Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauherrenberater Schimmelsanierung Baunatal Guxhagen

Baugutachter Schimmelsanierung in Baunatal und Guxhagen

Bauherrenberater Schimmelsanierung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachter Schimmelsanierung in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bauherrenberater ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Viele Bauherren investieren Jahr für Jahr ihr gesamtes Geld in den Bau der persönlichen vier Wände und überschulden sich dafür für gelegentlich mehr als 20 Jahre. Dabei planen viele Bauherren heutzutage nicht mehr mit einem eigenen Architekten, sondern erwerben ein schlüsselfertiges Haus. Was im Grunde nach erschwinglichen Preisen und ein überschaubares geldliches Engagement aussieht, entlarvt sich ganz oft in der Praxis als das buchstäbliche Gegenteil: Ungenaue Bauleistungsbeschreibungen, unvollständige Angebotserstellungen und überzogene Baubudgets sind nur ein Bruchteil der Probleme.

Ihre Bauherrenberater vom VPB begleiten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Einen Bauherrenberater zu beschäftigen, muss aus diesem Grunde für jeden Bauherren unzweifelhaft sein. Ein Bauherrenberater untersucht insgesamt alle Eigenheimangebote - ganz egal ob von Fertighausfirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Bauunternehmern - noch vor vor Unterzeichnung des Kaufvertrages. Zusätzlich analysiert und vergleicht der Bauherrenberater jede Kaufangebote, lässt Bauleistungsbeschreibungen gegebenenfalls berichtigen, überprüft die Kostenaufstellungen und sorgt für die exakte Befolgung des juristisch vorgeschriebenen und verbrieft beschlossenen Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Falls man ohne persönlichen Architekten projektiert, sollte man immer einen erfahrenen Bauherrenberater zwecks Beratung hinzuziehen. Der Nutzen für den Bauherren ist, dass der Bauherrenberater insbesondere die Pläne des Klienten gegenüber der Bauunternehmung vertritt. Bauherren sollten deswegen ihre Bauherrenberater auf jeden Fall selbst ermächtigen und außerdem eigenständig entlohnen. Ein Bauberater, der synchron für den Bauunternehmer oder dessen Zulieferfirmen arbeitet, ist tatsächlich absolut nicht objektiv. Ein sorgfältiger Bauherrenberater ist jedoch stets unparteiisch.

Für Bauherren ist es auch vorteilhaft vor Abschluss des Vertrages nach den bislang erworbenen Kenntnissen der Bauherrenberater zu fragen. Nicht alle ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich überdies beim Bau von Ein- oder Zweifamilienhäusern aus. Aber selbst dem ältesten Bauherrenberater kann auch schon einmal eine Fehlbeurteilung zustoßen. Obendrein hierauf sollte man als Bauherr den Bauherrenberater prüfen. Sorgfältige Bauherrenberater sind in der Regel versierte, freiberuflich wirkende Architekten und Ingenieure mit vergleichbarer, gesetzlich verlangter Berufshaftpflicht.


Eine akkurate Schimmelsanierung verlangt nach einem versierten Baufachmann

Unser Leistungsangebot im Bereich Schimmelsanierung umschreibt alle effizienten Methoden, die praktikabel sind, um die Faktoren eines Schimmelbefalls zu entfernen sowie einem weiteren Schimmelbefall ein Absage zu erteilen. Unter Schimmelsanierung fallen also alle ausgeführten Leistungen durch eine erfahrene Fachunternehmung bzw. einen Schimmelprofi. Unsere Bauherrenberater assistieren bei der Wahl und prüfen die Abwicklung der Sanierungsarbeiten.

Eine fachmännische Schimmelsanierung entfernt nicht nur die Flecken

Für eine ideale Schimmelsanierung genügt es nicht, Fussboden oder Tapete im betroffenen Hausteil abzubauen oder z.B. den entsprechenden Untergrund vorübergehend trocknen zu lassen. Wenn die Gründe für eine feuchte Wand nicht angegangen werden, wird der Schimmelschaden abermals vorkommen. Die Bekämpfung von Schimmelpilz gibt der weitsichtige Eigenheimbesitzer daher lieber in die Obhut von Profis. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Möglichst nicht ohne Gutachten durch einen eigenen Sachverständigen.

Nässe als Wurzel des Schimmelschadens kann viele Gründe haben: z.B. Leckagen, zu schwache Wärmedämmung und die Bildung von Kondensationsfeuchtigkeit. Zusätzlich kommen defekte Drainagen, löchrige Dächer als auch schlechte Fenstereinfassungen in Frage. In vielen Fällen sorgen kleine Ursachen für eine folgenreiche Wirkung. Selbst dünne Risse im Putz einer Wand bewirken, dass Feuchtigkeit sich in der Wand ansammelt.

