Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Bad Salzdetfurth und Holle

Bausachverständiger Blower-Door-Test ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Bausachverständiger ist stets empfehlenswert

Was ein Häuslebauer benötigt, ist ein solider Bausachverständiger. Der Bau eines Hauses ist ein mühevolles Geschäft, in dem mit zähen Bandagen um minimale Gewinnspannen gekämpft wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb erheblich unterstützen. Das ist ebenfalls auch wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meist die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und kennen sich auf dem Bau nicht aus. Dadurch fallen sie praktisch bei jeder Gelegenheit auf die bombastischen Immobilienbroschüren von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachher als falsche Beteuerungen erweisen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und zusätzlich das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungsmanöver, bis sie nicht im Hauskaufvertrag explizit fixiert werden.

Ihre Ein Bausachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts existieren zu können, besuchen vorsichtige Bauherren unparteiische Bauberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran erkennt der Bauherr den richtigen Bauexperten? Ein seriöser Bausachverständiger ist ein sachkundiger Bauprofi, der immer firmen- und produktunabhängig raten kann und bestimmt keiner anderen Interessentengruppe angehört. Ein solider Bausachverständiger absolviert fortwährend Weiterbildungen und zieht insbesondere bei speziellen Tatbeständen weitere unabhängige Bausachverständige aus unterschiedlichen Baufachbereichen hinzu. Beim individuell beratenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und bleibt in nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls willkürlich von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergegeben. Ebenso seine schriftlichen Daten wird ein gewissenhafter Bausachverständige vertraulich verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler verbreiten. Beim Hausbau geht es um extrem viel Kapital: Der genaue Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in angemessener Zeit und zum abgemachten Preis ein schadenfreies Eigenheim seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend muss jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen beauftragt, strikt auf individuelle Behandlung bestehen.


Ein Blower-Door-Test gibt Klarheit

Mit dem Differenzdruck-Messverfahren (auch: Blower-Door-Test) wird Luftdichtheit eines Bauwerks gemessen. Das Messverfahren dient dazu, undichte Bereiche in der Außenwand eines Gebäudes zu entdecken und die Wechselrate der Luft zu bestimmen. Dank der Druckdifferenzen wird eine gleichbleibende Windlast auf das zu begutachtende Gebäude inszeniert. Der Sinn und Zweck eines jeden Bauvorhaben muss es sein, eine perfekte Wohnbehaglichkeit zu erreichen und die hierfür verwendete Energie gering zu halten.

Aus diesem Grunde ist es geboten, eine einigermaßen luftdichte Außenhülle an jedem Gebäude zu schaffen. In der deutschen DIN 4108, Teil 7 etwa wird der "Einbau einer luftundurchlässigen Schicht über die gesamte Fläche" verlangt. Festgesetzt ist das Differenzdruckverfahren in der ISO 9972:1996 und der darauf aufbauenden EN 13829 Wärmetechnisches Verhalten von Häusern - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden. Differenzdruckverfahren, dt. Übernahme DIN EN 13829:2009-11.

Blower-Door-Test durch einen erfahrnen Bauherrenberater

Mittels eines Ventilators mit kalibrierter Messblende für den erhaltenen Volumenstrom wird Luft in das zu beurteilende Gebäude gepumpt oder herausgelassen. Der drehzahlgeregelte Ventilator wird dergestalt eingestellt, dass zum Druck der unmittelbaren Umgebung eine Druckdifferenz von 50 Pa (Pascal) gewährleistet ist. Druckdifferenzen entstehen auch natürlich, wenn zum Beispiel Wind weht. Bei einer Windstärke 5 ist diese Druckdifferenz gleichwohl ungefähr 50 Pa. Der Ventilator wird mit Hilfe eines verstellbaren Metallrahmens, der von einer luftundurchlässigen Plane ummantelt ist, in eine Tür- oder Fensteröffnung eingesetzt. Hierbei haftet der Rahmen über Gummidichtungen im Tür- oder Fensterrahmen fest. Aufgrund der Messung in einer Tür kam der Name Blower-Door-Test (deutsch: Gebläse-Tür-Messung) zustande.

