Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Gutachter Schimmelpilz in Sarstedt

Gutachter Schimmelpilz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Schimmelpilz in Sarstedt. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist grundsätzlich eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Fachkenntnis und einer überdurchschnittlichen fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Er hat die Pflicht, innerhalb seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese daran anschließend seinem Auftraggeber darzulegen.

Hat ein Richter oder eine behördliche Stelle nur rudimentäres Sach- oder Fachwissen zu einem bestimmten Fachgebiet, kann der Richter oder das Amt die Sachfrage an einen Gutachter zur Beantwortung im Wege eines Auftrags übertragen. Bedingung für die Tätigkeit als Gutachter ist fachliche Kompetenz, man spricht von der "besonderen Sachkunde". Oftmals wird diese Sachkenntnis erlangt durch ein für das Thema geeignetes Hochschulstudium mit Abschluss, aber auch durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen als Auftraggeber für einen Gutachter in Frage. Gerade wer eine alte Wohnimmobilie kaufen möchte, sollte sich nie einzig auf den Außenzustand des Gebäudes verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit des Baus tatsächlich abschätzen zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu umfangreich, selbst häufiger große Unvollständigkeiten zu ignorieren. Deswegen empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Vertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter kontrollieren zu lassen. Nur ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach professioneller Überprüfung abschätzen, ob ein Bau seinen Kaufpreis faktisch wert ist oder eben nicht.

Ihre Gutachter vom VPB stehen Ihnen zur Seite wenn es um Immobilien geht

Viele Hauserwerber erwarten teure Erstellungspreise bei einem Gutachter mit dem Fachgebiet Bauen. Dabei ist diese Angst grundsätzlich unbegründet. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die detallierte Begutachtung seines Hauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Das ist jedoch sehr gut investiertes Geld, wenn folglich überteuerte Falscheinkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein präzises Baugutachten seines Hauses, muss er in den meisten Fällen stets mit versteckten Unvollständigkeiten und möglicherweise beträchtlichen Folgekosten für die dringende Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis beweist, dass überall immer etwas im Argen liegt, was dem Laien nicht bewußt wird, ein Gutachter aber als Beweis für denkbare Makel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, alte Heizkörper, Nässe am Fenster, Zimmerecken mit krausen Tapeten oder wo der Anstrich bröckelt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den Dachsparren. Hinter solchen Lappalien können sich schlimme Baumängel tarnen, wie etwa schlechte Abdichtungen, fehlerhafte Leitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Hierbei muss dahinter sich nicht stets ein heimtückisches Verhalten verstecken. Viele Verkäufer sind diese Mankos selbst nicht vertraut. Nur die Engagierung von einem Gutachter kann den Hauskäufern vor den Folgen übersehener Probleme behüten. Damit ferner Sie keine bösen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Professionalität unserer Gutachter.


Schimmelpilz sollte man frühzeitig erkennen!

Schimmelpilze sind vielfach verbreitet in der Luft. Insbesondere hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Häusern erkennen wir in den vergangenen Jahren eine wirkliche Flut verschiedener Publikationen. Neben Themenfeldern wie "Nachweisverfahren" oder "Sanierungsmöglichkeiten" setzen sich zahlreiche dieser Publikationen mit dem Problem der gesundheitlichen Beurteilung von Schimmelpilzen auseinander. Wo drohen die Risiken von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz bewerten durch einen versierten Baugutachter

Der Nachweis von Schimmelpilzen oder Schimmel bedeutet nicht automatisch ein gesundheitliches Risiko. Nicht jeder Beleg von Schimmelpilzen, sei es wegen eines erkennbaren oder eines nicht sichtbaren Befalls vom Inneren eines Gebäudes, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer bzw. Bewohner der Räumlichkeiten einher. Nachfolgende Punkte müssen bei der Bewertung des gesundheitlichen Risikos auf jeden Fall bedacht werden:
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie stark ist der Schimmelpilz-Befall?
  • Welche Schimmelpilz Arten sind beteiligt?
  • Gibt es von Seiten der Bewohner oder Nutzer der befallenen Räume Tatbestände, welche eine besondere Empfänglichkeit/Empfindlichkeit in Bezug auf die Gesundheit bedingen?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
Wenn der Verdacht auf denkbaren Schimmelpilz oder Schimmel vorhanden ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein unangenehmer Geruch vorhanden? Gibt es dunkle oder schwarz-graue Farbveränderungen an Zimmerecken, Decken oder hinteren Möbeln?

Schimmelpilze brauchen zum Fortbestand Wärme, Nahrung und Feuchtigkeit. Bei Problemen, die eine Vermutung auf Schimmelpilze verstärken, sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Schimmel untersuchen lassen. Damit der Schimmel nicht wiederkehrt, sollte eine Sanierung durch weiterreichende Untersuchungen geprüft werden. Eine Baubegleitung durch den Verband privater Bauherren wird dringend empfohlen.


