Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Baubeschreibung Kassel

Bausachverständiger Baubeschreibung in Kassel

Bausachverständiger Baubeschreibung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Baubeschreibung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Bausachverständiger ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Was ein Bauherr braucht, ist ein unabhängiger Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein schweres Geschäft, in dem mit zähen Bandagen um bereits kleine Gewinnmargen gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge entscheidend nützen. Das ist zudem auch wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meistens die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und kennen sich auf dem Bau nicht aus. Deswegen fallen sie praktisch völlig auf die lockenden Baubroschüren von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich später als haltlose Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und obendrein das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag präzise erklärt wurden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger steht Ihnen zur Seite bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts bestehen zu können, brauchen Bauherren unabhängige Ratgeber, versierte Bausachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran identifiziert der Bauherr am Besten passenden Bausachverständigen? Ein detallierter Bausachverständiger ist ein seit Jahren aktiver Bauexperte, der stets firmen- und angebotsfern beraten kann und sicher keiner speziellen Interessensgruppe verpflichtet ist. Ein solider Bausachverständiger besteht wiederkehrende Schulungen und zieht insbesondere bei speziellen Tatbeständen andere neutrale Bausachverständige aus anderen Baufachbereichen hinzu. Beim persönlich unterstützenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls beliebig von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergereicht. Ebenso seine schriftlichen Protokolle wird ein seriöser Bausachverständige rücksichtsvoll behandeln, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Immobilienmakler übermitteln. Beim Wohnungsbau geht es um extrem viel Kapital: Der fachmännische Bausachverständige berät seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum fixierten Preis ein schadenfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu bekommen. Generell sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, streng auf individuelle Unterstützung bestehen.


Baubeschreibung vom Baugutachter kontrollieren lassen

Baubeschreibungen sind zu oft mit Vorsicht zu genießen: Oft entsprechen die in Baubeschreibungen aufgelisteten Leistungen nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Vorgaben oder sie sind verwirrend. Immer öfter fallen arglose und unzureichend informierte Bauherren auf mängelbehaftete Baubeschreibungen herein.

Baubeschreibungen sind nicht selten lückenhaft

Einer von häufigen typischen Beispielen aus der Arbeit des bundesweit agierenden Verbraucherschutzverbands: Der Bauherr unterschreibt einen Bauvertrag für den Neubau eines "Niedrigenergiehauses". In der Baubeschreibung steht auch präzise, welche gesetzlichen Vorschriften bei dieser Bauform für ein Haus erfüllt werden müssen. Selbst die geplanten Wärmeschutzmaßnahmen werden umfangreich aufgelistet, bis hin zur präzisen Stärke der Mineralwolle. Die Baubeschreibung scheint auf zunächst und für den Unbedarften seriös, weil scheinbar detailliert! Was der Bauherr aber nicht ahnt: Die in der Baubeschreibung festgehaltene Stärke der Mineralwolle reicht keinesfalls aus, um den Niedrigenergiestandard auch am Ende zu erfüllen! Diese Baubeschreibung ist also eher eine Täuschung.

Die Angelegenheit ist vertrackt, denn obwohl sich der Bauunternehmer in diesem Beispiel zur Errichtung eines "Niedrigenergiehauses" vertraglich gebunden hat, hat er gleichzeitig genaue Materialstärken bei der Wärmedämmung festgelegt. Fordert der Kunde in diesem Fall Nachbesserung bei der Dämmung, so kann der Bauunternehmer hierfür auch mehr Geld einfordern.

BGH-Urteil sorgt für Hilfe

Aus diesem Grund ist es schlauer, sich schon vor Vertragsunterzeichnung aufklären zu lassen. VPB-Bauherrenberater empfehlen, sich bei Verträgen stets nur auf eine eindeutige Qualitätsbeschreibung zu beschränken, in diesem Beispiel das "Niedrigenergiehaus". Dann ist das Bauunternehmen vertraglich in der Pflicht und sollte alle Weichen stellen, um die geltenden Standards auch wirklich zu erfüllen. Entsprechend urteilte ganz nebenbei auch der Bundesgerichtshof (BGH VII ZR 350/96 vom 16.07.98). Sollte der Bauherr trotz der Bestellung eines Niedrigenergiehauses einige Qualitäten deutlich beschreiben wollen, so raten VPB-Bauherrenberater, vor jede wärmetechnische Leistungsangabe das Wort "mindestens" zu setzen. Dann ist das Bauunternehmen verpflichtet, für das selbe Geld mehr zu liefern, wenn der Wärmeschutznachweis dies erforderlich macht.

