Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Pinneberg


Günter Kampe: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Reihenhaus Heide

Gutachter Reihenhaus in Heide

Gutachter Reihenhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Pinneberg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Gutachter Reihenhaus in Heide. Außerdem sind wir in Heide Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein befähigter Gutachter für Bau-Fragen ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist zunächst einmal eine natürliche Person mit einer besonderen Sachkenntnis und einer nennenswerten fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, im Rahmen seines Fachgebietes Beobachtungen zu tätigen sowie Erklärungen zu finden und diese daraufhin Außenstehenden darzulegen.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nur ein ungenügendes Fach- oder Sachwissen zu einem bestimmten Wissensbereich, kann die jeweilige Stelle die Fragestellung an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Arbeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". Für gewöhnlich wird diese Sachkenntnis erworben durch ein für den Bereich geeignetes Hochschulstudium mit Abschluss, allerdings auch durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch Immobilienkäufer und Bauherren kommen für die Beauftragung von einem Gutachter in Betracht. Besonders wer eine alte Wohnimmobilie sich anschaffen will, sollte sich nicht einzig auf den äußeren Schein des Eigenheimes verlassen. Selbst zwei Besichtigungen reichen da kaum mehr aus, um die Bauqualität des Altbaus wirklich bewerten zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist die Gefahr viel zu hoch, selbst sehr oft folgenschwere Ausführungsmängel zu übersehen. Deswegen empfiehlt der VPB vor der Unterschrift des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unabhängigen Gutachter einschätzen zu lassen. Nur ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach professioneller Prüfung beurteilen, ob eine Immobilie seinen aufgerufenen Preis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter unterstützten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Zahllose Immobilienerwerber befürchten hohe Kostenbemessungen bei einem Gutachter für Bau-Fragen. Dabei ist die Besorgnis tatsächlich gegenstandslos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die fachmännische Begutachtung seines Eigenheims durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Dies ist jedenfalls sehr gut investiertes Geld, wenn deshalb unbezahlbare Falscheinkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein versiertes Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er in den meisten Fällen immer mit verdeckten Makeln und unter Umständen beträchtlichen Kosten für die nötige Renovierung planen. Die Erfahrung demonstriert, dass ausnahmslos stets etwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Knackpunkt für denkbare Unvollständigkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, abgenutzte Heizungen, Nässe am Fenster, Zimmerecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Einzelheiten können sich ernsthafte Makel verbergen, wie z.B. schlechte Abdichtungen, fehlerhafte Leitungen, Fäulnisse und Schädlinge oder faulige Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht immer ein boshaftes Benehmen verbergen. Zahlreiche Immobilienverkäufer sind diese Mankos selber nicht klar. Einzig die Beauftragung von einem Gutachter kann den Hauskäufern vor den Auswirkungen verborgener Unzulänglichkeiten bewahren. Damit ferner Sie keine unerfreulichen Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung der VPB-Gutachter.


Das Reihenhaus: ökonomisch sinnvoll, preislich fair

In Deutschland ist das Reihenhaus seit Jahren sehr beliebt. Stadtbereiche mit Reihenhäusern befinden sich in zahlreichen Wohnorten. Für viele Bauherren ist ein Reihenhaus eine hervorragende Möglichkeit, den Traum vom Eigenheim auf finanziell einfache Art zu erfüllen. Ein Reihenhaus gilt als praktisch, günstig, platzsparend, spart Ressourcen, hat einen eigenen Garten und ist dennoch grundsätzlich wie ein richtiges Einfamilienhaus einzustufen. Zahlreiche gute Gründe, sich für ein Reihenhaus zu entscheiden. Das Reihenhaus ist insbesondere eine echte Alternative zur Eigentumswohnung.

