Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Schimmelpilze Warburg Hofgeismar

Baugutachter bei Schimmelpilze in Warburg und Hofgeismar

Baugutachter Schimmelpilze ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter bei Schimmelpilze in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Baugutachter ist sein Geld wert

Der Hausbau sollte immer nur mit einem selbst engagierten Baugutachter in Angriff genommen werden. Im Zuge der Zeit des Hausbaus überwacht der Baugutachter die Fortschritte auf der Baustelle turnusmäßig und bewertet die Qualität der Arbeit. Gute Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich unvoreingenommen, sind nicht weisungsgebunden von Baufinanzberatern, Architekten, Fachplanern, Maklern, Lieferanten oder ähnlichen Unternehmen. Ein korrekter Baugutachter weist stets auch auf mögliche Interessenszwiespalte hin und akzeptiert nur Aufträge, die ihn oder seinen Häuslebauer nicht in Entscheidungsnot bringen. Seriöse Baugutachter nehmen im Übrigen auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt grundsätzlich der Häuslebauer.

Besonders wer eine alte Liegenschaft sich anschaffen möchte, sollte sich nicht nur auf den Außenzustand des Gebäudes verlassen. Selbst zwei Begutachtungen reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit der Immobilie wirklich beurteilen zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu groß, selbst sehr oft folgenschwere Unzulänglichkeiten zu ignorieren. Dadurch empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterzeichnung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter checken zu lassen. Einzig ein Baugutachter kann nach fachmännischer Prüfung abschätzen, ob ein Bau seinen Handelspreis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Baugutachter begleiten Sie wenn es um Immobilien geht

Zahllose Immobilienerwerber fürchten teure Abrechnungspreise bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge eigentlich grundlos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die sorgfältige Begutachtung seines Domizils im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist aber bestens genutztes Geld, wenn dadurch teure Falscheinkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein aussagekräftiges Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen stets mit später eintretenden Unzulänglichkeiten und nicht selten unangenehmen Kosten für die erforderliche Sanierung rechnen. Die Erfahrung demonstriert, dass allerorten immer etwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Baugutachter aber als Beweis für mögliche Fehler zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Gerüche, vorsintflutliche Kamine, Wasser am Fensterrahmen, Raumecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Einzelheiten können sich kostenintensive Unvollständigkeiten verstecken, wie beispielsweise alte Abdichtungen, beschädigte Rohre, Schimmel und Schädlinge oder feuchte Isolierungen.

Dabei muss in solchen Fällen sich nicht stets ein arglistiges Betragen verstecken. Viele Hausverkäufer sind diese Makel selber nicht klar. Nur die Einbeziehung von einem Baugutachter kann den Käufern vor den Auswirkungen übersehener Probleme absichern. Damit außerdem Sie keine kostenintensiven Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Professionalität der VPB-Baugutachter.


Schimmelpilze in Wohngebäuden nicht auf die leichte Schultern nehmen

Schimmelpilze sind weit verbreitet in der Raumluft. Besonders im Hinblick auf Schimmelpilznachweis innerhalb von Häusern erleben wir in den letzten Jahren eine echte Flut verschiedener Publikationen. Neben Themen wie "Nachweismethoden" und "Sanierungsmöglichkeiten" setzen sich zahlreiche dieser Artikel mit dem Problem der gesundheitlichen Bewertung von Schimmelpilzen auseinander. Wo lauern die Risikopotentiale von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz prüfen durch einen erfahrnen Bauexperten

Der Beweis für Schimmelpilzen oder Schimmel bedeutet nicht unbedingt eine gesundheitliche Gefahr. Nicht jeder Beleg von Schimmelpilzen, sei es wegen eines erkennbaren oder eines nicht erkennbaren Befalls vom Inneren eines Hauses, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer bzw. Bewohner der Räume einher.
Weil Schimmelpilze so gut wie überall vorkommen, sind ihre Sporen oftmals permanent in der Luft nachweiswbar. Diese sind allerdings für die meisten Personen vor Ort harmlos, wenn sie nicht in einer kritisch hohen Zahl existieren, sie können aber in bestimmten Bedingungen Allergien auslösen oder bei Personen mit schwachem Immunsystem zu gelegentlich heftigen Krankheitsbildern führen. Ein Schimmelpilz kann mittels seiner Zellbestandteile, seiner Sporen und seiner Stoffwechselprodukte.

Feuchtigkeitseintritt als Hintergrund des Schimmelbefalls kann sehr viele Ursachen haben: z.B. Leckagen, unzureichende Wärmedämmung und die Bildung von Kondenswasser. Zusätzlich kommen fehlerhafte Drainagen, durchlässige Dächer oder undichte Fensterrahmen in Betracht. Häufig sorgen kleine Ursachen für eine folgenschwere Wirkung. Auch minimale Risse in einer Mauer sind verantwortlich dafür, dass Feuchte sich im Mauerwerk ansammelt.

Schimmelsanierung vom Fachmann

Bei der Schimmelsanierung gilt es, Wärmebrücken zu reparieren, Isolierungen zu verbessern, Dämmungen zu ersetzen und Reparaturmaßnahmen an Bedachung, Wänden oder Fassade auszuführen und feuchte Räume trockenzulegen. Bei großflächigem Schimmelbefall auf Wandoberflächen empfiehlt sich in der Regel eine Behandlung mit einem besonderen Schimmelentfernungsmittel, dessen Inhaltsstoffe auf die jeweilige Schimmelpilzart abgestimmt sein müssen. Die eingesprühten Hausbereiche dürfen natürlich für eine bestimmte Zeit nicht betreten werden.


