Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Doppelhaushälfte Kassel

Baugutachter Doppelhaushälfte in Kassel

Baugutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Doppelhaushälfte in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Baugutachter ist bei jeder Art von Neubauvorhaben wichtig

Ein Neubau sollte immer nur mit einem eigenen Baugutachter erfolgen. Während der Zeit des Hausbaus beobachtet der Baugutachter die einzelnen Abschnitte auf der Baustelle immer wieder und bewertet die Qualität der Arbeit. Seriöse Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich firmen- und produktneutral, sind nicht weisungsgebunden von Lieferanten, Unternehmern, Architekten, Fachplanern, Maklern oder Baufinanzberatern. Ein guter Baugutachter weist stets auch auf denkbare Interessensprobleme hin und übernimmt nur Aufträge, die keinen Beteiligten und vor allem den Kunden nicht in Nöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Ihr Honorar bezahlt stets der Häuslebauer.

Vornehmlich wer eine gebrauchte Immobilie erstehen möchte, darf sich nie primär auf den äußeren Schein des Gebäudes verlassen. Auch zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um den Status der Altimmobilie tatsächlich beurteilen zu können. Als Baulaie ist die Gefahr viel zu umfangreich, alleine gegebenenfalls gravierende Baumängel zu übersehen. Aus diesem Grunde empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Kaufvertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter untersuchen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach professioneller Prüfung abwägen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Kaufpreis unzweifelhaft wert ist oder nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB sind auf Ihrer Seite bei Ihrem Bauvorhaben

Zahlreiche Immobilienkäufer befürchten kostspielige Rechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist die Angst völlig unbegründet. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die sachverständige Begutachtung seines Eigenheims im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Dies ist jedoch bestens investiertes Geld, wenn dadurch unbezahlbare Falscheinkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein gründliches Baugutachten seines Hauses, muss er größtenteils immer mit nicht entdeckten Fehlern und oft enormen Kosten für die notwenige Renovierung planen. Die Praxis bestätigt, dass ausnahmslos stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Baugutachter aber als Anzeichen für denkbare Makel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Ausdünstungen, vorsintflutliche Heizungen, Wasser am Fensterrahmen, Raumecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Lappalien können sich unerfreuliche Mängel verstecken, wie beispielsweise abgenutzte Außenabdichtungen, fehlerhafte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder nasse Dämmungen.

Hierbei muss dahinter sich nicht immerzu ein heimtückisches Benehmen verbergen. Etliche Immobilienverkäufer sind diese Mängel selbst nicht vertraut. Einzig die Einbeziehung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Auswirkungen verdeckter Problemstellen schützen. Damit zusätzlich Sie keine bitteren Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Erfahrung der VPB-Baugutachter.


Die Doppelhaushälfte - mehr Platz, geringere Investitionen

Bei attraktiven Baukosten und einem optimaleren Wäremverbrauch bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern annähernd einen identischen Standart, wie es auch das Einfamilienhaus tut. Eine Doppelhaushälfte wird als Teil eines Gebäudes beschrieben, das über zwei getrennte Eingänge verfügt. Die zwei Hälften sind durch eine Hauswand voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Parteien bewohnt. Zumeist sind beide Gebäudehälften architektonisch von übereinstimmendem Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann entsprechend auch als eine Art Spiegelbild des anderen Teils angesehen werden. Meist sind Fenster, die Farbe des Mauerwerks sowie die Eingangsbereiche gleichartig, nicht selten sogar vollständig identisch gehalten.

Eine Doppelhaushälfte ist eine erwägenswerte Alternative für Bauinteressenten, die ebenso den Kauf eines Reihenhauses überlegt haben. Die zwei Doppelhaushälften haben einen gemeinsamen Dachstuhl. Bei Kauf oder Planung einer Doppelhaushälfte ist nicht zuletzt auf eine angemessene Schallisolierung Wert zu legen. Durch die gemeinsame Trennwand kann es bei nicht ausreichender Isolierung zu Störungen durch Geräuschentwicklun gen kommen. Zwar stehen Bauunternehmen und Architekten dem Bauherren oder Käufer bei sämtlichen Fragen des Schallschutzes beratend zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich die Hilfe durch einen erfahrenen und neutralen Sachverständigen, damit die Dinge in Ihrem Sinne erledigt werden.

