Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Bautzen

Energieberatung Weißwasser

Energieberatung in Weißwasser

Energieberatung in Weißwasser ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Weißwasser betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Energieberatung in Weißwasser. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 03 59 37 / 88 97 31

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine gute Energieberatung gibt es beim Verband Privater Bauherren

Bauherren und Gebäudebesitzer wollen Energie sparen! Das ist clever - und in der Zwischenzeit außerdem gesetzlich verlangt. Wer heute einen Neubau plant oder ein altes Haus instandsetzt, der muss große Energiesparpotenziale einkalkulieren und nachhaltige Energien nutzen. Die energetischen Konzepte für den Neubau oder die Sanierung des Altbaus sind vielgestaltig. Sie müssen speziell vorbereitet und auf das jeweilige Objekt angepasst werden. Eine einzige, für alle Gebäude passende Energieeinsparlösung gibt es nicht, so wissen die Spezialisten des VPB. Ohne Energieberatung bei Ihnen daheim läuft das nicht!

Neu- und Altbau differenzieren sich enorm untereinander. Während der Bauherr relativ freie Wahlfreiheit hat, wie er die Gesetzesbestimmungen der Energieeinsparverordnung erfüllt, muss der sanierungswillige Altbaubesitzer die zum bauphysikalischen System seines Einfamilienhauses verwendbare Resultate herausbekommen. Denn wenn er falsch saniert, holt er sich unter Umständen beträchtliche Baumängel ins Haus.

Zu Beginn immer eine Energieberatung

Ein richtiger Schritt ist daher immer die Energieberatung mit einem fachmännischen Energie- und Sanierungsgutachten. Erstellen muss das ein unabhängiger Bausachverständige und fachmännischer Energieberater, der firmen- und produktneutral arbeitet und kein profitorientiertes Interesse am Verkauf eines bestimmten Produktes hat.

Der Energieberater bestimmt Energieeinsparpotenziale und ermittelt, welche Baumaterialien sinnvoll sind, in welcher Reihenfolge die Arbeiten erledigt werden sollten und was diese im Einzelnen kosten wird. Zusammen mit dem Ergebnis dieser Energieberatung und genauen Maßgaben kann der Einfamilienhausbesitzer die Instandsetzung dann gezielt angehen, spezielle Positionen beim örtlichen Handwerksbetrieb in Auftrag geben und die Instandsetzung eventuell vieler Jahre in finanziell erfassbaren Abschnitten händeln. Produkneutrale Energieberatung ist ausschlaggebend.

Das, so überblicken die Verband Privater Bauherren-Fachmänner ist der richtige Weg. Freilich gehen die viele Eigenheimbesitzer heute noch anders vor. Sie verzichten auf die fachmännische Energieberatung und richten sich meistens zunächst an den Fassadenbauer und erbitten ihn um ein Kostenvoranschlag zur Fassadendämmung. Das bleibt dann aber nicht unter 20.000 EUR, denn zum eigentlichen Isolierungsstoff kommen weitere Belastungen, wie Gerüst, Putz, Anstrich und Arbeitszeit für Unvorhergesehenes, wie außerdem die Unkosten für die Gebäudesockelanbindung zum Erdreich, Fenster- oder und Türanschlüsse und vieles mehr.


Energieberatung Weißwasser

Ihre Bauherrenberater in Weißwasser

Weißwasser in der Oberlausitz ist eine Kreisstadt im Nordosten von Sachsen und die drittgrößte Stadt im Kreis Görlitz. Die Stadt befindet sich in einer braunkohlereichen Heidelandschaft zwischen dem Lausitzer Seenland und der deutsch-polnischen Grenze. Nach seinem Aufstieg vom bäuerlich geprägten Heidedorf zur Industriestadt erlebt Weißwasser gegenwärtig einen sozialen Wandel, durch den innerhalb eines Zeitraums von 40 Jahren die Bevölkerung von 19.000 Einwohnern auf über gut 38.000 anwuchs und wieder unter ungefähr 20.000 zurückfiel.

Die Stadt befindet sich eingebettet zwischen dem Muskauer Faltenbogen im Norden, der Muskauer Heide im Nordosten und dem Tagebau Nochten im Südwesten. Das Stadtgebiet wird von weitläufigen Waldgebieten eingeschlossen, die von Kiefern und Eichen dominiert werden. Die nördlichen Wälder sind vom Braunsteich im Osten bis zum Halbendorfer See im Nordwesten durch weitläufige Teichgebiete unterbrochen. In Weißwasser entspringt die Struga, die im Westen entlang der Bahnstrecke Berlin-Görlitz in die Schleifer Region fließt.

Den südlichen Stadtrand hat der Tagebau Nochten erreicht, der sich bis Mitte des nächsten Jahrzehnts ebenfalls der Schleifer Region nähert. An das Stadtgebiet Weißwassers grenzen die Gemeinden Trebendorf, Groß Düben, Gablenz, Krauschwitz, Weißkeißel und Boxberg. Südlich des eigentlichen Stadtgebiets liegt die Gemarkung Tzschelln. Dieser Landstreifen, zwischen den Gemeinden Trebendorf und Boxberg liegend und vom Tagebau durchdrungen, grenzt im Südwesten an die Gemeinde Spreetal. Rund 8 km nordöstlich befindet sich die Stadt Bad Muskau, die über Jahrhunderte hinweg das Machtzentrum der Region war.

Das heutige Wirtschaftsgeschehen der Stadt Weißwasser wird neben der Glasherstellung und -veredelung, durch Stahl- und Metallbau, Baugewerbe, Nahrungsmittelindustrie sowie Holzverarbeitung mit spezialisiertem Fenster- und Türenbau und Bauelementeherstellung bestimmt. Die direkte Nähe zum Vattenfall Konzern mit dem Braunkohletagebau und dem Kraftwerk Boxberg stellen für kleine und mittelständische Unternehmen in Weißwasser günstige Standortfaktoren dar. Besonders durch die bauliche Umgestaltung der ehemaligen Tagebaurestlöcher zur Lausitzer Heide- und Teichlandschaft bieten sich attraktive Bau- und Erholungsmöglichkeiten. Für Investoren stehen preiswerte, sofort bebaubare und mehrere Tausend Quadratmeter große Gewerbegrundstücke zur Verfügung.

Für den individuellen Wohnungsbau bieten sowohl die Stadt als auch das ländliche Umfeld Baugrundstücke zu günstigen Preisen.



 
Seitenanfang von Energieberatung Weißwasser


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Energieberatung nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Energieberatung für den Ort Weißwasser gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Matthias Döring