Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Kellersanierung Hannoversch Münden

Bausachverständiger Kellersanierung in Hannoversch Münden

Bausachverständiger Kellersanierung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Kellersanierung in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Bausachverständiger ist dringend angeraten

Was ein Bauherr benötigt, ist ein solider Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein fachspezifisches Metier, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnanteile gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb erheblich unterstützen. Das ist übrigens dringend erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meistens die privaten Bauherren. Sie sind Laien und kennen sich auf dem Bau nicht aus. Daher fallen sie beinahe komplett auf die bombastischen Verkaufsheftchen von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich nachher als leere Versprechungen beweisen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und gleichfalls das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungsmanöver, bis sie nicht im Bauvertrag explizit erläutert werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger unterstützt Sie bei allen Fragen des Bauens

Um im Bau- und Vertragsdschungel existieren zu können, brauchen Bauherren unparteiische Bauherrenberater, versierte Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr am Besten passenden Baugutachter? Ein seriöser Bausachverständiger ist ein seit Jahren aktiver Spezialist, der grundsätzlich firmen- und produktfern helfen kann und eben keiner gesonderten Interessensgruppe verpflichtet ist. Ein zu empfehlender Bausachverständiger bewältigt ständig Weiterbildungen und zieht für gewöhnlich bei komplizierten Sachverhalten andere produktneutrale Bausachverständige aus unterschiedlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell unterstützenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in der Regel "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals unberechtigt von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Auch seine Daten wird ein fachmännischer Bausachverständige taktvoll behandeln, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Immobilienmakler weitergeben. Beim Eigenheimbau geht es um extrem viel Kapital: Der gewissenhafte Bausachverständige berät seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum fixierten Preis ein schadenfreies Gebäude seiner Wahl zu kriegen. Grundsätzlich sollte jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, rigoros auf persönliche Behandlung beharren.


Eine perfekte Kellersanierung erhalten Sie nur durch die Unterstützung durch einen versierten Sanierungsfachmann

Sie brauchen einen VPB-Berater mit Erfahrung auf dem Gebiet Kellersanierung? Auf dem Gebiet Keller-, Wand- und Fassadensanierung sind unsere Baugutachter seit langen Jahren für Sie die erste Adresse. Wir begutachten anbieterneutral und sind stets der starke Partner an Ihrer Seite.

Es finden sich unterschiedliche Gründe für einen feuchten Keller. Die alte DIN 18195 differenziert hierbei zum Beispiel die Fälle Bodenfeuchte und zeitweise stauendes Sickerwasser. Hat eine alte Wohnimmobilie keine Kellerabdichtung oder hat diese nach vielen Jahren nicht mehr ausreichend Wirkung, kann aus dem Erdreich Feuchtigkeit ungehindert in die Kelleraußenmauern eindringen. Neben von der Seite eindringender Feuchtigkeit differenzieren Sanierungsfachleute Schlagregen, (nicht-)drückendes Wasser und kapillar aufsteigende Feuchtigkeit. In alternativen Situationen entstehen feuchte Kellerwände von einem unentdeckten Wasserschaden oder Kondensation. Möglicherweise stecken auch kaputte Drainagen oder durchlässige Kellerfenster dahinter. Sind die Mauern schon länger stark durchfeuchtet und haben sich bereits Ausblühungen gebildet, kann hygroskopische Feuchtigkeit den Ärger verstärken: Dann saugt das kristallisierte Salz weitere Feuchte aus der Luft auf und reichert die Mauern noch mehr mit Feuchtigkeit an.

Hier kommt eine Kontrollliste zu Anzeichen, die auf die Dringlichkeit einer Kellerabdichtung hinweisen:
  • Ausblühungen
  • Muffiger Geruch
  • Grundwasser im Keller
  • Risse im Mauerwerk
  • Schimmel im Keller
  • Feuchte Kellerwände
  • Abblätternder Putz
Dringt die Nässe durch die nicht oder mangelhaft abgedichteten Außenwände in den Keller ein, braucht man eine vertikale Abdichtung. Vertikalsperren werden meistens an der Außenwand eingerichtet: Nur so können Sie die Kellerwände vor dauerhafter Durchfeuchtung bewahren. In aller Regel stehen Wohnimmobilienbesitzern diese Verfahren für eine nachträglichen Kellerabdichtung von außen frei. Zu beachten ist, dass nicht alle Methoden auch drückendes Wasser aufhalten:
  • Schwarze Wanne aus Bitumen
  • bitumenfreie Abdichtung mit mineralischen Dichtschlämmen
  • Braune Wanne mit Bentonit
  • K-Wanne aus PVC- oder Polyethylen-Bahnen
Dringt die Nässe von unten in das Mauerwerk ein und steigt dort durch Kapillaren und Poren hinauf, bietet nur eine horizontale Sperre langfristigen Schutz. Eine Horizontalsperre kann nachträglich von innen aufgebaut werden. Arbeitsaufwand und Kosten variieren bei den zur Verfügung stehenden Maßnahmen erheblich. Welche Methode überhaupt sinnvoll sind, hängt beispielsweise von der Qualität der Außenmauern sowie den schon existierenden Zerstörungen ab.

