Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch Münden

Bauabnahme Eigentumswohnung (ETW) in Hannoversch Münden

Bauabnahme Eigentumswohnung ETW ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauabnahme Eigentumswohnung (ETW) in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme vom VPB begleiten lassen

Eine Bauabnahme rechnet man, neben der Bekräftigung des Vertrags, zu den bedeutsamsten rechtlichen Aktionen beim Hausbau. Mit dem Tag der beglaubigten Bauabnahme startet die Gewährleistungsfrist. Ab diesem Augenblick müssen Bauherren dem Bauunternehmer ausnahmslos alle Makel beweisen. Teil der offiziellen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Darin müssen ausnahmslos alle Baumängel erfasst werden, gleichfalls solche, die bereits bei früheren Baubegehungen bestimmt und noch nicht wie vorgeschrieben entfernt wurden. Ins Protokoll gehören ebenso Teilstücke, die von den Bauherren als nicht besiegelt begriffen werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um sehbare Mängel handeln, es reicht schon, wenn die Bauherren Bedenken an der einwandfreien Verrichtung des Baus hat. Wenn im Vertrag zwischen Bauherr und Unternehmer ferner eine Konventionalstrafe vorgesehen ist, etwa für den Fall, dass der Bauunternehmer das Gebäude nicht termingerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Bauabnahmeprotokoll noch einmal ausdrücklich vorbehalten, sonst geht der Anspruch auf die Geldbuße verloren.

Bauabnahme unter Kotrolle von einem unabhängigen Bauexperten

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig augenfälliger Unvollständigkeiten den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachher kaum mehr als noch auf Schadensersatz vor Gericht gehen. Meist geht der Rechtsdisput dann vor Gericht, der Rechtsstreit verlangt sehr viel Zeit, und der Erfolg ist ungewiss. Daher: Stets alles ins Protokoll schreiben. Meistens kommen beim beglaubigten Abnahmetermin etliche Mängel ans Licht und auf diese Weise ebenso ins Protokoll; bisweilen wird ein Bau auf Anhieb vollständig abgenommen. Üblicherweise vereinbaren die Parteien im Protokoll schnell einen nachfolgenden Abnahmetermin, bis zu dem jeden Makel behoben werden müssen. Gleichfalls zu diesem nächsten Termin sollte der Bauherr auf jeden Fall seinen Bausachverständigen mitnehmen, damit der beurteilt, ob die beim letzten Termin festgestellten Baumängel wirklich ordnungsgemäß behoben wurden.

Neben dem Absicht, die Häuslebauer zur Bauabnahme eines unvollständigen Hauses zu überreden, gibt es zahllose Fallstricke, über die unerfahrene Häuslebauer fallen können, wie etwa die verfrühte Bezahlung der Abschlussrechnung. Wer die Schlussrechnung akzeptiert und bezahlt, der hat damit meistens den gesamten Bau vollumfänglich abgesegnet - und abgenommen. Das kann auch schon geschehen, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld gibt. Versierte Profis bezeichnen es "konkludentes", das heißt folgerichtiges Betragen. Gleichfalls deshalb ist es wichtig, stets auf einem gesetzlichen Bauabnahmetermin zu beharren.


Die Eigentumswohnung (ETW) - mindert nicht die Pflicht, selber achtsam zu sein

Eigentumswohnungen sind in den Städten die am stärksten verbreite Form des Immobilienbesitzes. Für junge Leute sind sie häufig der Einstieg in den Wohnungsmarkt. Immer häufiger begeistern sich auch ältere Menschen wieder fürs Wohnen auf einer Mietetage: Senioren, denen Garrten- und Hausarbeiten zu zu aschwer sind, suchen gezielt nach barrierearmen Wohnungen, in denen sie idealer Weise lange selbstbestimmt wohnen und verweilen können. Eine dritte Art ersteht gerade Eigentumswohnungen als Investition und zur Altersvorsorge.