Den Ausdruck Reihenhaus benutzt der Architekt für ein Haus, das für gewöhnlich von einer Wohngemeinschaft genutzt wird und mit zwei weiteren oder mehr gleich gestalteten Häusern eine zusammenhängende Baulinie bildet. Die Häuser können treppenförmig versetzt zueinander oder auf einer Höhe errichtet sein. Ein Mittelreihenhaus wird links und rechts von einem benachbarten Reihenhaus begrenzt und befindet sich mit seinen seitlichen Außenwänden jeweils auf der Grundstücksgrenze. Beim End-Reihenhaus ist der Grundboden auf einer Seite größer und damit der Garten größer, was ein End-Reihenhaus für die meisten Interessenten reizvoller macht. Zudem ermöglicht das einen seitlichen Kellereingang zu bauen, sofern es ein Kellergeschoss gibt. Ein Reihenhaus in mittlerer Lage hat zumeist keine Kellertreppe von außen weil eine solche den Raum für die Terrasse verkleinern würde.

Die baulichen Charaktereigenschaften haben jedoch zur Folge, dass an den verbauten Hausseiten keine Fenster eingebaut werden können, die Bewohner dementsprechend womöglich mit einem minimierten Lichteinfall auskommen müssen, weil jedes Zimmer in einem Reihenhaus stets nur an einer Seite ein Fenster haben kann. Außerdem hört man hin und wieder die Sorge, dass das Reihenhaus eine gesteigerte Hellhörigkeit mit sich bringt. Mit der entsprechenden Hausarchitektur lassen sich die offenkundigen Nachteile von einem Reihenhaus jedoch problemlos ausgleichen. Ein offenkundiges Attribut der Bauart "Reihenhaus" ist, dass es eine geringer Zahl an Außenwänden gibt. Ein Endreihenhaus besitzt drei, ein mittleres Reihenhaus lediglich zwei Außenwände. Das reduziert in den kalten Tagen einiges an Heizkosten. Umgekehrt erwärmen sich die Wohnräume an heißen Tagen deutlich weniger.

Wer ein Reihenhaus mieten, kaufen oder bauen möchte, findet eine sehr große Zahl verschiedenster Angebote. Ein Reihenhaus gibt es in verschiedenen Preisklassen, Ausstattungen und Größen, je nach Umfeld oder Lage. Unsere fachkundigen Sachverständigen freuen sich darauf, Ihre Ideen von einem Reihenhaus ohne unnötige Verzögerungen zu realisieren. Zahlreiche Orte werben geradezu vehement um private Bauherren. Sehr oft findet man örtliche Bauförderprogramme, welche das Bauen insbesondere vom Reihenhaus bemerkenswert unterstützen. Reihenhäuser verkörpern Wohnraum für Familien bei verminderter Grundfläche. Nichtsdestotrotz bedeutet so ein Reihenhaus eine enorme Hürde für die Infrastruktur des Bereiches: Jedes Gebäude benötigt beispielsweise einen speziellen Anschluss an das lokale Strom-, Telekommunikations- und Wassernetz. Es ist deshalb besser unsere Bauherrenberater möglichst rechtzeitig in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertragsunterzeichnung sollte Sie unseren Rat einbeziehen.


Bauhilfe in Heide

Versierte Beratung für Wohnungs- und Hausbesitzer in Heide

Seit einer Reihe von Jahren unterstützen wir Bauherren bei sämtlichen Belangen auf dem Gebiet Bauhandwerk und Immobilien. Sie wohnen in Heide und sind auf der Suche nach einem Bauberater für Ihren Immobilienkauf? Prima, dann sind Sie beim Verband Privater Bauherren genau richtig. Durchforsten Sie einfach unsere Internetseiten und verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Güte und der sehr großen Breite unserer Betreuungsleistungen für Bauherren.

Heide (Holstein) ist die Kreisstadt des Kreises Dithmarschen. Günstig an der Schnellstraße A23 gelegen, ist Heide eine bundesweit bekannte Mittelstadt im Nordwesten von Schleswig-Holstein. In diesen Tagen befinden sich in Heide auf einer Grundfläche von etwa 31,97 Quadratkilometer beinahe 21.485 Menschen. Das ergibt eine Einwohnerdichte von ziemlich genau 671 dort lebende Personen pro qkm.