Ablauf einer Schimmelsanierung durchgeführt vom Spezialisten

Eine nachhaltige Schimmelsanierung beinhaltet im Allgemeinen gleich eine Reihe von erforderlichen Arbeiten. Je nach Vorkomen des Befalls sind neben potentiellen Instandsetzungen an Bedachungen und Hausfassaden vielfach auch Dämmungen zu erneuern oder auch poröse Versiegelungen zu erneuern. Um dauerhaft einen Neubefall zu stoppen, sollten oftmals auch Innen- und Außenwände getrocknet werden. Detailliert und sachkundig analysieren wir zunächst den Schadensgrund. Nach der Schadensermittlung erarbeiten wir für Sie ein umfassendes Programm für die effektive Schimmelsanierung.

Steht nach Dauerregen das Untergeschoss unter Wasser, dann müssen Immobilieneigentümer schnell Maßnahmen einleiten. Nasse Wände müssen grundsätzlich rasch und gründlich trocken gelegt werden, denn nasse Mauerwerke und feuchtes Raumklima sind ideale Voraussetzungen für Schimmel. Schon jedes zweite Haus, so kalkuliert der VPB die Beobachtungen der letzten Jahrzehnte hoch, keidet unter dem Befall von Schimmelpilzen. Überwiegende Ursache für den Schimmelpilzbefall sind Nässe und Feuchtigkeit, die durch Bauschäden ins Haus kommen und dann nicht sachgerecht repariert und trockengelegt werden. Schimmelschäden müssen immer äußerst ernst genommen werden, denn knapp 100 der in etwa 100.000 existenten Schimmelpilzarten gefährden das Wohlbefinden der Hausbewohner.

Haben sich Schimmelpilze erst einmal in der Wohnimmobilie festgesetzt, dann hilft nur eines: Sanierung sämtlicher befallenen Mauern. Im Untergeschoss sind meist Fussboden und Wände gleichzeitig betroffen. So eine Wandsanierung ist mit Aufwand verbunden, aber unumgänglich: Der Putz muss vollständig entfernt und die Verputzung neu aufgebaut werden. Lediglich Schimmelfarbe verwenden, ist keine Lösung von Dauer, warnt der VPB. Stand das Fundament unter Wasser, kann sich der Schimmelbeall womöglich bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden sollte voll umfänglich – samt Estrich und Fußbodendämmung - entfernt und neu aufgebaut werden. Eine andere Möglichkeit ist das Austrocknen des Estrichbelags und der danach erfolgende Einbau des diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelpilzbestandteile aus dem Unterboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so warnt der VPB, ist keine Aufgabe für Heimwerker, genauso wenig wie die Trocknung der feuchten Wände bzw. Räume. In beiden Fällen sollten sich Hausbesitzer als erstes vom Baugutachter beraten lassen. Er prüft Art und Umfang des Wasserschadens und rät zu hier angemessenen Sanierungs- und trocknungsverfahren. Hierbei ist die meist zum Einsatz kommende Trocknungsvariante mit einem Gebläse in vielen Fällen gesundheitsgefährdend, weil sie überhaupt erst Schadstoffe und Schimmelsporen im ganzen Haus verteilt. Erste Adresse für die Ausführung der beschlossenen Arbeiten sind immer ortsansässige Fachfirmen.


Wohnregion in und um Baunatal & Guxhagen

Unterstützung von Bauherren in Guxhagen und Baunatal

Baunatal bekam seinen Namen vom Fulda-Nebenfluss Bauna. Baunatal ist eine Mittelstadt im Landkreis Kassel im nördlichen Hessen. Sie entstand Anfang 1964 durch den Zusammenschluss der ehemals eigenständigen Orte Altenritte, Kirchbauna, Großenritte und Altenbauna als Ergebnis der Ansiedlung eines Werkes der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Einige Zeit später kamen noch die Dörfer Hertingshausen, Rengershausen und Guntershausen hinzu. Die Stadt findet man unmittelbar südlich von Kassel und im Westen des Fulda-Tales. Der nordwestliche Bereich des Stadtgebietes liegt in der Nähe Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg im Norden. Im Stadtbereich von Baunatal münden in die Bauna von Westen kommend die Lützel und die Leisel. In Baunatal wohnen zurzeit um und bei 27.916 Einwohner auf einem Areal von in etwa 38,8 qkm. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von beinahe 729 Personen pro qkm. Der speziell als Schlafstätte gefragte Ort Baunatal gilt ebenfalls als echte Stadt für Pendler.

