Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Pinneberg


Günter Kampe: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Kellerabdichtung Rellingen

Bausachverständiger Kellerabdichtung in Rellingen

Bausachverständiger Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Pinneberg betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger Kellerabdichtung in Rellingen. Außerdem sind wir in Rellingen Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Bausachverständiger schont Geldbeutel und Nerven

Was ein Bauherr braucht, ist ein neutraler Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit festen Bandagen um minimale Gewinnmargen gefightet wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren dadurch wesentlich unterstützen. Das ist ebenfalls auch wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Laien und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Demzufolge fallen sie beinahe jederzeit auf die lockenden Baukatalogen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachher als haltlose Verheißungen beweisen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und gleichfalls das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag betont definiert wurden.

Ihre Bausachverständiger vom VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, besuchen vorsichtige Häuslebauer unparteiische Bauherrenberater, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran identifiziert der Bauherr "seinen" Bauberater? Ein zuverlässiger Bausachverständiger ist ein gut geschulter Spezialist, der stets firmen- und angebotsneutral beraten kann und eben keiner speziellen Interessensgruppe verpflichtet ist. Ein solider Bausachverständiger vollzieht permanent Weiterbildungsveranstaltungen und zieht in der Regel bei komplexen Umständen weitere produktneutrale Bausachverständige aus unterschiedlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell helfenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nie eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weitergereicht. Ebenfalls seine schriftlichen Daten wird ein seriöser Bausachverständige schonend verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Hausmakler weiterleiten. Beim Eigenheimbau geht es um viel Kapital: Der seriöse Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum abgemachten Preis ein schadenfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend sollte jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, strikt auf persönliche Behandlung beharren.


Thema Kellerabdichtung: Beim Immobilienkauf und Neubau die Ausführung kontrollieren

Das Thema Kellerabdichtung ist bei Neu- und Altbau von hoher Bedeutung. Bewußt wahr genommen wird dies allerdings in erster Linie dem Besitzer eine bestehenden Gebäudes. Wer eine Kellerabdichtung braucht, allerdings nicht weiß, wo die Feuchtigkeitsursache liegt, muss im Vorwege von einem Bauexperten ausfindig machen lassen, wo genau das Problem liegt. Nur dann kann eine optimale Kellerabdichtung tatsächlich nachhaltig funktionieren. Eigeneinschätzungen sind an dieser Stelle fatal: Wer zum Beispiel bei kapillar aufsteigender Nässe eine Kellerabdichtung mit Bitumenbeschichtung durchführt, wird trotz der umfangreichen Abdichtungsmaßnahme keine Veränderung registrieren können.

Ihr Bauberater vom VPB in der Region Braunschweig betreut private Bauherren und Eigenheimkäufer gründlich zu jeglichen Themen, die sich mit dem Kauf, dem Neubau, der Sanierung oder der Erhaltung einer Wohnimmobilie befassen. Extrem wichtig für Häuslebauer und -käufer ist dabei stets eine korrekte Abdichtung des Kellers.

Eine praktikable Kellerabdichtung rechnet man zu den idealen Bedingungen dafür, dass eine Wohnimmobilie durchgehend von Feuchtschäden geschützt bleibt. Eine Kellerabdichtung ist oftmals ein kompliziertes Thema und nicht selten eine goße Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein wassergeschädigter Kellerbereich sehr bald auf das gesamte geschädigte Gebäude aus, da die Feuchte die Bausubstanz von unten befällt und außerdem Schimmelschäden verursachen kann. Das ist insbesondere unangenehm, wenn das Kellergeschoß als Arbeitsraum genutzt wird. Eine nasse Wand im Keller, kann da die Verwendung schon enorm stören.

Umso besser ist es, sich in Sachen Kellerabdichtung und Bautenschutz an einen Fachmann zu wenden. Die Durchführung einer Kellerabdichtung muss stets auf die jeweiligen Baugrundverhältnisse abgestimmt sein. Je nach vorliegender baulicher Gegebenheit kommen diverse Vorgehensweisen der Kellerabdichtung in Betracht. Prinzipiell unterscheidet man Abdichtungen gegen
- drückendes Grundwasser,
- aufgestautes Sickerwasser und
- hohe Bodenfeuchtigkeit.