Auf Internet angeboten und gesucht wird gerade die komplette Bandbreite von Eigentumswohnungen: Neubauwohnungen, Altbauwohnungen, denkmalgeschützte Immobilien, Lofts in ehemaligen Gewerbeimmobilien, Penthäuser und sogenannte Seniorenwohnungen. Viele Baufirmen umschmeicheln speziell die Senioren mit angepassten Angeboten fürs Alter. Aktuell werden besonders viele Eigentumswohnungen (ETWs) spontan erworben, weil die Wohnungskäufer die Befürchtung haben, bei enormer Nachfrage und dünnem Angebot leer auszugehen. Allerdings selbst eine rasche Entscheidung muss genaustens abgewogen sein. Sondieren Sie Ihre Wohnvorstellungen und Bedürfnisse noch vor der 1. Begutachtung einer Eigentumswohnung!

Ganz egal, ob Sie das Immobilienangebot über Inserate, Kollegen, Freunde, Familie, Internetportale oder auf einem Hinweis im Neubauviertel entdecken, völlig egal ob die freie Eigentumswohnung gebraucht oder neu ist, ob sie in einem oberen Stockwerk sich befindet oder in der untersten Etage, ob die Gemeinschaft aus nur wenigen oder 300 Wohnungsinhabern besteht: Die Eigentumswohnung muss alle ihre Vorstellungen erfüllen.

Eigentumswohnung in einer Altimmobilie

Beim Kauf einer Eigentumswohnung ist es wie beim Hauskauf: Wer einen Altbau zu kaufen baebsichtigt, sieht gleich, was er kriegt! Wohnung und Nachbarschaft können mit Sorgfalt begutachtet werden. Lage, Zimmeraufteilung und Bausubstanz sind leicht zu beurteilen, ebenso die Umgebung. Bei einer Eigentumswohnung in einem Altbau kann man oft unverzüglich einziehen, nicht selten sind nur kleinere Reparaturen in der Wohnung selbst erforderlich.

Eigentumswohnung: Eine WEG kann Probleme machen

Sobald Sie eine Wohnung erstehen ist der neue Eigentümer Mitglied einer Eigentümergemeinschaft und damit auch für die Pflege und Sanierung des Gemeinschaftseigentums mit verantwortlich. Schon deswegen sollte man eine Eigentumswohnung nicht schon nach der ersten Begutachung erwerben. Insbesondere in unseren größeren Städten entstehen aktuell Anlagen von Eigentumswohnungen mit etlichen hundert Wohnungen. Erstellt werden diese von größeren Bauträgern. Für Immobilienkäufer sorgt das für das bestimmte Risiken: Geht nämlich der Bauträger während des Neubaus konkurs, können Bauherren womöglich ihren ganzen finanziellen Einsatz verlieren. Käufer sollten hier besonders vorsichtig sein und sich möglichst unverzüglich an Ihren VPB-Bauberater wenden.


Bauexperten im Raum Hann. Münden & Witzenhausen

Bauinspektion in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die verkürzte Scheibweise von Hannoversch Münden und ist eine große Stadt sowie eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, Südniedersachsen, an der Landesgrenze zu Hessen. Der Hauptort ist ein staatlich bestätigter Naherholungsort. Hannoversch Münden befindet sich am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Deshalb wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" bezeichnet. In Hann. Münden leben in der Gegenwart ungefähr 23.504 Bürger auf einem Areal von beinahe 121,17 qkm. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von nicht weniger als 194 Anwohnern pro qkm. Der besonders als Wohnstadt begehrte Ort Hann. Münden ist ebenso eine echte Pendlerstadt.

Das Stadtzentrum von Hann. Münden mit der geschichtsträchtigen Altstadt findet man im äußersten Bereich des Mündungsdreiecks von Fulda und Werrer in die Weser. Sie befindet sich über 23 Kilometer im Südwesten der Stadt Göttingen und gut 20 km nordöstlich der nordhessischen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört Hann. Münden zur Metropolregion Hannover-Göttingen-Wolfsburg-Braunschweig. Seit der kommunalen Gemeindeneuordnung von 1973 bildet sich die Stadt Hann. Münden aus der Kernstadt und zusammen zehn Ortsteilen. Zur Kernstadt zählen: Altmünden, Hermannshagen, Innenstadt, Neumünden, Kattenbühl, Blume. Weitere Stadtteile sind Hedemünden, Bonaforth, Bursfelde, Gimte (mit Hilwartshausen), Glashütte und Hemeln, Oberode, Laubach, Volkmarshausen, Wiershausen, Mielenhausen und Lippoldshausen. Die hier genannten Orte grenzen an die Stadt Hann. Münden: Dransfeld, Staufenberg, Scheden, Fuldatal, Witzenhausen und Reinhardshagen.