Eine solide gebaute Doppelhaushälfte ist die beste Bauform, wenn man Kosten reduzieren will

Bei der Errichtung eines Doppelhauses ist es dem Häuslebauer regelmäßig ebenso möglich, die die Innenraumgestaltung nach den eigenen Wünschen zu realisieren. Bautechnische Beschränkungen gibt es für gewöhlich nicht. Ausgesprochen vorteilhaft bei der Planung einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Kaufinteressierte die Investition für das Grundstück teilen. Exorbitant hohe Grundstückpreise lassen den Traum vom Eigenheim oftmals platzen. Der Gedanke eine Doppelhaushälfte zu beziehen, bietet hier eine attraktive Option. Auch eine spätere Weiterveräußerung der Doppelhaushälfte ist im Vergleich zum Einzelhaus häufig einfacher.

Aufgrund der geteilten Gebäudewand sind die Energieaufwendungen bei einer Doppelhaushälfte oftmals nicht so erheblich wie bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand verliert sich keine Wärme an die Umwelt. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Bezug einer Doppelhaushälfte ist angeraten, wenn sich die Eigentümerparteien über die Art des Zusammenlebens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können differierende Auffassungen nachteilig für die Gemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte liefert einen wunderbaren Wohnkomfort bei überschaubaren Aufwendungen. Besonders Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, schätzen die Vorteile einer Doppelhaushälfte. Für junge Familien versprüht die Bauform "Doppelhaus" ebenso einen großen Reiz.

Speziell auch für die Altersvorsorge mag der Bau eines Eigenheims eine interessante Sache sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzberatern ausgesprochen häufig als empfehlenswerte Geldanlage betrachtet. Bei gesunder Finanzierung entfallen nach fest definierter Zeit die monatlich wiederkehrenden Zahlungen. Über steigende Mieten und ein geringeres Rentenniveau müssen sich Hauseigentümer meist keine Sorgen zu machen. Bezüglich der Finanzierung der Doppelhaushälfte bieten beispielsweise Sparkassen und Banken qualifizierte Beratung. In vielen Fällen fällt die monatliche Belastung einer Hausfinanzierung nicht höher als die bisher anfallende Mietzahlung aus. Eine Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern ist regelmäßig am Stadtrand anzutreffen. Citynah findet man entsprechenden Siedlungsbau nur selten. Nichtsdestotrotz ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für Bauherren von Interesse, die sowohl die Vorteile einer Stadt als auch das entspanntere Wohnen an der Perpherie schätzen.


Bauhilfe in und um Kassel

Bausachverständige für Immobilien in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis ins Jahr 1926 amtlich noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine wichtige Universitätsstadt. Kassel ist die einzige einwohnerstarke Stadt in der Region Nordhessen und hinter Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war war in früherer Zeit auch schon die Hauptstadt von Hessen und hatte zwischen 1277 und 1866 die Aufgaben einer Hauptstadt bekleidet. Die Großstadt ist heutzutage Standort des Landkreises Kassel und desRegierungspräsidiums Kassel. Sie führt eines der 10 Oberzentren von Hessen. Für eine internationale Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit 1955 alle vier bis fünf Jahre stattfindende Kunstausstellung "documenta". Daher führt Kassel seit März 1999 offiziell den Namenszusatz "documenta-Stadt".

Die Zahl der dort lebenden Menschen Kassels übertraf schon im Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer Großstadt wurde. Im Dezember 2009 hatte Kassel nicht weniger als 194.774 Einwohner. Kassel befindet sich beinahe 70 km nordwestlich des geografischen Mittelpunkts der Bundesrepublik.

Kassel wird rundherum durch Berge eingeschlossen. Dazu rechnet man die südlichen Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald östlich der Stadt und der Söhre süd-südöstlich. Diese fünf Mittelgebirge werden durch zwei nördlich und südlich von Kassel gelegene und in West-Ost-Richtung gehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Wettertechnisch ist es in Kassel erheblich wärmer und milder als in der weiteren Mittelgebirgsregion. Durch der Lage in einem Talkessel und den höher befindlichen Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen abgeschirmter und man entdeckt aufgrund der sich stauenden Luftmassen insbesondere in der Jahresmitte in den tiefer gelegenen Stadtgebieten z.T. drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als in der Nachbarschaft von Kassel.

