Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Bautzen

Bauabnahme Weißwasser

Bauabnahme in Weißwasser

Bauabnahme in Weißwasser ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Weißwasser betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Weißwasser. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 03 59 37 / 88 97 31

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme vom VPB begleiten lassen

Eine Bauabnahme gehört, neben der Bekräftigung des Bauvertrages, zu den gewichtigsten rechtlichen Vorgängen bei der Errichtung eines Neubaus. Ab dem Tag der offiziellen Bauabnahme beginnt die Mängelfrist. Ab diesem Termin müssen Bauherren dem Bauunternehmer alle Mängel beweisen. Teil der offiziellen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Darin müssen alle Mängel aufgelistet werden, außerdem solche, die bereits bei früheren Inspektionen nachgewiesen und noch nicht den Vorschriften entsprechend beseitigt wurden. Ins Bauprotokoll gehören außerdem Besonderheiten, die von dem Bauherrn als nicht vertragsgemäß angesehen werden. Dabei muss es sich nicht einmal um feststellbare Schäden handeln, es reicht schon, wenn die Bauherren Misstrauen an der exakten Verrichtung des Hauses zeigt. Wenn im Kontrakt zwischen Bauherr und Bauunternehmer außerdem eine Vertragsstrafe vorgesehen ist, z.B. für den Fall, dass der Bauunternehmer das Haus nicht termingerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Abnahmeprotokoll noch einmal besonders kenntlich machen lassen, denn sonst geht der Anspruch auf die Vertragsstrafe verloren.

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig erkennbarer Mängel den Bau ab, verzichtet er auf die Rechte zur Nachbesserung. Er kann später nicht mehr als noch auf Schadensersatz Klage einreichen. Häufig geht der Rechtsstreit dann vor Gericht, das Verfahren erfordert seine Zeit, und der Erfolg ist ungewiss. Folglich: Immer alles ins Protokoll niederschreiben. Zumeist kommen beim offiziellen Abnahmetermin viele Mängel ans Tageslicht und somit außerdem ins Bauprotokoll; bisweilen wird ein Gebäude auf Anhieb vollständig abgenommen. Normalerweise vereinbaren die Bauherren und Bauunternehmer im Bauprotokoll sofort einen weiteren Abnahmetermin, bis zu dem alle Mängel behoben werden müssen. Außerdem zu diesem zweiten Zusammentreffen sollte der Bauherr unbedingt seinen Bausachverständigen mitnehmen, damit der sondiert, ob die beim letzten Termin fixierten Baumängel tatsächlich ordnungsgemäß beseitigt wurden.

Neben dem Vorhaben, die Bauherren zur Bauabnahme eines mangelhaften Gebäudes zu beschwatzen, gibt es zahlreiche Fallstricke, über die ungeduldige Hauskäufer straucheln können, wie z.B. die vorzeitige Bezahlung der Schlussrechnung. Wer die Abschlussrechnung anerkennt und zahlt, der hat damit zumeist den gesamten Bau offiziell anerkannt - und erworben. Das kann außerdem bereits geschehen, wenn er den Handwerkern das abschließende Trinkgeld gibt. Erfahrene Baufachleute nennen es "konkludentes", ergo nachvollziehbares Verhalten. Außerdem ist es ratsam, immer auf einem offiziellen Bauabnahmetermin zu beharren.


Bauabnahme Weißwasser

Ihre Bausachverständige in Weißwasser

Weißwasser in der Oberlausitz ist eine Kreisstadt im Nordosten von Sachsen und die drittgrößte Stadt im Kreis Görlitz. Die Stadt befindet sich in einer braunkohlereichen Heidelandschaft zwischen dem Lausitzer Seenland und der deutsch-polnischen Grenze. Nach seinem Aufstieg vom bäuerlich geprägten Heidedorf zur Industriestadt erlebt Weißwasser gegenwärtig einen sozialen Wandel, durch den innerhalb eines Zeitraums von 40 Jahren die Bevölkerung von 19.000 Einwohnern auf über etwa 38.000 anwuchs und wieder unter ungefähr 20.000 zurückfiel.

Die Stadt liegt eingebettet zwischen dem Muskauer Faltenbogen im Norden, der Muskauer Heide im Nordosten und dem Tagebau Nochten im Südwesten. Das Stadtgebiet wird von weitläufigen Waldgebieten eingeschlossen, die von Kiefern und Eichen dominiert werden. Die nördlichen Wälder sind vom Braunsteich im Osten bis zum Halbendorfer See im Nordwesten durch weitläufige Teichgebiete unterbrochen. In Weißwasser entspringt die Struga, die im Westen entlang der Bahnstrecke Berlin-Görlitz in die Schleifer Region fließt.

Den südlichen Stadtrand hat der Tagebau Nochten erreicht, der sich bis Mitte des nächsten Jahrzehnts ebenfalls der Schleifer Region nähert. An das Stadtgebiet Weißwassers grenzen die Gemeinden Trebendorf, Groß Düben, Gablenz, Krauschwitz, Weißkeißel und Boxberg. Südlich des eigentlichen Stadtgebiets befindet sich die Gemarkung Tzschelln. Dieser Landstreifen, zwischen den Gemeinden Trebendorf und Boxberg liegend und vom Tagebau durchdrungen, grenzt im Südwesten an die Gemeinde Spreetal. Rund 8 km nordöstlich liegt die Stadt Bad Muskau, die über Jahrhunderte hinweg das Machtzentrum der Region war.

Das heutige Wirtschaftsgeschehen der Stadt Weißwasser wird neben der Glasherstellung und -veredelung, durch Stahl- und Metallbau, Baugewerbe, Nahrungsmittelindustrie sowie Holzverarbeitung mit spezialisiertem Fenster- und Türenbau und Bauelementeherstellung bestimmt. Die direkte Nähe zum Vattenfall Konzern mit dem Braunkohletagebau und dem Kraftwerk Boxberg stellen für kleine und mittelständische Unternehmen in Weißwasser günstige Standortfaktoren dar. Vor allem durch die bauliche Umgestaltung der ehemaligen Tagebaurestlöcher zur Lausitzer Heide- und Teichlandschaft bieten sich attraktive Bau- und Erholungsmöglichkeiten. Für Investoren stehen preiswerte, sofort bebaubare und mehrere Tausend Quadratmeter große Gewerbegrundstücke zur Verfügung.

Für den individuellen Wohnungsbau bieten sowohl die Stadt als auch das ländliche Umfeld Bauplätze zu günstigen Preisen.



 
Seitenanfang von Bauabnahme Weißwasser


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauabnahme nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauabnahme für den Ort Weißwasser gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Matthias Döring