Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Schimmelpilz in Elze und Gronau

Sachverständiger Schimmelpilz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Schimmelpilz in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Sachverständiger ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Was ein Bauherr benötigt, ist ein solider Sachverständiger für Fragen des Bauens. Der Bau eines Eigenheims ist ein schweres Business, in dem mit zähen Bandagen um bereits kleine Gewinnmargen gefightet wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren dadurch entscheidend unterstützen. Das ist ferner wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Laien und sind womöglich total Bauunerfahren. Demzufolge fallen sie fast völlig auf die bombastischen Hauskaufheftchen von Schlüsselfertiganbietern herein, die sich im Nachhinein als haltlose Verheißungen beweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag präzise erläutert werden.

Ihre Ein Sachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei Ihrem Bauvorhaben

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts bestehen zu können, brauchen Häuslebauer unparteiische Bauberater, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran identifiziert der Bauherr den idealen Bauberater? Ein zuverlässiger Sachverständiger ist ein gut geschulter Bauspezialist, der grundsätzlich firmen- und angebotsneutral raten kann und sicher keiner speziellen Interessentengruppe verbunden ist. Ein zu empfehlender Sachverständiger im Bereich Bauen bewältigt regelmäßige Schulungen und zieht für gewöhnlich bei speziellen Fällen zusätzliche neutrale Sachverständige aus zusätzlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell helfenden Sachverständigen ist die Betreuung der Bauherren stets "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls unberechtigt von einem zum anderen Sachverständigen weitergereicht. Ebenfalls seine schriftlichen Daten wird ein fachmännischer Sachverständige taktvoll verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Immobilienmakler weiterleiten. Beim Bauen geht es um viel Geld: Der sorgfältige Sachverständige berät seinem Bauherrn hierbei in angemessener Zeit und zum abgemachten Preis ein schadenfreies Haus seiner Wahl zu bekommen. Generell sollte jeder Bauherr, der einen Sachverständigen beauftragt, rigoros auf spezifische Behandlung bestehen.


Schimmelpilz sollte nicht unentdeckt bleiben!

Schimmelpilze sind nicht selten verbreitet in der Raumluft. Vor allem hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Häusern erkennen wir in den zurückliegen Jahren eine wahre Flut verschiedener Publikationen. Neben Themen wie "Nachweismethodiken" und "Sanierungsverfahren" setzen sich zahlreiche der Artikel mit der Frage der gesundheitlichen Bewertung von Schimmelpilzen auseinander. Wo sind die Gefahren von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz bewerten durch einen versierten VPB-Berater

Der Beweis für Schimmel oder Schimmelpilzen begründet nicht unbedingt eine Gesundheitsgefahr. Nicht jeder Hinweis auf Schimmelpilzen, sei es aufgrund eines ersichtlichen oder eines nicht sichtbaren Befalls vom Inneren eines Hauses, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer bzw. Bewohner der Räumlichkeiten einher. Nachfolgende Standpunkte müssen bei der Beurteilung des Gesundheitsrisikos unbedingt bedacht werden:
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie stark ist der Befall von Schimmelpilz?
  • Welche Schimmelpilz-Art ist festzustellen?
  • Gibt es auf Seiten der Wohnungsnutzer oder Anwohner der betroffenen Innenräume Punkte, welche eine besondere Empfindlichkeit/Empfänglichkeit gesundheitlicher Art bedingen?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
Wenn der Verdacht auf denkbaren Schimmelpilz oder Schimmel begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein muffeliger Geruch feststellbar? Gibt es dunkle oder schwarz-graue Farbveränderungen an Zimmerecken, hinteren Möbeln oder Decken?

Schimmelpilze brauchen zum Gedeihen Feuchtigkeit, Wärme und Nahrung. Bei Fragen, die eine Vermutung auf Schimmelpilze begründen, sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Schimmel begutachten lassen. Damit der Schimmel nicht zurückkehrt, sollte eine Sanierung durch weitere Untersuchungen geprüft werden. Eine Baubegleitung durch den VPB - Verband privater Bauherren ist dringend angeraten.


Baubetreuung in und um Elze und Gronau (Leine)

Leben in Elze, Gronau und Eime

Elze ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die im Bereich der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im südlichen Niedersdachsen liegt. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freiwilligen Verbund mehrerer Städte und Ortschaften im südlichen Niedersachsen. In diesen Tagen findet man in der Stadt auf einer Grundfläche von zirka 47 km² gut 9.000 Bewohner.

Elze liegt an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Das Zentrum wird durch Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert geprägt. Die Stadt findet man westlich von Hildesheim am nördlichen Rand des Niedersächsischen Berglandes mit Blick auf das Schloss Marienburg, die Poppenburg, die Norddeutsche Tiefebene und die Klosterkirche Wittenburg. Bereits im 8. Jahrhundert existierten in Elze Menschen. Zur Zeit Karls des Großen wurde die Ortschaft Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich mit den Jahren die Namen Aulze und Elze entwickelten.


