Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar

Bausachverständiger Mehrfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar

Bausachverständiger Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Mehrfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Bausachverständiger sorgt für angewandten Verbraucherschutz

Was ein Bauherr braucht, ist ein neutraler Bausachverständiger. Der Hausbau ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit zähen Bandagen um geringe Gewinnspannen gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund erheblich helfen. Das ist zusätzlich auch dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meist die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und sind womöglich total Bauunerfahren. Aus diesem Grunde fallen sie beinahe bei jeder Gelegenheit auf die verlockenden Hauskaufbroschüren von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich später als falsche Verheißungen erweisen. "Festpreise", "versprochene Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Täuschungsmanöver, solange sie nicht im Kaufvertrag kategorisch fixiert wurden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger hilft Ihnen wenn es um Immobilien geht

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts existieren zu können, brauchen Häuslebauer produktneutrale Bauherrenberater, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran erkennt der Bauherr den passenden Baugutachter? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein sachkundiger Bauspezialist, der stets firmen- und angebotsfern raten kann und sicher keiner speziellen Interessentengruppe verpflichtet ist. Ein solider Bausachverständiger durchläuft regelmäßige Weiterbildungen und zieht für gewöhnlich bei verwickelten Umständen weitere neutrale Bausachverständige aus zusätzlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell unterstützenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Ebenfalls seine schriftlichen Protokolle wird ein fachmännischer Bausachverständige vertraulich verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Hausmakler weitergeben. Beim Bauen geht es um viel Geld: Der genaue Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum ausgemachten Preis ein perfektes Haus seiner Wahl zu kriegen. Generell muss jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen beauftragt, rigoros auf spezifische Unterstützung bestehen.


Das Mehrfamilienhaus - nur mit Bausachverständigen

Ein Mehrfamilienhaus (Kürzel MFH), ist eine Wohnimmobilie, das für viele Familien bzw. Nutzer oder Mieter ausgelegt ist. Aus diesem Grund wird das Mehrfamilienhaus auch nicht selten als Mehrfamilienwohnhauses benannt.
Die einzelnen Wohneinheiten von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf zahlreiche Geschosse verteilt. Umfangreichere Mehrfamilienwohnhäuser werden aus diesem Grund zum Geschosswohnungsbau gezählt. Zeitgemäße, häufig freistehende Mehrfamilienhäuser werden hierzulande bisweilen als Stadtvilla angeboten, vor allem wenn sie in hochwertigen Wohnlagen liegen und eine hochwertige Ausstattung aufweisen.

Ein Mehrfamilienhaus mit vielen Wohnebenen beziehungsweise Geschossen werden darum auch zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Die einzelnen Wohnparzellen können entweder nur einem einzelnen oder durchaus auch mehreren Besitzern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört dieses Gebäude meistens einem einzigen Besitzer. Etwa 31 Prozent der deutschen Wohnfläche rechnet man zu den Mehrfamilienhäusern. Dieser Haustyp stellt damit die zweitwichtigste Bauweise nach den Einfamilienhäusern dar. Sie verschaffen danach nach dem Einfamilienhaus die zweithäufigste Art der Wohnfläche. Die Immobilien stellen dabei ungefähr 38 Prozent der Wohneinheiten.

Auch wenn meist in einem Mehrfamilienhaus die Wohneinheiten etwas kleinere Wohnflächen besitzen als zum Beispiel in einem Einfamilienhaus, hat die Wohnsituation in einem Mehrfamilienhaus fraglos auch einige nicht unbedeutende Vorteile. Zum einem ist es sehr viel günstiger in den Nebenkosten als ein eigenes Einfamilienhaus, da einige Betriebskosten auf die einzelnen Mieter im Verhältnis fair aufgestückelt werden. Natürlich müssen die einzelnen Wohnparteien in einem Mehrfamilienhaus sich gegenüber den anderen rücksichtsvoller verhalten. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch Freundschaften unter den Nachbarn entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Nicht zuletzt ältere Personen sind in einem Mehrfamilienhaus nicht so anonym.

Das gemeinsam genutzte Baugrundstück verlangt ein gutes Verhältnis mit den anderen Miteigentümern. Angepasste Vertragsunterlagen machen hier einiges sicherer. Auch hier kann es sinnvoll sein, einen Bauherrenberater vom Verband Privater Bauherren aufzusuchen. Und das unabhängig davon, ob es sich bei Ihrem Projekt um ein ...
  • Mehrfamilienhaus ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir beraten den Buherren vom Vertrag bis hin zur Bauabnahme. Genau betrachtet schaut die Unterstützung im Bereich Wohnungserwerb wie folgt aus:
  • Wertermittlung vor dem Kauf einer Wohnung
  • Hilfe bei der Beantragung von Fördermitteln.
  • Sanierungsberatung für WEGs
  • Überprüfung der Immobilienverträge
  • Kontrolle der vollzogenen Arbeiten
  • Abnahme der Wohnung
  • Bündeln und Dokumentation Ihrer Immobilienunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und die Eigentumswohnung darin
Hierbei ist es gleichgültig, ob es um das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, den Kauf einer Seniorenwohnung, den Erwerb eine sanierten Bestandswohnung, den Kauf einer Ferienwohnung geht.


