Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Einfamilienhaus Warburg Hofgeismar

Baugutachter Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar

Baugutachter Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Baugutachter ist für jeden Bauherren ratsam

Der Bau eines Eigenheims sollte auf jeden Fall mit einem selbst engagierten Baugutachter in Angriff genommen werden. Während der Bauzeit überwacht der Baugutachter die einzelnen Abschnitte auf der Baustelle in festgelegten Abständen und bewertet die geleisteten Arbeiten. Seriöse Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich produkt-und firmenneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Fachplanern, Lieferanten, Unternehmern, Architekten, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein korrekter Baugutachter weist stets auch auf auftretende Interessenszwiespalte hin und nimmt nur Aufträge an, die keinen Beteiligten und vor allem den Kunden nicht in Konflikte bringen. Gute Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Die finzielle Honorierung übernimmt immer der Bauherr bzw. Immobilienkäufer.

Besonders wer eine alte Liegenschaft kaufen will, sollte sich in keinem Fall primär auf den augenscheinlichen Zustand des Hauses verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit des Altbaus definitiv beurteilen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist die Gefahr viel zu groß, alleine u.U. gravierende Baufehler nicht zu markieren. Demzufolge empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter prüfen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach fachmännischer Überprüfung abschätzen, ob eine Immobilie seinen Preis faktisch wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Baugutachter stehen Ihnen zur Seite bei Ihrem Bauvorhaben

Besonders viele Immobilienkäufer erwarten hohe Kosten bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge eigentlich unbegründet. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, muss für die detallierte Begutachtung seines Hauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Dies ist allerdings optimal investiertes Geld, wenn demnach überteuerte Fehlkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein gewissenhaftes Baugutachten seines Hauses, muss er meist immer mit verborgenen Schäden und u.U. schwerwiegenden Aufwendungen für die unerlässliche Wiederherstellung planen. Die Praxis demonstriert, dass überall stets etwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht ins Auge springt, ein Baugutachter aber als Knackpunkt für mögliche Baumängel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Ausdünstungen, alte Heizungen, Feuchtigkeit am Fenster, Ecken mit gewellten Tapeten oder wo der Anstrich blättert, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich kostenintensive Mängel verbergen, wie beispielsweise faule Abdichtungen, mangelhafte Leitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder feuchte Dämmungen.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht stets ein boshaftes Verhalten verbergen. Etliche Verkäufer sind diese Unzulänglichkeiten selber nicht vertraut. Nur die Engagierung von einem Baugutachter kann den Hauskäufern vor den Auswirkungen übersehener Problemstellen beschützen. Damit außerdem Sie keine betrüblichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Baugutachter.


Die Errichtung von einem Einfamilienhaus kann ohne Bauberater teuer werden

Im Zeitverlauf gesehen, ist die Entwicklung von Gebäuden der Art Einfamilienhaus noch relativ überschaubar. In früheren Zeiten lebten die allermeisten Menschen in ländlichen Orten. Das Leben in einer Stadt größeren Stadt rechnete man eher zu den Ausnahmen. Die Stelle vom Einfamilienhaus nahm früher sehr oft das Wohngebäude eines Bauernhofes ein. In ihm lebten gleich mehrere Altersgruppen einer Familie gemeinsam unter einem Dach. Die Situation änderte sich mit Ausbruch der Industriellen Revolution. Anstelle ländlich geprägter Tätigkeiten trat mehr und mehr die Arbeit in den Fabrikhallen und Manufakturen. Der gesellschaftliche Wandel änderte ebenso die Wohnbedingungen: Das Einfamilienhaus übernahm zunehmend die Rolle des herkömmlichen Bauernhauses. Als Vorbote vom Einfamilienhaus gelten zum einen die Villen aus der Zeit der Renaissance, aber auch den bürgerlichen Häusern vor 1900.

Gegenwärtig ist das Einfamilienhaus eine der populärsten und vorherrschendsten Wohnformen. Zu Zeiten des Wiederaufbaus in Deutschland in den 50er Jahren genoß das Einfamilienhaus seine erste Blütezeit. Um der Enge der urbanen Wohnblocks zu entkommen, entwickelte sich das Einfamilienhaus immer stärker zur präferierten Wohnart von zahlreichen Menschen. Dies gilt bis zur heutigen Gegenwart.

