Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Pinneberg


Günter Kampe: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Doppelhaus Elmshorn

Baugutachter Doppelhaus in Elmshorn

Baugutachter Doppelhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Pinneberg betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter Doppelhaus in Elmshorn. Außerdem sind wir in Elmshorn Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Baugutachter ist regelmäßig der wichtigste Erfolgsfaktor für einen Neubau

Der Neubau der eigenen 4 Wände sollte immer mit einem selbst engagierten Baugutachter durchgeführt werden. Im Zuge der Zeit des Hausbaus kontrolliert der Baugutachter die einzelnen Phasen auf der Baustelle in regelmäßigen Abständen und bewertet die Korrektheit der einzelnen Arbitsschritte. Gute Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich firmen- und produktneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Lieferanten, Maklern, Unternehmern, Architekten, Fachplanern oder Baufinanzberatern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist prinzipiell auch auf mögliche Interessenkonflikte hin und williogt nur in Aufträge ein, die ihn oder seinen Bauherren nicht in Abwägungsnöte bringen. Korrekte Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt prinzipiell der Bauherr.

Vornehmlich wer eine alte Immobilie kaufen möchte, sollte sich keinesfalls allein auf den oberflächlichen Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da kaum mehr aus, um den Wert des Hauses definitiv abschätzen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist die Gefahr viel zu beträchtlich, alleine womöglich große Baufehler nicht zu markieren. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterzeichnung des Vertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Baugutachter überprüfen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach genauer Überprüfung bewerten, ob ein Bau seinen Preis faktisch wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB stehen Ihnen zur Seite bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Viele Hauserwerber befürchten kostspielige Erstellungspreise bei einem Baugutachter. Dabei ist die Besorgnis wirklich grundlos. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Domizils im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Das ist aber sinnvoll genutztes Geld, wenn deswegen teure Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein fachmännisches Baugutachten seiner Immobilie, muss er meistens stets mit verborgenen Unzulänglichkeiten und oftmals unangenehmen Nachfolgekosten für die dringende Sanierung planen. Die Erfahrung zeigt, dass allerorts immer etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann entgeht, ein Baugutachter aber als Anzeichen für mögliche Schäden zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Ausdünstungen, vorsintflutliche Kamine, Wasser am Fenster, Ecken mit gewellten Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Bagatellen können sich kostenintensive Schäden verstecken, wie beispielsweise faule Abdichtungen, mangelhafte Leitungen, Hausschwamm und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Dabei muss in solchen Fällen sich nicht immerzu ein hinterlistiges Betragen verbergen. Viele Verkäufer sind diese Baumängel selbst nicht geläufig. Nur die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Häuslekäufern vor den Folgen verborgener Probleme beschützen. Damit zusätzlich Sie keine ärgerlichen Offenbarungen erleben, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Baugutachter.


Das Doppelhaus: niemals ohne Baugutachter erwerben

Immer mehr private Bauwilligen planen für ich ein Doppelhaus. Aus gutem Grund bietet das Doppelhaus eine ziemliche Mene an Vorteilen. Zuerst wurde bereits der optimierte Energiehaushalt aufgeführt. Beide Hälften vom Doppelhaus werden Wand an Wand errichtet. Das heißt, dass Heizkraft verglichen mit dem Einzelhaus ökonomischer genutzt werden kann. Energie verflüchtigt sich nicht so oft ungenutzt nach draußen. Eine verbundene Wand muss aber auch nicht verputzt, gestrichen oder verklinkert werden. Man spart sich die Kosten für eine Außenfassade. Ein zusätzlicher Aspekt vom Doppelhaus ist die ebenfalls schon erwähnte sehr gute Ausnutzung der Grundfläche.

Das solide gebaute Doppelhaus - vielleicht auch Ihr neues Zuhause?

Die baulichen Besonderheiten haben allerdings die Konsequenz, dass an der verbundenen Seite keine Fenster eingesetzt werden können, die Hausbewohner mithin womöglich mit einem verringerten Lichteinfall auskommen müssen. Ferner vernimmt man mitunter die Sorge, dass das Doppelhaus eine gesteigerte Hellhörigkeit mit sich bringt. Mit der entsprechenden Gebäudearchitektur lassen sich diese offensichtlichen Schwächen vom Doppelhaus freilich einfach aufheben. Ein offenkundiges Attribut der Bauart "Doppelhaus" ist ein zusammenhängendes Satteldach. Man spricht daher ab und an auch von einem Doppeldachhaus. Im Unterschied zum Mehrfamilienhaus haben die Hausbewohner des Doppelhauses zwei in Gänze getrennte Haushalte.

