Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Bautzen

Baubegutachtung Görlitz

Baubegutachtung in Görlitz

Baubegutachtung in Görlitz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Görlitz betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Baubegutachtung in Görlitz. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Energieberatung. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 03 59 37 / 88 97 31

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Baubegutachtung mit den Experten vom VPB

Das Thema Abnahme eines Neubaus ist verhältnismäßig zahlreich Anlass für gerichtliche Auseinandersetzungen. Während Unternehmer besonders von Schlüsselfertighäusern zur schnellen Bauabnahme anspornen, dürfen sich Häuslekäufer aber keineswegs hierauf einlassen. Der Bauherr muss immer auf einen offiziellen Abnahmetermin zur Baubegutachtung direkt auf dem Bau beharren, demzufolge auf einer sog. formalen Bauabnahme.

Der Verband Privater Bauherren kennt erschütternde Beispiele, die beim Bauherr zu erheblichen Mehrkosten geführt haben, einzig weil es zu keiner geregelten Baubegutachtung kam: In einem Fall wurde der Bauvertrag angesichts Uneinigkeiten gekündigt, eine offiziellen Bauabnahme damit hinfällig?. Beim entgültigen Gutachten im Zuge einer Baubegutachtung stellte der VPB-Bauexperte Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten in Höhe von 250.000 EUR. Noch gravierender verlief es bei einem anderen Bauvorhaben: Da hatte ein Bauherr ein Domizil mit mit einem Grundstück für 151.000 EUR erworben. Bei der Baubegutachtung wurden Baumängel in einer Gesamthöhe von rund 157.000 EUR gefunden. Die Belastungen zur Schadensbeseitigung lagen daher sogar weit über den geschätzten Kosten für Haus und Grundstück.

Bei solchen Beispielen liegt die Problemlage zeitig beim Rohbau. Nur die gleichmäßige Baubegutachtung innerhalb der Bauphase sorgt dafür, dass Schäden rechtzeitig entdeckt werden und deshalb mit oft wenigem Aufwand behoben werden können. Entdeckt ein Bauherr die Mängel zu spät, ist es zumeist für eilige und günstige Instandsetzungen zu spät. Bei der normalerweise engen Kalkulation von Bauprojekten, sind zahlreiche Bauunternehmer nicht in der Lage, umfangreiche Zahlungen für nachträgliche Arbeiten zu bezahlen. Das Ende vom Lied ist dann unter Umständen die Insolvenz des Unternehmers. Dies zeigt, wie ausschlaggebend eine regelmäßige Baubegutachtung beim Bau eines Eigenheims für beide Vertragspartner ist.


Baubegutachtung Görlitz

Fachkundige Hilfe für Haus- und Wohnungseigentümer in Görlitz

Görlitz ist die östlichste Stadt der Bundesrepublik und Kreisstadt des Landkreises Görlitz. Die sächsische Stadt findet man in der Ostoberlausitz an der Lausitzer Neiße, die dort seit 1945 die Grenze zu Polen bildet. Der östlich der Neiße gelegene Teil der Stadt wurde durch die Grenzziehung in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg abgetrennt und bildet seitdem die eigenständige polnische Stadt Zgorzelec.

Da in der Region Oberlausitz-Niederschlesien keine Stadt allein die Ansprüche an ein Oberzentrum erfüllt, wurden Görlitz, Bautzen und Hoyerswerda von der sächsischen Landesplanung zu einem Oberzentralen Städteverbund zusammengeschlossen, der in Funktionsergänzung die Aufgaben eines Oberzentrums erfüllt. Die Stadt ist Mitglied der Euroregion Neiße und bildet seit 1998 mit Zgorzelec eine Europastadt.

Görlitz blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast vollständig verschont. Mit knapp 3.500 zum gröten Teil restaurierten Baudenkmälern weist es eines der besterhaltenen historischen Stadtbilder in Deutschland auf und bildet damit das größte zusammenhängende nationale Flächendenkmal. Die Stadt ist durch spätgotische, Renaissance- und Barock-Bürgerhäuser in der Altstadt sowie ausgedehnte Gründerzeitviertel um diese herum geprägt.

Seit über neunhundert Jahren wird an dieser Stelle unmittelbar neben dem Neißeufer gebaut. Gegenwärtig ist eine prächtige Stadt zu erleben, weil ihre Bürger der jeweiligen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung mit adäquatem Bauen entsprachen und dessen Resultate heute existieren. In dem Baugeschichtsbuch sind somit alle Epochen der Görlitzer Historie prächtig dokumentiert.

Das Entstandene bezeugt authentisch den Weg der Stadt bis in unsere Zeit. Und unvergleichbar prägt die gebaute und original erhaltene Bausubstanz das Identitätsbewusstsein der Menschen, die sie dauerhaft oder zumindest zeitweise, dabei aber unmittelbar nutzen. Diese Menschen erfahren, dass in Görlitz unterschiedlich intensiv, gleichwohl kontinuierlich und dabei aufgeschlossen gegenüber zeitgemäßen Gestaltungsvorstellungen gebaut wurde. Drei hohe Ansprüche haben dieses Bauen wohl beeinflusst: Es galt, dem funktionell Notwendigen der jeweiligen Generationen gerecht zu werden, das menschliche Wahrnehmen der Umwelt als Maßstab zu setzen und das Gesicht der Stadt immer zu wahren.



 
Seitenanfang von Baubegutachtung Görlitz


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubegutachtung nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubegutachtung für den Ort Görlitz gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Matthias Döring