Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauabnahme Kassel

Bauabnahme in Kassel

Bauabnahme Kassel ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme nur mit dem VPB

Die Bauabnahme rechnet man, neben der Bestätigung des Bauprotokolls, zu den elementarsten rechtlichen Aktionen beim Bauen. Ab dem Tag der amtlichen Bauabnahme zählt die Mängelfrist. Ab diesem Termin müssen Bauherren der Bauunternehmung sämtliche Unvollständigkeiten dokumentieren. Teil der förmlichen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Hierin müssen jede Makel erfasst sein, obendrein solche, die längst bei früheren Inspektionen festgestellt und noch nicht korrekt eliminiert wurden. In das Protokoll gehören zusätzlich Teilstücke, die von dem Bauherrn als nicht vertraglich empfunden werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um sichtbare Unvollständigkeiten handeln, es reicht schon, wenn die Bauherrschaft Misstrauen an der korrekten Durchführung des Hauses zeigt. Falls im Vertrag zwischen Bauherr und Bauunternehmer ferner eine Vertragsbuße festgeschrieben ist, beispielsweise für den Fall, dass der Bauunternehmer das Haus nicht termingerecht vollendet, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Protokoll noch einmal speziell deutlich machen lassen, sonst geht der Anspruch auf die Vertragsstrafe verloren.

Bauabnahme mit Hilfe von einem neutralen Bausachverständigen

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig augenfälliger Mängel den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachfolgend nur noch auf Schadensersatz vor Gericht gehen. Häufig geht der Rechtsdisput dann vor Gericht, das Verfahren braucht seine Zeit, und der Ausgang ist fraglich. Daher: Unbedingt alles ins Bauprotokoll fixieren. Erfahrungsgemäß kommen beim förmlichen Abnahmetermin besonders viele Mankos ans Licht und so ferner ins Bauprotokoll; manchmal wird ein Gebäude auf Anhieb vollständig abgenommen. Normalerweise vereinbaren die Bauherren und Bauunternehmer im Bauprotokoll gleich einen nachfolgenden Abnahmetermin, bis zu dem sämtliche Mängel behoben werden müssen. Ferner zu diesem zweiten Termin sollte der Bauherr auf jeden Fall seinen Bauspezialisten mitnehmen, damit dieser überprüft, ob die beim letzten Termin festgestellten Makel tatsächlich ordnungsgemäß behoben wurden.

Neben dem Absicht, die Bauwilligen zur Bauabnahme eines unfertigen Gebäudes zu überzeugen, gibt es viele Fälle, über die unvorsichtige Bauherren fallen können, wie beispielsweise die vorzeitige Auszahlung der Abschlussrechnung. Wer die Abschlussrechnung billigt und zahlt, der hat somit in der Regel den gesamten Bau komplett abgesegnet - und gekauft. Das kann obendrein schon passieren, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld übergibt. Erfahrene Baufachleute bezeichnen es "konkludentes", ergo stimmiges Verhalten. Außerdem deshalb ist es wichtig, stets auf einem förmlichen Bauabnahmetermin zu bestehen.


Baubetreuung in Kassel

Hilfe für Immobilienbesitzer und Bauherren in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis 1926 amtlich noch mit C (Cassel) geschrieben wurde, ist eine bekannte Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige einwohnerstarke Stadt im Raum Nordhessen und nach Frankfurt und Wiesbaden die drittgrößte Stadt im Bundesland Hessen. Kassel war einstmals sogar Hauptstadt Hessens und hatte zwischen 1277 und 1866 Hauptstadtfunktionen verkörpert. Die Großstadt ist gegenwärtig Standort des Landkreises Kassel und desRegierungspräsidiums Kassel. Sie bestimmt eines der 10 Oberzentren von Hessen. Für eine weireichende Bekanntheit von Kassel sorgt Besonders die seit 1955 im Turnus von 4-5 Jahren stattfindende Kunstausstellung "documenta". Deswegen führt Kassel seit März 1999 offiziell den Zusatz "documenta-Stadt".

Die Zahl der dort lebenden Menschen Kassels überschritt schon um 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer der einwohnerstärkeren Städte wurde. Im Dezember 2009 führte Kassel rd. 194.770 Bewohner. Kassel befindet sich rd. 70 Kilometer im Nordwesten des geografischen Mittelpunkts der Bundesrepublik.

