Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Kellerabdichtung Kassel

Baugutachter Kellerabdichtung in Kassel

Baugutachter Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachter Kellerabdichtung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Baugutachter deckt Probleme im Vorfeld auf

Der Bau einer Wohnimmobilie sollte immer nur mit einem selbst engagierten Baugutachter in Angriff genommen werden. Im Zuge der Bauphase kontrolliert der Baugutachter die einzelnen Phasen auf der Baustelle immer wieder und bewertet die Korrektheit der einzelnen Arbitsschritte. Hochwertige Baugutachter arbeiten prinzipiell unvoreingenommen, sind nicht weisungsgebunden von Architekten, Lieferanten, Unternehmern, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein seriöser Baugutachter weist stets auch auf auftretende Interessensprobleme hin und übernimmt nur Aufgaben, die keinen Beteiligten und vor allem den Bauherren nicht in Entscheidungsnot bringen. Vertrauenswürdige Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Ihr Honorar bezahlt stets der Bauherr bzw. Immobilienkäufer.

Besonders wer eine alte Bestandsimmobilie erwerben möchte, sollte sich in keinem Fall primär auf das äußere Aussehen des Eigenheimes verlassen. Selbst zwei Ortsbegehungen reichen da nur aus, um die Bauqualität der Immobilie tatsächlich ermessen zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu umfangreich, alleine womöglich schlimme Ausführungsmängel nicht zu markieren. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter kontrollieren zu lassen. Einzig ein Baugutachter kann nach professioneller Prüfung bewerten, ob ein Eigenheim seinen Preis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB helfen Ihnen bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Besonders viele Immobilienerwerber erwarten teure Rechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Angst wirklich grundlos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die fachmännische Begutachtung seines Einfamilienhauses im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist jedenfalls sinnvoll genutztes Geld, wenn folglich überteuerte Falscheinkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein unangreifbares Baugutachten seiner Immobilie, muss er in den meisten Fällen immer mit später eintretenden Mängeln und möglicherweise beträchtlichen Folgekosten für die notwenige Wiederherstellung planen. Die Praxis bestätigt, dass ausnahmslos stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Anzeichen für eventuelle Unzulänglichkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, abgenutzte Kamine, Feuchtigkeit am Fenster, Zimmerecken mit krausen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Lappalien können sich schwerwiegende Fehler verbergen, wie etwa alte Außenabdichtungen, ramponierte Zuleitungen, Schimmel und Schädlinge oder feuchte Dämmungen.

Hier muss dahinter sich nicht stets ein intrigantes Betragen verstecken. Zahllose Immobilienverkäufer sind diese Fehler selbst nicht klar. Einzig die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Käufern vor den Folgen versteckter Mängel am Bau schützen. Damit ferner Sie keine bösen Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung unserer Baugutachter.


Kellerabdichtung: Bei Alt- und Neubau einen Baugutachter die Kellerabdichtung prüfen lassen

Das Thema Kellerabdichtung ist bei neuen und altem Immobilien äußerst wichtig. Spürbar wird dies allerdings wahrscheinlicher dem Besitzer einer Altimmobilie. Wer seinen Keller abdichten oder dauerhaft trockenlegen möchte, aber nicht weiß, woher der Feuchtigkeitsschaden kommt, muss im Vorwege von einem Bauherrenberater prüfen lassen, woher die Feuchtigkeit kommt. Nur auf diese Weise kann eine geeignete Kellerabdichtung letzendlich nachhaltig funktionieren. Amateureinschätzungen sind hier nicht angezeigt: Wer beispielsweise bei kapillar aufsteigender Feuchtigkeit eine Kellerabdichtung mit Bitumenanstrich einsetzt, wird nach der umfangreichen Abdichtungsmaßnahme keine Aufhebung bemerken können.

Ihr Bauexperte vom VPB in Freiburg und Braunschweig betreut private Bauherren und Haus- oder Wohnungskäufer gründlich zu allen erdenklichen Themen, die sich mit dem Kauf, dem Neubau, der Erhaltung oder der Sanierung einer Immobilie beschäftigen. Vor allem wichtig für Bauherren ist dabei immer die Frage nach der richtigen Kellerabdichtung.