Das Einfamilienhaus hat die besondere Eigenheit, dass sich grundsätzlich alle individuellen Präferenzen der Bauherren in die Tat umsetzen lassen. Architekten entwickeln und planen im Auftrag ihrer Auftraggeber das Einfamilienhaus immer nach individuell gefertigten Entwürfen. Das ist leider inzwischen auch ein kostspieliges Unterfangen.

Ob Einfamilienhaus, Landhaus oder Doppelhaus: Immer öfter werden Neubauten darum bei einem Schlüsselfertiganbieter erworben. Ein solcher bietet Standardobjekte zu günstigeren Konditionen an. Allerdings können hier versteckte Probleme auftauchen. Sie suchen einen Anbieter für den Bau von einem Einfamilienhaus? Ausgezeichnet, dass Sie unsere Website besuchen; da ist es sinnvoll, mit Ihnen in ein informatives Gespräch zu kommen. Sehr gerne erklären wir Ihnen die Pluspunkte einer Baubetreuung für den anstehenden Bau Ihres Einfamilienhauses durch einen fachkundigen Baugutachter vom VPB.

Die Errichtung von einem Einfamilienhaus gelingt mit einem Baugutachter an einer Seite auf sichere Weise

Zahlreiche Personen ziehen das Einfamilienhaus der Wohnung vor. Sehr oft findet man Siedlungen mit Einfamilienhäusern in den etwas abgelegenen Außenregionen von größeren Ortschaften. Wer dem lebhaften Treiben der Metropole entgehen will, den führt das in aller Regel in die eher überschaubaren Wohnquartiere am Rande der Stadt. Zumeist ist auch das Bestreben nach einem eigenen Garten bestimmend für die Errichtung von einem Einfamilienhaus.

Die Erstellung von einem Einfamilienhaus kann gleichwohl ein-, wie auch mehrgeschossig durchgeführt werden. Unsere fachkundigen Baugutachter freuen sich darauf, Ihren Traum von einem Einfamilienhaus ohne unnötige Verzögerungen zu erfüllen. Sehr viele Orte werben geradezu nachdrücklich um private Bauherren. Fast immer existieren örtliche Bauförderprogramme, die das Bauen von einem Einfamilienhaus bestmöglich unterstützen. Nichtsdestotrotz bedeutet ein Einfamilienhaus eine enorme Hürde für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude benötigt beispielsweise einen individuellen Anschluss an das örtliche Strom-, Telekommunikations- und Wassernetz. Es ist daher besser unsere Baugutachter möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Prüfung des Bauvertrages sollte Sie einen unserer versierten Experten einbeziehen.

Das Einfamilienhaus dient in der Regel einer kleinen Gruppe von Personen als Heim. Die familiären Verhältnisse dieser Leute untereinander sind dabei selbstverständlich nicht begriffsbestimmend, denn die Bezeichnung "Einfamilienhaus" bezieht sich vielmehr auf den verfügbaren Wohnraum eines Hauses. Dementsprechend mag ein Einfamilienhaus genauso für Wohngemeinschaften eine ausgezeichnete Form des Zusammenlebens bieten. Ebenfalls zu den Eigentumsverhältnissen gibt der Ausdruck "Einfamilienhaus" keine spezielle Auskunft. Das Einfamilienhaus kann somit auch als Investition gesehen werden oder vermietet werden. Auch hier kann es sinnvoll sein, einen Bauberater vom VPB aufzusuchen.


Neubau in der Stadt Warburg & Hofgeismar

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter im Osten des Bunsdeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist ein Mittelzentrum und ist mit zirka 23.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 erstmals offizielll festgehalten. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Bereits im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenso ist Warburg Bestandteil des im Jahre 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt ist durch geschichtsträchtige Immobilien, Stein- und Fachwerkhäuser und die Lage auf einem Bergrücken dominiert. Warburg wird aufgrund der zum größten Teil noch erhaltenen Stadtmauer und der Stadttürme häufig als Rothenburg Westfalens benannt.

