Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauabnahme Mehrfamilienhaus Hannoversch Münden

Bauabnahme Mehrfamilienhaus in Hannoversch Münden

Bauabnahme Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauabnahme Mehrfamilienhaus in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme nur mit dem VPB

Eine Bauabnahme zählt, neben der Unterzeichnung des Baukontraktes, zu den elementarsten rechtlichen Vorgängen bei der Erbauung eines Hauses. Ab dem Tag der beglaubigten Bauabnahme startet die Mängelfrist. Ab diesem Moment müssen Bauherren der Bauunternehmung jegliche Unvollständigkeiten anführen. Gegenstand der beglaubigten Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Hierin müssen restlos alle Unzulänglichkeiten erfasst werden, auch solche, die schon bei früheren Inspektionen festgestellt und noch nicht wie vorgeschrieben korrigiert wurden. Ins Protokoll müssen gleichfalls Teilstücke, die von dem Bauherrn als nicht besiegelt angesehen werden. Dabei muss es sich nicht einmal um feststellbare Schäden handeln, es genügt schon, wenn die Bauherrschaft Zweifel an der exakten Verrichtung des Gebäudes zeigt. Falls im Vertrag zwischen Bauherr und Unternehmer zusätzlich eine Geldbuße vorgesehen ist, zum Beispiel für den Fall, dass der Unternehmer das Haus nicht fristgerecht vollendet, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Abnahmeprotokoll noch einmal ausdrücklich vorbehalten, sonst geht der Anspruch auf die Vertragsbuße verloren.

Bauabnahme unter Begleitung von einem versierten Bauexperten

Nimmt der Bauherr trotz klar erkennbarer Mankos den Bau ab, verzichtet er auf die Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachher lediglich noch auf Schadensersatz klagen. Üblicher Weise geht der Rechtsdisput dann vor Gericht, das Gerichtsverfahren braucht seine Zeit, und der Erfolg ist fraglich. Folglich: Stets alles ins Protokoll verzeichnen. Normalerweise kommen beim förmlichen Abnahmetermin viele Unzulänglichkeiten ans Tageslicht und damit ebenso ins Bauprotokoll; manchmal wird ein Haus auf Anhieb komplett abgenommen. Normalerweise vereinbaren die Vertragspartner im Bauprotokoll gleich einen zusätzlichen Begehungstermin, bis zu dem ausnahmslos alle Fehler beseitigt sein müssen. Überdies zu diesem zweiten Meeting sollte der Bauherr auf jeden Fall seinen Sachverständigen mitnehmen, damit dieser sondiert, ob die beim vorigen Termin fixierten Unzulänglichkeiten faktisch ordnungsgemäß ausgebessert wurden.

Neben dem Versuch, die Häuslebauer zur Bauabnahme eines unvollständigen Hauses zu zu verleiten, gibt es einige Arglisten, über die unwissende Bauherren hereinfallen können, wie zum Beispiel die vorzeitige Begleichung der Schlussrechnung. Wer die Schlussrechnung akzeptiert und zahlt, der hat somit für gewöhnlich den gesamten Bau offiziell akzeptiert - und erworben. Das kann überdies bereits geschehen, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld übergibt. Wirkliche Bauprofis bezeichnen es "konkludentes", das heißt stimmiges Verhalten. Ebenfalls darum ist es ratsam, stets auf einem gesetzlichen Bauabnahmetermin zu beharren.


Das Mehrfamilienhaus - ökonomisch sinnvoll, preislich fair

Ein Mehrfamilienhaus (kurz MFH), ist ein Wohngebäude, das für eine größere Zahl Familien beziehungsweise Nutzer oder Mietparteien konstruiert ist. Deswegen wird das Mehrfamilienhaus auch nicht selten als Mehrfamilienwohnhauses bezeichnet.
Die einzelnen Wohnungen von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf einige Geschosse verteilt. Größere Mehrfamilienhäuser werden aus diesem Grund zum Geschosswohnungsbau gezählt. Moderne, oft freistehende Mehrfamilienhäuser werden bei uns ab und an als Stadtvilla bezeichnet, vor allem wenn sie in besseren Wohnlagen liegen und eine hochwertige Ausstattung bieten. Etwa 31% der Wohnfläche in der Bundesrepublik wird durch Mehrfamilienhäuser bereitgestellt. Sie verschaffen damit nach dem Einfamilienhaus die zweitbeliebteste Art der Wohnfläche. Die Mehrfamilienwohnhäuser stellen dabei über 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten weisen daher rechnerisch im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in der Bundesrepublik Deutschland durch zumeist geringere Wohnflächen aus. Ein Mehrfamilienhaus und das zugehörige Grundstück können in der Bundesrepublik nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter einigen Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit vielen Etagen respektive Geschossen werden darum auch zum Geschosswohnungsbau gezählt. Die einzelnen Mietwohnungen können entweder nur einem einzelnen oder auch mehreren Wohnungseigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört diese Immobilie meistens einem einzigen Eigentümer. Auch wenn sehr oft im Mehrfamilienhaus die Wohnungen etwas kleinere Wohnflächen besitzen als beispielsweise in einem Einfamilienhaus, hat das Wohnen in einem Mehrfamilienhaus ohne Frage auch einige Vorzüge. Zum einem ist es um einiges kostengünstiger im Bereich der Nebenkosten als ein eigenes allein genutztes Wohnhaus, da die meisten Betriebskosten auf die einzelnen Mieter prozentual fair aufgeteilt werden. Natürlich müssen die einzelnen Bewohner in einem Mehrfamilienhaus etwas rücksichtsvoller miteinander umgehen. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch nachbarliche Freundschaften entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Vor allem ältere Anwohner sind in einem Mehrfamilienhaus unter Umständen nicht so anonym.

