Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauexperte Bad Wildungen Fritzlar

Bauexperte in Bad Wildungen und Fritzlar

Bauexperte Bad Wildungen Fritzlar ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauexperte in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bauexperte schont die Nerven

Der Verband Privater Bauherren setzt sich seit vielen Jahren für den Verbraucherschutz beim privaten Hausbau ein. Ein Bauexperte des VPB verfolgt als zwingendsten Kerngedanken eine unbeschränkte Arbeitsunabhängigkeit. Um diese Funktions-Autonomie zu bewahren, arbeitet kein Bauexperte des Verbandes Privater Bauherren aktiv am Bauvorhaben eines Vereinsmitgliedes, das er betreut. Um der vertrauensvollen und unbeeinflussten Arbeit gerecht werden zu können, herrschen für sämtliche Bauexperten des VPB klar festgelegte Arbeitsregeln. Diese sind eine vertrauensvolle Vertraggrundlage zwischen dem Bauherren als Auftraggeber und dem Bauexperten als Auftragnehmer. Uns ist die pünktliche und effektive Zusammenarbeit zwischen Bauherr und dem Verband Privater Bauherren-Bauexperten überaus grundlegend. Demzufolge bekennt sich jeder Bauexperte des Verbandes Privater Bauherren unbegrenzt zu unseren Arbeitsregeln.

VPB-Standesregeln.pdf

Ihr Bauexperte vom VPB ist Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen des Bauens

Um zu garantieren, dass ein Bauexperte des VPB ständig den momentanen Fachwissenstand gewährleistet, überprüfen wir laufend, dass sich unsere Bauexperten stets ausführlich fachspezifisch fortbilden. Vor allem besitzt jeder Bauexperte des VPB ohnedies über eine Anzahl von Weiterbildungen und umfangreichen Spezialwissens. Daneben wurden allgemein universale Verband Privater Bauherren-Bauherrenberater-Qualifikationen zu diesen Themenbereichen abgehalten:
- Barrierefrei Bauen
- Schadstoffe in Innenräumen
- Altbausanierung
- Analyse von Bestandsbauten
- Blower-Door-Tests
- Energiepass
- Brandschutzmaßnahmen
- Energieeinsparverordnung


Ein Bauexperte in unserem Regionalbüro bietet folgende Leistungen, den Umfang bestimmen Sie: Vertragsprüfungen, Wertgutachten von Immobilien, Beantwortung von fachlichen Fragen zum Bauprojekt, Baubegleitung, Auskünfte bei Födermittel, Nachhaltigkeit, Finanzierung sowie energetischen Fragen, Begleitung bei der Bauabnahme, Kontrolle der Bauarbeiten, Unterstützung bei Problemen mit Handwerkern und Baufirmen und die Überprüfung von Baumängeln


Lebensmittelpunkt in Bad Wildungen & Fritzlar

Ihr Gutachter in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß bis 1906 Nieder-Wildungen und ist eine kleine Stadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war sehr viele Jahre eines von fünf hessischen Landesbädern. Bad Wildungen findet man am Rande des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich im Osten des Hombergs befindet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in den Fluss Eder mündet. Dieser Fluss bildet, weiter flussaufwärts, den Stausee Edersee, der sich knapp 10 km (Luftlinie) nordwestlich der Kernstadt von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen in diesen Tagen ca. 17.287 Anwohner auf einem Areal von beinahe 120,1 qkm. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von knapp 145 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstadt begehrte Ort Bad Wildungen gilt ebenso als ausgesprochene Stadt für Pendler.

Nachbarorte von Bad Wildungen

Die folgenden Ortschaften befinden sich in der Nähe von Bad Wildungen: die Gemeinde Edertal (im Norden), die Gemeinde Bad Zwesten (im Südosten), die Stadt Frankenau (im Westen), die Gemeinde Haina (im Süden) sowie die Stadt Fritzlar (im Osten).

Als ursprüngliche Ansiedlung mit der Betitekung Wildungen im Bereich der aktuellen Stadt Bad Wildungen nennen Historiker das Dorf Wildungen mit einer Nennung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Urkunde der Reichsabtei Hersfeld. Die benachbarten Orte Altwildungen, Reinhardshausen und Reitzenhagen wurden 1940 eingemeindet. Im Zuge der Gemeindereform im Bundesland Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Gemeinden Albertshausen, Wega, Braunau und Hundsdorf.

