Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugemeinschaften Baunatal Guxhagen

Baugemeinschaften in Baunatal und Guxhagen

Baugemeinschaften Baunatal Guxhagen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugemeinschaften in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Baugemeinschaften - Bauen mit einer Gruppe

Als wichtiger Teil eines insgesamt wachsenden Trends zum Wohnen in der Stadt gewinnen in jüngerer Zeit Baugemeinschaften - Gruppen verschiedenartiger sozialer Zusammensetzung, die verschiedene Modelle des gemeinsamen Bauens und Wohnens anstreben - sehr an mehr Zuspruch und somit einhergehend auch an gesellschaftlicher Aufmerksamkeit. Von Kommunalverwaltungen werden die Mitglieder der Baugemeinschaften als gesuchte Einwohner/-innen in Innenstadtregionen gelockt. Von großer Bedeutung ist dabei eine fachkundige unabhängige Beratung der Beteiligten - und das sowohl einzeln als auch gemeinsam, zu rechtlichen und technischen Fragen der Vertragsgegestaltung wie auch zu Fragen der Bauqualität während des Baus. Der VPB bietet alle Interessenten und Mitglieder einer Baugemeinschaft das neutrale Fachleutenetzwerk, um auf dem Weg zu helfen.

Baugemeinschaften mit einem neutralen Bauherrenberater

In der Regel werden Gebäude mit mehreren Wohneinheiten in der Bundesrepublik von Bauträgern konzipiert und errichtet. Die Wohnungseigentümer kaufen ihre Wohnung zu einem festen Preis, sind aber in der Phase von Planung und Gestaltung wenig oder überhaupt nicht beteiligt. In zahlreichen Städten ist mittlerweile ein anderes Modell üblich geworden: hierbei schließen sich mehrere Bauherren zu privaten Baugemeinschaften zusammen. Familien, Einzelpersonen, gewerbliche Nutzer aber auch Käufer von Mietflächen bilden eine Baugruppe, um zusammen ein Gebäude zu bauen. Die Gruppenteilnehmer erhalten eine Grundstücksoption, engagieren einen Planungsprofi und bauen zum ehrlichen Herstellungspreis und nicht zu dem vom Bauträger bestimmten Marktpreis. Vier deutliche Pluspunkte ergibt dieses Modell: die künftigen Eigentümer sind bereits früh in die Ausgestaltung eingebunden und dürfen ihre Vorstellungen und Gestaltungsideen einbeziehen. Darüber hinaus ist zusammen mehr bezahlbar, was für den Einzelnen unbezahlbar ist: Gemeinschaftsterrasse, Gemeinschaftsräume, Werkstätten, Sauna und vieles mehr. Die Endkosten sind nach den bisherigen Erfahrungen meist erheblich niedriger als die Angebotspreise von Bauträgern. Zahllose überflüssige Aufwände kommen gar nicht vor oder werden durch das Engagement der Bauherren verringert.

Städtebau mit Baugemeinschaften

Als in den 90er Jahren in einigen Städten die Umnutzung von beispielsweise den einstigen Militärbasen anzugehen war, wurden die Grundstücke in erster Linie an Baugemeinschaften veräußert. Durch die günstigen Angebote der Baugemeinschaften konnte der angespannte Wohnungsmarkt zumindest dort stark entlastet werden. Die Bebauung der Brachflächen mit Baugruppen eröffnen ebenfalls neue Optionen für eine andere, nachhaltige Weise der Stadtentwicklung: Hausbaubereiche, die ihre Wertigkeit aus dem Einsatz ihrer Eigentümer erhalten. Baugemeinschaften sind eine Perspektive für all jene, die Bauflächen und Mittel schonen möchten. Auch im Raum Köln, Erftstadt, Bergisch-Gladbach, Pulheim, Bergheim, Frechen, Hürth und Leverkusen findet man heute tatkräftige Baugemeinschaften, denen von der Gemeinde geholfen wird.


Wohnen in Baunatal & Guxhagen

Baugutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Guxhagen und Baunatal

Baunatal bekam seinen Bezeichnung vom Fulda-Nebenfluss Bauna. Baunatal ist eine Mittelstadt im nordhessischen Landkreis Kassel. Sie entstand am 1. Januar 1964 durch den Zusammenschluss der zuvor selbständigen Orte Kirchbauna, Altenritte, Großenritte und Altenbauna im Zuge der Planung der Errichtung einer Produktionsstätte der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Danach kamen noch die Ortschaften Rengershausen, Hertingshausen und Guntershausen hinzu. Die Stadt Baunatal liegt im Süden von Kassel und westlich des Fuldatales. Der Nordwesten und Westen des Gemeindegebietes befindet sich in der Nachbarschaft Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg in nördlicher Richtung. Im Stadtbereich von Baunatal fliessen in die Bauna aus westlicher Richtung kommend die Leisel und die Lützel. In Baunatal wohnen gegenwärtig rund 27.915 Einwohner auf einem Gebiet von beinahe 38,8 Quadratkilometern. Das steht für einer Anwohnerdichte von beinahe 730 Einwohnern pro qkm. Der speziell als Wohnstätte gefragte Ort Baunatal gilt ebenfalls als ausgesprochene Stadt für Pendler.

