Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachten Schimmelschaden in Hildesheim

Baugutachten Schimmelschaden ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachten Schimmelschaden in Hildesheim. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein sorgfältiges Baugutachten hilft Ihre Rechte zu wahren!

Baugutachten können sowohl zu rechtlichen als auch zu praxisnahen Fragen ausgearbeitet werden. Das Baugutachten ist die sachlich versierte Darlegung von Erfahrungssätzen und die Ableitung von Konsequenzen für die fachliche Einschätzung eines Geschehens oder Zustands durch einen oder mehrere Bausachverständige. Der Fachterminus "Baugutachten" ist keine geschützte Bezeichnung und hat daher auch keine explizit herausgestellte rechtliche Bedeutung.

Baugutachten durch einen versierten Baufachmann

Ein Baugutachten {beinhaltet|e+nthält} eine im Grundsatz vertrauenswürdige, weil unparteiische Bewertung eines Tatbestandes im Hinblick auf eine Fragestellung oder ein definiertes Ziel. Wenn ein von amtswegen beauftragter Sachverständiger eine Stellungnahme abgibt, spricht man von einem Gerichtsgutachten. Liegt jedoch eine der Parteien eine sachlich begründete Stellungnahme vor, wird oft von einem Privatgutachten gesprochen. Unabhängig von der Betitelung handelt es sich hierbei juristisch ausnahmslos um einen Parteivortrag. Daher sind für diesen Grund ebenfalls andere Bezeichnungen wie z.B. "Bauauswertung", "Baubericht" oder "Baubegutachtung" gebräuchlich.

Ein Baugutachten darf ebenfalls in der Ausführung eines Wertgutachtens erstellt werden. Dabei informiert dieses Sachgutachten z.B. über den Wert einer Immobilie. Zahlreiche Hausbesitzer, die ihre Häuser verkaufen möchten, haben nur unklare Vorstellungen vom effektiven Wert ihrer Immobilie. Deshalb lassen sich laufend mehr Immobilienbesitzer ein Fachgutachten von einem unabhängigen Experten anfertigen. Das Expertengutachter erlaubt ihnen, Zustand und Wert der eigenen Liegenschaft sachlich beurteilen.

Die rationale Bewertung ist Voraussetzung für den tatsächlichen Verkauf eines Gebäudes oder einer Eigentumswohnung. Das zeigt langjährige Erfahrung. Übertriebene Erwartungen hingegen sind nachteilig: Wer den Wert seiner Liegenschaft überteuert ansetzt, der bleibt häufig zunächst darauf sitzen. Und ist das Haus länger im Verkauf, spricht sich das in der Region unter möglichen Käufern herum. Viele Interessenten vermuten dahingehend, mit dem Haus sei etwas nicht okay. Die Folge: Der Anbieter muss den Preis massiv nach unten korrigieren, oftmals gar erstaunlich weit unter dem ursprünglichen Preis, nur um erneut Interessenten anzusprechen.


Ein Schimmelschaden - immer problematisch für Ihr Wohnhaus

Bei Ihrem Gebäude muss ein Schimmelschaden begutachtet werden und eine umfangreiche Sanierung scheint unvermeidbar? Dann sind Sie bei einem Gutachter mit Fachkenntnissen im Bereich Schimmelsanierung gut aufgehoben. Wir untersuchen alle Arten von Schimmel in Gebäuden insbesondere in Feuchträumen im Keller und unterstützen unsere Bauherren, wenn es um die nachhaltige Entfernung des Schimmelbefalls geht. Denn ein Reinigungsbetrieb entfernt u.U. nur die sichtbaren Flächen, erforscht aber nicht die Gründe für den Schimmelschaden. Wir begleiten Sie, dass der Schimmel von jetzt an nicht mehr auftritt.

Einige wichtige Hintergrundinformationen zum Thema Schimmelschaden:
Als Schimmel benennt man in der Mikrobiologie einen für gewöhnlich fadenförmigen Pilz. Schimmel in Mauern und Decken von Gebäuden bildet sich insbesondere durch erhöhte Feuchtigkeit. Schimmel bedroht nicht nur die Substanz, sogar eine Gesundheitsbeeinträchtigung ist nicht ganz auszuschließen. Besonders dringend ist es, einen sichtbar gewordenen Schimmelschaden zügig und auf Dauer zu eliminieren. Manche Schimmelpilzarten haben für den Menschen spezielle Auswirkungen als Parasiten und Überträger von Infektionskrankheiten und als Wurzel schwerer Pflanzenkrankheiten. Die Vorbeugung von Schimmelschäden und deren Sanierung wird übrigens Gebäude-Mykologie genannt.

