimmel unerkannt zurückbleibt.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.