Mit diesen Techniken kann man eine horizontale Sperre gegen kapillar hinaufsteigende Feuchtigkeit im Nachhinein bewerkstelligen:
  • Mauertauschverfahren
  • Injektionsverfahren
  • Mauersägeverfahren
  • Ramm-Riffelblechverfahren
  • Elektrophysikalische Verfahren
  • Bohrkernverfahren

Sie haben den Plan Keller, Fassade oder Mauerwerk Ihrer Immobilie fachgerecht sanieren zu lassen? Dann müssen Sie einen Baugutachter vom Verband Privater Bauherren überprüfen lassen, dass alles optimal abläuft. Schon bei der Bestimmung des Handwerkbetriebes können wir nützlich sein, weil wir eher beurteilen können, was speziell angeboten wurde und ob diese Umsetzung als Lösungsmaßnahme die bestmögliche Lösung darstellt.

Weitere zu berücksichtigende Detailinformationen was zu beachten ist, wenn es um Arbeiten geht, wie auf dem Gebiet der Kellersanierung:

Eine gefühlte Ewigkeit hat der Keller bei Wohnhausbesitzern eine Art Schattendasein gefristet. Der Keller war zumeist nicht mehr als ein gewöhnlicher Nutzraum - er wurde verwendet als Abstellort, Lagerfläche oder Vorratsraum. Um die Kellersanierung wurde sich für gewöhnlich erst dann gekümmert, wenn weitreichende Schäden beispielsweise durch eintretende Nässe vermutet werden mussten. Die Zeiten haben sich ein wenig verändert. Heutzutage dient der Keller ebenfalls als Gästezimmer, Hobbyraum, Partyraum oder als hauseigener Wellnessbereich. Nicht wenige Immobilieneigentümer haben sich zum Beispiel eine eigene Sauna im Keller einbauen lassen.

Eine Kellersanierung lohnt sich

Diese Veränderungen zieht den Keller mehr und mehr ins Bewusstsein der Hauseigentrümer. Feuchte Flecken, Schimmelbildung und defekter Putz sollten sofort beseitigt werden, damit der Keller permanent benutzt werden kann. Logisch, dass in so einer Situation die Kellersanierung zu einem echten Problem wird. Und eines ist ganz bestimmt eindeutig: Die umfassende und professionelle Kellersanierung ist eine Aufgabe für den Experten. Bevor die Kellersanierung in Angriff genommen werden kann, sollte zunächst eine Zustandsbeschreibung erfolgen: Welche Schäden und welcher Sanierungsumfang liegen tatsächlich vor? Welches Ziel wird mit der Kellersanierung erreicht? Sollen nur Schäden, die die Substanz des Gebäudes bedrohen repariert werden oder dient die Kellersanierung dazu, aus einem einstigen Nutzraum zusätzlichen Wohn- oder Arbeitsraum bereit zu stellen? Man sieht auch hierbei, dass der Kellersanierung besser ein Plan vorausgehen sollte. Die anschließende Nutzung der Räume gibt die Richtung der Sanierung vor. Wichtig ist, dass dabei auch Aufwand und Kosten eine Rolle spielen. Wer eine häufigere Verwendung seines Kellers plant, dem dürften Reparaturen von eher optischer Natur nicht ausreichen.

Um einen objektiven Aktionsplan für die geplante Kellersanierung zu erarbeiten, sollten die Kellerräume von einen Sachverständigen in Augenschein genommen werden. Vor allem ein selbst beauftragter Baugutachter kann tatsächlich bewerten, welche Arbeiten die Kellersanierung enthalten muss, sodass der Keller in der Folge im Sinne der Bewohner genutzt werden kann.


Baubetreuung im Raum Hann. Münden & Witzenhausen

Ihre Bauexperten in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine Ortschaft sowie eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Niedersachen, an der Grenze zu Hessen. Der Kernort ist ein national anerkannter Naherholungsort. Die Stadt findet man am Zusammenfluss von Fulda und Werrer zur Weser. Deshalb wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" beschrieben. In Hann. Münden wohnen derzeit circa 23.500 Bürger auf einem Gebiet von ca. 121,18 Quadratkilometern. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von um und bei 195 Menschen pro qkm. Der speziell als Wohnstadt gefragte Ort Hann. Münden gilt ebenfalls als echte Stadt für Pendler.