Um die Entfernung von einem Schimmelschaden zu beginnen, sollte zuvor der tatsächliche Grund für den Befall gefunden werden. Kaputte Wasserrohre, das unbehinderte Einsickern von Regenwasser und defekte Dichtungen können mögliche Ursachen für eine starke Raumfeuchte und deshalb Grund für die Bildung des Schimmelschadens sein. Nach der Entfernung der Schimmelstellen sind aus diesem Grund zumeist Sanierungsarbeiten erforderlich, um einen weiteren Schadensfall zu vermeiden.

Ein Schimmelschaden kann zu einem großen Problem werden

Nach einer umfangreichen Schadensanalyse entwerfen wir einen detaillierten Plan, wie dem Schimmelschaden wirksam ein Ende werden kann. in den meisten Fällen können unsere Baufachmann rasch sagen, welche speziellen Schritte zur Entfernung des Schadens nötig sind. Von Schimmel befallene Wände und Fußböden müssen als erste Maßnahme umfassend geputzt werden. Schadhafte, nicht mehr zu gebrauchende Materialien sind breitflächig zu ersetzen. Individuelle Verputze und gegen Schimmel nicht angreifbare Farben finden danach Anwendung. Der wichtigste Schritt um einen einen neuerlich auftauchenden Schimmelschaden zu unterbinden, liegt zweifellos in der Trockenlegung der durchnässten Außen- und Innenwände. Nur wenn Leckagen dauerhaft entfernt sind, ist ein dauerhaften Schutz vor Schimmelschäden sicher.

Werden Sie aktiv gegen den Schimmelschaden in Ihrer Immobilie und bauen Sie auf das Fachwissen eines Baubetreuers vom VPB. Unser Verband ist der älteste Verbraucherschutzverband für Bauherren in der Bundesrepublik Deutschland und sorgen für eine bestmögliche Begleitung für eine bestmögliche durchgeführte Bearbeitung des Schimmelschadens nach dem heutigen Stand der Technologie.



Lebensmittelpunkt in und um Hildesheim

Ihre Bauberater in Hildesheim

Hildesheim ist eine bedeutende eigenständige Stadt in Niedersachsen über 30 km im Südosten der niedersächsischen Hauptstadt Hannover und eines von 9 Oberzentren in diesem Flächenstaat. Mit circa 100.000 Anwohnern bewegt sie sich an der Grenze zwischen Mittel- und Großstadt. Im Jahr 2015 überschritt die Stadt zum letzten Mal die Zahl der Einwohner von 100.000 und ist seitdem wieder Großstadt. Zurzeit befinden sich in der Stadt auf einer Stadtfläche von zirka 92,18 qkm etwa 101.693 Einwohner.

Hildesheim befindet sich im Zentrum der umliegenden Städte Celle, Göttingen, Braunschweig und Hannover. Die hier genannten Orte liegen in der Nähe von Hildesheim: Bad Salzdetfurth, Diekholzen, Harsum, Nordstemmen, Gronau, Schellerten und Giesen.

Auf dem Stadtgebiet von Hildesheim findet man nach § 6 der Hauptsatzung der Stadt ungefähr vierzehn Ortschaften wie z.B. Neustadt und Stadtmitte, Moritzberg mit den Siedlungen Waldquelle, Godehardikamp und Bockfeld, Marienburger Höhe, Nordstadt mit Steuerwald, Oststadt mitsamt dem Stadtfeld als auch die vrgangenen Gemeinden Bavenstedt, Drispenstedt, Einum, Achtum-Uppen, Himmelsthür, Neuhof, Marienrode, Hildesheimer Wald, Ochtersum und Itzum-Marienburg. Die Wurzeln de Stadt reichen bis in das frühe 9. Jahrhundert. Karl der Große erbaute um ungefähr 800 in Elze ein Bistum und infolgedessen entwckelte sich durch seinen Erben Ludwig den Frommen im Jahr 815 Hildesheim. Seit dieser Tage hält Hildesheim bis in unsere Zeit seinen Status als einzige Bischofsstadt in Niedersachsen.

Schnell erreichbare Großstädte sind Hannover, knapp 35 km in nördlicher Richtung, Braunschweig, rund 60 Kilometer in nordöstlicher Richtung, Göttingen, in etwa 85 km in südlicher Richtung sowie mehrere nahe Städte wie z.B. Goslar, Celle und Wolfsburg. Von Hildesheim aus können diese Orte rasch über die Autobahn A7 oder Bundestraßen B1 und B6 angesteuert werden. Desweiteren hat Hildesheim einen Industriehafen, der über einen Seitenkanal an den Mittellandkanal angeschlossen ist.

