Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Sauerland

Bauvertrag Winterberg

Bauvertrag in Winterberg

Bauvertrag in Winterberg ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Winterberg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauvertrag in Winterberg. Zudem sind wir Spezialisten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 29 02 / 5 19 79

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Guter Rat beim Bauvertrag

Jahr ein Jahr aus beginnen viele Familien das Ereignis Hausbau eines neuen Familiendomizils. Sie investieren ihr oft gesamtes Vermögen in ein persönliches Haus und überschulden sich für mehr als zwei Dekaden. Zahlreiche angehende Hausbesitzer entwerfen heute nicht mehr mit einem Architekten, sondern bestellen ein schlüsselfertiges Haus. Mit der simplen Unterschrift eines Bauvertrags, so ersehen sie, bleiben die Belastungen unter Kontrolle, das finanzielle Risiko berechenbar.

Theoretisch soll das zwar so sein, die Wahrheit sieht aber nach den mehrjährigen Erfahrungen des Verbandes Privater Bauherren erschreckend anderes aus: Dilettantische Bauverträge, mangelhafte Leistungsbeschreibungen, fehlerhafte Offerten und kostspielige Kostenpläne und Bauträgerinsolvenzen sind häufig. Sie bewirken beträchtliche Zusatzkosten, verunsichern Bauherren und bringen die Leute um ihr Kapital, im bittersten Fall um die Existenz. Schützen können sich Bauherren und Hauskäufer schlüsselfertiger Häuser höchstens, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Bestätigung von einem unabhängigen Bauherrenberater genaustens überprüfen lassen. Die Bauvertragskontrolle zählt zu den bedeutsamsten Aufgaben aller Verband Privater Bauherren-Bauberater.

Bauvertrag hat oft eklatante Unzulänglichkeiten

Warum ist die Prüfung von einem Bauvertrag so entscheidend? Weil in der Regel Bauverträge erhebliche Mängel beinhalten und die Bauherren enorm übervorteilen! Der VPB befragt ständig seine bundesweit agierenden Berater nach ihren aktuellen Erlebnissen. Das Bild ist seit Jahren ähnlich: Auch heute noch haben private Bauherren bei Verträgen mit Baufirmen schlechte Karten, denn es gibt keine eindeutigen Vorgaben zum Aufbau oder zur Struktur von Bauverträgen. Immer noch können Bauträger ihre Bauleistungsbeschreibungen nach Gutdünken schreiben. Sie erzwingen Konditionen, Zahlungspläne und Termine. Und private Bauherren, in der Regel technische Amateure, sind ihnen preisgegeben. Sie unterzeichnen absurde Bauverträge im festen Glauben, dafür schlüsselfertige Eigenheime zum Festpreis zu bekommen.

Über 65 Prozent aller vom VPB beurteilten Bauverträge haben eklatante Fehler. Etwa 65 Prozent der durchgesehenen Bauverträge sind mangelhaft, wichtige Leistungen fehlen in den Bauverträgen ganz einfach und müssen, weil unumgänglich, später vom Bauherrn außerdem bezahlt werden, beanstandet der VPB. Baugrundgutachten. Das beginnt bei den Arbeiten für die Vermessung, geht über das Bodengutachten und den Erdaushub bis hin zu Stromanschlüssen und Erschließungskosten. All diese Tätigkeiten gehören zu einem schlüsselfertigen Haus und sollten selbstverständlich überdies im Festpreis enthalten sein. Aber viele Bauunternehmer lassen sie im Bauvertrag einfach weg - und sie müssen später auch teuer beglichen werden.


Bauvertrag Winterberg

Hilfe für Bauherren in Winterberg

Die Kleinstadt Winterberg liegt im Landkreis Hochsauerlandkreis. Der Wintersportort Winterberg im Nordosten des Rothaargebirges im Hochsauerland auf der Winterberger Hochfläche. Im gesamten Gebiet der Stadt Winterberg liegt die Einwohnerzahl bei aktuell zirka 13000 Einwohnern. Folgende zu Winterberg gehörenden Stadtbezirke und Nebendörfer liegen außerhalb der Kernstadt: Altastenberg, Altenfeld, Elkeringhausen, Grönebach, Hildfeld, Hoheleye, Langewiese, Lenneplätze, Mollseifen, Neuastenberg, Niedersfeld, Siedlinghausen, Silbach, Züschen.

Durch die Lage mit Anschluss an die Bundesstraßen 235 und 480 sowie die Bahnverbindungen in Richtung Hagen und Dortmund als auch dem Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebot der Region verfügt die Gemeinde Winterberg über eine außerordentliche Atrraktivität als Wohnort für Familien.

Bauen in Winterberg

Die Veränderung der Einwohnerentwicklung ist auch in Hinsicht auf die Grundstücksmarkpolitik für die Stadt Winterberg zu einer große Herausforderung geworden. Dabei ist die Schaffung von attraktiven und zielgruppenorientierten Bebauungsflächen ein zentrales Element der Stadtentwicklung. Der zukünftige Bedarf an zusätzlicher Wohnbaufläche für das Stadtgebiet von Winterberg wird wegen aktueller Prognosen stagnieren bis leicht rückläufig sein. Dabei spielt auch eine Rolle, dass der in absehbarer Zeit sich verstärkte Eigentümerwechsel vorhandener Wohnimmobilien auf den Neubaubereich auswirken wird. Die Nachfrage nach altengerechten innerörtlich gelegenen Eigentum wird hingegen in den nächsten Jahren wegen der demographischen Entwicklung ansteigen.

Es ist zu erwarten, dass in Winterberg der Bedarf an Ein- und Zweifamilienhausneubaugrundstücken stabil bleiben wird. Die Stadt Winterberg trägt dem aktuellen Grundstücksbedarf Rechnung, in dem sie über die vorhandenen Baulücken und aktuell vermarkteten Wohnbauflächen hinaus vor allem im Stadt- bzw. Ortsrandgebieten neue Baugebiete entwickelt. In der Kernstadt Winterberg werden Bauviertel momentan u.a. im Bebauungsgebiet "Am Dumel" schwerpunktmäßig vermarktet. Die Kosten für erschließungsbeitragsfreie Grundstücke lagen Anfang 2011 in Winterberg wegen den Angaben im Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Winterberg bei guter Lage bei zirka Euro 100,00, bei mittlerer Lage bei zirka Euro 85,00 und bei mäßiger Lage bei zirka Euro 65,00 sowie in den z.T. ländlich geprägten Ortsteilen und Nebendörfern zwischen Euro 55,00 und Euro 35,00.

Der Verband Privater Bauherren in Winterberg

Das VPB-Regionalbüro Hellweg-Sauerland ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Winterberg zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl. Ing. Karsten Sommer zur Verfügung. Er verfügt über eine über 25-jährige Berufserfahrung und ist seit einiges mehr als 20 Jahren als freischaffender Architekt ansprechbar. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzt ihn in die Lage, als Bausachverständiger anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer in Winterberg fachlich umfassend zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren.



 
Seitenanfang von Bauvertrag Winterberg


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauvertrag nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauvertrag für den Ort Winterberg gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Karsten Sommer