Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Osnabrück

Bauexperte Osnabrück

Bauexperte in Osnabrück

Bauexperte in Osnabrück ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Osnabrück betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauexperte in Osnabrück. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 54 72 / 9 54 30 98

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bauexperte ist bei jedem Bauvorhaben wichtig

Der VPB setzt sich seit 1976 für den Verbraucherschutz beim Häuserbau ein. Ein Bauexperte des VPB verfolgt als entscheidendsten Richtsatz eine grundsätzliche Arbeitsunabhängigkeit. Um diese Arbeits-Souverränität zu sichern, arbeitet kein Bauexperte des VPB aktiv am Bauvorhaben eines Mitglieds, welches er betreut. Um der verantwortungsvollen Tätigkeit gerecht werden zu können, gelten für sämtliche Bauexperten des Verbandes Privater Bauherren klar definierte Standesregeln. Diese sind eine eindeutige Vertragsbasis zwischen dem Bauherren als Auftraggeber und dem Bauexperten als Auftragnehmer. Uns ist die vertrauensvolle und effektive Kooperation zwischen Bauherr und dem VPB-Bauexperten sehr wichtig. Deshalb bekennt sich jeder Bauexperte des Verbandes Privater Bauherren absolut zu unseren Verbandsregeln.

VPB-Standesregeln.pdf

Um sicher zu stellen, dass ein Bauexperte des VPB stets den neuesten Fachwissenstand besitzt, kontrollieren wir laufend, dass sich unsere Bauexperten fortwährend umfangreich fortbilden. Außerdem hat jeder Bauexperte des VPB sowieso über eine Menge von Qualifikationen und gründlichen Spezialkenntnissen.

Bauexperte Osnabrück

Gutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Osnabrück

Osnabrück rechnet man mit zirka 160.00 Einwohnern neben Oldenburg, Hannover und Braunschweig zu den 4 größten Städten von Niedersachsen. Osnabrück besitzt insgesamt 23 Stadtteilen. Umschlossen wird die Stadt vom Landkreis Osnabrück. Ferner werden der Landkreis Steinfurt, der Grafschaft Bentheim/Nordhorn sowie der Kreis Emsland mit zum direkten Einzugsgebiet von Osnabrück gerechnet.

Osnabrück wurde im Jahre 780 von Karl dem Großen als Bischofssitz gegründet und wurde aufgrund seiner optimalen Lage an einer Kreuzung wichtiger Handelswege zu einem bedeutenden Handelsort. Dem ist heute noch so, so findet man Osnabrück an bedeutenden europäischen Handelswegen und hat sich deswegen zu einem Speditionszentrum entwickelt. Neben der Logistikranche gibt es in der Stadt Osnabrück zusätzlixch bedeutende Firmen der Metall-, Auto- und Papierindustrie.

Osnabrück befindet sich in Niedersachsen an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, nahe Großstädte sind z.B. Münster, Bielefeld, Bremen, Entschede, Oldenburg, Dortmund und Hannover.

Lebensmittelpunkt in Osnabrück

Beheimatet in Osnabrück erfreut sich einer großen Beliebtheit. Das ist zurückzuführen auf verschiedene kulturelle, wirtschaftliche und wissenschaftliche Kriterien. So bietet Osnabrück durch starke Firmen aus der Logistik-, Auto-, Papier- und Metallbranche viele Stellenangebote und unterstützt gleichzeitig durch die Errichtung eines Wisschenschaftsparks kleine Unternehmen in der Startphase. Außerdem bietet Osnabrück durch die Uni und Fachhochschule ideale Voraussetzungen für die Weiterbildung junger Menschen. Eine ausgezeichnete Ausstattung mit Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche und Kinder sowie gesundheitlicher E in und um Osnabrück schaffen eine weitere Empfehlungfür Eltern mit Kind.