Mit dem Stadtkern hat Bad Wildungen insgesamt 14 Stadtteile, die meisten davon sind Walddörfer: Altwildungen, Reinhardshausen, Albertshausen, Braunau, Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Armsfeld, Odershausen, Hundsdorf, Frebershausen, Reitzenhagen, Mandern, Hüddingen und Wega. Oberhalb von Bad Wildungen liegt das Schloss Friedrichstein, dessen Erbauung im Jahre 1660 begonnen wurde und im Jahre 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich abgeschlossen wurde. In der City und entlang der Brunnenallee stehen etliche Villen im Stil des Historismus. Vor der Jahrtausenwende wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen in Richtung Westen durch eine naturnahe Zone mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verknüpft, der inzwischen mit einer Fläche von rd. 50 Hektar als der größte Kurpark Europas gelten kann.

Viele Aufträge aus Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Stadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im hessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland ungefähr 25 km südwestlich von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde als auch am nördlichen Ufer der Eder. Die benachbarte Region der Stadt ist durch Ackerbau und sehr viele, größtenteils bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen sehr viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "verschönert" sind; dazu rechnet man u.a. die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Burg Jesberg in Jesberg, die Büraburg bei Fritzlar, die Heilgenburg und die Altenburg bei Felsberg, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Obernburg und die Wenigenburg in Gudensberg.

Gerade wohnen in der Stadt Fritzlar auf einer Gesamtfläche von ca. 88,8 qkm ca. 14.805 Leute. Das entspricht einer Einwohnerdichte von in etwa 167 Personen pro qkm. Die folgenden Orte sind Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Borken, die Gemeinde Bad Emstal, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Niedenstein, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Naumburg, die Stadt Bad Wildungen sowie der Ort Edertal. Neben der Kernstadt von Fritzlar selbst gibt es weitere Ortsbezirke: Obermöllrich, Rothhelmshausen, Haddamar, Cappel, Lohne, Ungedanken, Geismar sowie Wehren. Das Besondere an Fritzlar ist das hervorragend erhaltene mittelalterlich dominierte Stadtbild mit etlichen Fachwerkhäusern inklusive der fast vollständig erhalenen über 2,7 km langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Innenstadtbereich begrenzt. Das Rathaus ist das älteste offiziell genannte und noch heute als solches genutzte Verwaltungshaus in der Bundesrepublik.

Fritzlar ist zunächst ein Verwaltungszentrum, mit öffentlichen und kirchlichen Ämtern, Schulen, Krankenhaus, einem Amtsgericht usw. Dazu kommen Filmtheater, Ärzte, Werkstätten, Sportstätten, Geschäfte, Einkaufszentren, Restaurants als auch etliche andere private Dienstleister. Fritzlar zählt aufgrund seiner hübschen Kernstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den reizvollsten Einkaufsplätzen des Umlands. Die Region um Fritzlar ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Weißkohl Deutschlands und in Fritzlar findet man die weltgrößte Sauerkrautfabrik.


Interessante Bauflächen in Bad Wildungen & Fritzlar

Interessante Neubaugebiete existieren zum Beispiel hier: Am Warteköppel, Am Hohlen Graben, Auf dem Hügel, Möhrenweg in Cappel, Stadtblick, Am grünen Rain sowie am Lindenweg in Fritzlar.

Optimale Baubetreuung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Hofgeismar, Bad Arolsen, Baunatal, Warburg, Bad Wildungen, Wolfhagen, Bad Wildungen, Eschwege, Witzenhausen, Melsungen, Homberg und Hessisch Lichtenau aktiv. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf fachkundig anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Schimmelsanierung Baugutachter Baunatal GuxhagenBauabnahme Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBauabnahme Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBauprotokoll Warburg HofgeismarBausachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenSachverständiger KasselBauabnahme Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenBaugruppen KasselSachverständiger Baubeschreibung KasselBauabnahme Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständige Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasser Keller Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter Hannoversch MündenSchimmelsanierung Baugutachter Hannoversch MündenSachverständiger Nasse Wand Warburg HofgeismarSchimmelschaden Bausachverständiger Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Thermografie KasselSchimmelschaden Gutachter Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSchimmelschaden Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung KasselBauherrenberatung Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Warburg HofgeismarGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarThermografie Baugutachten KasselBausachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Mehrfamilienhaus KasselSachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBauberater Warburg HofgeismarBausachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarEnergieberatung Warburg HofgeismarBausachverständiger Reihenhaus KasselSachverständiger Thermografie Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Flammschutzmittel:
Flammschutzmittel gelten als gesundheitlich nicht unbedenklich. Sie lassen sich zum Beispiel in allerlei Holzlasuren nachweisen, in einigen Tapeten, in manchen Schallschutzplatten und Akustikdecken, aber auch in unterschiedlichen Teppichrücken, Schaumstoffmatratzen, Polstermöbeln, Fernsehgeräten, Monitoren, Videorekordern ebenso wie in Montageschäumen, die heute standardmäßig zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau Verwendung finden. Typische von Flammschutzmitteln hervorgerufene gesundheitliche Beschwerden sind z.B. Reizungen von Haut, Schleimhäuten und Atemwegen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.