Lebensmittelpunkt in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt erlangte im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt. Bis weit über die Grenzen geläufig ist Witzenhausen als bedeutendes Kirschanbaugebiet. Das Umfeld zählt als das größte verbundene Kirschenanbaugebiet in Europa. In diesen Tagen wohnen in der Stadt auf einer Stadtfläche von circa 126,7 km² beinahe 15.005 Menschen. Das entspricht einer Einwohnerdichte von rd. 117 Personen pro qkm.

Die folgenden Orte sind Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Ortschaften Neu-Eichenberg, Lindewerra und Bornhagen östlich, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich und die Ortschaft Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt gehören insgesamt 16 Ortsteilen zu Witzenhausen: Blickershausen, Kleinalmerode, Ellingerode, Hubenrode, Hundelshausen, Ermschwerd, Roßbach, Dohrenbach, Unterrieden, Neuseesen, Werleshausen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Ziegenhagen, Albshausen, Gertenbach und Wendershausen.


Neue Bauoptionen in Hann. Münden & Witzenhausen

Derzeitige Bauprojekte findet man beispielsweise hier: Göttinger Straße, Schäferhof am Kattenbühl, Auefeld, Galgenberg, Volkmarshäuser Feld, Neumünden, Blume-Hermannshagen und Altmünden.
In den vergangenen Jahren hat Hann. Münden eine expansive Bauplatzstrategie durchgegführt. Es gibt reizvolle Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Besonders viele Baugebiete liegen außerhalb des Zentrums. Hervorzuhebende Pluspunkte sind hier oft die Nähe zu Felder, Gewässer und Wald, Naherholung in freier Natur. Besonders für junge Familien sind solche Gebiete gerne gewählt worden. Stille Regionen finden sich beispielsweise in Bonaforth "Am Kuhbusch", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Hemeln "Lohberg", Mielenhausen "Mühlenberg", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth" und Hedemünden "Auf dem Graben".

Erfahrene Bauexperten in Hann. Münden & Witzenhausen

VPB Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Wolfhagen, Warburg, Bad Arolsen, Baunatal, Bad Wildungen, Hofgeismar, Hann. Münden, Witzenhausen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Melsungen und Homberg aktiv. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Immobilienkauf kompetent zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenBauabnahme Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenSchimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen FritzlarBauherrenberatung Hannoversch MündenBlower-Door-Test Baugutachten Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung KasselBaubetreuer Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Sachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachten Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter Hannoversch MündenThermografie Baugutachten KasselBaugutachter Schimmelpilz Baunatal GuxhagenKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenBlower-Door-Test KasselKellersanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelpilz KasselBaugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau KasselBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarBauvertrag Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW KasselGutachter Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenSchimmelsanierung Sachverständiger KasselBlower-Door-Test Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasse Wand Warburg HofgeismarBaugemeinschaften Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung KasselBaugutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBaustellenprotokoll Hannoversch MündenSachverständiger Nasse Wand KasselNeubau Vertragsprüfung KasselBaugutachter Schimmelpilz Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lärm:
Bauexperten und Mediziner wissen es längst: Lärm macht krank. Darum spielt der korrekte Schallschutz beim Bauen eine wichtige Rolle. Weil Schallschutzdämmung schwer nachzurüsten ist, empfehlen Baugutachter, ihn von vornherein einzuplanen. Bei der Schalldämmung, speziell bei der Trittschalldämmung werden andere Dämmmaterialien verwendet als z.B. bei der Wärmedämmung. Grundsätzlich gelten folgende einfachen Zusammenhänge: Je schwerer ein Baumaterial ist, umso besser dämmt es den Schall. Je leichter und luftiger ein Baustoff ist, umso besser hält er die Temperatur.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.