Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Braunschweig

Baukontrolle Peine

Baukontrolle in Peine

Baukontrolle in Peine ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Peine betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baukontrolle in Peine. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 05 31 / 3 80 88 61

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine qualifizierte Baukontrolle gibt es beim Verbraucherschutzverband für Bauherren

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer zur schriftlichen, unformellen Bauabnahme zu verleiten. Das spare angeblich Zeit und Geld. Darauf dürfen sich Käufer von Immobilien aber niemals einlassen. Der Bauherr sollte immer auf einen amtlich geforderten Termin unmittelbar vor Ort beharren, somit auf einer so genannten förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht tut, begibt sich in Gefahr auf erheblichen Schadenssummen sitzen zu bleiben.

Der Verband Privater Bauherren weiß viele erschreckende Beispiele: Im Disput trennten sich Unternehmer und Bauherr übereilt. Der Bauvertrag wurde gekündigt, eine förmliche Bauabnahme somit hinfällig. Beim letzten Baugutachten in Folge einer Baustellenkontrolle stellte der Verband Privater Bauherren-Bauexperte Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch schrecklicher ein weiterer Fall: Ein Paar hatte ein Grundstück samt Haus für 151.000 EUR erworben. Bei der Baukontrolle wurden Schäden im Gegenwert von 157.000 EUR aufgedeckt. Die Unkosten zur Baumängelbeseitigung lagen schließlich weit über den Haus- und Grundstückskosten.

Oftmals liegt das Problem schon beim Rohbau. Wenn dort etwas unprofessionell läuft, dann ist das schließlich am fertigen Gebäude nur noch mit ganz großem Arbeitsaufwand zu korrigieren. Deshalb ist die ständige Baukontrolle während der Hausbauzeit so extrem sinnvoll. Werden Baumängel früh aufgedeckt, können sie ohne allzu teurem Aufwand korrigiert werden. Indes kommen nach den Erkenntnissen des Verbandes Privater Bauherren zahlreiche Bauherren erst, wenn das Einfamilienhaus nahezu fertiggestellt ist. Dann ist es aber zumeist für schnelle und kostengünstige Korrekturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar generell Ding des Unternehmers, aber zahllose Bauunternehmen rechnen heute extrem unzureichend. Sie können diese großen Korrektursummen für spätere Bauarbeiten gar nicht bezahlen und melden daher gelegentlich Firmenkonkurs an. Dies zeigt, wie unerlässlich eine geregelte Baukontrolle beim Bau eines Hauses für alle Vertragsseiten ist.

Baukontrolle bei Ihnen - am besten immer wieder

Der Verband Privater Bauherren rät Bauherren dadurch dringend zur ständigen Baukontrolle des Hausbaues. Einzig durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Baumängel in Höhe von ungefähr 25.000 EUR pro Hausbauprojekt verhindern. Dieser Erfahrungswert ist das Ergebnis unserer mehr als dreisig Jahre Tätigkeit als Sachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Begehungen für eine Baukontrolle während der Bauzeit empfehlenswert. Weil aber außerdem auf gut kontrollierten Baustellen bis zum Schluss etwas schief gehen kann, muss der letzte Termin immer die förmliche Bauabnahme sein. Bauherren sollten darauf niemals verzichten.


Baukontrolle Peine

Ihre Experten in Peine

Peine ist ein Ort in Norddeutschland und liegt im Land Niedersachsen. Die um 1220 gegründete Stadt hat zirka 50.000 Anwohner. Sie ist die Kreisstadt des ebenso genannten Landkreises. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre Stahlindustrie - Peiner ist in der Bauwirtschaft ein Synonym für breitflanschige Stahlträger.

Die Stadt liegt an der Fuhse zwischen dem Harz und der Lüneburger Heide sowie zwischen den beiden größten Oberzentren Niedersachsens, der zirka 40 km westlich gelegenen Landeshauptstadt Hannover und dem zirka 25 km östlich gelegenen Braunschweig. Weitere größere Städte im näheren Umkreis sind Hildesheim, Salzgitter, Wolfsburg und Celle. Diese interessante Lage machte Peine seit seiner Gründung bei den benachbarten Herrschern begehrt, weshalb die Stadt in besonders viele Auseinandersetzungen verwickelt war. Peine findet man in der Geestlandschaft zwischen Hannover und Braunschweig, der sog. Burgdorf-Peiner Geest.