Ferner gibt es Unterschiede zwischen der Kellerabdichtung von Neubauten und Abdichtungen, nachträglich durchgeführt werden. Als Umsetzungssysteme würden diese Dichtung eines Kellers zur Auswahl stehen:
- wannenartige (z.B. "weiße Wanne") oder
- bahnen- beziehungsweise hautartige Arbeitsweisen.

Sind die exakten Gegebenheiten unklar, sollte die Kellerabdichtung für die größtdenkbare Belastung durchgeführt werden. Für gewöhnlich ist es deshalb zu Anfang wichtig, ein Bodengutachten durchzuführen. Ferner spielen zudem die beispielsweise aus Raumklima und Raumnutzung zu erwartenden Beanspruchungen eine nicht zu vernachlässigende Rolle.

Seit dem Jahre 2017 ersetzt die DIN 18533 die einstige DIN 18195 (Abschnitte 4,5 & 6) und liefert damit mehr Klarheit. Zum Beispiel listet die DIN 18533 auf, welche Kellerabdichtung bei welcher Art von Feuchtigkeit angewendet werden darf. Während die ehemals gültige DIN-Regelung die Einwirkungsschäden von der Herkunft der Nässe abhängig gemacht hat, diversifiziert die DIN 18533 nach Einwirkungsweise und -stärke. Zusätzlich definieren jetzt Riss- und Rissüberbrückungsklassen als auch die vorgesehen Verwendung der Kellerräume über die Vorgehensweise der Kellerabdichtung. Erforderlich wurde die Einsetzung einer neuen DIN-Norm auch aufgrund zusätzlicher neuer Materialien zur Kellerabdichtung.


Oft zu erkennende Merkmale einer unzureichenden oder nicht länger wirkkenden Kellerabdichtung

Für gewöhnlich dürfte ein feuchter Keller zunächst durch einen mucheligen Gestank einen Wasserschaden vermuten lassen: Dieser unangenehme Geruch ergibt sich, sobald sich an einer durchnässten Kellerwand erste Schimmelspuren zeigt. Neben Schimmelbefall rechnet man Salzausblühungen und abblätternder Putz zu den optischen Hinweisen auf Feuchtigkeit im Mauerwerk. Werden diese nicht beachtet und die Bausubstanz permanent vom Wasser belastet, kann es schon bald zu Rissen in der Mauer kommen.


Leben in und um Rellingen

Ihre Baugutachter in Ellerbek, Bönningstedt und Rellingen

Bereits seit vielen Jahren helfen wir Haus- und Wohnungskäufer bei sämtlichen Aufgaben auf dem Gebiet Bauhandwerk und Immobilien. Sie leben in Rellingen und suchen einen Bausachverständigen für Ihre Baupläne? Prima, dann sind Sie beim VPB fündig geworden. Begutachten Sie doch unsere Domain und verschaffen Sie sich ein Bild von der Qualität und der unheimlichen Breite unseres Leistungsangebots.

Interessante Informationen über Rellingen:

Der Ort Rellingen gehört genauso wie unseren Standort Ellerbek zum Kreis Pinneberg und liegt im südlichen Schleswig-Holstein. In Rellingen wohnen gut und gerne 14.000 Bürger auf einem Gebiet von rd. 13 qkm. Das steht für einer Einwohnerdichte von rd. 1.093 Personen pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Schlafstadt gefragte Ort Rellingen ist ebenso eine ausgesprochene Pendlerstadt.
Eine große Anzahl Einzelhäuser und kleinere Wohnsiedlungen geben Rellingen ein wunderbares Ambiente. Schenefeld ist zweifellos eine "gute Gegend". Stadtnah und doch im Grünen: Aus diesem Grund wohnt es sich optimal in Rellingen.

