Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch Münden

Baugutachter Doppelhaushälfte in Hannoversch Münden

Baugutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Doppelhaushälfte in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Baugutachter hilft schon im Vorfeld

Der Bau eines Wohnhauses sollte grundsätzlich mit einem selbst bestellten Baugutachter in Angriff genommen werden. Im Verlauf der Errichtung des Hauses beobachtet der Baugutachter die einzelnen Abschnitte auf der Baustelle fortwährend in bestimmten Abständen und protokolliert die geleisteten Arbeiten. Gute Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich firmen- und produktneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Unternehmern, Lieferanten, Architekten, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist prinzipiell auch auf auftretende Interessenszwiespalte hin und übernimmt nur Aufgaben, die keinen Beteiligten und vor allem den Häuslebauer nicht in Beurteilungsnöte bringen. Vertrauenswürdige Baugutachter nehmen - darauf sollten Sie achten - auch keine Provisionen an. Die finzielle Honorierung übernimmt immer der Auftraggeber.

Vornehmlich wer eine gebrauchte Immobilie erwerben will, darf sich niemals nur auf den Außenzustand des Hauses verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit der Immobilie tatsächlich ermessen zu können. Als Nichtfachmann ist die Gefahr viel zu beträchtlich, selbst ganz oft schlimme Unvollständigkeiten nicht zu erkennen. Daher empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Bestätigung des Vertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter überprüfen zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach sorgfältiger Überprüfung abschätzen, ob ein Eigenheim seinen Preis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Baugutachter sind auf Ihrer Seite wenn es um Fragen des Bauens geht

Besonders viele Häuslekäufer befürchten kostspielige Kosten bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge rundweg gegenstandslos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die gewissenhafte Begutachtung seines Einfamilienhauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Das ist allerdings optimal genutztes Geld, wenn demnach teure Fehlkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein professionelles Baugutachten seiner Immobilie, muss er meist immer mit verdeckten Makeln und u.U. beträchtlichen Folgekosten für die nötige Renovierung kalkulieren. Die Erfahrung dokumentiert, dass irgendwo immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Amateur entgeht, ein Baugutachter aber als Anzeichen für mögliche Unvollständigkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, alte Heizungsanlagen, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Zimmerecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Lappalien können sich ernsthafte Makel verstecken, wie z.B. schlechte Abdichtungen, mangelhafte Leitungen, Schimmel und Schädlinge oder faulige Dämmungen.

Dabei muss dahinter sich nicht immer ein boshaftes Benehmen verstecken. Etliche Immobilienverkäufer sind diese Mankos selbst nicht bekannt. Einzig die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Kaufinteressenten vor den Folgen unerkannter Probleme absichern. Damit ferner Sie keine bösen Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Professionalität der VPB-Baugutachter.


Die Doppelhaushälfte - erfüllen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden

Bei moderateren Baukosten und einem optimaleren Energieeinsatz bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern annähernd einen identischen Lebensstandard, wie es auch das Einfamilienhaus tut. Die Doppelhaushälfte ist als Teil eines Hauses definiert, das über zwei getrennte Eingangsbereiche verfügt. Die zwei Hälften sind durch eine Außenwand voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Gruppen bewohnt. Meist sind beide Gebäudehälften gestalterisch von übereinstimmendem Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann also auch als eine Art Spiegelbild des anderen Teils angesehen werden. Zumeist sind Fenster, die Farbe des Mauerwerks sowie die Eingangsbereiche ähnlich, häufig sogar vollständig identisch gestaltet.

Eine Doppelhaushälfte ist eine gute Variante für Bauherren, die ebenso den Kauf eines Reihenhauses in Erwägung ziehen. Die zwei Doppelhaushälften besitzen ein gemeinsames Dach. Bei Planung oder Kauf einer Doppelhaushälfte ist besonders auf eine funktionierende Schallisolierung Acht zu geben. Durch die verbundene Trennwand kann es bei nicht ausreichender Isolierung zu Lärmbeeinträchtigungen kommen. Zwar stehen Architekten und Bauunternehmen dem Bauherren oder Käufer bei allen Fragen des Schallschutzes hilfreich zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich die Unterstützung durch einen erfahrenen und neutralen Gutachter, damit die Dinge in Ihrem Sinne ausgeführt werden.