Das Fenster oder die Tür, worin das Messgerät eingesetzt wird, kann dann selbstverständlich nicht mit gemessen werden. Da es meistens sehr wichtig ist, auch die meistens großen Haustüren mit zu vermessen, kann für den Verbau des Blower Door- Gerätes auch beispielsweise eine Balkontür benutzt werden. Messinstrumente definieren die Druckdifferenzen, welche das Gebläse erzeugt und die Luftmassen, die der Ventilator bewegt. Die Drehzahl des Ventilators wird so organisiert, dass sich ein definierter Druck zwischen Außen- und Innenraum aufbaut. Hierbei muss er bei der Unterdrucks soviel Luft nach außen transportieren, wie durch die vorhandenen Leckstellen in das Gebäude eindringt. Der festgestellte Luftstrom wird durch das Volumen des Hauses geteilt. Den Wert, die Luftwechselrate n50, kann man jetzt mit anderen Gebäuden und Bestimmungen ins Verhältnis setzen. Das Blower Door Verfahren schafft die Möglichkeit:
  • Lage und Stärke der Undichtigkeiten zu ermitteln (qualitativ)
  • Luftstrom (V50 in m³/h) durch die Summe aller Lecks bei einem Prüfdruck von 50 Pa (quantitativ) zu ermitteln
  • Stündliche Luftwechselrate (V50 / V Raum = n50) bei 50 Pa zu messen
Für eine Blower Door Untersuchung an einem Einzelgebäude vor Ort muss eine Dauer von cirka drei Stunden veranschlagt werden. Nach Abschluss der Arbeiten sowie der eingehaltenen Luftwechselrate erhält der Hausherr eine Urkunde über die Qualität der gemessenen Gebäudehülle. Blower Door ist Qualitätssicherung am Bau.


Baubetreuung in und um Bad Salzdetfurth und Holle

Hilfe für Bauherren in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim im südlichen Niedersachsen. Die Stadt ist ein in Norddeutschland beliebter Kur-, Klinik-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad staatlich anerkannt. Zurzeit leben in Bad Salzdetfurth auf einer Grundfläche von circa 67,11 km² in etwa 13.140 Personen. Dies sorgt rechnerisch für eine Bevölkerungsdichte von um und bei 196 dort lebende Personen pro km². Die längste Nord-Süd-Ausdehnung beträgt in etwa zwölf Kilometer, die äußerste Ost-West-Ausdehnung liegt bei beinahe acht Kilometer.

Zur Stadtgeschichte von Bad Salzdetfurth zählt die Stein- und Kalisalzförderung. Die ersten Bewohner von Bad Salzdetfurth waren aller Wahrscheinlichkeit nach Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der aktuellen K+S Aktiengesellschaft, hatte seit 1889 ihren Stammsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft wichtige Kalibergbau wurde im Jahr 1992 eingestellt. Seit dem Jahr 2001 ist die Einwohnerzahl absteigend; in den 1990er-Jahren hatte diese noch bei etwa 14.500 Menschen gelegen.

Bad Salzdetfurth liegt gut 11 km im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Bad Salzdetfurth grenzt im Norden an die fruchtbaren Äcker der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth findet man den Harz. Bad Salzdetfurth grenzt an diese Städte und Gemeinden: Bockenem, Schellerten, Sibbesse, Lamspringe, Diekholzen und Holle.

In der historischen Altstadt befinden sich viele, größtenteils schon im 17. Jahrhundert errichtete, Fachwerkhäuser. Das älteste Gebäude im Stadtzentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder errichtete und von weiteren Bränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. Im Jahr 2011 waren rund 3.320 Menschen am Gewerbeort Bad Salzdetfurth beschäftigt. Von diesen waren gut 50 Prozent im produzierenden Gewerbe, 34 % im Dienstleistungsbereich und circa fünfzehn Prozent in den Branchen Einzelhandel, Gastronomie, Transport und Lagerwesen tätig.

