Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch Münden

Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Hannoversch Münden

Bausachverständiger Blower-Door-Test ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Bausachverständiger ist stets ein Erfolgsgarant für Neubauten

Was ein Bauherr braucht, ist ein neutraler Bausachverständiger. Bauen ist ein heftiges Geschäft, in dem mit festen Bandagen um minimale Gewinnspannen gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren aufgrund dessen entscheidend unterstützen. Das ist übrigens wirklich nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meist die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und kennen sich auf dem Bau nicht aus. Deshalb fallen sie so ziemlich komplett auf die bombastischen Werbekatalogen von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich nachträglich als gegenstandslose Versprechungen erweisen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungen, solange sie nicht im Hausbauvertrag kategorisch erklärt werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger ist Ihr Ansprechpartner wenn es um Immobilien geht

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts existieren zu können, benötigen Häuslebauer neutrale Bauberater, versierte Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran erkennt der Bauherr den passenden Bauberater? Ein zuverlässiger Bausachverständiger ist ein seit Jahren aktiver Bauberater, der grundsätzlich firmen- und angebotsfern raten kann und eben keiner gesonderten Interessentengruppe verbunden ist. Ein solider Bausachverständiger besteht wiederkehrende Schulungen und zieht in der Regel bei verwickelten Fällen andere unparteiische Bausachverständige aus zusätzlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell helfenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren in der Regel "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls willkürlich von einem zum anderen Bausachverständigen weitergereicht. Auch seine schriftlichen Daten wird ein genauer Bausachverständige vertraulich verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler verbreiten. Beim Eigenheimbau geht es um enorm viel Kapital: Der seriöse Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum ausgemachten Preis ein schadenfreies Domizil seiner Wahl zu kriegen. Grundsätzlich sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, streng auf individuelle Behandlung bestehen.


Ein Blower-Door-Test ist meist empfehlenswert

Mit dem Blower-Door-Test wird die Dichte der Luft eines Bauwerks gemessen. Das Messverfahren dient dazu, undichte Bereiche in der Außenwand eines Gebäudes zu entdecken und die Wechselrate der Luft zu benennen. Unter Zuhilfenahme der Druckdifferenzen wird eine gleichbleibende Windlast auf das zu messende Gebäude simuliert. Das Ziel sämtlicher Bauvorhaben sollte es sein, eine optimale Behaglichkeit zu erzielen und die hierfür verwendete Energie möglichst gering zu halten.

Darum ist es erforderlich, eine einigermaßen luftdichte Außenhülle an jedem Gebäude zu schaffen. In der deutschen DIN 4108, Teil 7 beispielsweise wird der "Einbau einer luftundurchlässigen Schicht über die gesamte Fläche" verlangt. Fest definiert ist das Differenzdruckverfahren in der ISO 9972:1996 und der darauf aufbauenden EN 13829 Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden. Differenzdruckverfahren, dt. Übernahme DIN EN 13829:2009-11.

Blower-Door-Test durch einen versierten Bauberater

Mittels eines Ventilators mit kalibrierter Messblende für den gewonnenen Volumenstrom wird Luft in das zu untersuchende Haus gegeben beziehungsweise ausgelassen. Der drehzahlgeregelte Ventilator wird dahingehend fixiert, dass zum Umgebungsdruck eine Druckdifferenz von 50 Pa (Pascal) gewährleistet ist. Druckdifferenzen entwickeln sich auch natürlich, wenn beispielsweise Wind weht. Bei einer Windstärke 5 ist die Druckdifferenz auch ungefähr 50 Pa. Der Ventilator wird unter Zuhilfenahme eines verstellbaren Metallrahmens, welcher von einer luftundurchlässigen Plane umgeben ist, in eine Tür- oder Fensteröffnung eingeführt. Hierbei drückt sich der Rahmen über Gummidichtungen im Fenster- oder Türrahmen fest. Aufgrund der Messung in einer Tür kam der Name Blower-Door-Test (deutsch: Gebläse-Tür-Messung) zustande.