Eine moderne Doppelhaushälfte ist ein beliebtes Angebot auf dem Immobilienmarkt

Bei der Erstellung eines Doppelhauses ist es den Bauherren meist ebenfalls möglich, die Ausgestaltung der Innenräume individuell festzulegen. Architektonische Einschränkungen gibt es für gewöhlich nicht. Ausnehmend vorteilhaft beim Entwurf einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Vertragshälften die Investition für das Grundstück teilen. Exorbitante Grundstückpreise lassen den Traum vom Eigenheim oftmals platzen. Der Gedanke eine Doppelhaushälfte zu beziehen, bietet hier eine attraktive Option. Auch der Wiederverkauf der Doppelhaushälfte ist verglichen mit dem Einzelhaus nicht selten einfacher.

Wegen der zusamenhängenden Gebäudewand sind die Wärmekosten bei einer Doppelhaushälfte häufig weniger hoch als bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand verliert sich keine Wärme nach draußen. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Bezug einer Doppelhaushälfte ist vorteilhaft, wenn sich beiden Eigentümerparteien über die Art des Zusammenlebens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können unterschiedliche Lebensentwürfe nachteilig für die zweckbezogene Gemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte garantiert einen hohen Wohnkomfort bei überschaubaren Aufwendungen. Speziell Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, empfinden eine Doppelhaushälfte als vorteilhaft. Für junge Familien versprüht die Immobilienform "Doppelhaus" gleichfalls einen großen Reiz.

Ebenfalls für die Altersvorsorge mag der Bau eines Eigenheims von Interesse sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzfachleuten nicht selten als ratsame Geldanlage betrachtet. Bei gesunder Finanzierung entfallen nach einer festgelegten Zeit die monatlich wiederkehrenden Zahlungen. Über steigende Mieten und ein geringeres Rentenniveau müssen sich Hausbesitzer zu meist keine Gedanken mehr zu machen. Hinsichtlich der Finanzierung der Doppelhaushälfte bieten beispielsweise Banken und Sparkassen qualifizierte Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatliche Belastung einer Immobilienfinanzierung nicht höher als die bisherige Miete aus. Eine Einzel- und Doppelhausbebauung ist zumeist an den Stadträndern zu finden. Citynah findet man entsprechenden Siedlungsbau eher selten. Trotzdem ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für private Bauherren interessant, die sowohl die Vorzüge einer Stadt als auch das entspanntere Leben an der Peripherie der Metropole mögen.


Wohnregion in der Stadt Hann. Münden & Witzenhausen

Hilfe für Bauherren in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden wird verwendet als Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine große Ortschaft und selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Bereich von Niedersachsen, an der Grenze zu Hessen. Der Kernort ist ein vom Bund bestätigter Kurort. Hann. Münden befindet sich am Zusammengang von Werra und Fulda zur Weser. Daher wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" umschrieben. In Hann. Münden wohnen gegenwärtig um und bei 23.504 Bewohner auf einer Fläche von ungefähr 121,18 Quadratkilometern. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von gut 194 Anwohnern pro qkm. Der speziell als Wohnstätte gefragte Ort Hann. Münden ist ebenso eine typische Pendlerstadt.

Das Zentrum von Hann. Münden mit der geschichtsträchtigen Altstadt liegt im äußersten Gebiet des Zuflussbereichs von Fulda und Werrer zur Weser. Sie ist zu finden in etwa 23 km südwestlich der Kreisstadt Göttingen und zirka 20 km nordöstlich der in Nordhessen gelegenen Stadt Kassel. Raumordnungspolitisch gehört die Stadt zur Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Braunschweig-Göttingen. Aufgrund der kommunalen Gemeindereform im Jahre 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus dem Stadtkern und in Summe 10 Ortsteilen. Zur Kernstadt rechnet man: Kattenbühl, Hermannshagen, Altmünden, Neumünden, Innenstadt, Blume. Weitere Stadtteile führen den Namen Hedemünden, Bursfelde, Bonaforth, Glashütte, Gimte (mit Hilwartshausen) und Hemeln, Oberode, Laubach, Volkmarshausen, Wiershausen, Mielenhausen und Lippoldshausen. Die nachfolgenden Ortschaften befinden sich in der Nähe von Hann. Münden: Staufenberg, Dransfeld, Fuldatal, Reinhardshagen, Witzenhausen und Scheden.


