Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Bautzen

Bauinspektion Hoyerswerda

Bauinspektion in Hoyerswerda

Bauinspektion in Hoyerswerda ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hoyerswerda betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauinspektion in Hoyerswerda. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 03 59 37 / 88 97 31

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine professionelle Bauinspektion kommt vom Verbraucherschutzverband für Bauherren

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer wieder, Bauherren zur schriftlichen, formlosen Bauabnahme zu ermutigen. Das erspare angeblich Zeit. Darauf dürfen sich Hauskäufer aber keineswegs bewegen lassen. Der Bauherr muss immer auf einem offiziellen Termin direkt auf dem Bauplatz beharren, auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, läuft sich in das Risiko auf erheblichen Kosten sitzen zu bleiben.

Der VPB kennt hierzu erschreckede Beispiele: Im Disput trennten sich Bauunternehmer und Bauherr vorzeitig. Der Bauvertrag wurde gekündigt, eine beglaubigte Bauabnahme hiermit hinfällig. Beim endgültigen Gutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der VPB-Sachverständige Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch massiver ein anderer Fall: Ein Ehepaar hatte ein Haus und Grundstück für 151.000 EUR gekauft. Bei der Bauinspektion wurden Baumängel im Wert von 157.000 EUR entdeckt. Die Belastungen zur Baufehlerbeseitigung lagen extrem über den Haus- und Grundstückskosten.

Oft liegt die Prolematik frühzeitig beim Rohbau. Wenn dort etwas schief läuft, dann ist das nachträglich am vollständigen Haus letztlich nur noch mit ganz enormem Aufwand zu korrigieren. Deshalb ist die professionelle Bauinspektion innerhalb der Bauzeit so zwingend. Werden Schäden schon gefunden, können sie ohne allzu kapitalen Kostenaufwand beseitigt werden. Allerdings kommen nach den Erkenntnissen des VPB etliche Bauherren erst, wenn das Haus nahezu fertiggestellt ist. Dann ist es aber meistens für schnelle und bezahlbare Reparaturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar auf jeden Fall Ding des Unternehmers, aber viele Bauunternehmen berechnen heute extrem eng. Sie können diese hohen Summen für spätere Arbeiten gar nicht aufbringen und melden deswegen oft den Konkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geordnete Bauinspektion beim Bau eines Gebäudes für alle Vertragspartner ist.

Der VPB empfiehlt Bauherren dadurch dringend zur kontinuierlichen Bauinspektion des Eigenheimbauprojektes. Allein durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Mängel in Höhe von durchschnittlich 25.000 EUR pro Hausbau abwehren. Dieser Erfahrungswert ist das Resultat unserer jahrelangen Tätigkeit als Bausachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Baugegenstandes sind vier bis fünf Termine für eine Bauinspektion während der Bauzeit gebräuchlich. Weil auch auf perfekt kontrollierten Baustellen bis zum Schluss mancherlei schief laufen kann, muss der letzte Inspektionstermin immer die formelle Bauabnahme sein.


Bauinspektion Hoyerswerda

Bauinspektion in Hoyerswerda

Hoyerswerda ist eine Kreisstadt im sächsischen Landkreis Bautzen. Die größte Stadt der nördlichen Oberlausitz befindet sich zirka 35 km im Süden von Cottbus und 55 km nordöstlich von Dresden im sorbischen Siedlungsgebiet. Die Stadt ist Teil des Oberzentralen Städteverbundes Bautzen, Görlitz und Hoyerswerda im Freistaat Sachsen.

Hoyerswerda liegt am südlichen Rand des Lausitzer Seenlandes, das sich in Brandenburg beginnend in südöstlicher Richtung durch Ostsachsen zieht. Hoyerswerda gliedert sich in die Alt- und Neustadt sowie folgende Ortsteile: Bröthen/Michalken, Dörgenhausen, Knappenrode, Schwarzkollm und Zeißig.

Mit dem Rückgang der Braunkohleproduktion und der Stilllegung von Gruben geht die Einstellung der Tagebauentwässerung einher. Daher muss das Grundwasser im Stadtgebiet ständig gehoben und über einen Graben abgeleitet werden. Das System besteht aus drei orizontalfilterbrunnen, einem zirka fünf km langen Leitungsnetz und dem offenen Westrandgraben, der am Rande von Hoyerswerda beginnt und hinter Nardt endet.

Die Bewohnerzahl von Hoyerswerda betrug 2006 nur noch circa 40.900. Das Stadtgebiet wurde durch die Eingemeindungen der Stadtteile Bröthen/Michalken (1. Juni 1993), Knappenrode (1. Januar 1994), Schwarzkollm (1. Januar 1996), Zeißig (1. Januar 1996) und Dörgenhausen (1. Juli 1998) vergrößert, dennoch sank die Einwohnerzahl weiter.

Seit dem 1. August 2008 gehört Hoyerswerda nach der Verwaltungs- und Funktionalreform des Freistaates Sachsen zum Großkreis Bautzen und verliert damit den Status der Kreisfreiheit. Mit dem Rückbau der Plattenbauten wird man dem heutigen Wohnbedürfnissen gerecht und schafft neue Möglichkeiten des Stadtumbaues. Mit dem Neubau des Lausitzbades entstand ein attraktiver Anziehungspunkt für die Bürger. Das baulich entstehende Seengebiet wird künftig ein interessantes Umfeld für Tourismus aber auch für individuelle Bauwünsche darstellen. Mit der Schaffung von Sanierungsgebieten werden Wohnungsbaustandorte vorbereitet, die Bausanierungsmaßnahmenfördern sollen. Für den individuellen Wohnungsbau stehen insbesondere im Stadtumfeld besonders viele erschlossene Neubaugebiete zur Verfügung, die aus den entsprechenden Bebauungsplänen zu entnehmen sind.



 
Seitenanfang von Bauinspektion Hoyerswerda


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauinspektion nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauinspektion für den Ort Hoyerswerda gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Matthias Döring