Eine geeignete Kellerabdichtung von innen und außen zählt zu den entscheidenden Voraussetzungen dafür, dass ein Gebäude zuverlässig von Wasserschäden geschützt bleibt. Eine Kellerabdichtung ist sehr oft ein komplexes Thema und nicht selten eine Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein wassergeschädigter Kellerbereich alsbald auf das komplette betroffene Haus aus, weil die Feuchtigkeit die Substanz von unten angreift und ferner Schimmelbefall verursachen kann. Dies ist in erster Linie dann fatal, wenn der Keller als Hobbyraum genutzt wird. Eine nasse Wand im Keller, kann da die Nutzung schon enorm stören.

Umso bedeutender ist es, sich beim Thema Kellerabdichtung und Bautenschutz an einen Bausachverständigen zu wenden. Die Qualität einer Kellerabdichtung muss immer auf die gegebenen Baugrundverhältnisse angepasst sein. Je nach vorliegender baulicher Situation kommen unterschiedliche Vorgehensweisen der Kellerabdichtung in Betracht. In erster Linie unterscheidet man Abdichtungen gegen
- aufstauendes Sickerwasser,
- Bodenfeuchte und
- drückendes Wasser.

Ebenso existieren Unterschiede zwischen der Kellerabdichtung von Neubauten und Abdichtungen beim Altbau. Als Umsetzungskonzepte können folgende Abdichtungen zur Auswahl stehen:
- bahnen- bzw. hautartige und
- wannenartige (beispielsweise "weiße Wanne") Verfahren.

Sind die genauen Gegebenheiten nicht bekannt, wird die Kellerabdichtung für die größtmögliche Belastung ausgeführt werden. In den meisten Fällen ist es darum zu Anfang unvermeidbar, ein Bodengutachten in Auftrag zu geben. Ferner spielen zudem die zum Beispiel aus Raumnutzung und Raumklima resultierenden Belastungen eine bedeutende Rolle.

Seit Sommer 2017 ersetzt die DIN 18533 die veraltete DIN 18195 (Teile 4,5 & 6) und bietet damit mehr Klarheit. Beispielsweise führt die DIN 18533 auf, welche Methode der Kellerabdichtung bei welcher Art von Nässe angewendet werden sollte. Während die ehemals zuständige DIN-Regelung die Einwirkungsfälle von der Entstehungsart des Wassers abhängig gemacht hat, diversifiziert die DIN 18533 nach Einwirkungsweise und -intensität. Zudem entscheiden durch die neue DIN Riss- und Rissüberbrückungsklassen sowie die gewünschte Verwendung des Kellergeschosses über die Verfahren der Kellerabdichtung. Gebraucht wurde die Verwendung einer neuen DIN-Regeln ebenso wegen neuartiger Materialien zur Kellerabdichtung.


Oft zu erkennende Symptome einer fehlenden oder nicht mehr tauglichen Kellerabdichtung

Meist dürfte ein feuchter Kellerbereich anfangs durch einen verfäulten Duft ins Bewußtsein rufen: Dieser verfäulte Geruch ergibt sich, wenn sich an einer feuchten Kellerwand erste Schimmelpilze entwickeln. Neben Schimmelpilz rechnet man abblätternder Wandfarben und Salzausblühungen zu den erkennbaren Hinweisen auf Nässe in einer Wand. Werden solche Merkmale nicht erkannt und die Bausubstanz weiterhin vom Wasser ausgespült, kann es nach einer gewissen Zeit zu Rissen in den Wänden kommen.


Bauberatung im Raum Kassel

Baukontrolle in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis 1926 offiziell noch mit C (Cassel) geschrieben wurde, ist eine beliebte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige bedeutende Großstadt in Nordhessen und hinter Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war in der Geschichte sogar schon die Hauptstadt von Hessen und hatte zwischen 1277 und 1866 Hauptstadtfunktionen zu bekleiden. Die Großstadt ist gegenwärtig Verwaltungsort des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie bildet eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Für eine weireichende Bekanntheit von Kassel sorgt vor allem die seit dem Jahre 1955 alle vier bis fünf Jahre ausgetragene Kunstausstellung "documenta". Aus diesem Grund hat Kassel seit März 1999 amtlich den Beinamen "documenta-Stadt".

Die Einwohnerzahl Kassels überstieg um das Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer bedeutenden Großstadt in der Region wurde. Im Dezember 2009 zählte Kassel etwa 194.774 Menschen. Kassel liegt ungefähr 70 km nordwestlich des geografischen Mittelpunkts Deutschlands.