Nachbarorte von Baunatal

Die folgenden Orte liegen in der Nähe von Baunatal: die Kleinstadt Niedenstein (westlich), die Gemeinde Fuldabrück (östlich), die Gemeinde Edermünde (südlich), die Stadt Kassel (nordöstlich), die Gemeinde Schauenburg (nördlich) sowie die Gemeinde Guxhagen (südostlich).

Das größte Unternehmen in Baunatal und der kompletten Region Nordhessen ist die Volkswagen AG, in dessem Zweigwerk per anno um und bei 4 Millionen Schalt- und Automatikgetriebe gefertigt werden. Zudem werden Abgasanlagen mit Katalysator und Partikelfilter von in etwa 16.000 Arbeitern gefertigt. Zudem agieren zahlreiche Zulieferer für Volkswagen und Speditionen in Baunatal. Zusätzlich ist Baunatal Stammsitz der Volkswagen Original Teile Logistik und summiert heute 5 Original Teile Center mit ca. 2.500 VW-Mitarbeitern. Baunatal ist dazu noch der Sitz der Brauerei Hütt.

Einige Informationen zur Stadt Guxhagen:

Guxhagen ist ein Ort im hessischen Landkreis Schwalm-Eder. Guxhagen befindet sich über 12,5 km im Süden der Kasseler Innenstadt. In der Ortschaft fliesst der Schwarzenbach in den Fluss Fulda. Aktuell leben in der Stadt auf einer Gesamtfläche von rd. 26,25 qkm ca. 5.299 Anwohner. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von ungefähr 207 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Nachbarorte von Guxhagen

Diese Ortschaften befinden sich in der Nähe von Guxhagen: die Gemeinde Söhrewald (im Nordosten), die Gemeinde Körle (im Süden), die Gemeinde Fuldabrück (im Norden), die Stadt Baunatal (im Nordwesten), die Stadt Felsberg (im Südwesten) und die Gemeinde Edermünde (im Westen).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Gemeindequartieren: Büchenwerra, Guxhagen, Ellenberg, Albshausen, Grebenau und Wollrode. Die Gemeinde Guxhagen wurde zuerst offiziell am 20. April 1352 als Kukushayn erwähnt. Guxhagen befindet sich an der B 83 und der Autobahn A 7 (Kassel – Bad Hersfeld).

Das Thema Hausbau in Guxhagen und Baunatal erlebt gerade eine beständig wachsender Beliebtheit. Die umtriebige Innenstadt von Baunatal bildet mit ihren Freizeit-, Einkaufs- und Kulturmöglichkeiten einen enormen Ausflugsort. Viele Bildungs- und Betreuungsinstitutionen für große und kleine Kinder sowie eine ausreichende Infrastruktur an medizinischen Institutionen machen die Stadt ebenfalls attraktiv für Familien. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt die Menschen dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne ohne finanzielle Folgen in Erfüllung geht.

Die Bausituation in Baunatal und Guxhagen

In Bezug auf Neubaupotentiale gibt es in Guxhagen und Baunatal Großenritte "Das Ried", Altenbauna Am Baunsberg, Kißling in Niedenstein, Altenbauna Akazienallee, Großenritte "Weißes Feld" und Baunatal Am Russgraben. Außerdem findet man im gesamten Gebiet Baunatal & Guxhagen immer wieder Einzelgrundstücke, die für den Bau von Eigenheimen und Doppelhäuser tauglich und vielleicht auch noch für einfache Familien erschwinglich sind.

Optimale Baubetreuung in Baunatal und Guxhagen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Warburg, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Hessisch Lichtenau, Homberg, Bad Wildungen, Witzenhausen, Melsungen und Eschwege verantwortlich. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauexperte Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelsanierung Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaubetreuer Warburg HofgeismarBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung Hannoversch MündenEnergieberatung Hannoversch MündenBaubegleitung Neubau KasselBauexperte Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBausachverständiger KasselBaugutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBausachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBauberatung Hannoversch MündenBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBauberater Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaubetreuung Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung KasselBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBauinspektion KasselBaugemeinschaften Warburg HofgeismarBauherrenberatung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz KasselBaugutachter Doppelhaus KasselBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenBaugutachten Schimmelschaden Hannoversch MündenBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilze Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kokos:
Kokosteppiche werden aus den zähen Fasern der Kokosnuss gewonnen. Die Teppiche sind extrem reiß- und scheuerfest und schlucken den Trittschall - was zu einem angenehmen Wohnklima beitragen kann. Besteht der Teppich durch und durch aus Kokos, kann er nach seinem langen Leben direkt auf den Komposthaufen geworfen werden. Aber aufgepasst! Bei naturreinen Produkten ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen darf die Rückseite nicht aus Schaumstoff bestehen!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.