Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Neubau Warburg Hofgeismar

Bausachverständiger Neubau in Warburg und Hofgeismar

Bausachverständiger Neubau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bausachverständiger Neubau in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bausachverständiger ist dringend angeraten

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein solider Bausachverständiger. Bauen ist ein fachspezifisches Metier, in dem mit festen Bandagen um bereits kleine Gewinnanteile gefightet wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge wesentlich nützen. Das ist auch wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business meistens die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und sind womöglich total Bauunerfahren. Daher fallen sie fast zu jeder Zeit auf die verlockenden Werbeheftchen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachträglich als haltlose Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, bis sie nicht im Bauvertrag kategorisch erläutert werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Fragen des Bauens

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts bestehen zu können, brauchen Bauherren produktneutrale Bauberater, versierte Bausachverständige, die sich in allen Disziplinen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr "seinen" Baugutachter? Ein sorgfältiger Bausachverständiger ist ein sachkundiger Bauprofi, der immer firmen- und produktunabhängig beraten kann und bestimmt keiner gesonderten Interessensgruppe verbunden ist. Ein guter Bausachverständiger durchläuft immer wieder Fachseminare und zieht insbesondere bei komplexen Unklarheiten auf dem Bau zusätzliche unabhängige Bausachverständige aus anderen Baufachbereichen hinzu. Beim individuell beratenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren jedesmal "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls willkürlich von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergegeben. Gleichfalls seine schriftlichen Berichte wird ein genauer Bausachverständige rücksichtsvoll behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Makler weitergeben. Beim Wohnungsbau geht es um enorm viel Geld: Der genaue Bausachverständige berät seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum fixierten Preis ein schadenfreies Domizil seiner Wahl zu erhalten. Generell sollte jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, streng auf individuelle Betreuung bestehen.


Der Neubau - eine Entscheidung fürs Leben

Der Traum von einem Neubau - vielen Menschen ist er mehr als gut bekannt. Der Entschluss für den Neubau einer Immobilie trifft man in aller Regel nur ein einziges Mal im Leben. Umso wesentlicher ist es, den passenden Fachmann auf seine Seite zu wissen. Einen seriösen Bauexperten zu entdecken, der einem permanent unterstützt, ist enorm bedeutend, damit das Lebensprojekt "Neubau" von den anfänglichen Planungen bis zur finalen Schlüsselübergabe zur Erfolgsgeschichte wird.

Die meisten Bauherren haben bereits recht schnell relativ exakte Vorstellungen, wie der geplante Neubau ihres Traumhauses nach der Fertigstellung aussehen darf. Wer einen Neubau plant, sucht zu allererst ein Baugrundstück. Das wird immer problematischer, denn die Erwerbskosten für Bauflächen wachsen gerade eklatant. Zudem ist es sogar recht schwierig geworden, ein ungenutztes Baugrundstück zu erhalten, denn die die Mehrheit der Gemeinden vergeben heute neues Bauland nur noch Investoren und Bauträgern, damit diese für die Erschließung und Vermarktung sorgen. Bauwillige, die mit eigenem Architekten planen und bauen möchten, werden zumeist nicht berücksichtigt.

für nicht wenige kommen Angebote für Schlüsselfertigimmobilien auch gerade sehr gelegen. Neubau-Standardmodelle und Musterhäuser srgen für erste Eindrücke vom zukünftigen Eigenheim, und aus der öfter vielfältigen Ausstattungsauswahl lässt sich sofort das Gewollte auswählen. Der Terminus "schlüsselfertig" suggeriert obendrein zuverlässige Fertigstellungstermine und nicht ausufernde Gesamtkosten für den Neubau.

Das muss nicht unbedingt sein, warnt der Verband Privater Bauherren. Der Begriff "schlüsselfertig" ist weder gesetzlich festgelegt noch geschützt. Ein Bauwilliger, der sich für einen Neubau vom Bauträger entscheidet, der unterschreibt dafür im Vorfeld einen Verbraucherbauvertrag. Dieser sollte eine umfangreiche Beschreibung des Neubaus enthalten. Dabei muss jede Baubeschreibung auch einen konkreten Übergabetermin enthalten oder zumindest klare Informationen zur Dauer der Bauphasen machen. Obwohl beim Neubau die Durchsicht des Bauvertras und der Baubeschreibung so notwendig sind, vergessen sie zahlreiche Käufer, weil sie sich der Bedeutung nicht bewusst sind oder die Kosten für diese Maßnahmen scheuen.

Ein nach Ihren Vorstellungen erhalten Sie, wenn Sie die Fäden in der Hand halten

Ein weiterhin zu beachtendes Problem, das besonders viele Käufer befürchten, sind Probleme mit dem Bauträger. Auf sehr vielen Baustellen hat laut VPB die Qualität der Bauleistungen sichtbar nachgelassen. Eine Wurzel des Problems findet man im Modell des schlüsselfertigen Bauens: Weil die Käufer keinen eigenen Architekten nehmen konnten und den ganzen Neubau an eine Hausbaufirma vergeben, fehlt die nötige Baukontrolle beziehungsweise der Bauherr versucht dies selber zu machen, was in aller Regel nicht gut fnktioniert.

Gemeinsam mit einen versierten Baufachmann wird sich ein Neubau in aller Regel perfekt in die Tat umsetzen lassen. Ein versierter Baufachmann leistet Beratung für den gesamten Bauprozess - von der Planung bis hin zum späteren Einzug durch die Häuslebauer. Gerne beraten wir Sie über alle verschiedenartigen Möglichkeiten, die für Sie als Bauherr von einem Neubau anzuraten sind. Wir agieren bei jedem Neubau-Projekt uneingeschränkt gemäß Kundenwunsch und immer auf hohem fachmännischem Niveau.