Heide gliedert sich in die Stadtteile Heide-Ost, Heide-Süd, Heide-West und Heide-Nord. Darüber hinaus gehören die ehemals eigenständigen Dörfer Rüsdorf und Süderholm zum heutigen Heide (Holstein). Den Titel einer Kreisstadt besitzt Heide seit 1970.

Im Stadtzentrum von Heide liegt der größte freiflächige Marktplatz der Bundesrepublik. Auf einer Fläche von fast 5 Hektar findet regelmäßig der traditionelle Wochenmarkt statt. Der Marktplatz ist im Prinzip ein Sehenswürdigkeit von Heide. Wenig überraschend wirbt Heide mit dem Satz "Marktstadt im Nordseewind". Einen Besuch wert ist in Heide auch die am Rand des Marktplatzes errichtete St.-Jürgen Kirche, deren turbulente Geschichte bis ins Jahr 1559 zurückgeht. In der Nachbarschaft vom Gotteshaus befindet sich das historische Alte Pastorat. In dem im Jahre 1739 eingeweihten Gebäude hat heute die Touristeninformation von Heide ihren Sitz gefunden. Heide ist ganz sicher ein beneidenswerter Platz zum Leben. Der Ort hat eine funktionierende Infrastruktur und bestens ausgebaute Wohnquartiere. Die Bebauung mit Einzelhäusern überwiegt in Heide. Größere Hochhäuser sind eher selten. Auch bietet Heide seinen Bürgern ein imponierendes Angebot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Das Umfeld lockt darüber hinaus mit seiner weitflächigen Natur. Die unmittelbare Lage in der Nähe zur Nordsee macht Heide sehr attraktiv.

Für Sie da in Büsum:

Zirka zwanzig km von Heide weg, sitzt das Nordseebad Büsum. Die Stadt erfreut sich seit Generationen zunehmenden Beliebtheit. Bezüglich der Zahl der Hotelgäste belegt Büsum hinter Westerland auf Sylt und St. Peter Ording Rang 3 in der Hitparade der gebuchten Bäder an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Die Zahl der Bürger von Büsum ist eher überschaubar. Zirka 5.000 Menschen leben in Büsum. Die Stadt erstreckt sich über eine Grundfläche von gerade einmal acht km². Büsum wird indes unzweifelhaft vom Fremdenverkehr beherrscht. Circa 160.000 Reisende zählt Büsum in jedem Jahr. Das Seebad Büsum darf mit Fug und Recht als eines der Zentren der schleswig-holsteinischen Tourismusbranche bezeichnet werden. Seinen Charme verdankt das Seebad Büsum auch seinem liebenswerten Hafen. Reizvoll für Gäste ist speziell die Krabbenfischerei, die am Hafen ganz direkt verfolgt werden kann.

Das VPB Regionalbüro Pinneberg unterstützt die Menschen in Husum dabei, dass der Traum von den eigenen vier Wänden ohne ohne finanzielle Folgen erfolgreich umgesetzt wird.

Versierte Baugutachter in Heide

Sie planen ein Immobilienprojekt in Heide und erwarten zuverlässige Fachberatung, dann treffen Sie mit unserem Verband die richtige Wahl. Unser Team von Bausachverständigen verfügt über langjährige Berufserfahrung. Die aus den vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen ermöglichen es uns, alle anfallenden Fragestellungen beim Hausbau oder Immobilienkauf zielführend anzugehen. Private Bauherren bzw. Hauskäufer in Harburg und Neu Wulmstorf werden vom VPB fachlich kompetent beraten und so vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen geschütz. Sie leben in Büsum oder Heide und interessieren sich für einen Neubau? Da ist es prima, dass sie uns gefunden haben.

