Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Baubeschreibung Warburg Hofgeismar

Baugutachter Baubeschreibung in Warburg und Hofgeismar

Baugutachter Baubeschreibung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Baubeschreibung in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Baugutachter ist stets ein Erfolgsgarant für Neubauten

Der Bau einer Wohnimmobilie sollte immer mit einem selbst engagierten Baugutachter durchgeführt werden. Im Zuge der Bauphase beobachtet der Baugutachter die einzelnen Phasen am Bau fortwährend in bestimmten Abständen und bewertet die Korrektheit der Ausführung. Seriöse Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich firmen- und produktneutral, sind nicht weisungsgebunden von Lieferanten, Maklern, Unternehmern, Architekten, Fachplanern oder Baufinanzberatern. Ein korrekter Baugutachter weist stets auch auf denkbare Interessensprobleme hin und übernimmt nur Aufträge, die keinen Beteiligten und vor allem den Bauherren nicht in Abwägungsnöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen - darauf sollten Sie achten - auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt grundsätzlich der Bauherr.

Vornehmlich wer eine gebrauchte Wohnimmobilie erwerben möchte, darf sich in keinem Fall allein auf den äußeren Schein des Domizils verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da nur aus, um die Bauqualität des Altbaus tatsächlich abschätzen zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu erheblich, alleine ein ums andere Mal große Baumängel zu übersehen. Demzufolge empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Vertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter überprüfen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach detallierter Begutachtung beurteilen, ob ein Bau seinen Preis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB sind Ihr Erfolgsfaktor bei Ihrem Bauvorhaben

Etliche Häuslekäufer fürchten kostspielige Kosten bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Besorgnis eigentlich grundlos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die professionelle Begutachtung seines Eigenheims durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist jedoch sehr gut investiertes Geld, wenn folglich überteuerte Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein hochwertiges Baugutachten seiner Immobilie, muss er meist immer mit versteckten Fehlern und u.U. schwerwiegenden Kosten für die unerlässliche Sanierung kalkulieren. Die Erfahrung dokumentiert, dass irgendwo stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Amateur entgeht, ein Baugutachter aber als Hinweis auf denkbare Baumängel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Ausdünstungen, alte Heizkörper, Wasser am Fenster, Zimmerecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Lappalien können sich kostenintensive Mängel verbergen, wie etwa abgenutzte Abdichtungen, fehlerhafte Zuleitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder nasse Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht immer ein hinterlistiges Verhalten verbergen. Etliche Hausverkäufer sind diese Mängel selber nicht geläufig. Nur die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Auswirkungen verdeckter Unzulänglichkeiten bewahren. Damit überdies Sie keine unerfreulichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung der VPB-Baugutachter.


Baubeschreibung vom Fachmann prüfen lassen

Baubeschreibungen sind ab und an mit Problemen behaftet: Mitunter entsprechen die in Baubeschreibungen aufgezählten Leistungen nicht den gesetzlich geforderten Normen oder sie sind verwirrend. Immer öfter fallen sorglose und ungenügend unterrichtete Häuslebauer auf unbgenügende Baubeschreibungen herein.

Baubeschreibungen sind gelegentlich voller Fehler

Einer von vielen typischen Beispielen aus der Arbeit des deutschlandweit tätigen Verbraucherschutzverbands: Der Bauherr unterzeichnet einen Bauvertrag für den Neubau eines "Niedrigenergiehauses". In der Baubeschreibung steht auch exakt, welche gesetzlichen Vorschriften bei dieser Art Haus erfüllt werden sollten. Sogar die vorgesehenen Wärmeschutzmaßnahmen werden umfänglich aufgezählt, bis hin zur exakten Stärke der Mineralwolle. Die Baubeschreibung wirkt auf den ersten Blick und für den Laien solide, weil scheinbar detailliert! Was der Bauherr aber nicht vermutet: Die in der Baubeschreibung festgehaltene Stärke der Mineralwolle reicht keinesfalls aus, um den Niedrigenergiestandard auch tatsächlich zu erreichen! Diese Baubeschreibung ist also nicht zu akzeptieren.

Die Angelegenheit ist vertrackt, denn obwohl sich der Bauunternehmer in diesem Beispiel zum Neubau eines "Niedrigenergiehauses" vertraglich verpflichtet hat, hat er zeitgleich präzise Materialstärken bei der Wärmedämmung vorgegeben. Wünscht der Kunde nun eine Nachbesserung bei der Wärmedämmung, so kann der Bauunternehmer hierfür auch extra Geld fordern.

Urteil des BGH hilft beim Hausbau

Darum ist es klüger, sich bereits vor Vertragsabschluss aufklären zu lassen. VPB-Baufachleute raten, sich bei Verträgen stets nur auf eine genaue Qualitätsbeschreibung zu beschränken, in diesem Beispiel das "Niedrigenergiehaus". Dann ist die Hausbaufirma per Vertrag in der Pflicht und muss alle Vorkehrungen treffen, um die existierenden Standards auch in der Tat zu erfüllen. Entsprechend urteilte übrigens auch der Bundesgerichtshof (BGH VII ZR 350/96 vom 16.07.98). Sollte der Bauherr trotz der Bestellung eines Niedrigenergiehauses bestimmte Qualitäten präzise beschreiben wollen, so raten VPB-Fachleute, vor jede wärmetechnische Qualitätsangabe das Wort "mindestens" zu setzen. Dann ist die Bauunternehmung verpflichtet, fürs selbe Geld mehr zu liefern, wenn der Wärmeschutznachweis dies verlangt.