An das Stadtgebiet grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Orte Niestetal, Fuldatal, Fuldabrück, Kaufungen und Lohfelden an. Kassel wurde mittels 3 Autobahnen (A7, A44 & A49), fünf Schnellstraßen und durch einige Bahnverbindungen an die hessische Infrastruktur angeschlossen.

Baugebiete in Kassel

Für die Stadt Kassel als Adresse kann man die folgenden Vorteile anführen:
- die sehr vielen Shopping-, Freizeit- und Ausflugsgelegenheiten
- das üppige Vergnügungs- und Kulturangebot
- die gesundheiliche Optimalversorgung
- ein großes Angebot an Kindergärten und Schulen - und anschließend die Hochschule.

Deswegen ist es folgerichtig, dass in Kassel der Bedarf an Baugrund und Wohnflächen in der Stadt weiterhin steigt. Es ist anzunehmen, dass in Kassel genauso der Wunsch an Ein- und Zweifamilienhausbauland auch in den nächsten Jahren unverändert bleiben wird.


Mögliche Neubaugebiete in Kassel

Aktuelle Neubaumöglichkeiten finden sich zum Beispiel hier: Wahlebach, Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Nordshausen, Söhrewald, Zum Feldlager, Vellmar-Nord, Wegelänge, Dönche/Brasselsberg sowie Helsa.

In den zurückliegenden Jahren hat Kassel eine aktive Bauflächenpolitik betrieben. Es gibt etliche gute Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch in den Randgebieten. Sehr viele Bauflächen existieren in den äußeren Stadtviertel. Spezielle Pluspunkte sind dabei in der Regel die kurze Entfernung zu Gewässer, Wiesen und Wälder, Entspannung an der frischen Luft. Vor allem für Familien mit Kindern sind diese Bereiche gerne gewählt worden. Lärmfreie Wohnbereiche findet man beispielsweise in Kurhausstraße, Salzmann-Areal, Dörnbergstraße, Staufenbergstraße, Bergpark Wilhelmshöhe und Leuschnerstraße-Magazinhof.

Bauberatung in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Witzenhausen, Melsungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Homberg verantwortlich. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf fachkundig zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baumängelgutachten Warburg HofgeismarBauprotokoll Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaufachmann Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBauherrenberatung Hannoversch MündenBauinspektion Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellerabdichtung KasselBausachverständiger KasselBaugruppen Baunatal GuxhagenGutachter Thermografie Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Baugutachter Hannoversch MündenGutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaugruppen Warburg HofgeismarBausachverständiger Warburg HofgeismarBauherrenberatung Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenBauberatung Hannoversch MündenBaubetreuer KasselBauherrenberatung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Blower-Door-Test KasselSachverständiger Einfamilienhaus KasselBausachverständiger Doppelhaushälfte KasselBauberatung Baunatal GuxhagenBauprotokoll Hannoversch MündenSchimmelsanierung Baugutachter KasselBaumängelbeseitigung Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Baugutachter Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelsanierung Hannoversch MündenGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger Hannoversch MündenSchimmelschaden Gutachter KasselBaugutachter Warburg HofgeismarThermografie Baugutachten KasselBaugutachten Schimmelschaden Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lärm:
Bauexperten und Mediziner wissen es längst: Lärm macht krank. Darum spielt der korrekte Schallschutz beim Bauen eine wichtige Rolle. Weil Schallschutzdämmung schwer nachzurüsten ist, empfehlen Baugutachter, ihn von vornherein einzuplanen. Bei der Schalldämmung, speziell bei der Trittschalldämmung werden andere Dämmmaterialien verwendet als z.B. bei der Wärmedämmung. Grundsätzlich gelten folgende einfachen Zusammenhänge: Je schwerer ein Baumaterial ist, umso besser dämmt es den Schall. Je leichter und luftiger ein Baustoff ist, umso besser hält er die Temperatur.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.