Der Bau von einem Doppelhaus gelingt mit einem Gutachter an einer Seite auf sichere Weise

Zahlreiche Menschen ziehen die Doppelhaushälfte der Eigentumswohnung vor. Meist findet man Ansammlungen von Einfamilien- und Doppelhäusern in den meist dezentralen Randgebieten einer Stadt. Wer dem hektischen Treiben einer Großstadt entkommen will, den treibt es in aller Regel in die deutlich ruhigeren Wohngebiete am Rande der Stadt. In den meisten Fällen ist ebenso das Bedürfnis nach einem eigenen Garten von Belang für den Bau von einem Doppelhaus.

Der Bau von einem Doppelhaus kann sowohl ein-, als auch vielgeschossig konzipiert werden. Unsere kompetenten Bausachverständigen freuen sich darauf, Ihre Ideen vom Doppelhaus ohne Ärger wahr werden zu lassen. Etliche Orte bemühen sich geradezu nachdrücklich um private Bauherren. Sehr oft existieren regionale Bauförderprogramme, die den Neubau vom Doppelhaus positiv unterstützen. Nichtsdestotrotz bedeutet das Doppelhaus eine Belastung für die Infrastruktur der Gemeinde: Jedes Gebäude benötigt zum Beispiel einen individuellen Zugang zum örtlichen Strom-, Telekommunikations- und Wassernetz. Es ist aus diesem Grund sinnvoll unsere Baugutachter möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertagsprüfung sollte Sie unsere Experise involvieren.

Das Doppelhaus dient zumeist einer überschaubaren Gruppe von Personen als Platz zum Leben. Das gemeinsame Grundstück verlangt ein gutes Einvernehmen mit dem Nachbarn. Angepasste Verträge machen hier vieles leichter. Auch hier kann es hilfreich sein, einen Bauspezialisten vom VPB mit ins Boot zu holen.


Bauexperten im Raum Elmshorn

Fachkundige Hilfe für Haus- und Wohnungseigentümer in Uetersen und Elmshorn

Sie sind beheimatet in Uetersen oder Elmshorn und suchen einen Baugutachter für Ihre Wohnimmobilie? Klasse, dann sind Sie bei unserem Team an der richtigen Adresse. Durchforsten Sie einfach unsere Website und verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Güte und der sehr großen Vielfalt unserer Beratungsleistungen.

Viele gute Gründe sprechen für die Wohnorte Elmshorn und Uetersen

Elmshorn zählt zum Landkreis Pinneberg und ist sogar der Verwaltungssitz des Kreises. In Elmshorn wohnen in etwa 49.000 Anwohner auf einem Areal von rund 21 km². Der schöne norddeutsche Ort an der Krückau ist eine moderne und lebhafte Mittelstadt. Was nicht wenige überraschen wird: Elmshorn ist die sechstgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Hinsichtlich der Stadtplanung begeistert Elmshorn sowohl durch die Geschäfts- und Wohngebäude als auch durch die vielen Gebäude aus der Gründerzeit. Eine Reihe von Häuser sind geprägt vom Jugendstil. Die Innenstadt von Elmshorn hat viele Möglichkeiten zum Einkaufen und ein großzügiges Gastronomieangebot.

Auch Uetersen ist ein wunderbarer Ort zum Wohnen und Arbeiten. Eine überdurchschnittliche Infrastruktur, reizvoll gelegene Wohnquartiere sowie ein üppiges Freizeitangebot sprechen ohne Zweifel für Uetersen. Uetersen befindet sich ebenso im Kreis Pinneberg im Süden von Schleswig-Holstein. In der Stadt Uetersen leben rund 17.000 Einwohner. Uetersen gehört zur Metropolregion Hamburg. Durch die räumliche Nähe zur Hansestadt ist Uetersen eine echte Ort für Pendler.Der innerstädtische Bereich von Uetersen gliedert sich in Innen- und Altstadt. Wohngegegenden sind über das gesamte Stadtgebiet gestreut. Am Nordrand von Uetersen ist vor Kurzem ein beinahe 40 Hektar großer Bereich als Wohngebiet urbar gemacht worden. Als mittelstandsorientierter Gewerbestandort dient Uetersen momentan gut 1000 Firmen als Firmenstandort. Die Ökonomie von Elmshorn ist ebenfalls vom Mittelstand dominiert. Bekanntere Unternehmen sind der Lebensmittelproduzent Kölln sowie der Konzern Kraft-Foods, der in Elmshorn eine Kaffeerösterei unterhält. Sehr bekannt ist darüber hinaus auch das Unternehmen Teppich Kibek.

