Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Kellersanierung Hannoversch Münden

Baugutachter Kellersanierung in Hannoversch Münden

Baugutachter Kellersanierung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachter Kellersanierung in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Baugutachter ist ein Muss für jeden Bauherren

Der Bau einer Wohnimmobilie sollte nur mit einem eigenen Baugutachter durchgeführt werden. Im Zuge der Zeit des Hausbaus kontrolliert der Baugutachter die einzenen Arbeitsschritte am Bau in festgelegten Abständen und protokolliert die geleisteten Arbeiten. Hochwertige Baugutachter arbeiten immer firmen- und produktneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Baufinanzberatern, Fachplanern, Lieferanten, Architekten, Maklern oder sonstigen Unternehmern. Ein seriöser Baugutachter weist stets auch auf auftretende Interessenkonflikte hin und übernimmt nur Aufgaben, die keinen Beteiligten und vor allem den Häuslebauer nicht in Abwägungsnöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt prinzipiell der Häuslebauer.

Speziell wer eine alte Wohnimmobilie sich aneignen möchte, darf sich niemals nur auf den äußeren Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Selbst zwei Besichtigungen reichen da nur aus, um die Bauqualität des Altbaus letztlich ermessen zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu hoch, alleine oftmals gravierende Ausführungsmängel zu übersehen. Daher empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Baugutachter untersuchen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach gewissenhafter Überprüfung abwägen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Handelspreis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Baugutachter sind auf Ihrer Seite bei Ihrem Bauvorhaben

Viele Immobilienkäufer fürchten hohe Gebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Furcht rundweg unbegründet. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Domizils im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist jedoch perfekt genutztes Geld, wenn demnach preisintensive Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein unangreifbares Baugutachten seiner Immobilie, muss er erfahrungsgemäß stets mit nicht entdeckten Fehlern und nicht selten enormen Kosten für die notwenige Wiederherstellung rechnen. Die Erfahrung beweist, dass allerorts stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Anzeichen für mögliche Unzulänglichkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Ausdünstungen, altertümliche Heizungsanlagen, Feuchtigkeit am Fenster, Raumecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Bagatellen können sich ernsthafte Fehler verbergen, wie beispielsweise schlechte Abdichtungen, ramponierte Rohre, Hausschwamm und Schädlinge oder nässedurchlässige Dämmungen.

Hierbei muss dahinter sich nicht immer ein intrigantes Benehmen verbergen. Sehr viele Immobilienverkäufer sind diese Baumängel selbst nicht vertraut. Einzig die Einbeziehung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Auswirkungen übersehener Baumängel absichern. Damit zusätzlich Sie keine betrüblichen Offenbarungen erfahren, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Baugutachter.


Eine bestmögliche Kellersanierung erhalten Sie nur durch die Unterstützung durch einen erfahrenen Sanierungsfachmann

Sie benötigen einen Bauherrenberater mit Fachkenntnissen im Bereich Kellersanierung? Auf dem Gebiet Wand-, Fassaden- und Kellersanierung sind unsere freundlichen Bausachverständigen seit etlichen Jahren die besten Ansprechpartner. Wir beraten anbieterneutral und sind stets auf Ihrer Seite.

Es finden sich vielfältige Ursachen für einen undichten Keller. Die alte DIN 18195 unterscheidet hierbei beispielsweise die Lastfälle Bodenfeuchte und zeitweise stauendes Sickerwasser. Hat eine ältere Immobilie keine Kellerabdichtung oder hat diese nach vielen Jahren nicht mehr ausreichend Wirkung, kann aus dem Boden Feuchtigkeit ungebremst in die Kelleraußenmauern eindringen. Neben seitlich eindringender Feuchtigkeit unterscheiden Sanierungsfachleute (nicht-)drückendes Wasser, Schlagregen und kapillar aufsteigende Feuchtigkeit. In weiteren Fällen entstehen nasse Kellerwände von einem bisher nicht entdeckten Wasserschaden oder Kondensation. Mitunter stecken auch kaputte Drainagen oder undichte Kellerfenster dahinter. Sind die Wände schon geraume Zeit stark durchfeuchtet und haben sich längst Schimmelausblühungen gebildet, kann hygroskopische Feuchtigkeit den Ärger verstärken: Dann saugt das kristallisierte Salz noch mehr Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft auf und reichert das Mauerwerk zusätzlich mit Wasser an.