Das Fenster oder die Tür, worin die Messeinrichtung eingesetzt wird, kann dann selbstverständlich nicht mit gemessen werden. Da es zumeist ausnehmend wichtig ist, auch die zumeist großen Haustüren mit zu vermessen, kann für den Verbau des Blower Door- Gerätes auch beispielsweise eine Balkontür benutzt werden. Messinstrumente definieren die Druckdifferenzen, welche das Gebläse erzeugt und die Luftmassen, welche der Ventilator bewegt. Die Drehzahl des Ventilators wird dergestalt organisiert, dass sich ein bestimmter Druck zwischen Außen- und Innenraum aufbaut. Hierbei muss er bei der Messung des Unterdrucks soviel Luft nach außen bringen, wie durch die bestehenden Leckagen in das Haus eindringt. Der gemessene Luftstrom wird durch das Volumen des Gebäudes geteilt. Diesen Wert, die Luftwechselrate n50, kann man danach mit anderen Häusern und Bestimmungen vergleichen. Das Blower Door Verfahren bietet die Möglichkeit:
  • Lage und Stärke der Undichtigkeiten zu ermitteln (qualitativ)
  • Luftstrom (V50 in m³/h) durch die Summe aller Leckagen bei einem Prüfdruck von 50 Pa (quantitativ) zu ermitteln
  • Stündliche Luftwechselrate (V50 / V Raum = n50) bei 50 Pa zu messen
Für einen Blower-Door-Test an einem Einfamilienhaus vor Ort muss eine Zeit von ungefähr drei Stunden eingeplant werden. Nach Abschluss des Verfahrens sowie der eingehaltenen Luftwechselrate erhält der Hausbesitzer eine Urkunde über die Qualität der vermessenen Gebäudehülle. Blower Door ist Sicherung der Qualität am Bau.


Bauherrenberatung in der Stadt Hann. Münden & Witzenhausen

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden wird verwendet als Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine Ortschaft als auch eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Niedersachen, nahe der Grenze zu Hessen. Der Hauptort ist ein staatlich bestätigter Kurort. Die Ortschaft liegt am Zusammengang von Werra und Fulda zum Fluss Weser. Daher wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" genannt. In Hann. Münden leben heute ca. 23.504 Bewohner auf einem Areal von gut 121,18 qkm. Das entspricht einer Anwohnerdichte von rd. 195 Einwohnern pro qkm. Der besonders als Schlafstätte gefragte Ort Hann. Münden gilt ebenfalls als typische Pendlerstadt.

Das Stadtzentrum von Hann. Münden mit der traditionellen Altstadt befindet sich im äußersten Gebiet des Zuflussdreiecks von Fulda und Werrer in die Weser. Sie liegt zirka 23 Kilometer südwestlich der Kreisstadt Göttingen und zirka 20 km im Nordosten der im nördlichen Hessen gelegenen Stadt Kassel. Gemäß Raumordnung gehört Hann. Münden zur Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Göttingen-Braunschweig. Aufgrund der kommunalen Gebietsneuordnung 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Kernstadt und insgesamt zehn Stadtteilen. Zum Kern zählen: Hermannshagen, Kattenbühl, Blume, Neumünden, Altmünden, Innenstadt. Weitere Stadtteile tragen den Namen Hemeln, Hedemünden, Gimte (mit Hilwartshausen), Glashütte, Bonaforth, Bursfelde, Wiershausen, Laubach, Lippoldshausen, Mielenhausen, Volkmarshausen und Oberode. Die hier genannten Orte befinden sich in der Nähe von Hann. Münden: Witzenhausen, Staufenberg, Reinhardshagen, Dransfeld, Fuldatal und Scheden.


Komfortables Leben in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Ortschaft im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Der Ort bekam bereits im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt. Bundesweit bekannt ist der Ort als besonderes Kirschanbaugebiet. Das Areal bezeichnet man als das größte zusammenhängende Kirschenanbaugebiet in Europa. Gerade wohnen in der Stadt auf einer Grundfläche von etwa 126,8 qkm annähernd 15.003 Einwohner. Dies steht für einer Anwohnerdichte von rd. 117 Einwohnern pro qkm.