Der Kern von Hann. Münden mit der historischen Altstadt befindet sich im äußersten Winkel des Mündungsbereichs von Fulda und Werrer zur Weser. Sie ist zu finden rund 23 Kilometer südwestlich der Stadt Göttingen und rund 20 km im Nordosten der im nördlichen Hessen gelegenen Stadt Kassel. Gemäß Raumordnung gehört die Stadt zur Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Braunschweig-Göttingen. Durch die kommunale Gebietsneuordnung von 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus dem Stadtkern und in Summe 10 Ortsteilen. Zum Kern rechnet man: Innenstadt, Neumünden, Hermannshagen, Altmünden, Blume, Kattenbühl. Weitere Stadtteile führen den Namen Hemeln, Bonaforth, Gimte (mit Hilwartshausen), Bursfelde, Hedemünden, Glashütte, Volkmarshausen, Lippoldshausen, Wiershausen, Oberode, Mielenhausen und Laubach. Die hier genannten Gemeinden sind Nachbarn von Hann. Münden: Staufenberg, Dransfeld, Fuldatal, Reinhardshagen, Witzenhausen und Scheden.


Der VPB arbeitet auch in den Wohnorten Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt erlangte im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt. Überregional berühmt ist Witzenhausen als bedeutendes Kirschanbaugebiet. Das Umfeld zählt als das größte geschlossene Kirschenanbaugebiet Europas. In diesen Tagen findet man vor Ort auf einer Grundfläche von über 126,8 km² gut 15.003 Anwohner. Das entspricht einer Einwohnerdichte von rund 117 Bewohnern pro Quadratkilometer.

Die nachfolgenden Gemeinden sind direkte Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden in nördlicher Richtung, die Gemeinden Lindewerra, Bornhagen und Neu-Eichenberg im Osten, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode im Süden sowie die Ortschaft Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt rechnet man insgesamt sechzehn Ortsteilen zu Witzenhausen: Dohrenbach, Hundelshausen, Roßbach, Ellingerode, Kleinalmerode, Blickershausen, Ermschwerd, Hubenrode, Ziegenhagen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Werleshausen, Albshausen, Neuseesen, Wendershausen, Gertenbach und Unterrieden.


Interessante Neubaugebiete in Hann. Münden & Witzenhausen

Neue Neubaugebiete gibt es z.B. hier: Neumünden, Göttinger Straße, Schäferhof am Kattenbühl, Auefeld, Volkmarshäuser Feld, Galgenberg, Blume-Hermannshagen und Altmünden.
In den letzten Jahren hat Hann. Münden eine intensive Bauplatzpolitik durchgegführt. Es existieren attraktive Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Viele Baugebiete befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Spezielle Vorteile sind hier oftmals die kurze Entfernung zu Wiesen, Wasser und Wald, Naherholung in freier Natur. Insbesondere für junge Familien sind solche Bereiche attraktiv. Stille Lagen finden sich zum Beispiel in Hedemünden "Auf dem Graben", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth", Bonaforth "Am Kuhbusch", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Mielenhausen "Mühlenberg" und Hemeln "Lohberg".

Erfahrene Baufachleute in Hann. Münden & Witzenhausen

VPB Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Warburg, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Homberg, Bad Wildungen, Eschwege, Melsungen, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf fachkundig anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baumängelbeseitigung KasselSachverständiger Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarGutachter Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Hannoversch MündenBaubetreuer Baunatal GuxhagenBaugutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Reihenhaus KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW Warburg HofgeismarBaugutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBauherrenberatung KasselKellersanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Nasse Wand Baunatal GuxhagenBauexperte Baubeschreibung Warburg HofgeismarBauabnahme Neubau Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden Bad Wildungen FritzlarBauherrenberater KasselKellersanierung Baugutachten KasselSachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Hannoversch MündenBausachverständige Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie KasselBauprotokoll Baunatal GuxhagenGutachter Reihenhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Blower-Door-Test KasselSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBaugutachter KasselSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarBaugruppen Hannoversch MündenBausachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasse Wand KasselSachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaukontrolle Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bakterien:
Bakterien wie auch Pilze sind Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel. Sie nehmen Nahrung auf und geben Stoffwechselprodukte zum Beispiel in Form von Alkoholen oder anderen chemischen Verbindungen an die Umgebung ab. Diese lassen sich bei Innenraumuntersuchungen nachweisen, und damit auch der Befall.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.