Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Krefeld

Bauinspektion Tönisvorst

Bauinspektion in Tönisvorst

Bauinspektion in Tönisvorst ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Tönisvorst betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauinspektion in Tönisvorst. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 21 51 / 15 82 11

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine versierte Bauinspektion ist stets ein Erfolgsgarant für Neubauten

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer wieder, Bauherren zur schriftlichen, formlosen Bauabnahme zu bewegen. Das spare gewissermaßen Zeit. Darauf dürfen sich Häuslekäufer aber auf keinen Fall überreden lassen. Der Bauherr sollte immer auf einem offiziellen Termin unmittelbar auf der Baustelle festhalten, auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, begibt sich in Gefahr auf erheblichen Kosten sitzen zu bleiben.

Der Verband Privater Bauherren weiß dazu erschreckede Beispiele: Im Disput trennten sich Unternehmer und Bauherr übereilt. Der Bauvertrag wurde aufgekündigt, eine förmliche Bauabnahme damit obsolet. Beim obligatorischen Gutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der Verband Privater Bauherren-Sachverständige Schäden in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch massiver ein aktueller Fall: Ein Ehepaar hatte ein Haus und Grundstück für 151.000 EUR erworben. Bei der Bauinspektion wurden Baumängel im Gegenwert von 157.000 EUR aufgedeckt. Die Belastungen zur Baufehlerbeseitigung lagen extrem über den Haus- und Grundstückskosten.

Oft liegt die Prolematik früh beim Rohbau. Wenn dort etwas unprofessionell geht, dann ist das später am fertigen Haus nur noch mit ganz enormem Aufwand zu korrigieren. Deshalb ist die geregelte Bauinspektion während der Bauzeit so wichtig. Werden Baumängel frühzeitig gefunden, können sie ohne allzu teuren Arbeitsaufwand korrigiert werden. Freilich kommen nach den Erlebnissen des VPB etliche Bauherren erst, wenn das Haus fast fertiggestellt ist. Dann ist es aber in der Regel für schnelle und bezahlbare Korrekturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar auf jeden Fall Ding des Unternehmers, aber viele Bauunternehmen berechnen heute extrem eng. Sie können diese hohen Summen für spätere Arbeiten gar nicht aufbringen und melden deswegen oft den Konkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geordnete Bauinspektion beim Bau eines Gebäudes für alle Vertragspartner ist.

Der VPB empfiehlt Bauherren dadurch dringend zur kontinuierlichen Bauinspektion des Eigenheimbauprojektes. Allein durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Mängel in Höhe von durchschnittlich 25.000 EUR pro Hausbau abwehren. Dieser Erfahrungswert ist das Resultat der jahrelangen Tätigkeit als Bausachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Termine für eine Bauinspektion innerhalb der Hausbauzeit gebräuchlich. Weil auch auf perfekt kontrollierten Baustellen bis zum Schluss einiges schief gehen kann, muss der letzte Inspektionstermin immer die förmliche Bauabnahme sein.


Bauinspektion Tönisvorst

Bausachverständige für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Tönisvorst

Tönisvorst findet man am Niederrhein im Westen des Bundeslandes NRW und ist eine mittlere Stadt im Landkreis Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie besteht aus den beiden einstmals selbständigen Ortschaften St. Tönis und Vorst - wobei Letzterer bezogen auf die Fläche den größeren Ortsteil verkörpert, aber weniger als 25 Prozent der Bürger beheimatet - sowie den Siedlungen Kehn und Laschenhütte.

Mit zirka 29.699 Einwohnern (Stand: Dezember 2010) ist Tönisvorst in der Zwischenzeit die fünftgrößte Stadt im Landkreis Viersen. Die Stadt besteht in ihren jetzigen Außengrenzen bereits seit 1970, als im Rahmen der kommunalen Neugliederung das Verschmelzen der 4 jetzigen Stadtteile aus den vorher zum Landkreis Kempen-Krefeld zählenden Einzelgemeinden zur Gemeinde Tönisvorst vorgenommen wurde, die 1979 die Stadtrechte erhielt. In die neue Gemeinde Tönisvorst wurden Gebietsteile der früheren Gemeinden Neersen, Oedt und Anrath und aus der bisherigen Gemeinde Vorst Teile in die Stadt Krefeld eingegliedert.
St. Tönis ist an den Siedlungsrändern von einem Außenring umgeben, über den man über vier Verkehrsknotenpunkte in alle Richtungen gelangt: Über die im Süden des Ortes gelegene Kreuzung Nüss Drenk/Südring gelangt man nach Krefeld-Forstwald, die A 44 und ins Krefelder Gewerbegebiet "Stahldorf". Über die Kreuzung Düsseldorfer Straße/Südring gelangt man entweder in Richtung Westen in die Gemeinde Vorst (Tönisvorst) oder in Richtung Süden nach Anrath und zur A 44. Über den am nord-westlichen Stadtrand gelegenen Kreisverkehr Düsseldorfer Straße/Biwak erreicht man in Richtung Westen nach Oedt oder in nördliche Richtung nach Kempen.

Neubau-Bereich Friedhof in St. Tönis

Weit forangeschritten ist das Vorhaben von Tönisvorst, auf der einstmaligen Friedhofserweiterungsfläche ein neues Bauareal zu erschließen. 10 Wohnhäuser sollen auf dem zirka 2 Hektar großen Baugrundstück hoch gezogen werden, acht Doppelhäuser und 2 Reihenhäuser in zweigeschossiger Bauweise. Insgesamt vierzig Wohneinheiten sollen dabei herauskommen. Im Nordosten bekommt das neue Baugebiet einen Kinderspielplatz, von dem auch die bereits dort ansässigen Bewohner profitieren sollen.
Ein zusätzliches Neubaugebiet existiert im Nordwesten der Innenstadt zwischen Friedrichstraße im Norden, städtischem Friedhof im Osten, Schelthoferstraße im Süden und der Schäferstraße im Westen. Von der Schäferstraße ausgehend, die dafür ausgebaut und am Wendehammer geöffnet wird, soll die Erschließung des reinen Wohngebiets über die Friedrichstraße erfolgen. Die Anwohner der beiden Straßen sehen mit Sorge auf das Neubauprojekt. Immer wieder hatten sie in der Vergangenheit dafür plädiert, alternative Zu- und Abfahrten für die zu erwartenden 50 Autos, die vermutlich täglich das Wohngebiet anfahren, zu suchen. Denn sowohl auf der Schäferstraße als auch auf der Friedrichstraße komme es bereits jetzt immer wieder zu Engpässen.



 
Seitenanfang von Bauinspektion Tönisvorst


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauinspektion nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauinspektion für den Ort Tönisvorst gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Ralph Pesch