Warburg liegt im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum südöstlichen Bereich der Region Ostwestfalen-Lippe. Damit findet man es in der östlichen Grenzregion des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, rund 27 km im Südwesten des Dreiländerecks Niedersachsen–Hessen–Nordrhein-Westfalen. In Warburg wohnen in diesen Tagen zirka 22.928 Anwohner auf einem Areal von knapp 168,84 Quadratkilometern. Dies steht für einer Anwohnerdichte von circa 135 Menschen pro qkm. Der besonders als Schlafstadt begehrte Ort Warburg ist ebenso eine echte Stadt für Pendler.
Diese Ortschaften grenzen im direkten Umfeld von Warburg die Gemeinden beziehungsweise Städte Liebenau, Marsberg, Willebadessen, Diemelstadt, Borgentreich, Breuna, Volkmarsen als auch Lichtenau. Die Stadt Warburg gliedert sich in 7 Stadtbezirke und neun Nachbarorte, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und als Stadtteile genannt werden. Zu den Stadtbezirken rechnet man Scherfede, Rimbeck, Kernstadt Warburg, Daseburg, Ossendorf, Bonenburg und Germete. Zu den alten Orten im Umland von Warburg zählt man Dössel, Herlinghausen, Calenberg, Hardehausen, Dalheim, Wormeln, Menne, Nörde, Welda und Hohenwepel.

Wir sind bekannt in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Stadt im nordhessischen Landkreis Kassel mit in etwa 16.000 Menschen. Hofgeismar hat diese Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg nördlich, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein südlich. Hofgeismar findet man in der Hofgeismarer Rötsenke beinahe 21 km im Nordwesten von Kassel. Die Stadt befindet sich direkt im Südosten des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden unmittelbar in der Nähe der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Gerade befinden sich vor Ort auf einer Fläche von rund 86,38 km² beinahe 15.242 Anwohner. Das entspricht einer Einwohnerdichte von beinahe 175 Menschen pro qkm.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Ortsbezirke: Hombressen, Kelze, Friedrichsdorf, Schöneberg, Carlsdorf, Hümme und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In Hofgeismar liegen diese Bildungseinrichtungen: Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule.


Interessante Neubaugebiete in Warburg & Hofgeismar

Neue Neubaugebiete gibt es beispielsweise hier: Hüffert Süd, Pellenbreite, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Westlich der Bahnhofstraße, Lütkefeld, An der Bahnhofstraße, Sonnenbrede, Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick" und Hofgeismar "Hohes Feld".

In den zurückliegenden Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine zunehmende Baugebietstrategie durchgegführt. Es finden sich geeignete Baugebiete sowohl innerhalb als auch direkten Umfeld. Viele Neubaugebiete findet man außerhalb des Zentrums. Große Vorteile sind hier in der Regel die kurze Entfernung zu Wiesen, Wasser und Wald, Spazierengehen an der frischen Luft. Vor allem für Familien mit Kindern sind solche Gebiete gerne gewählt worden. Ruhige Wohnbereiche finden sich beispielsweise in Bonenburg, Calenberg, Daseburg, Dössel, Hohenwepel "Triftweg", Menne, Ossendorf, Rimbeck oder Scherfede.


Optimale Bauberatung in Warburg & Hofgeismar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Warburg, Baunatal, Bad Wildungen, Hofgeismar, Wolfhagen, Bad Arolsen, Homberg, Bad Wildungen, Eschwege, Melsungen, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen aktiv. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf qualifiziert zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baumängelbeseitigung KasselSchimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Baubeschreibung KasselBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus KasselBausachverständiger Blower-Door-Test KasselKellersanierung Baugutachten Hannoversch MündenBauberater Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarThermografie Baugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBauprotokoll Hannoversch MündenBaugutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselSachverständiger Kellerabdichtung KasselBaugutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauberatung Hannoversch MündenBauvertrag Hannoversch MündenGutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenGutachter Thermografie KasselSachverständiger Blower-Door-Test KasselBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubau KasselGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Bausachverständiger Hannoversch MündenBausachverständiger Neubau Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBaufachmann Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus KasselSachverständiger Doppelhaushälfte KasselSachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Neubau Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Schimmelpilze Warburg HofgeismarGutachter Baubeschreibung KasselBaugutachter Kellerabdichtung Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.