Wir arbeiten auch in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Der Ort erhielt bereits im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. National geläufig ist Witzenhausen als ertragreiches Kirschanbaugebiet. Die Region bezeichnet man als das bedeutendste geschlossene Kirschenanbaugebiet in Deutschland und Europa. Zurzeit leben in der Stadt Nordstemmen auf einer Grundfläche von rd. 126,7 km² ungefähr 15.003 Leute. Das entspricht einer Anwohnerdichte von annähernd 118 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Die nachfolgenden Gemeinden befinden sich in der Nähe von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden nördlich, die Ortschaften Bornhagen, Lindewerra und Neu-Eichenberg östlich, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich sowie die Ortschaft Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt zählen insgesamt sechzehn Ortsteilen zu Witzenhausen: Dohrenbach, Kleinalmerode, Ellingerode, Roßbach, Hundelshausen, Blickershausen, Hubenrode, Ermschwerd, Unterrieden, Ziegenhagen, Neuseesen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Gertenbach, Werleshausen, Wendershausen und Albshausen.


Interessante Neubaugebiete in Hann. Münden & Witzenhausen

Derzeitige Bauprojekte existieren z.B. hier: Auefeld, Volkmarshäuser Feld, Galgenberg, Blume-Hermannshagen, Altmünden, Göttinger Straße, Schäferhof am Kattenbühl und Neumünden.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine aktive Bauflächenstrategie betrieben. Es existieren geeignete Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Zahlreiche Neubaugebiete findet man in den äußeren Stadtteilen. Hervorzuhebende Vorteile sind dabei oftmals die Nähe zu Wiesen, Wälder und Wasser, Erholung in freier Natur. Insbesondere für junge Familien sind diese Bereiche reizvoll. Lärmfreie Wohnbereiche findet man beispielsweise in Lippoldshausen "Über dem Worth", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Mielenhausen "Mühlenberg", Hemeln "Lohberg", Bonaforth "Am Kuhbusch" und Hedemünden "Auf dem Graben".

Bauherrenberatung in Hann. Münden & Witzenhausen

VPB Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Hessisch Lichtenau, Eschwege, Bad Wildungen, Melsungen, Homberg und Witzenhausen verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Hauskauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauvertrag Baunatal GuxhagenBauexperte Bad Wildungen FritzlarBaufachleute KasselBaugutachter Reihenhaus KasselBausachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBauexperte Baubeschreibung Hannoversch MündenBauherrenberatung KasselBaufachmann Warburg HofgeismarSachverständiger Warburg HofgeismarBaumängelgutachten KasselSchimmelschaden Baugutachter Hannoversch MündenGutachter Neubau Hannoversch MündenGutachter Baubeschreibung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Sachverständiger Baunatal GuxhagenGutachter Kellersanierung KasselBaufachleute Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaufachmann Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBauberater KasselBauherrenberatung Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Warburg HofgeismarBaugemeinschaften KasselBaumängelbeseitigung Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Neubau Hannoversch MündenBauberatung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilz KasselBaubegleitende Qualitätskontrolle KasselBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenNeubau Vertragsprüfung KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Nasse Wand Hannoversch MündenBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bauholz:
Wer ein Holzhaus baut, der muss auf den konstruktiven Bautenschutz achten und die richtigen Hölzer wählen. Die gängigen, resistente Bauhölzer sind in fünf Klassen eingeteilt: Besonders resistent gegen Schädlingsbefall sind Robinien, sie gehören zur Resistenzklasse 1, in Klasse 2 folgen Eiche und Redcedar, in Klasse 3 Lärche und Douglasie, einen Mittelplatz zwischen den Klassen 3 und 4 belegt die heimische Kiefer, auf Platz 4 folgen Fichte und Tanne, und den Platz 5 belegen die vergleichsweise wenig resistenten Laubbäume Buche, Ahorn und Birke.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.