Nachbargemeinden von Baunatal

Diese Gemeinden liegen in der Nähe von Baunatal: die Stadt Kassel (nordöstlich), die Gemeinde Guxhagen (südostlich), die Gemeinde Schauenburg (nördlich), die Gemeinde Edermünde (südlich), die Kleinstadt Niedenstein (westlich) sowie die Gemeinde Fuldabrück (östlich).

Der größte Arbeitgeber in Baunatal und der gesamten Region ist das Volkswagenwerk, wo pro Jahr rd. 4 Millionen Automatik- und Schaltgetriebe hergestellt werden. Außerdem werden Abgasanlagen mit Katalysator und Partikelfilter von um und bei 16.000 Angestellten produziert. Außerdem gibt es sehr viele Zulieferer für Volkswagen und Speditionen in Baunatal. Daneben ist Baunatal Stammsitz der Volkswagen Original Teile Logistik und summiert zurzeit fünf Original Teile Center mit annähernd 2.500 VW-Mitarbeitern. Baunatal ist dazu noch der Firmensitz der Hütt-Brauerei.

Einige interessante Informationen über Guxhagen:

Guxhagen ist ein Ort im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Guxhagen befindet sich annähernd 12,5 km im Süden der Kasseler Innenstadt. Im Bereich der Gemeindefläche verläuft der Schwarzenbach in die Fulda. Derzeit findet man in Guxhagen auf einer Gesamtfläche von etwa 26,2 km² ungefähr 5.301 Bewohner. Das entspricht einer Einwohnerdichte von in etwa 206 Menschen pro qkm.

Nachbarorte von Guxhagen

Diese Orte grenzen an die Stadt Guxhagen: die Stadt Baunatal (im Nordwesten), die Gemeinde Söhrewald (im Nordosten), die Gemeinde Edermünde (im Westen), die Stadt Felsberg (im Südwesten), die Gemeinde Körle (im Süden) und die Gemeinde Fuldabrück (im Norden).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Gemeindebereichen: Wollrode, Büchenwerra, Albshausen, Guxhagen, Ellenberg und Grebenau. Die Ansiedlung Guxhagen wurde zuerst offiziell am 20. April 1352 als Kukushayn angegeben. Guxhagen findet man an der Bundesstraße 83 und der Autobahn A 7 (Kassel – Bad Hersfeld).

Der Lebensmittelpunkt in Guxhagen und Baunatal erfährt aktuell eine immer größerer Beliebtheit. Die umtriebige Kernstadt von Baunatal bildet mit ihren Kultur-, Freizeit- und Einkaufsgelegenheiten einen besonderen Ausflugsort. Zahllose Schul- und Betreuungseinrichtungen für große und kleine Kinder sowie eine ordentliche Infrastruktur an medizinischen Institutionen machen die Stadt auch sehr beliebt bei jungen Familien. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt seine Mitglieder dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne unnötige Mehrkosten sich erfüllt.

Die Bausituation in Baunatal und Guxhagen

In Bezug auf Hausbaupotentiale finden Sie in Baunatal und Guxhagen Altenbauna Akazienallee, Großenritte "Weißes Feld", Altenbauna Am Baunsberg, Großenritte "Das Ried", Baunatal Am Russgraben und Kißling in Niedenstein. Ebenso findet man im gesamten Gebiet Baunatal und Guxhagen nicht wenige Baulücken, die für die Erstellung von Eigenheimen ideal und sogar auch noch für Ehepaare mit Kind finanzierbar sind.

Baubetreuung in Guxhagen und Baunatal

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Hann. Münden, Witzenhausen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Melsungen und Homberg aktiv. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaugutachten Warburg HofgeismarBaugutachter Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaugutachter Hannoversch MündenBaufachleute Bad Wildungen FritzlarBaubegutachtung KasselBaugutachter Baubeschreibung KasselBaugutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenBauprotokoll Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBauinspektion Bad Wildungen FritzlarBaumängelbeseitigung KasselGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarKellersanierung Baugutachten Baunatal GuxhagenNeubau Vertragsprüfung Warburg HofgeismarBaufachmann Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBaukontrolle Hannoversch MündenBausachverständiger Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten KasselBauprotokoll KasselSachverständiger Schimmelsanierung KasselGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Gutachter Baunatal GuxhagenBaugutachter Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Warburg HofgeismarEnergieberatung Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarGutachter Baubeschreibung KasselSachverständiger Thermografie Bad Wildungen FritzlarBauexperte Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.