Leben in Warburg & Hofgeismar

Beratung von Bauherren in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter am östlichen Rand des Landes Nordrhein-Westfalen. Warburg gilt als ein Mittelzentrum und ist mit rund 23.000 dort lebenden Personen die größte Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Im Jahr 1986 verzeichnete die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem 12-monatigen Festprogramm. Bereits im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Zudem ist Warburg Mitglied des 1980 eingerichteten Städtebunds "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den anerkannten Zusatz "Hansestadt" führen. Das Stadtbild wird durch alte Bauten, Fachwerk- und Steinhäuser und die Lage auf einem Bergrücken dominiert. Warburg wird wegen der zum größten Teil noch erhaltenen Stadtmauer und der Türme von vielen als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg findet man im östlichen Teil Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum südöstlichen Bereich der Region Ostwestfalen-Lippe. Damit befindet sich es in der östlichen Grenzregion des Landes Nordrhein-Westfalen, um und bei 27 km im Südwesten des Dreiländerecks Niedersachsen–Hessen–Nordrhein-Westfalen. In Warburg leben heute ungefähr 22.929 Einwohner auf einem Gebiet von ca. 168,8 qkm. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von etwa 135 Menschen pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstätte begehrte Ort Warburg ist ebenfalls eine echte Stadt für Pendler.
Die hier genannten Gemeinden befinden sich in der Nähe von Warburg die Gemeinden bzw. Städte Breuna, Diemelstadt, Borgentreich, Volkmarsen, Willebadessen, Liebenau, Marsberg und Lichtenau. Die Stadt Warburg erstreckt sich in sieben Bezirke und 9 Nachbarorte, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtteile bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken gehören Kernstadt Warburg, Daseburg, Rimbeck, Ossendorf, Germete, Scherfede und Bonenburg. Zu den alten Orten in der Nachbarschaft von Warburg gehören Hardehausen, Dalheim, Calenberg, Dössel, Herlinghausen, Hohenwepel, Nörde, Wormeln, Menne und Welda.

Einige Hintergrundinformationen zu Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Stadt im hessischen Landkreis Kassel mit in etwa 16.000 Menschen. Hofgeismar zeigt folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein in südliche Richtung. Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke gut 21 km im Nordwesten von Kassel. Die Stadt liegt unmittelbar im Südosten des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden unmittelbar neben der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Gegenwärtig befinden sich in der Stadt auf einer Gesamtfläche von ca. 86,36 km² etwa 15.245 Bewohner. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von zirka 177 Anwohnern pro qkm.

Hofgeismar zeigt neben der Kernstadt Hofgeismar diese Ortsteile: Friedrichsdorf, Hümme, Carlsdorf, Hombressen, Schöneberg, Kelze als auch Beberbeck mit dem Ortsteil Sababurg. In Hofgeismar findet man diese Bildungsstätten: Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Neue Bauoptionen in Warburg & Hofgeismar

Interessante Bauprojekte finden sich beispielsweise hier: Pellenbreite, Westlich der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Lütkefeld, An der Bahnhofstraße, Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Hofgeismar "Hohes Feld", Sonnenbrede, Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Hofgeismar "Das Köterfeld" und Wormeln "Zum Twisteblick".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine zunehmende Bauplatzpolitik betrieben. Es existieren gute Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch in den Randgebieten. Sehr viele Baugebiete befinden sich in den äußeren Stadtviertel. Große Vorteile sind dabei für gewöhnlich die Nähe zu Wiesen, Wasser und Wald, Aufenthalt an der frischen Luft. Besonders für Familien mit Nachwuchs sind solche Regionen hervorragend geeignet. Ruhige Wohnbereiche existieren zum Beispiel in Rimbeck, Dössel, Hohenwepel "Triftweg", Menne, Bonenburg, Daseburg, Ossendorf, Calenberg als auch Scherfede.


Bauspezialisten in Warburg & Hofgeismar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Witzenhausen, Melsungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Homberg verantwortlich. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Hauskauf fachkundig zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarEnergieberatung Bad Wildungen FritzlarThermografie Baugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Warburg HofgeismarSachverständiger Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBauberatung Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelsanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBauexperte KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarEnergieberatung Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus KasselBaugutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Bausachverständiger KasselBaustellenprotokoll Baunatal GuxhagenBauprotokoll Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilz KasselSchimmelschaden Baugutachter Bad Wildungen FritzlarGutachter Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Baugutachten Baunatal GuxhagenSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Neubaubegleitung Hannoversch MündenBauabnahme Mehrfamilienhaus KasselSachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung KasselBaugutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenGutachter Nasser Keller KasselBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenBaugutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Schimmelbefall
Hauptursache für den Schimmelbefall sind Feuchtigkeit und Nässe, die durch Bauschäden ins Haus eindringen und dann nicht sachgemäß behoben und getrocknet werden. Haben sich Schimmelpilze erst einmal im Gebäude etabliert, dann hilft nur eines: Sanierung aller betroffenen Bauteile und notfalls sogar deren Ausbau. Im Keller sind meist Boden und Wände gleichermaßen betroffen. Die Wandsanierung ist aufwändig, aber unumgänglich: Der Putz muss komplett abgeschlagen und die Oberfläche neu aufgebaut werden. Einfach nur drüber streichen, das funktioniert nicht.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.