Die hier genannten Ortschaften liegen in der Nähe von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Gemeinden Neu-Eichenberg, Bornhagen und Lindewerra im Osten, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode in südlicher Richtung sowie die Ortschaft Staufenberg im Westen. Neben der Zentralstadt zählen in Summe 16 Ortsteilen zu Witzenhausen: Ellingerode, Roßbach, Hundelshausen, Kleinalmerode, Blickershausen, Hubenrode, Dohrenbach, Ermschwerd, Ziegenhagen, Wendershausen, Unterrieden, Neuseesen, Albshausen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Gertenbach und Werleshausen.


Neue Bauviertel in Hann. Münden & Witzenhausen

Aktuelle Neubaumöglichkeiten gibt es z.B. hier: Schäferhof am Kattenbühl, Altmünden, Auefeld, Göttinger Straße, Volkmarshäuser Feld, Blume-Hermannshagen, Galgenberg und Neumünden.
In den letzten Jahren hat Hann. Münden eine zunehmende Bauflächenstrategie durchgegführt. Es gibt geeignete Bauflächen sowohl innerhalb als auch in den Randgebieten. Zahllose Baugebiete befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Besondere Vorzüge sind dabei nicht selten die Nähe zu Wald, Wiesen und Wasser, Naherholung in freier Natur. Vor allem für Familien mit Kindern sind solche Bereiche sinnvoll. Lärmfreie Wohnbereiche existieren beispielsweise in Mielenhausen "Mühlenberg", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth", Hemeln "Lohberg", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Hedemünden "Auf dem Graben" sowie Bonaforth "Am Kuhbusch".

Bauherrenberatung in Hann. Münden & Witzenhausen

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Warburg, Bad Wildungen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Wolfhagen, Baunatal, Homberg, Bad Wildungen, Eschwege, Melsungen, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Hauskauf qualifiziert zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Thermografie Hannoversch MündenBaugutachten Baunatal GuxhagenSachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Warburg HofgeismarBaugutachten Hannoversch MündenBaustellenprotokoll KasselSchimmelsanierung Gutachter Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenKellersanierung Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus Hannoversch MündenBauberatung Warburg HofgeismarBauherrenberater Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Baugutachten Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarBaukontrolle Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung KasselBaufachmann Hannoversch MündenEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubau Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Hannoversch MündenBaugutachter Neubaubegleitung KasselThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Baugutachter KasselGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz KasselBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Baugutachten Baunatal GuxhagenBaumängelbeseitigung Hannoversch MündenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaustellenprotokoll Hannoversch MündenGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBaugutachten Schimmelschaden Baunatal GuxhagenNeubau Vertragsprüfung Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Asbest:
Asbest gehört als künstliche Mineralfaser zu den so genannten physikalischen Schadfaktoren im Haus. Asbest ist in den vergangenen Jahren häufig zum Auslöser größerer Sanierungsmaßnahmen geworden. Als preiswerte Welle fand Asbest in den Nachkriegsjahren seinen Weg auf viele Dächer, als Platte sollte es beispielsweise altes Fachwerk vor Witterung schützen. Heute ist Asbest als Krebs erzeugend bekannt und im Baubereich verboten. Nach und nach werden alte Dächer und Verkleidungen, wie auch asbesthaltige Kleber und Dämmstoffe sowie asbesthaltige PVC-Beläge ausgebaut, aufwändig entsorgt und durch gesundheitlich unbedenkliche Materialien ersetzt. Dabei unterscheiden Fachleute zwischen schwach gebundenen Asbestprodukten und festen. Bei ersteren können sich Fasern lösen, das macht sie gefährlich, letztere sind unproblematisch, solange ihre Oberfläche intakt und versiegelt ist und keine Fasern frei liegen oder absplittern können. Generell bewirkt Asbest selten eine rapide Erkrankung, sondern wirkt über Jahre bis Jahrzehnte.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.