Hausbau in der Stadt Warburg & Hofgeismar

Fachkundige Hilfestellungen für Immobilienbesitzer in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im östlichen Teil des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie ist ein Mittelzentrum und ist mit etwa 23.000 Anwohnern die bevölkerungsreichste Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 erstmalig offizielll festgehalten. Im Jahr 1986 beging die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem umfangreichen Feierprogramm. Bereits im Mittelalter rechnete man Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Außerdem ist Warburg Mitglied des 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt ist durch geschichtsträchtige Bauten, Stein- und Fachwerkhäuser und den Standort auf einem Berghügel geprägt. Warburg wird wegen der zum überwiegenden Teil noch erhaltenen Stadtmauer und der Stadttürme auch als Rothenburg Westfalens bezeichnet.

Warburg findet man im östlichen Teil Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum Südosten der Region Ostwestfalen-Lippe. Damit findet man es im östlichen Grenzbereich des Landes Nordrhein-Westfalen, in etwa 27 km südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg leben zurzeit gut 22.929 Menschen auf einem Gebiet von rund 168,83 Quadratkilometern. Das steht für einer Anwohnerdichte von rund 137 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Wohnstätte beliebte Ort Warburg ist ebenso eine echte Stadt für Pendler.
Die hier genannten Orte grenzen an die Stadt Warburg die Gemeinden beziehungsweise Städte Liebenau, Borgentreich, Willebadessen, Volkmarsen, Diemelstadt, Marsberg, Breuna und Lichtenau. Warburg untergliedert sich in sieben Stadtbezirke und neun Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtteile genannt werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Germete, Scherfede, Rimbeck, Kernstadt Warburg, Daseburg, Ossendorf und Bonenburg. Zu den alten Ortschaften in der Nachbarschaft von Warburg gehören Dössel, Herlinghausen, Calenberg, Hardehausen, Dalheim, Welda, Wormeln, Hohenwepel, Menne und Nörde.

Auch Kunden in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im hessischen Landkreis Kassel mit in etwa 16.000 dort lebenden Personen. Hofgeismar verfügt über diese Nachbarorte: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein im Süden. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke ungefähr 21 km nordnordwestlich von Kassel. Die Stadt befindet sich unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Waldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden direkt in der Nähe der Einmündung der Lempe in die Esse. In diesen Tagen leben in Hofgeismar auf einer Fläche von beinahe 86,36 km² ungefähr 15.242 Anwohner. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von gut und gerne 176 Anwohnern pro Quadratkilometer.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Stadtteile: Kelze, Schöneberg, Hombressen, Hümme, Carlsdorf, Friedrichsdorf als auch Beberbeck mit dem Ortsteil Sababurg. In Hofgeismar befinden sich folgende Bildungsstätten: Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Würfelturmschule, Grundschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Neue Bauviertel in Warburg & Hofgeismar

Derzeitige Neubaumöglichkeiten finden sich z.B. hier: Pellenbreite, Westlich der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Lütkefeld, An der Bahnhofstraße, Sonnenbrede, Wormeln "Nordstraße", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Kabemühlenweg" und Hofgeismar "Hohes Feld".

In den zurückliegenden Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine intensive Baulandpolitik gezeigt. Es existieren etliche gute Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch in den Randgebieten. Zahllose Baugebiete existieren außerhalb des Zentrums. Besondere Pluspunkte sind hier oft die kurze Entfernung zu Wald, Gewässer und Wiesen, Entspannung in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Kindern sind diese Orte hervorragend geeignet. Verkehrsberuhigte Wohnbereiche existieren zum Beispiel in Dössel, Ossendorf, Daseburg, Hohenwepel "Triftweg", Calenberg, Rimbeck, Menne, Bonenburg als auch Scherfede.


Versierte Bauexperten in Warburg & Hofgeismar

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Wolfhagen, Baunatal, Warburg, Witzenhausen, Melsungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Homberg aktiv. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Wohnungskauf kompetent zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Thermografie Baugutachten Hannoversch MündenSachverständiger Reihenhaus KasselBaugutachter Neubau KasselGutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie Warburg HofgeismarBauinspektion Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenEnergetische Sanierung KasselSchimmelsanierung Baugutachter Hannoversch MündenBausachverständiger Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBaumängelgutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarSachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenSchimmelschaden Gutachter Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenThermografie Baugutachten KasselBaugutachter Doppelhaushälfte KasselBaugutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarBauexperte Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Neubau Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBaugemeinschaften Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBauberater Hannoversch MündenBaugruppen Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger KasselBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger Hannoversch MündenBaugutachten Schimmelschaden Baunatal GuxhagenSachverständiger Schimmelpilze Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dispersionsfarben:
Dispersionsfarben sollten empfindliche Menschen nur mit Vorsicht anwenden. Auch wenn sie das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen, verbergen sich in den Farben häufig Zuschlagstoffe, die auf dem Etikett nicht deklariert sind, und auf die einzelne Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagieren können. Außerdem mindern sie die Fähigkeit des Putzes Feuchtigkeit aus der Wohnnutzung aufzunehmen und abzugeben. Als Farben eignen sich, je nach Untergrund: Auf Lehmputzen Kalkkasein- oder Silikatfarben sowie Lasuren und auf Kalkputzen Keim-, Kasein- oder Kalkkaseinfarben sowie Naturharzfarben und alle Anstriche, die auf rein mineralischen Rohstoffen basieren. Wichtig: Zusätze wie Weichmacher, Kunstharze oder Konservierungsmittel dürfen nicht in der Natur-Farbe enthalten sein. Allergiker sollten unbedingt auf die Volldeklaration aller Inhaltsstoffe achten!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.