Zur Stadt Peine gehören die folgenden 14 Ortschaften bzw. Ortsteile: Berkum, Dungelbeck, Duttenstedt, Eixe, Essinghausen, Handorf, Röhrse, Rosenthal, Schmedenstedt, Schwicheldt, Stederdorf, Vöhrum/Landwehr, Wendesse und Woltorf. In diesen Ortsteilen wohnen zirka 25.000 Einwohner.

Die nächsten Flughäfen sind der Flughafen Hannover-Langenhagen in Langenhagen und der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg in Braunschweig. Peine war bis zur Stahlkrise in den 1970er Jahren durch die Stahlindustrie geprägt. Nach dem Zusammenbruch der Stahlindustrie war man gewillt, die Monostruktur und die damit verbundene Abhängigkeit abzulösen. Im Mittelzentrum Peine wurde eine Vielzahl zukunftsträchtiger Betriebe erfolgreich angesiedelt.

Lebensmittelpunkt in Peine

Peine - Pattensen - Paris … davon hat so ziemlich jeder schon einmal gehört. Sicherlich hat Peine nicht so viel zu bieten wie Paris, aber wer schon einmal den Weg nach Peine gefunden hat, weiß, wie lebens- und liebenswert diese Stadt ist. In der City findet man liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser. Gepflegte Park- und Grünanlagen sind fester Bestandteil des Stadtbildes, aber auch überall im Umfeld Peine zu finden. Sehenswürdigkeiten und zum Verweilen in den dort ansässigen Cafes und Kneipen einladende Plätzehat die Stadt ebenfalls zu bieten. Aber Peine ist auch Einkaufsstadt. Die City mit ihren vielen, zumTeil inhabergeführten Geschäften lädt zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Peine ist aber auch ein Ort mit Geschichte und Traditionen. So wird alljährlich das Peiner Freischießen begangen - sozusagen Peines fünfte Jahreszeit. Um die Zeit zwischen dem Peiner Freischießen nicht zu lang werden zu lassen, hat die Stadt allerhand zu bieten. So findet zum Beispiel im September das Peiner Eulenfest mit Budenzauber und Livemusik statt.. Zu den Fußball-Großereignissen (EM und WM) trifft man sich an zentraler Stelle zum "Public Viewing", im Freibad genießt man bei schönem Wetter das Open-Air-Kino.

Neubaugebiete in Peine

Baugebiet "Sievekingweg/Sauerbruchweg" in Peine
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Sievekingweg, Sauerbruchweg.

Mischgebiet "Paul-Ehrlich-Weg" in Peine
In diesem Teil des Baugebietes südlich des Mittellandkanals können z.B. auch Reihen- und Mehrfamilienhäuser und Geschäfts- und Bürogebäude gebaut werden.

Baugebiet "Zum Feldbusch" in Dungelbeck
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Zum Feldbusch, 31226 Peine

Baugebiet "Im Langenbuschfeld" in Dungelbeck
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Waldweg, Im Langenbuschfeld, 31226 Peine.

Baugebiet "Twieholzkamp" in Duttenstedt
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Twieholzkamp, 31224 Peine.

Baugebiet "Zum Ortsstruck" in Essinghausen
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Zum Ortsstruck, 31224 Peine

Baugebiet "Maikäferring/Bischof-Konrad-Weg" in Rosenthal
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Maikäferring, Bischof-Konrad-Weg, 31226 Peine

Baugebiet "Zur Hofweide" in Schwicheldt
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Zur Hofweide, Kleegrund, 31226 Peine

Baugebiet "Garbenweg" in Vöhrum
Grundstücke sind erschlossen und bauträgerfrei; Lage: Garbenweg, 31228 Peine

Bauexperten in Wolfenbüttel

Das VPB Regionalbüro Braunschweig ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Salzgitter, Peine, Gifhorn und Helmstedt zuständig. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.- Ing. Thomas W. Penningh zur Seite. Er hat eine etwa 30 Jahre lange Berufserfahrung und ist seit einiges mehr als 25 Jahren als freischaffender Architekt tätig. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Hausbau oder Immobilienkauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Thomas W. Penningh ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden. Außerdem ist er seit mehreren Jahren für den Vorstand des VPB in Berlin tätig und treibt gemeinsam mit diesem den Verbraucherschutz am Bau auf politischer Ebene voran.



 
Seitenanfang von Baukontrolle Peine


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baukontrolle nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baukontrolle für den Ort Peine gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Penningh