Der Ort Gronau (Leine) befindet sich im Landkreis Hildesheim im Land Niedersachsen und ist Verwaltungssitz der Samtgemeinde Leinebergland. Im November 2016 wurden in die Stadt zahlreiche benachbarte Ortschaften eingebunden. Als Folge hat sich die Zahl der Bürger auf etwa 10.910 verdoppelt und die Gesamtfläche auf ca. 89 qkm mehr als vervierfacht. Gronau liegt im Südwesten von Hildesheim zwischen Leinebergland im Westen und Innerstebergland im Osten. Der Ort findet man im Westen des Hildesheimer Walds und im Norden der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchflossen.

Zur Stadt Gronau rechnet man die Stadtteile: Eddinghausen, Dötzum, Banteln, Betheln, Brüggen, Barfelde, Nienstedt, Heinum, Eitzum, Wallenstedt, Rheden und Haus Escherde. Das Stadtbild wird bestimmt durch sehr viele Fachwerkhäuser, wie sie für Südniedersachsen klassisch sind. Gronau wurde vor Jahren von einer Stadtmauer eingegrenzt, deren Fragmente noch am Nordwall zu bewundern sind. Am Südwall steht ein ehemaliger Wachturm. An der nördlichen Grenze Gronaus verlief eine Bahnstrecke, die vor 40 Jahren stillgelegt wurde. Die einstmalige Eisenbahnbrücke, auf der der Bahnverkehr die Leine überquerte, ist gegenwärtig eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke.


Eime ist ein Flecken im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Die Gemeinde gehört zu der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Hauptsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime liegt im Leinebergland im Osten vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Den Ort findet man südsüdwestlich von Elze und im Westen von Gronau (Leine). Gegenwärtig wohnen in Gronau auf einer Gesamtfläche von rd. 21,93 qkm über 2.570 Bewohner. Zum Flecken Eime gehören die Ortsteile: Heinsen, Deilmissen, Deinsen, Eime und Dunsen. Eime findet man direkt an der B240 nach Bodenwerder, die am Rand der Gemeinde von der Bundesstraße 3 abzweigt. Das Bundesland Niedersachsen überürüft derzeit eine geplante Umgehungsstraße westseitig des Ortes. Die Hannöversche Südbahn von Hannover nach Göttingen zieht sich knapp im Osten des Gemeindelandes. Der nächste Bahnhof befindet sich gut 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Das Gebiet Hildesheim vor allem der Bereich Eime, Elze und Gronau ist ein überdurchschnittlicher Lebensmittelpunkt auch für junge Familien. Aus diesem Grund bietet man auch in Eime, Gronau und Elze einige interessante Neubauareale wie beispielsweise das Bauareal Hanlah in Elze.

Optimale Baubetreuung in Barnten und Nordstemmen

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im gesamten Einzugsgebiet von Nordstemmen und Barnten eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Einzugsgebiet gehören mit unserem Standort in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Sarstedt, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Schellerten, Elze, Söhlde, Algermissen, Hohenhameln, Holle, Ahrbergen und Bad Salzdetfurth.

Als Baugutachter und Experten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur speziell für Wohngebäuden sowie die vielzähligen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Bauen, Immobilienkauf oder Modernisieren zu finden. In Summe sind Sie in unserem Regionalbüro an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie zum Beispiel die folgenden geht: Planung eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Kauf eines Hauses bzw. Grundstücks oder einer ETW, Nachhaltiges Bauen, aber auch Ermittlung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Nasse Wand Hildesheim,Baugutachten Radon Elze Gronau,Bausachverständige Elze Gronau,Baugutachten Kellerabdichtung Hildesheim,Kellersanierung Baugutachten Bad Salzdetfurth,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Baugutachter Nasser Keller Harsum Borsum,Bausachverständiger Harsum Borsum,Bauabnahme Einfamilienhaus Hildesheim,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Kellersanierung Elze Gronau,Sachverständiger Kellerabdichtung Sarstedt,Bausachverständiger Neubau Hildesheim,Baumängelgutachten Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Schimmelschaden Gutachter Nordstemmen,Gutachter Baubeschreibung Harsum Borsum,Bausachverständiger Neubaubegleitung Nordstemmen,Bauvertrag Nordstemmen,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Brandschutz Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Gutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Baugutachter Schimmelpilz Sarstedt,Sachverständiger Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Bauexperte Hildesheim,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Radon Nordstemmen,Brandschutz Sachverständiger Elze Gronau,Brandschutz Bauinspektion Hildesheim,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Baubetreuung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Neubau Hildesheim


Informationen und Tipps für Bauherren:

Pilze:
Pilze, ebenso wie Bakterien, sind Lebewesen und haben einen eigenen Stoffwechsel. Sie nehmen Nahrung auf und geben Stoffwechselprodukte ab, zum Beispiel in Form von Alkoholen oder anderen chemischen Verbindungen. Diese lassen sich bei Innenraumuntersuchungen in der Raumluft nachweisen, und damit auch der Befall.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.