Dieses ist nur ein Beispiel, wie Häuslebauer mit einer schlechten Baubeschreibung in Probleme geführt werden. Um solche Sachen und am Ende kostspieligen Reinfälle zu vermeiden, sollten Häuslebauer bereits in früher Phase und vor Vertragsunterzeichnung den unparteiischen Baugutachter einschalten und von ihm den Bauvertrag inkl. Baubeschreibung genau überprüfen lassen.


Wohnregion in Warburg & Hofgeismar

Ihre Experten in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter am östlichen Rand des Bunsdeslandes Nordrhein-Westfalen. Warburg verkörpert ein Mittelzentrum und ist mit knapp 23.000 Menschen die bevölkerungsreichste Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 erstmals offizielll festgehalten. Im Jahr 1986 beging die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem umfangreichen Feierprogramm. Im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenfalls ist Warburg Bestandteil des 1980 ins Leben gerufenen Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den anerkannten Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Stadtbild wird durch geschichtsträchtige Gebäude, Fachwerk- und Steinhäuser und die Lage auf einem Berghügel gekennzeichnet. Warburg wird aufgrund der überwiegend noch vorzufindenden Stadtmauer und der Stadttürme von vielen als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg befindet sich im Osten Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum Südosten der Region Ostwestfalen-Lippe. Ebenso liegt es im östlichen Grenzbereich des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, circa 27 Kilometer im Südwesten des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg leben aktuell zirka 22.928 Bewohner auf einem Gebiet von annähernd 168,83 qkm. Dies steht für einer Einwohnerdichte von um und bei 137 Menschen pro qkm. Der speziell als Schlafstätte begehrte Ort Warburg gilt ebenso als ausgesprochene Pendlerstadt.
Die hier genannten Orte sind Nachbarn von Warburg die Gemeinden beziehungsweise Städte Breuna, Diemelstadt, Borgentreich, Volkmarsen, Willebadessen, Liebenau, Marsberg sowie Lichtenau. Warburg gliedert sich in sieben Stadtbezirke und neun Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und jetzt als Stadtteile betitelt werden. Zu den Stadtbezirken rechnet man Germete, Scherfede, Rimbeck, Kernstadt Warburg, Daseburg, Ossendorf und Bonenburg. Zu den alten Orten in der Nachbarschaft von Warburg rechnet man Calenberg, Herlinghausen, Dalheim, Dössel, Hardehausen, Menne, Wormeln, Hohenwepel, Welda und Nörde.

Interessante Informationen über Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Stadt im nordhessischen Landkreis Kassel mit knapp 16.000 Menschen. Hofgeismar hat folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein im Süden. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke rd. 21 km im Nordwesten von Kassel. Es findet man unmittelbar im Südosten des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden unmittelbar neben der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Zurzeit befinden sich in Hofgeismar auf einer Gesamtfläche von rund 86,36 qkm zirka 15.243 Personen. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von beinahe 176 Personen pro Quadratkilometer.

Hofgeismar zeigt neben der Kernstadt Hofgeismar diese Stadtviertel: Friedrichsdorf, Hümme, Carlsdorf, Hombressen, Schöneberg, Kelze und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In der Stadt Hofgeismar findet man diese Bildungseinrichtungen: Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Würfelturmschule, Grundschule.


Das Baugeschehen in Warburg & Hofgeismar

Neue Neubaumöglichkeiten findet man z.B. hier: Westlich der Bahnhofstraße, Pellenbreite, Hüffert Süd, Lütkefeld, Calenberger Straße, An der Bahnhofstraße, Auf´m Ersen, Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick", Sonnenbrede, Hofgeismar "Das Köterfeld" und Hofgeismar "Auf dem Rennebaum".

In den zurückliegenden Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine expansive Baugebietstrategie durchgegführt. Es gibt reizvolle Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Viele Baugebiete befinden sich außerhalb des Zentrums. Spezielle Vorteile sind hier oftmals die Nähe zu Wiesen, Wasser und Wald, Erholung in freier Natur. Vor allem für Familien mit Nachwuchs sind solche Gebiete attraktiv. Lärmfreie Wohnbereiche existieren zum Beispiel in Rimbeck, Dössel, Hohenwepel "Triftweg", Menne, Bonenburg, Daseburg, Ossendorf, Calenberg oder Scherfede.


Baugutachter in Warburg & Hofgeismar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Wolfhagen, Warburg, Bad Arolsen, Baunatal, Bad Wildungen, Hofgeismar, Eschwege, Melsungen, Witzenhausen, Homberg, Bad Wildungen und Hessisch Lichtenau zuständig. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Wohnungskauf kompetent zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung KasselBausachverständiger Nasse Wand KasselBaugutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBauabnahme Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBauberatung Warburg HofgeismarBaugruppen Warburg HofgeismarBauinspektion Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Warburg HofgeismarBausachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBaufachleute Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenSachverständiger Hannoversch MündenSchimmelsanierung Bausachverständiger KasselBausachverständiger Nasse Wand Warburg HofgeismarBauexperten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaugemeinschaften Warburg HofgeismarEnergieberatung KasselBausachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarBlower-Door-Test Warburg HofgeismarBauberater Hannoversch MündenBaugemeinschaften Hannoversch MündenGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenGutachter Nasser Keller KasselSachverständiger Doppelhaus KasselBauherrenberatung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Thermografie Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kork:
Kork wird gewonnen aus der Rinde der Korkeichen. Die Korkrinde wird zu Granulat verarbeitet und unter Druck und Hitze mit Hilfe von Natur- oder Kunstharzklebern zu Platten und Blöcken gepresst. Im Handel sind Fertigparkette und massive Korkfliesen. Innenraumhygieniker empfehlen, den Korkboden unversiegelt zu lassen und ihn mit Naturölen beziehungsweise Naturwachsen zu behandeln.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.