Lebensmittelpunkt in der Stadt Warburg & Hofgeismar

Bausachverständige für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie verkörpert ein Mittelzentrum und ist mit gut 23.000 Menschen die größte Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 erstmalig urkundlich betitelt. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Desweiteren ist Warburg Bestandteil des 1980 ins Leben gerufenen Städtenetzwerks "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den offiziellen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Stadtbild ist durch altehrwürdige Bauten, Fachwerk- und Steinhäuser und den Standort auf einem Bergrücken geprägt. Warburg wird aufgrund der größtenteils noch erhaltenen Stadtmauer und der Stadttürme oft als Rothenburg Westfalens benannt.

Warburg liegt im Osten Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum Südosten des Gebietts Ostwestfalen-Lippe. Deswegen befindet sich es in der östlichen Grenzregion des Landes Nordrhein-Westfalen, über 27 km im Südwesten des Dreiländerecks Nordrhein-Westfalen-Hessen–Niedersachsen. In Warburg wohnen zurzeit circa 22.928 Bewohner auf einem Gebiet von annähernd 168,84 Quadratkilometern. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von über 135 Menschen pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Schlafstadt beliebte Ort Warburg gilt ebenso als echte Stadt für Pendler.
Diese Ortschaften grenzen an die Stadt Warburg die Gemeinden bzw. Städte Marsberg, Volkmarsen, Borgentreich, Willebadessen, Diemelstadt, Liebenau, Breuna als auch Lichtenau. Warburg erstreckt sich in 7 Bezirke und 9 Ortschaften, die vor 1975 selbständige Gemeinden waren und gegenwärtig als Stadtteile bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken gehören Daseburg, Kernstadt Warburg, Rimbeck, Scherfede, Germete, Bonenburg und Ossendorf. Zu den alten Ortschaften in der Nachbarschaft von Warburg gehören Calenberg, Dössel, Hardehausen, Herlinghausen, Dalheim, Menne, Wormeln, Nörde, Hohenwepel und Welda.

Einige Informationen zur Stadt Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im nordhessischen Landkreis Kassel mit ungefähr 16.000 dort lebenden Leuten. Hofgeismar verfügt über folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein in südliche Richtung. Hofgeismar findet man in der Hofgeismarer Rötsenke nicht weniger als 21 km im Nordwesten von Kassel. Es findet man direkt südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Grebenstein und Trendelburg direkt in Nachbarschaft der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Zurzeit wohnen vor Ort auf einer Fläche von um und bei 86,36 qkm rund 15.243 Bewohner. Dies steht für einer Einwohnerdichte von zirka 177 Bewohnern pro Quadratkilometer.

Zu Hofgeismar gehören neben der Kernstadt Hofgeismar diese Stadtbezirke: Carlsdorf, Schöneberg, Kelze, Friedrichsdorf, Hombressen, Hümme und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. Im Ort Hofgeismar befinden sich folgende Schulungsstätten: Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Würfelturmschule, Grundschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Mögliche Neubauflächen in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Neubaugebiete gibt es zum Beispiel hier: Pellenbreite, Westlich der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Lütkefeld, An der Bahnhofstraße, Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Zum Twisteblick", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Sonnenbrede und Hofgeismar "Auf dem Rennebaum".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine aktive Baulandstrategie durchgegführt. Es existieren attraktive Baugebiete sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Stadt. Etliche Neubaugebiete liegen ausserhalb des Stadtkerns. Spezielle Pluspunkte sind dabei häufig die Nähe zu Felder, Gewässer und Wald, Erholung in freier Natur. Besonders für Familien mit Nachwuchs sind diese Regionen gerne gewählt worden. Stille Wohnlagen existieren zum Beispiel in Ossendorf, Bonenburg, Calenberg, Daseburg, Hohenwepel "Triftweg", Menne, Dössel, Rimbeck als auch Scherfede.


Baubegleitung für Bauherren in Warburg & Hofgeismar

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Baunatal, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Bad Arolsen, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen aktiv. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Wohnungskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBauexperte Baubeschreibung KasselBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBauabnahme Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenEnergieberatung Hannoversch MündenBaugutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaufachmann Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus KasselAltbaugutachten Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarEnergetische Sanierung Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW KasselSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarBauabnahme KasselGutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubau KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Hannoversch MündenSachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBaugutachter Mehrfamilienhaus KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus KasselBlower-Door-Test Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung KasselBaugutachter KasselBausachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBauexperten Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBaumängelgutachten Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus KasselNeubau Vertragsprüfung KasselGutachter Nasse Wand Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.