Bautätigkeiten in Osnabrück und Umgebung

Das Bauen in Osnabrück wurde in letzter Zeit durch die örtliche Wohnungsbaupolitik deutlich ausgeweitet sowohl innerhalb des Stadtgebietes als auch in den umliegenden Kreisen. Die Hausbaubereiche auf dem Land bieten zahlreiche Vorteile in Hinblick auf die Nachbarschaft zu Wäldern, Wiesen und Flüssen. Deshalb sind diese Lagen speziell für Familien mit jungen Kindern reizvoll. In den Stadtvierteln zeigen sich andere Vorteile, wie die günstigen Erreichbarkeiten und kurzen Wege zwischen Arbeitsplatz, Einkaufszentren, Schulen, Kindertagesstätten, Innenstadt und den Wohnvierteln. Es existieren aktuell 23 Stadtbezirke, diese werden je nach Planung und Gegebenheiten durch Neubaugebiete erweitert, diese sind entstanden z.B. durch die Umgestaltung der ehem. Kasernengelände der britischen Armee wie dies z.B. in dem Ortsteil Westerberg gegeben ist. Hierbei wurde das alte Areal zu einem Baugebiet für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie für die Errichtung eines Wissenschaftspark genutzt. Außerdem werden weitere Neubaugebiete sowohl in der Stadt als auch im Umland erschlossen.


Neubaubereiche im Stadtgebiet:

Baugebiet "Am Hirtenhaus" und "Südlich Am Heger Holz":
Diese Baugebiete liegen in exponierter Lage am Finkenhügel wodurch eine exzellente Anbindung an die, aber auch zum Naherholungsgebiet rund um den Rubbenbruchsee gewährleistet ist. Dies macht sie besonders für Familien mit Kindern begehrt. Der Bebauungsplan ermöglicht die Erstellung von Reihen-, Doppel- und Mehrfamilienhäusern ab 2018/19.

Baugebiet "Rubbenbruchweg":
Für das Baugebiet "Rubbenbruchweg" im Ortsteil Eversburg, das ab dem Jahr 2017/18 genutzt werden soll, sieht der B-Plan eine Bebauung Einzel- und Doppelhäusern vor. Dieses Baugebiet überzeugt durch die ideale Lage in der Nachbarschaft von Schulen, Kitas, der Innenstadt und dem Naherholungsbereich um den Rubbenbruchsee aus.

Baugebiet "Landwehrviertel":
Dieses Baugebiet befindet sich im Stadtteil Atter auf dem ehemligen britischem Armeegelände, es ist die Errichtung von mit Einzel-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäusern genehmigt, wodurch in Summe zirka 600 Wohneinheiten geschaffen werden sollen. Der Beginn der Arbeiten erfolgt im Jahr 2017/18.

Baugebiet "Eversburger Friedhof":
Dieses um den Eversburger Friedhof liegende Baugebiet sieht eine Bebauung mit Einzel-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäusern vor, wodurch gesamt 150 Wohneinheiten ab 2017/18 entstehen sollen.

Baugebiet "An den Klausegärten":
Das in dem Stadtteil Gartlage liegende Baugebiet zeichnet sich durch eine zentrale Lage im Stadtzentrum aus. Hier sollen zusammen 90 Wohneinheiten als Einzel-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäusern entstehen.

Neubauareale "Vaterlandweg", "Sachsenweg" und "Abbioweg":
Diese im Stadtteil Widukindland liegenden Bauflächen sollen in Summe 195 Wohneinheiten liefern und sehen eine Bebauung mit Einfamilienhäusern vor.


Neubaugebiete im Kreis Osnabrück:

Baugebiet "Östlicher Buchgarten", Georgsmarienhütte:
Das Baugebiet entstand in reizvoller Lage am Harderberg. Der Umstand, dass der Kindergarten, die Grundschule sowie die Sportanlagen schnell zu erreichen sind, macht das Baugebiet besonders attraktiv für junge Familien.

Baugebiet "Felsener Esch", Ostercappeln:
Das Baugebiet befindet sich in ruhiger Lage an den nördlichen Ausläufern des Wiehengebirges. In unmittelbarer Nähe befindet sich das zur Erholung einladende Naturbad Kronensee.



 
Seitenanfang von Bauexperte Osnabrück


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauexperte nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauexperte für den Ort Osnabrück gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing. (FH)
  Matthias Gerdom