Kassel wird rundum durch Bergzüge umrundet. Hierzu zählen die Ausläufer des Reinhardswaldes im Nordosten, den Hohen Habichtswald im Westen, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre im Südosten und Süden. Diese fünf Mittelgebirge sind durch 2 im Norden und im Süden von Kassel befindliche und in West-Ost-Richtung gehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Klimatisch ist es in Kassel viel wärmer und milder als in der sonstigen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Talkessellage und den höher befindlichen Waldflächen ist die Stadt vor Schlechtwetterlagen geschützter und man registriert aufgrund der sich stauenden Luftmassen in erster Linie in der warmn Jahreszeit in den niedrigeren Stadtbereichen ab und an 3-5 Grad höhere Temperaturen als in der Nachbarschaft von Kassel.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Orte Fuldabrück, Lohfelden, Kaufungen, Fuldatal und Niestetal an. Kassel wurde über drei Bundesautobahnen (die A 7, A 44 und A 49), fünf Landstraßen und durch etliche Eisenbahnverbindungen an die umliegende Infrastruktur angebunden.

Neubaugebiete in Kassel

Für die Stadt Kassel als Lebensmittelpunkt sprechen diese Aspekte:
- die zahlreichen Shopping-, Sport- und Naherholungsgelegenheiten
- das große Kunst- und Kulturangebot
- die medizinische Grundversorgung
- ein üppiges Angebot an Schulen und Kindergärten - und danach die Hochschule.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass in Kassel der Bedarf an erschlossenes Bauland und Wohnraum in Kassel dauerhaft steigt. Es ist anzunehmen, dass in Kassel in gleicher Weise die Nachfrage an Ein- und Zweifamilienhausbauland auch in den kommenden Jahren konstant bleiben wird.


Mögliche Neubaugebiete in Kassel

Aktuelle Neubaumöglichkeiten existieren beispielsweise hier: Wahlebach, Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Nordshausen, Söhrewald, Wegelänge, Helsa, Vellmar-Nord, Zum Feldlager sowie Dönche/Brasselsberg.

In den letzten Jahren hat Kassel eine expansive Baugebietstrategie durchgegführt. Es gibt reizvolle Bauflächen sowohl innerhalb als auch im Umland. Etliche Neubaugebiete findet man in den äußeren Stadtviertel. Besondere Pluspunkte sind dabei oftmals die kurze Entfernung zu Wald, Gewässer und Wiesen, Spazierengehen in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind solche Orte gerne gewählt worden. Lärmfreie Regionen existieren beispielsweise in Bergpark Wilhelmshöhe, Salzmann-Areal, Staufenbergstraße, Dörnbergstraße, Kurhausstraße und Leuschnerstraße-Magazinhof.

Erfahrene Bausachverständige in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Warburg, Baunatal, Wolfhagen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Hessisch Lichtenau, Homberg, Bad Wildungen, Witzenhausen, Melsungen und Eschwege aktiv. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf fachkundig anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBaugutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie Hannoversch MündenBauvertrag Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasser Keller KasselSachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarThermografie Baugutachten KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBaugutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Baugutachter Baunatal GuxhagenBaufachleute Bad Wildungen FritzlarBaustellenprotokoll Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test KasselBaumängelbeseitigung KasselSachverständiger Baubeschreibung KasselSachverständiger Nasse Wand KasselGutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauexperten Bad Wildungen FritzlarNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Mehrfamilienhaus KasselBaubetreuung Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenSchimmelsanierung Sachverständiger Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelsanierung KasselGutachter Einfamilienhaus KasselGutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Auch Kies braucht Pflege
Sie beherrschen im Augenblick gefühlt jeden zweiten Vorgarten: die schwarz geschotterten Flächen mit einzelnen Grasbüscheln darauf. Kies erobert offenbar die Gärten. Einmal abgesehen davon, dass Naturschützer sich darüber ärgern, schützen auch diese scheinbar pflegeleichten Kiesflächen den Vorgarten nicht vor Unkraut. Spätestens ab dem zweiten Jahr sind ausreichend Samen in den Fugen zwischen den Steinen gelandet, um die Fläche zu begrünen. Allerlei eingeflogene Kräuter ziehen dann dort Wurzeln und lassen die monochrome Fläche sogar besonders ungepflegt wirken. Wählen Sie lieber blühende Stauden! Sie bilden bald einen dichten Teppich und lassen unerwünschte Kräuter gar nicht erst hochkommen. Achten Sie bei der Auswahl der Stauden auch auf den Geschmack der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und lassen Sie die trocknen Blütenstände ruhig über den Winter mal stehen. Da haben Vögel und Kleintiere noch was zum Picken und Nagen.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.