Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Bautzen

Bauvertrag Hoyerswerda

Bauvertrag in Hoyerswerda

Bauvertrag in Hoyerswerda ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hoyerswerda betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauvertrag in Hoyerswerda. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 03 59 37 / 88 97 31

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauvertrag untersuchen

Zu jedem Jahresbeginn riskieren Zehntausende Familien das Ereignis Hausbau des eigenen Zuhauses. Sie opfern ihr oftmals gesamtes Vermögen in ein individuelles Heim und verschulden sich für Jahrzehnte. Zahlreiche künftige Eigenheimbesitzer planen heute nicht mehr mit einem Architekten, sondern bestellen ein schlüsselfertiges Haus. Mit der schlichten Bestätigung eines Bauvertrags, so erhoffen sie, bleiben die Baukosten unter Kontrolle, das monetäre Engagement übersichtlich.

Theoretisch soll das zwar so sein, die Realität sieht aber nach den jahrelangen Erfahrungen des VPB katastrophal anderes aus: Dilettantische Bauverträge, absurde Leistungsbeschreibungen, unzulängliche Bauofferten und überteuerte Baubudgets und Unternehmerpleiten sind nicht selten. Sie verschulden große Zusatzinvestitionen, verwirren Bauherren und bringen die Personen um ihr Geld, im bittersten Fall um die Existenz. Absichern können sich Bauherren und Käufer schlüsselfertiger Häuser allein, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Unterzeichnung von einem unabhängigen Fachmann detailliert untersuchen lassen. Die Bauvertragskontrolle zählt zu den elementarsten Aufgaben aller Verband Privater Bauherren-Bauspezialisten.

Bauvertrag hat oft große Unvollständigkeiten

Warum ist die Überprüfung von einem Bauvertrag so unerlässlich? Weil fast alle Bauverträge erhebliche Mängel in sich bergen und die Bauherren sehr irreführen! Der VPB erfragt regelmäßig seine landesweit arbeitenden Bauherrenberater nach ihren aktuellen Erlebnissen. Das Bild ist seit Jahren ähnlich: Auch heute noch haben private Bauherren bei Verträgen mit Baufirmen schlechte Karten, denn es gibt keine eindeutigen Vorgaben zum Aufbau oder zur Struktur von Bauverträgen. Immer noch können Bauträger ihre Bauleistungsbeschreibungen nach Gutdünken schreiben. Sie erzwingen Konditionen, Zahlungspläne und Termine. Und private Bauherren, in der Regel bautechnische Laien, sind ihnen ausgesetzt. Sie signieren falsche Bauverträge im festen Glauben, dafür schlüsselfertige Häuser zum Festpreis zu bekommen.

Mehr als 66% ausnahmslos aller vom Verband Privater Bauherren überprüften Bauverträge haben beachtliche Fehler. Etwa 65 Prozent aller untersuchter Bauverträge sind fehlerhaft, wichtige Leistungen fehlen in den Bauverträgen komplett und müssen, weil nötig, nachträglich vom Bauherrn außerdem bezahlt werden, diskutiert der VPB. Baugrundgutachten. Das beginnt bei den Arbeiten für die Vermessung, geht über das Bodengutachten und den Erdaushub bis hin zu Hausanschlüssen und Kosten für die Erschließung. All diese Tätigkeiten gehören zu einem schlüsselfertigen Haus und müssen selbstverständlich ebenfalls im Festpreis ausgewiesen sein. Aber viele Bauunternehmer lassen sie im Bauvertrag einfach weg - und sie müssen hinterher zusätzlich teuer beglichen werden.


Bauvertrag Hoyerswerda

Ihr Baubetreuer in Hoyerswerda

Hoyerswerda ist eine Kreisstadt im sächsischen Landkreis Bautzen. Die größte Stadt der nördlichen Oberlausitz befindet sich zirka 35 km im Süden von Cottbus und 55 km nordöstlich von Dresden im sorbischen Siedlungsgebiet. Die Stadt ist Teil des Oberzentralen Städteverbundes Bautzen, Görlitz und Hoyerswerda im Freistaat Sachsen.

Hoyerswerda befindet sich am südlichen Rand des Lausitzer Seenlandes, das sich in Brandenburg beginnend in südöstlicher Richtung durch Ostsachsen zieht. Hoyerswerda gliedert sich in die Alt- und Neustadt sowie folgende Ortsteile: Bröthen/Michalken, Dörgenhausen, Knappenrode, Schwarzkollm und Zeißig.

Mit dem Rückgang der Braunkohleproduktion und der Stilllegung von Gruben geht die Einstellung der Tagebauentwässerung einher. Daher muss das Grundwasser im Stadtgebiet ständig gehoben und über einen Graben abgeleitet werden. Das System besteht aus drei orizontalfilterbrunnen, einem zirka fünf km langen Leitungsnetz und dem offenen Westrandgraben, der am Rande von Hoyerswerda beginnt und hinter Nardt endet.

Die Einwohnerzahl von Hoyerswerda betrug 2006 nur noch gut 40.900. Das Stadtgebiet wurde durch die Eingemeindungen der Stadtteile Bröthen/Michalken (1. Juni 1993), Knappenrode (1. Januar 1994), Schwarzkollm (1. Januar 1996), Zeißig (1. Januar 1996) und Dörgenhausen (1. Juli 1998) vergrößert, dennoch sank die Einwohnerzahl weiter.

Seit dem 1. August 2008 gehört Hoyerswerda nach der Verwaltungs- und Funktionalreform des Freistaates Sachsen zum Großkreis Bautzen und verliert damit den Status der Kreisfreiheit. Mit dem Rückbau der Plattenbauten wird man dem heutigen Wohnbedürfnissen gerecht und schafft neue Möglichkeiten des Stadtumbaues. Mit dem Neubau des Lausitzbades entstand ein attraktiver Anziehungspunkt für die Bürger. Das baulich entstehende Seengebiet wird künftig ein interessantes Umfeld für Tourismus aber auch für individuelle Bauwünsche darstellen. Mit der Schaffung von Sanierungsgebieten werden Wohnungsbaustandorte vorbereitet, die Bausanierungsmaßnahmenfördern sollen. Für den individuellen Wohnungsbau stehen überwiegend im Stadtumfeld etliche erschlossene Neubaugebiete zur Verfügung, die aus den entsprechenden Bebauungsplänen zu entnehmen sind.



 
Seitenanfang von Bauvertrag Hoyerswerda


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauvertrag nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauvertrag für den Ort Hoyerswerda gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Matthias Döring