Leben in Hildesheim

Leben in Hildesheim und im gehörenden Landkreis erlebt eine immer weiter wachsende Beliebtheit. Die historische City bietet mit ihren Kultur-, Freizeit- und Einkaufsangeboten einen bedeutenden Anziehungspunkt im Umfeld. Als Ort der weiterführenden Bildung hat Hildesheim in einer Stadt drei Lehreinrichtungen für Studenten: Die Norddeutsche Hochschule für Jura, die HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst) sowie die Uni Hildesheim.

Zudem ist Hildesheim ein günstiger Sitz für sehr viele Betriebe. Die potente Firmenstruktur bietet zahlreichen Menschen Arbeit. Desweiteren ist Hildesheim durch sehr viele Sportmannschaften in den höchsten nationalen Ligen vertreten, u.a. Eintracht Hildesheim in der zweiten Handball-Bundesliga. Zahlreiche Betreuungs- und Bildungseinrichtungen für Jugendliche und Kinder sowie eine hervorragende Infrastruktur an Gesunmdheitseinrichtungen runden die Attraktivität ab.

Entwickelte sich die Einwohnerzahl von Hildesheim im Mittelalter und am Anfang der Neuzeit auf Grund besonders vieler Kriege, Hungersnöte und Seuchen sehr moderat, vermehrte sich mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert die Zahl der Bürger rasch. Hatte die Stadt 1803 erst rund 11.000 Anwohner, waren es um 1900 mit gut 43.000 dort lebende Menschen bereits fast viermal so viel. Im Mai 1939 lebten gut 72.500 Anwohner in der Stadt; zum Kriegsende war diese Anzahl auf um und bei 39.492 gefallen – ein Rückgang um ungefähr 46 %. Um ca. 1950 hatte die Zahl der Bürger den Stand der 1930er Jahre wieder erreicht.
Im März 1974 überschritt die Einwohnerzahl im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen durch die Eingemeindung mehrerer Ortschaften die Schwelle von 100.000, wodurch Hildesheim den Status einer Großstadt erhielt. Damit zeigte die Zahl der Bürger mit genau 107.629 Menschen ihren bis heute gültigen Höchststand.

Mögliche Neubaugebiete in Hildesheim

Als Neue Baugebiete im Stadtgebiet von Hildesheim liefern "Neues Leben am Steinberg", "Hohe Rode", "Beuke", "Moritzstraße" oder "Unter dem Lerchenberg" architektonisch modernes Leben in der Nachbarschaft der Innenstadt.


Baugutachter in Hildesheim

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Hildesheim eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Zu unserem Tätigkeitsbereich rechnet man mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Gronau, Schellerten, Sarstedt, Barnten, Nordstemmen, Elze, Ahrbergen, Söhlde, Holle, Algermissen, Hohenhameln oder Bad Salzdetfurth.

Als Baugutachter und Spezialisten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielfältigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohnhäusern sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Hausbau, Hauskauf oder Haussanierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie bei uns bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie zum Beispiel diese hier geht: Bau eines Einzel- oder Doppelhauses, Anschaffung eines Wohnhauses oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Feststellung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Blower-Door-Test Nordstemmen,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Harsum Borsum,Gutachter Kellersanierung Hildesheim,Baugutachter Elze Gronau,Gutachter Mehrfamilienhaus Hildesheim,Baubegleitung Sarstedt,Baugutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Schimmelsanierung Bausachverständiger Sarstedt,Schimmelsanierung Gutachter Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaushälfte Elze Gronau,Baubegleitung Brandschutz Nordstemmen,Bausachverständiger Neubaubegleitung Hildesheim,Baubegleitende Qualitätskontrolle Sarstedt,Bausachverständiger Neubau Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Harsum Borsum,Bauberatung Elze Gronau,Sachverständiger Nasser Keller Harsum Borsum,Bausachverständiger Nasser Keller Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Gutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Sachverständiger Reihenhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Sachverständiger Kellersanierung Sarstedt,Baustellenprotokoll Bad Salzdetfurth,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baustellenprotokoll Hildesheim,Sachverständiger Kellerabdichtung Harsum Borsum,Baugutachter Schimmelpilze Sarstedt,Sachverständiger Doppelhaushälfte Elze Gronau,Baugemeinschaften Nordstemmen,Sachverständiger Kellersanierung Elze Gronau


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kork:
Kork wird gewonnen aus der Rinde der Korkeichen. Die Korkrinde wird zu Granulat verarbeitet und unter Druck und Hitze mit Hilfe von Natur- oder Kunstharzklebern zu Platten und Blöcken gepresst. Im Handel sind Fertigparkette und massive Korkfliesen. Innenraumhygieniker empfehlen, den Korkboden unversiegelt zu lassen und ihn mit Naturölen beziehungsweise Naturwachsen zu behandeln.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.