Lebensmittelpunkt im Raum Sarstedt

Wohnen in Sarstedt

Der Ort Sarstedt ist eine am Fluss Innerste zu findende Kleinstadt im Südosten von Niedersachsen. Das Mittelzentrum des Landkreises Hildesheim hat ca. 20.000 Einwohner. Sarstedt liegt knapp 13 km nordwestlich von Hildesheim und in etwa 21 Kilometer im Südosten von Hannover. Sarstedt war zwischen 1885 und 1946 die einzige und ist seither die nördlichste Stadt im Landkreis Hildesheim. Westlich von Sarstedt fliesst die Innerste, ein rund 99 km langer Nebenfluss der Leine.

Seit der Gebietsreform im Jahre 1974 gehören zum Ort Sarstedt ebenso zur Kernstadt sechs Gemeinden mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Heisede (ungefähr 1091 Einwohner), Schliekum (rd. 618 Einwohner), Gödringen (ca. 576 Menschen), Ruthe (etwa 323 Bewohner), Giften (etwa 759 Einwohner), Hotteln (ca. 580 Bewohner). In diesen Tagen wohnen in der Stadt Sarstedt auf einer Stadtfläche von über 43 qkm knapp 19.400 Anwohner.

Eine besondere Funktion im Gewerbsleben in der Stadt Sarstedt übernahm mit Beginn des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Produktion von Dünger unterirdisch abgebaut wurden. Beide direkt zu Sarstedt zu rechnenden Kalischächte "Glückauf-Sarstedt" und "Siegfried-Giesen" hatten eine Grubenanschlussbahn und verkörperten von 1904 an für etliche Sarstedter Familien über mehrere Generationen eine wichtige Einkunftsquelle, bis sie beide im Jahre 1987 geschlossen wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das alltraktivste Baugebiet ist gegenwärtig ohne Zweifel "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die weiteren Neubauflächen Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe, Am Kipphut, Kreuzfeld im OT Schliekum, Vierpass im OT Giften, Schiefferkaute im OT Gödringen sowie Alter Bauhof sind insbesondere für junge Familien bestens geeignet.

Bauherrenberatung in Sarstedt

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in und um Hildesheim eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Zu unserem Tätigkeitsbereich rechnet man mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarorte wie z.B. Schellerten, Elze, Barnten, Sarstedt, Gronau, Nordstemmen, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Söhlde, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Spezialisten für Baufragen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielfältigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnhäusern sowie die regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für häufige Fragen rund um das Thema Hausbau, Immobilienkauf oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie in Regionalbüro Hildesheim bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen gerade um Bereiche wie z.B. die folgenden geht: Planung eines Eigenheims, Kauf eines Wohnhauses oder einer ETW, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Begutachtung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachten Kellerabdichtung Hildesheim,Baugutachter Mehrfamilienhaus Hildesheim,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Elze Gronau,Baubegutachtung Harsum Borsum,Gutachter Baubeschreibung Hildesheim,Bausachverständiger Einfamilienhaus Hildesheim,Baugutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Thermografie Baugutachten Harsum Borsum,Baubegleitung Sarstedt,Baukontrolle Brandschutz Sarstedt,Blower-Door-Test Elze Gronau,Bauprotokoll Sarstedt,Baukontrolle Bad Salzdetfurth,Gutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baukontrolle Nordstemmen,Bauabnahme Neubau Elze Gronau,Baubegleitende Qualitätskontrolle Nordstemmen,Bauinspektion Elze Gronau,Baubegutachtung Sarstedt,Bauberater Bad Salzdetfurth,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Baugutachter Neubaubegleitung Bad Salzdetfurth,Baugutachten Radon Hildesheim,Baugutachter Baubeschreibung Elze Gronau,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Bauabnahme Nordstemmen,Brandschutz Bauinspektion Hildesheim,Baugutachter Neubaubegleitung Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Bauexperte Baubeschreibung Nordstemmen,Baugutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Biologische Schadfaktoren:
Ein Haus "lebt", im wahrsten Sinne des Wortes. Die meisten Hausbesitzer teilen sich ihr Heim mit unliebsamen und lästigen Mitbewohnern wie Schimmelpilzen, Bakterien, Hefepilzen, Schädlingen und Milben. Fachleute bezeichnen sie als so genannte biologische Schadfaktoren. Im Laufe der Jahrtausende hat sich der Mensch zwar an die Störenfriede gewöhnt, lästig und mitunter auch gesundheitsschädlich sind sie dennoch.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.