Direkt vor den Stadttoren Hamburgs, verbindet Rellingen gewissermaßen das Angenehmste aus zwei Welten: Das urbane Leben der Metropole und das doch ruhige wohnen in der Peripherie. Es überrascht daher nicht, dass in Rellingen die Einfamilienhausbebauung überwiegt. Halstenbek ist ein idealer Heimatort für Familien mit Kindern. Wunderschön auch das Umfeld: Die Ortschaft liegt in einer sehr schönen Heide- und Moorlandschaft. Das VPB Regionalbüro Pinneberg unterstützt seine Mitglieder in Rellingen dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne ohne finanzielle Folgen in Erfüllung geht.
Zu Rellingen gehören die Ortsteile Krupunder, Egenbüttel und Rellingen-Ort. Die Gemeinde Krupunder grenzt direkt an die Stadtteile Hamburg-Lurup und Hamburg-Eidelstedt.

Ähnlich wie bei Pinneberg, Schenefeld und Halstenbek sind auch die Bauflächen in Rellingen vor allem für junge Familien attraktiv, die zum Einen die Nähe zu einer Großstadt suchen, gleichwohl aber die Reize einer eher ländlichen Region schätzen. Rellingen liegt an einem Flusslauf der Pinnau. Der als Mühlenau bekannte Wasserlauf ist allerdings nicht für Schiffe passierbar. Geographisch gesehen liegt Rellingen auf niederer Geest.

Wir arbeiten gerne in Ellerbek

Unser Standort in Ellerbek eröffnet uns die Fähigkeit, einen geografisch weiteren Raum mit unseren Dienstleistungen zu versorgen. Selbstverständlich sind wir auch häufiger für Hausbesitzer in Ellerbek, Bönningstedt und Halstenbek tätig.

In Ellerbek dominiert ebenfalls die Einzelhausbebauung. Kein Wunder eigentlich, dass sich da eine Vielzahl Immobilienbesitzer für einen neuen Sonnenschutz interessieren. Verwaltungstechnisch gehört Ellerbek zum Kreis Pinneberg. Etwas mehr als 4.000 Menschen wohnen in Ellerbek auf einer Gesamtfläche von gut 9 Quadratkilometern. Ellerbek unterteilt sich in die Gemeindeteile Neu-Ellerbek und Ellerbek-Dorf. Die Gemeinde Ellerbek ist äußerst verkehrsgünstig gelegen. Besonders junge Familien schätzen Ellerbek als Lebensmittelpunkt. Da Ellerbek unmittelbar an die Metropole Hamburg grenzt, verbindet sich in dem Ort ein meist ländliches Ambiente mit den Vorzügen des Großstadtlebens. In Hamburg arbeiten, in Ellerbek leben: Eine ausgezeichnete Kombination.

Die meisten Bürger leben in Neu-Ellerbek. Der Ortsteil wurde in den Nachkriegsjahren als Flüchtlingssiedlung angelegt. Zwischenzeitlich überwiegen in diesem Gemeindeteil sehr deutlich Einfamilienhäuser. Auch eine Vielzahl Betriebe sind hier angesiedelt. Ellerbek-Dorf hingegen bildet das "ursprüngliche" Ellerbek. In früherer Zeit waren hier eine große Anzahl Bauernhöfe angesiedelt. Seit jeher ist im Dorf die Gemeindeverwaltung ansässig. Ellerbek ist sehr gut zu erreichen. Mit dem Pkw benötigt man nur einige wenige Minuten bis in die nahe Hansestadt Hamburg. Auch das Freizeitangebot ist erstaunlich: Sowohl der Tennisclub Ellerbek e.V. als auch der TSV Ellerbek bieten zahlreiche Möglichkeiten die Freizeit aktiv und sportlich zu verbringen.