Baugutachter vom Regionalbüro Hildesheim nicht nur in Bad Salzdetfurth sondern auch in Holle

Holle ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle sehr viele geschichtsträchtige Kulturgüter zu bewundern. Darunter aufzuzählen sind das Renaissanceschloss zu Henneckenrode, das Barockschloss Söder, die Burg Wohldenberg und das Schloss Derneburg. Die Gemeinde Holle besteht aus den Ortsteilen Astenbeck, Henneckenrode, Hackenstedt, Grasdorf, Heersum, Derneburg, Wohldenberg, Söder, Sillium, Holle, Luttrum und Sottrum. Die einwohnerstärkste Gemeinde davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Derzeit findet man vor Ort auf einer Stadtfläche von beinahe 61,1 Quadratkilometer gut 6.936 Menschen. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von ziemlich genau 113 dort lebende Leute pro qkm. Holle befindet sich ca. 20 km von Hildesheim entfernt günstig an den Bundesautobahnen 39 und 7 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 ziehen sich durch die Gemeinde.

Bauberatung in Holle und Bad Salzdetfurth

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in und um Bad Salzdetfurth und Holle eine Adresse für Unterstützung und Begleitung bei allen privaten Bauprojekten. Zu unserem Arbeitsbereich gehören mit unserer Basis in Giesen auch die Nachbarorte wie z.B. Elze, Schellerten, Barnten, Nordstemmen, Gronau, Sarstedt, Hohenhameln, Holle, Bad Salzdetfurth, Söhlde, Ahrbergen und Algermissen.

Als Baugutachter und Bauexperten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielfältigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohnimmobilien sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für praktische alle Fragen rund ums Thema Neubau, Immobilienkauf oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim bestens aufgehoben, wenn es für Sie um Bereiche wie zum Beispiel die hier genannten geht: Bau eines Einzel- oder Doppelhauses, Anschaffung eines EFH oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltiges Bauen, aber auch Ermittlung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Doppelhaus Nordstemmen,Baugemeinschaften Bad Salzdetfurth,Bauinspektion Sarstedt,Sachverständiger Einfamilienhaus Elze Gronau,Sachverständiger Baubeschreibung Sarstedt,Bausachverständiger Kellersanierung Sarstedt,Gutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Elze Gronau,Baubetreuer Sarstedt,Baugutachter Radon Harsum Borsum,Baugutachter Schimmelpilze Nordstemmen,Gutachter Neubau Harsum Borsum,Schimmelschaden Baugutachter Bad Salzdetfurth,Baugutachter Baubeschreibung Hildesheim,Baugutachter Baubeschreibung Elze Gronau,Gutachter Einfamilienhaus Hildesheim,Sachverständiger Einfamilienhaus Harsum Borsum,Bausachverständiger Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth,Baugutachten Brandschutz Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Blower-Door-Test Harsum Borsum,Gutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baugutachter Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Gutachter Thermografie Hildesheim,Kellersanierung Baugutachten Elze Gronau,Baubetreuung Brandschutz Hildesheim,Sachverständiger Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Blower-Door-Test Sarstedt,Baugutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Bauabnahme Sarstedt,Sachverständiger Nasser Keller Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lärm:
Bauexperten und Mediziner wissen es längst: Lärm macht krank. Darum spielt der korrekte Schallschutz beim Bauen eine wichtige Rolle. Weil Schallschutzdämmung schwer nachzurüsten ist, empfehlen Baugutachter, ihn von vornherein einzuplanen. Bei der Schalldämmung, speziell bei der Trittschalldämmung werden andere Dämmmaterialien verwendet als z.B. bei der Wärmedämmung. Grundsätzlich gelten folgende einfachen Zusammenhänge: Je schwerer ein Baumaterial ist, umso besser dämmt es den Schall. Je leichter und luftiger ein Baustoff ist, umso besser hält er die Temperatur.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.