Elmshorn und Uetersen sind verkehrstechnisch wunderbar gelegen. Um und bei 30 Kilometer sind es jeweils bis nach Hamburg. Wegen ihrer günstigen Lage sind sowohl Uetersen als auch Elmshorn speziell bei Pendlern en vogue. Beide Orte verbinden auf eine gute Weise städtisches Leben mit dem eher überschaubaren Flair eines Randbezirkes. Wir schreiben diese Fakten, um Ihnen zu verdeutlichen, dass wir ausgezeichnete Ortskenntnisse haben, weil diese im Umfeld von Uetersen und Elmshorn seit langen Jahren für unsere Mitglieder arbeiten.
Neben den etlichen Angeboten, seinem Hobby nachzugehen, ist es vor allem die Nachbarchaft zur Stadt Hamburg, die Elmshorn und Uetersen äußerst ideal als Wohnstadt macht. Pinneberg zieht daher sehr viele junge Familien an, was für eine rege Bautätigkeit sorgt. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, hilft in Uetersen und Elmshorn dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne unnötige Mehrkosten erfolgreich umgesetzt wird.

Bauberater in Uetersen und Elmshorn

Das VPB Regionalbüro Pinneberg ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Pinneberg, Elmshorn, Halstenbek, Heide, Quickborn, Kaltenkirchen und Itzehoe zuständig. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Günter Kampe zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf qualifiziert zu beseitigen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Günter Kampe ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.
Der VPB ist in Elmshorn und Uetersen der ideale Baugutachter für alle Bauherren und Immobilienkäufer. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unabhängig davon ob per Telefonanruf oder elektronischer Post. In Pinneberg schätzen uns schon so viele Immobilienbesitzer, verlieren Sie daher keine Zeit!






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Pinneberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Pinneberg
Dipl.-Ing. Architekt Günter Kampe
Pinneberger Strae 167
25474 Ellerbek
Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88
Telefax: 0 43 49 / 6 43 99 98
E-Mail: pinneberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Schimmelsanierung Baugutachter HalstenbekBauherrenberatung ElmshornBausachverständiger Mehrfamilienhaus Norderstedt-QuickbornGutachter Schimmelpilz KaltenkirchenGutachter Doppelhaus Norderstedt-QuickbornBauberatung NeumünsterSchimmelsanierung Sachverständiger Norderstedt-QuickbornSchimmelsanierung Baugutachter ItzehoeBaumängelbeseitigung NeumünsterBaukontrolle HusumBaugutachter Neubau WedelBauabnahme Mehrfamilienhaus NeumünsterSachverständiger Baubeschreibung Bad BramstedtBausachverständiger Kellerabdichtung ItzehoeBausachverständiger Schimmelpilz ItzehoeBaubegleitung NeumünsterBaugutachter Schimmelpilz KaltenkirchenEnergetische Sanierung KaltenkirchenBlower-Door-Test HusumBauexperte HeideBaugutachter Einfamilienhaus ItzehoeBauabnahme WedelBaugruppen WedelGutachter Blower-Door-Test PinnebergSachverständiger Thermografie NeumünsterBausachverständiger Doppelhaus NeumünsterGutachter ItzehoeBaumängelbeseitigung KaltenkirchenBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad BramstedtBausachverständiger Neubaubegleitung HusumBlower-Door-Test Baugutachten Bad BramstedtBausachverständiger Mehrfamilienhaus HusumBausachverständiger Kellerabdichtung RellingenBausachverständiger Schimmelpilz HalstenbekBausachverständiger Nasser Keller Bad BramstedtBauberater HeideBausachverständiger Kellerabdichtung PinnebergBausachverständiger Nasse Wand KaltenkirchenSachverständiger Einfamilienhaus RellingenBauabnahme Itzehoe


Informationen und Tipps für Bauherren:

Formaldehyd:
Formaldehyd ist eine bekannte und sehr weit verbreitete leichtflüchtige organische Verbindung. Es entweicht aus dem Kleber in Spanplatten, aus Versiegelungen, Heimtextilien, vielen Teppichböden, Presskorkplatten (die mit formaldehydhaltigem Kleber verpresst sind) und Mineralfaser-Dämmstoffen. Formaldehyd wirkt manchmal viele Jahre lang auf die Hausbewohner ein und kann zum Beispiel Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen, Husten, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Nervosität und Depressionen verursachen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Pinneberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.