Das VPB Regionalbüro Pinneberg ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Pinneberg, Kaltenkirchen, Itzehoe, Elmshorn, Quickborn, Heide und Halstenbek verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Günter Kampe zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Neubau oder Wohnungskauf qualifiziert zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Günter Kampe ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.
Wir sind in Heide und seinem Umland der ideale Bauspezialist für alle Bauherren. Unser Büro freut sich über Ihre Beratungsanfrage unabhängig davon ob mittels Telefonat oder elektronischer Post. In Heide schätzen uns schon etliche Bauwillige, seien Sie der Nächste!






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Pinneberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Pinneberg
Dipl.-Ing. Architekt Günter Kampe
Pinneberger Strae 167
25474 Ellerbek
Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88
Telefax: 0 43 49 / 6 43 99 98
E-Mail: pinneberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Brandschutz Bauberatung Norderstedt-QuickbornBausachverständiger Neubau RellingenSchimmelsanierung Baugutachter NeumünsterBaubegleitende Qualitätskontrolle RellingenBaugutachter Mehrfamilienhaus RellingenBaubegleitung WedelBausachverständiger Doppelhaus PinnebergBaugutachter Doppelhaushälfte KaltenkirchenBausachverständiger Norderstedt-QuickbornBauinspektion ItzehoeGutachter Mehrfamilienhaus WedelBlower-Door-Test PinnebergBauprotokoll KaltenkirchenSchimmelschaden Gutachter Norderstedt-QuickbornBauberatung PinnebergSachverständiger Schimmelpilze WedelAltbaugutachten HalstenbekBaubetreuung Brandschutz RellingenGutachter Schimmelpilze ItzehoeGutachter Thermografie ElmshornBaubegleitende Qualitätskontrolle ElmshornBaufachleute NeumünsterBausachverständiger Nasse Wand NeumünsterBauexperte Baubeschreibung ItzehoeGutachter Einfamilienhaus ItzehoeGutachter Kellerabdichtung ElmshornGutachter Einfamilienhaus PinnebergBausachverständiger Doppelhaushälfte PinnebergBauabnahme HalstenbekBausachverständiger Reihenhaus HalstenbekBauprotokoll HeideSachverständiger Reihenhaus ElmshornSchimmelsanierung Bausachverständiger PinnebergBausachverständiger Baubeschreibung HalstenbekGutachter Mehrfamilienhaus Bad BramstedtBaugutachter Neubaubegleitung KaltenkirchenKellersanierung Baugutachten WedelGutachter Mehrfamilienhaus KaltenkirchenGutachter Schimmelpilz ItzehoeSachverständiger Kaltenkirchen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Fogging:
Beim Fogging, einem noch relativ neuen Phänomen, werden ganze Wände schwarz. Laien halten dies oft irrtümlich für Schimmelbildung oder für mangelnde Hygiene. Dabei hat Fogging ganz andere Ursachen. Seit Mitte der 1990er Jahre etwa treten diese russähnlichen Staubablagerungen in Innenräumen auf. Fachleute nennen sie Schwarzstaubablagerungen, Fogging oder Magic Dust. In der Regel tritt das Phänomen, nämlich die plötzliche Schwärzung ganzer Räume, zu Beginn der Heizperiode auf und unmittelbar nach Renovierungsarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob in den Räumen geraucht wird oder nicht, oder welche Art der Heizung installiert ist. Auch Immissionen von außen, Russablagerungen durch Öfen und Kamine und dergleichen lassen sich als Ursachen ausschließen. Fachleute vermuten, dass dabei schwerflüchtige organische Verbindungen eine Rolle spielen, die besonders in frisch renovierten Räumen ausgasen. Diese Verbindungen haben einen Siedepunkt über 200 Grad Celsius. Sie setzen sich auf kälteren Oberflächen ab und hinterlassen dort einen klebrigen Film. Auf dem lagern sich Feinstaubpartikel ab und bilden den als Fogging gefürchteten grau-schwarzen, schmierig-öligen Film. Das Phänomen ist noch nicht komplett erforscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielen synthetische Baustoffe mit Lösemitteln und Weichmachern eine zentrale Rolle. Wer auf sie verzichtet, der beugt dem Fogging-Effekt vor.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Pinneberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.