Einige interessante Informationen über Ellerbek, Halstenbek und Bönningstedt:

Wer in Bönningstedt lebt, schätzt das Wohnumfeld am Rande der Großstadt. Bönningstedt ist nicht weit von der Hansestadt Hamburg entfernt. Eine Menge Bönningstedter haben ihren Job in Hamburg. Nach erledigter Arbeit geht es dann aus der Unruhe der City zurück nach Bönningstedt, das eher ruhige Ambiente genießen. Urban und doch dörflich: Das zeichnet Bönningstedt als Wohnstadt aus. Insgesamt leben annähernd 4.500 Einwohner in Bönningstedt. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwas weniger als 12 Quadratkilometer. Von der Infrastruktur her hat Bönningstedt ein Paar wirkliche Pluspunkte: Unmittelbar an der Bundesautobahn A7 und an der B4 gelegen, ist die sehr gute Erreichbarkeit ein echter Pluspunkt der Stadt Bönningstedt.

Industrie und Gewerbe haben sich in der Goosmoortwiete, am Nordring und an der Ellerhorst angesiedelt. Die Wirtschaft von Bönningstedt ist durch mittelständische Betriebe sowie durch Betriebe aus dem Dienstleistungssektor geprägt. Außerdem bietet Bönningstedt seinen Bürgern hervorragende Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Familien mit Kindern schätzen ferner das ausgezeichnete Schulangebot der Stadt. Sämtliche Schularten sind in genügender Anzahl vorhanden.

Optimale Bauberatung in Rellingen

Das VPB Regionalbüro Pinneberg ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Rellingen, Pinneberg, Quickborn, Rellingen, Elmshorn, Itzehoe, Kaltenkirchen und Halstenbek verantwortlich. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Günter Kampe zur Seite. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Günter Kampe ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.
Der VPB ist in Rellingen und Umgebung der ideale Bauberater für alle Bauherren. Unser Regionalbüro freut sich auf Ihre Nachricht ganz egal ob durch Telefonanruf oder Mail. In Rellingen vertrauen uns bereits so viele Bauherren, verlieren Sie daher keine Zeit!






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Pinneberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Pinneberg
Dipl.-Ing. Architekt Günter Kampe
Pinneberger Strae 167
25474 Ellerbek
Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88
Telefax: 0 43 49 / 6 43 99 98
E-Mail: pinneberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauexperte Baubeschreibung NeumünsterGutachter Kellersanierung WedelBaubetreuer Norderstedt-QuickbornGutachter Doppelhaushälfte ItzehoeBaumängelbeseitigung HalstenbekBaugutachten Schimmelschaden RellingenBaugutachten Schimmelschaden Norderstedt-QuickbornBaubegleitung ElmshornBaugutachter Schimmelpilze HusumSachverständiger Kellerabdichtung HalstenbekSchimmelsanierung Baugutachter HalstenbekBaufachmann Bad BramstedtBauexperten RellingenBausachverständiger Baubeschreibung WedelBaubegleitung Neubau PinnebergBaubetreuung Brandschutz RellingenBauabnahme Neubau RellingenBausachverständige HalstenbekBlower-Door-Test ItzehoeSachverständiger Nasse Wand PinnebergBausachverständiger KaltenkirchenBaubegutachtung ItzehoeBaugutachter Schimmelpilz ItzehoeBausachverständiger Blower-Door-Test PinnebergSachverständiger Schimmelpilze ElmshornSachverständiger Thermografie ElmshornBausachverständiger Baubeschreibung HeideSchimmelschaden Gutachter WedelBauexperte Norderstedt-QuickbornBaugutachter Kellerabdichtung Bad BramstedtBauabnahme Eigentumswohnung ETW RellingenSachverständiger Einfamilienhaus ElmshornBauabnahme Mehrfamilienhaus HeideBaubetreuung Bad BramstedtBausachverständiger Neubaubegleitung Bad BramstedtBaubegutachtung PinnebergBaugutachter Neubaubegleitung HusumSchimmelschaden Baugutachter ItzehoeBausachverständiger Schimmelpilz Norderstedt-QuickbornBausachverständiger Mehrfamilienhaus Rellingen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Pinneberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.