Ganz egal, ob es sich dabei um ein ...
  • Mehrfamilienhaus ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir unterstützen den Buherren vom Bauvertrag bis hin zur Bauabnahme. Im Detail sieht die Beratung im Bereich Wohnungskauf so aus:
  • Unterstützung bei der Nutzung von Fördermitteln.
  • Wertermittlung vor dem Erwerb einer Wohnung
  • Vertragskontrolle
  • Qualitätskontrolle der ausgeführten Arbeiten
  • Bauabnahme der ETW
  • Sanierungsberatung auch für Eigentümergemeinschaften
  • Katalogisieren und Festhalten Ihrer Bauunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und Ihre Wohnung
Hierbei ist es nicht wichtig, ob es um das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf eine sanierten Altbauwohnung, den Kauf einer barrierearmen Wohnung, den Erwerb einer ETW im Altbau oder Neubau bzw. den Erwerb einer Ferienwohnung geht.


Neubau in der Stadt Hann. Münden & Witzenhausen

Ihre Bauherrenberater in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine große Stadt sowie eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, Südniedersachsen, dicht der Grenze zu Hessen. Der zentrale Ort ist ein offiziell gelisteter Naherholungsort. Hann. Münden befindet sich am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Deshalb wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" betitelt. In Hann. Münden leben aktuell gut und gerne 23.505 Bewohner auf einem Gebiet von ungefähr 121,16 Quadratkilometern. Das entspricht einer Einwohnerdichte von ca. 194 Menschen pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Schlafstätte begehrte Ort Hann. Münden gilt ebenfalls als typische Pendlerstadt.

Das Stadtzentrum von Hann. Münden mit der traditionellen Altstadt findet man im äußersten Winkel des Zuflussdreiecks von Werra und Fulda in die Weser. Sie befindet sich in etwa 23 Kilometer im Südwesten der Stadt Göttingen und beinahe 20 Kilometer nordöstlich der im nördlichen Hessen gelegenen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört Hannoversch Münden zur Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Braunschweig-Göttingen. Wegen der kommunalen Gemeindereform von 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Kernstadt und insgesamt zehn Ortsteilen. Zum Kern gehören: Blume, Altmünden, Hermannshagen, Kattenbühl, Innenstadt, Neumünden. Die weiteren Ortsteile tragen den Namen Gimte (mit Hilwartshausen), Bonaforth, Glashütte, Hemeln, Bursfelde, Hedemünden, Oberode, Laubach, Volkmarshausen, Wiershausen, Mielenhausen und Lippoldshausen. Die nachfolgenden Ortschaften sind Nachbarn von Hann. Münden: Staufenberg, Dransfeld, Fuldatal, Reinhardshagen, Witzenhausen und Scheden.


Eckdaten zur Stadt Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine kleine Stadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Witzenhausen erlangte schon im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Weitläufig bekannt ist der Ort als wichtiges Anbaugebiet für Kirschen. Die Region gilt als das umfangreichste zusammenhängende Kirschenanbaugebiet in Europa. Zurzeit wohnen in der Stadt auf einer Stadtfläche von gut 126,8 qkm etwa 15.005 Personen. Dies steht für einer Anwohnerdichte von knapp 119 Bewohnern pro Quadratkilometer.

Die folgenden Ortschaften sind Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Gemeinden Neu-Eichenberg, Bornhagen und Lindewerra östlich, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode im Süden sowie die niedersächsische Gemeinde Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt zählen in Summe sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Blickershausen, Dohrenbach, Ellingerode, Ermschwerd, Hubenrode, Hundelshausen, Kleinalmerode, Roßbach, Unterrieden, Ziegenhagen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Neuseesen, Albshausen, Gertenbach, Wendershausen und Werleshausen.


Neue Baugebiete in Hann. Münden & Witzenhausen

Aktuelle Bauprojekte gibt es z.B. hier: Schäferhof am Kattenbühl, Neumünden, Galgenberg, Blume-Hermannshagen, Göttinger Straße, Auefeld, Volkmarshäuser Feld und Altmünden.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine aktive Baugebietpolitik betrieben. Es gibt attraktive Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Besonders viele Baugebiete existieren außerhalb des Zentrums. Besondere Vorzüge sind dabei oft die Nähe zu Wald, Felder und Gewässer, Entspannung an der frischen Luft. Vor allem für junge Familien sind diese Regionen hervorragend geeignet. Ruhige Wohnbereiche findet man zum Beispiel in Hedemünden "Auf dem Graben", Bonaforth "Am Kuhbusch", Mielenhausen "Mühlenberg", Hemeln "Lohberg", Lippoldshausen "Über dem Worth", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte" sowie Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg".

Baugutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Wolfhagen, Baunatal, Warburg, Melsungen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen, Homberg und Eschwege zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Hausbau oder Wohnungskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baubetreuer Warburg HofgeismarBauinspektion Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenBauabnahme Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarEnergieberatung Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasse Wand Hannoversch MündenGutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenBaugutachter Nasser Keller Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBaubegleitung Neubau Baunatal GuxhagenBaufachleute Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenSachverständiger Einfamilienhaus KasselSachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasse Wand KasselGutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaubegleitung KasselSachverständiger Schimmelpilz KasselBaugutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle KasselGutachter Neubaubegleitung KasselSachverständiger Schimmelpilze Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Hannoversch MündenBauexperte Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Sachverständiger KasselBaugruppen Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.