Das ist sind nur einige Beispiele, wie Häuslebauer mit einer nicht perfekten Baubeschreibung in Probleme geführt werden. Um solche Ärgernisse und zum Schlussl teure Reinfälle zu umgehen, sollten Häuslebauer schon in einer fühen Phase und vor Vertragsunterzeichnung einen unabhängigen Baugutachter hinzuziehen und von ihm das Vertragswerk samt Baubeschreibung genau durchsehen zu lassen.


Neubau in Kassel

Baubetreuung in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis 1926 offiziell noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine geschätzte Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige einwohnerstarke Stadt in Nordhessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen. Kassel war in der Vergangenheit auch schon Hauptstadt Hessens und hatte zwischen 1277 und 1866 Hauptstadtfunktionen bekleidet. Die Stadt ist heutzutage Verwaltungsort des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie führt eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Für die enorme Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit dem Jahre 1955 alle vier bis fünf Jahre stattfindende Kunstausstellung "documenta". Deshalb trägt Kassel seit März 1999 offiziell den Beinamen "documenta-Stadt".

Die Zahl der Anwohner Kassels überschritt schon im Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer der einwohnerstärkeren Städte wurde. Im Dezember 2009 nannte Kassel rd. 194.780 Menschen. Kassel liegt zirka 70 Kilometer nordwestlich des geografischen Mittelpunkts der Bundesrepublik.

Kassel wird rundum durch Berge umrundet. Hierzu zählen die Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald im Westen, den Kaufunger Wald östlich der Stadt und der Söhre süd-südöstlich. Diese 5 Mittelgebirge sind durch zwei nördlich und südlich von Kassel befindliche und in Ost-West-Richtung verlaufende Höhenrücken miteinander verbunden.

Vom Wetter her ist es in Kassel erheblich milder und wärmer als in der weiteren Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Talkessellage und den höher zu findenden Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen geschützter und man entdeckt wegen der sich wenig bewegenden Luftmassen überwiegend in der Jahresmitte in den niedrigeren Stadtregionen durchaus 3 bis 5 Grad höhere Temperaturen als außerhalb der Stadt.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Orte Lohfelden, Kaufungen, Fuldabrück, Fuldatal und Niestetal an. Kassel ist mittels 3 Autobahnen (A7, A44 & A49), 5 Bundesstraßen und durch zahlreiche Bahnverbindungen an die umgebende Infrastruktur angeschlossen.

Baugebiete in Kassel

Für die Stadt Kassel als Wohnort sprechen diese Vorzüge:
- die vielen Einkaufs-, Sport- und Erholungsmöglichkeiten
- das üppige Vergnügungs- und Kulturangebot
- die medizinische Vollversorgung
- ein großes Angebot an Schulen und Kindergärten - und für später die Universität.

Darum verwundert es niemanden, dass in Kassel der Wunsch nach Baugrund und Wohnraum in Kassel weiterhin wächst. Es ist zu erwarten, dass in Kassel in gleicher Weise der Bedarf an Ein- und Zweifamilienhausneubaugrundstücken auch in den kommenden Jahren konstant bleiben wird.


Die Bausituation in Kassel

Derzeitige Baugebiete existieren zum Beispiel hier: Wahlebach, Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Nordshausen, Söhrewald, Vellmar-Nord, Zum Feldlager, Wegelänge, Helsa und Dönche/Brasselsberg.

In den letzten Jahren hat Kassel eine expansive Bauplatzpolitik durchgegführt. Es existieren etliche gute Bauflächen sowohl innerhalb als auch im Umland. Zahlreiche Bauflächen existieren in den äußeren Stadtteilen. Hervorzuhebende Vorzüge sind dabei oftmals die Nähe zu Felder, Gewässer und Wald, Naherholung an der frischen Luft. Vor allem für Familien mit Nachwuchs sind solche Regionen reizvoll. Ruhige Regionen gibt es z.B. in Dörnbergstraße, Kurhausstraße, Staufenbergstraße, Leuschnerstraße–Magazinhof, Salzmann-Areal sowie Bergpark Wilhelmshöhe.

Optimale Baubetreuung in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Bad Wildungen, Warburg, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Melsungen, Hessisch Lichtenau, Witzenhausen, Homberg und Eschwege zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Wohnungskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarGutachter Thermografie Warburg HofgeismarBauvertrag Hannoversch MündenBaumängelgutachten KasselGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBauexperten Hannoversch MündenBaugruppen Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Mehrfamilienhaus KasselBausachverständiger Warburg HofgeismarBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaugemeinschaften Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenBlower-Door-Test Baugutachten Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test KasselSachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW KasselSachverständiger Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Baugutachter Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarBaubegleitung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenSachverständiger Thermografie Hannoversch MündenSachverständiger Einfamilienhaus KasselBaubegleitung Neubau Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenThermografie Baugutachten KasselGutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarBaubetreuung Hannoversch MündenBausachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze KasselSchimmelschaden Gutachter Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.