Kassel wird um die gesamte Stadt durch Berge eingeschlossen. Dazu zählen die südlichen Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald im Westen, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre im Südosten und Süden. Diese 5 Mittelgebirge sind durch zwei nördlich und im Süden von Kassel befindliche und in West-Ost-Richtung gehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Klimatisch ist es in Kassel viel milder und wärmer als in der sonstigen Mittelgebirgsregion. Wegen der Talkessellage und den höher zu findenden Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen abgeschirmter und man bestimmt aufgrund der sich stauenden Luftmassen in erster Linie in der Jahresmitte in den tiefer gelegenen Stadtregionen z.T. drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als vor den Toren der Stadt.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Orte Kaufungen, Fuldabrück, Fuldatal, Niestetal und Lohfelden an. Kassel ist mittels 3 Bundesautobahnen (die A 7, A 44 und A 49), fünf Schnellstraßen und durch zahlreiche Eisenbahnverbindungen an die bubdesweite Infrastruktur angebunden.

Bauen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Wohnort sprechen diese Aspekte:
- die etlichen Shopping-, Freizeit- und Naherholungsangebote
- das bunte Freizeit- und Kulturangebot
- die medizinische Optimalversorgung
- ein üppiges Angebot an Kindergärten und Schulen - und danach die Hochschule.

Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass in Kassel der Bedarf an Baugrund und Wohnungen in der Stadt weiterhin wächst. Es ist zu vermuten, dass in Kassel genauso der Wunsch an Ein- und Zweifamilienhausgrundstücken auch in Zukunft stabil bleiben wird.


Interessante Baugebiete in Kassel

Aktuelle Neubaugebiete existieren beispielsweise hier: Wahlebach, Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Nordshausen, Wegelänge, Helsa, Söhrewald, Vellmar-Nord, Dönche/Brasselsberg sowie Zum Feldlager.

In den vergangenen Jahren hat Kassel eine intensive Baulandstrategie durchgegführt. Es existieren reizvolle Bauflächen sowohl innerhalb als auch in den Randgebieten. Sehr viele Baugebiete befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Spezielle Vorteile sind dabei nicht selten die Nähe zu Wald, Gewässer und Wiesen, Erholung an der frischen Luft. Besonders für Familien mit Kindern sind diese Regionen hervorragend geeignet. Ruhige Wohnbereiche finden sich beispielsweise in Dörnbergstraße, Salzmann-Areal, Bergpark Wilhelmshöhe, Kurhausstraße, Leuschnerstraße-Magazinhof sowie Staufenbergstraße.

Verband Privater Bauherren in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Homberg, Melsungen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Hausbau oder Immobilienkauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenGutachter Warburg HofgeismarSchimmelschaden Sachverständiger Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenSachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter Baunatal GuxhagenSachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Neubau Warburg HofgeismarBaugutachten Hannoversch MündenAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarBaubetreuung Bad Wildungen FritzlarBauexperte Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBaukontrolle Hannoversch MündenBaubetreuer KasselBaubetreuung KasselBaugruppen KasselBaugutachter Baubeschreibung KasselGutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilz KasselBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBauinspektion KasselBaukontrolle KasselBausachverständiger Baubeschreibung KasselBausachverständiger Kellersanierung KasselSachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Thermografie Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilz KasselBausachverständiger Neubau Hannoversch MündenSachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaushälfte KasselBaufachmann Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaubetreuer Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden Warburg HofgeismarBauberatung Baunatal GuxhagenBauinspektion Warburg HofgeismarBauexperten Baunatal GuxhagenBaubegleitung Neubau Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dispersionsfarben:
Dispersionsfarben sollten empfindliche Menschen nur mit Vorsicht anwenden. Auch wenn sie das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen, verbergen sich in den Farben häufig Zuschlagstoffe, die auf dem Etikett nicht deklariert sind, und auf die einzelne Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagieren können. Außerdem mindern sie die Fähigkeit des Putzes Feuchtigkeit aus der Wohnnutzung aufzunehmen und abzugeben. Als Farben eignen sich, je nach Untergrund: Auf Lehmputzen Kalkkasein- oder Silikatfarben sowie Lasuren und auf Kalkputzen Keim-, Kasein- oder Kalkkaseinfarben sowie Naturharzfarben und alle Anstriche, die auf rein mineralischen Rohstoffen basieren. Wichtig: Zusätze wie Weichmacher, Kunstharze oder Konservierungsmittel dürfen nicht in der Natur-Farbe enthalten sein. Allergiker sollten unbedingt auf die Volldeklaration aller Inhaltsstoffe achten!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.