Hier folgt eine Übersicht zu Symptomen, die auf die Notwendigkeit einer Kellerabdichtung hinweisen:
  • Muffiger Geruch
  • Schimmel im Keller
  • Abblätternder Putz
  • Risse im Mauerwerk
  • Ausblühungen
  • Feuchte Kellerwände
  • Grundwasser im Keller
Dringt die Nässe durch die nicht oder mangelhaft abgedichteten Außenwände in das Kellergeschoß ein, bedarf es einer vertikalen Kellerabdichtung. Vertikalsperren werden den meisten Fällen an der Außenwand aufgebaut: Nur auf diese Weise können Sie die Kellerwände vor weiterer Durchfeuchtung bewahren. Für gewöhnlich stehen Hausbesitzern diese Umsetzungsmöglichkeiten der nachträglichen Kellerabdichtung von außen frei. Wichtig dabei zu beachten ist, dass nicht alle Alternativen auch drückendes Wasser abwehren:
  • bitumenfreie Abdichtung mit mineralischen Dichtschlämmen
  • Schwarze Wanne aus Bitumen
  • Braune Wanne mit Bentonit
  • K-Wanne aus PVC- oder Polyethylen-Bahnen
Dringt die Nässe von unten in das Mauerwerk ein und klettert dort durch Poren und Kapillaren hinauf, garantiert nur eine Horizontalsperre erfolgreichen Schutz. Diese kann im Schadensfall von innen installiert werden. Aufwand und Preise schwanken bei den alternativen Lösungswegen erheblich. Welches Verfahren überhaupt Erfolg verspricht, hängt u.a. von der Beschaffenheit der Kellerwände sowie den schon zu findenden Schäden ab.

Mit diesen Verfahren lässt sich eine horizontale Sperre gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit bei älteren Häusern bewerkstelligen:
  • Elektrophysikalische Verfahren
  • Injektionsverfahren
  • Mauertauschverfahren
  • Mauersägeverfahren
  • Ramm-Riffelblechverfahren
  • Bohrkernverfahren

Sie beabsichtigen Fassade, Mauerwerk oder Keller Ihres Hauses hochwertig sanieren zu lassen? Dann sollten Sie einen Baupezialisten vom VPB darauf achten lassen, dass alles ordentlich erledigt wird. Bereits bei der Bestimmung des Handwerkbetriebes können wir behilflich sein, weil wir eher einschätzen können, was genau angeboten wurde und ob diese Arbeit als Leistung dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Weitere bedeutsame Hintergründe zu dem Fachbereich Kellersanierung:

Eine gefühlte Ewigkeit hat der Keller bei Gebäudeeigentümern eine Art Schattendasein gefristet. Der Keller war in erster Linie nicht mehr als ein reiner Nutzraum - er wurde verwendet als Abstellort, Lagerraum oder Vorratskammer. Um die Kellersanierung wurde sich zumeist erst dann gekümmert, wenn weitreichende Einschränkungen zum Beispiel durch einsickernde Nässe erwartet werden mussten. Diese Zeiten haben sich ein wenig geändert. Heute dient der Keller unter anderem als Gästezimmer, Partyraum, Hobbyraum oder als eigener Wellnessbereich. Viele Hauseigentümer haben sich zum Beispiel eine eigene Sauna im Keller eingebaut.

Eine Kellersanierung vom Fachmann

Dieser Wandel bringt den Keller immer stärker ins Bewusstsein der Gebäudebesitzer. Nasse Flecken, Schimmelentstehung und abblätternder Putz sollten umgehend beseitigt werden, damit der Keller nachhaltig benutzt werden kann. Ganz klar, dass unter diesen Umständen die Kellersanierung zu einem wirklichen Thema wird. Und eines ist jetzt sicher klar: Die umfassende und fachgerechte Kellersanierung ist eine Aufgabenstellung für den Fachmann. Ehe die Kellersanierung angefangen werden kann, muss erstmal eine Ist-Analyse gemacht werden: Welche Mängel und welcher Sanierungsumfang liegen wirklich vor? Welcher Nutzen wird mit der Kellersanierung erreicht? Sollen nur Schäden, die die Substanz bedrohen behoben werden oder dient die Kellersanierung dazu, aus einem früheren Nutzraum zusätzlichen Wohn- oder Arbeitsraum bereit zu stellen? Man sieht auch hierbei, dass der Kellersanierung im Idealfall ein Plan vorangehen sollte. Die zukünftige Verwendung der Kellerräume gibt die Vergehensweise der Sanierung vor. Ganz klar, dass immer auch Umfang der Arbeiten und Kosten wichtig sind. Wer eine intensive Nutzung seines Kellers plant, dem dürften Sanierungen von nur optischer Natur nicht zufrieden stellen.

Um einen guten Ablaufplan für die geplante Kellersanierung zu erstellen, müssten die Kellerräume von einen Sachverständigen besichtigt werden. Vor allem ein unabhängiger Baugutachter kann wirklich bewerten, welche Detailarbeiten die Kellersanierung enthalten sollte, damit der Keller kurzfristig im Sinne der Gebäudeeigentümer genutzt werden kann.


Bauberatung in der Region Hann. Münden & Witzenhausen

Unterstützung für Immobilienbesitzer in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine große Stadt sowie selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Bereich von Niedersachsen, an der Grenze zu Hessen. Der Kernort ist ein national anerkannter Kurort. Hann. Münden befindet sich am Zusammenfluss von Werra und Fulda zum Fluss Weser. Deswegen wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" umschrieben. In Hann. Münden wohnen aktuell circa 23.500 Anwohner auf einem Areal von gut und gerne 121,16 Quadratkilometern. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von über 193 Anwohnern pro qkm. Der besonders als Schlafstätte gefragte Ort Hann. Münden gilt ebenfalls als typische Pendlerstadt.

Der Kern von Hann. Münden mit der geschichtsträchtigen Altstadt befindet sich im äußersten Gebiet des Zuflussbereichs von Fulda und Werrer in den Fluss Weser. Sie ist zu finden nicht weniger als 23 km südwestlich der Kreisstadt Göttingen und beinahe 20 Kilometer im Nordosten der nordhessischen Stadt Kassel. Raumordnungspolitisch gehört Hann. Münden zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Aufgrund der kommunalen Gebietsreform 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und zusammen zehn Stadtteilen. Zum Kern gehören: Innenstadt, Kattenbühl, Altmünden, Neumünden, Hermannshagen, Blume. Äußere Ortsteile tragen den Namen Gimte (mit Hilwartshausen), Bonaforth, Glashütte, Hemeln, Bursfelde, Hedemünden, Mielenhausen, Wiershausen, Lippoldshausen, Laubach, Oberode und Volkmarshausen. Die nachfolgenden Orte sind Nachbarn von Hann. Münden: Scheden, Witzenhausen, Reinhardshagen, Staufenberg, Fuldatal und Dransfeld.


Viele Kunden in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Ortschaft im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Witzenhausen bekam bereits im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt. Bis weit über die Grenzen bekannt ist der Ort als ertragreiches Anbaugebiet für Kirschen. Der Landstrich zählt als das umfangreichste zusammenhängende Kirschenanbaugebiet in Europa. Aktuell leben in der Stadt Nordstemmen auf einer Stadtfläche von zirka 126,7 km² rund 15.000 Bewohner. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von circa 117 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Die folgenden Ortschaften grenzen an die Stadt Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Gemeinden Bornhagen, Lindewerra und Neu-Eichenberg im Osten, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich sowie die niedersächsische Gemeinde Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt gehören insgesamt 16 Ortsteilen zu Witzenhausen: Kleinalmerode, Ermschwerd, Roßbach, Blickershausen, Dohrenbach, Ellingerode, Hubenrode, Hundelshausen, Werleshausen, Albshausen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Wendershausen, Unterrieden, Neuseesen, Gertenbach und Ziegenhagen.


Neuer Wohnraum in Hann. Münden & Witzenhausen

Derzeitige Neubaugebiete finden sich beispielsweise hier: Altmünden, Volkmarshäuser Feld, Neumünden, Schäferhof am Kattenbühl, Auefeld, Blume-Hermannshagen, Göttinger Straße und Galgenberg.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine offensive Baugebietstrategie betrieben. Es gibt attraktive Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch in den Randgebieten. Besonders viele Bauflächen findet man ausserhalb des Stadtkerns. Große Pluspunkte sind dabei oftmals die Nähe zu Wasser, Wiesen und Wald, Aufenthalt in freier Natur. Vor allem für Familien mit Nachwuchs sind diese Bereiche sinnvoll. Verkehrsberuhigte Wohnbereiche gibt es zum Beispiel in Mielenhausen "Mühlenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Hedemünden "Auf dem Graben", Hemeln "Lohberg", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth" sowie Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte".

Versierte Baugutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Bad Arolsen, Baunatal, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Hessisch Lichtenau, Eschwege, Bad Wildungen, Melsungen, Homberg und Witzenhausen zuständig. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf kompetent zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Thermografie Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Warburg HofgeismarSachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenSachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Bad Wildungen FritzlarBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaugemeinschaften Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenKellersanierung Baugutachten KasselSchimmelsanierung Sachverständiger Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBaugutachter Blower-Door-Test Hannoversch MündenBausachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie KasselBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Neubau KasselBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaufachmann Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenSachverständiger Blower-Door-Test KasselBaubegleitung Neubau Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenKellersanierung Baugutachten Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz KasselBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Bausachverständiger KasselBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarBaugruppen Hannoversch MündenGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelsanierung KasselSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaugutachten Schimmelschaden Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Flammschutzmittel:
Flammschutzmittel gelten als gesundheitlich nicht unbedenklich. Sie lassen sich zum Beispiel in allerlei Holzlasuren nachweisen, in einigen Tapeten, in manchen Schallschutzplatten und Akustikdecken, aber auch in unterschiedlichen Teppichrücken, Schaumstoffmatratzen, Polstermöbeln, Fernsehgeräten, Monitoren, Videorekordern ebenso wie in Montageschäumen, die heute standardmäßig zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau Verwendung finden. Typische von Flammschutzmitteln hervorgerufene gesundheitliche Beschwerden sind z.B. Reizungen von Haut, Schleimhäuten und Atemwegen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.