Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Hamburg

Baubetreuer Hamburg

Baubetreuer in Hamburg

Baubetreuer in Hamburg ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hamburg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baubetreuer in Hamburg. Zudem sind wir Spezialisten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 40 / 37 50 03 02

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Baubetreuer hilft jedem Bauherren

Den richtigen Baubetreuer zu finden, ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabenstellung. Der Verband VPB möchte Ihnen im Folgenden ein paar Tipps für die richtige Wahl geben:

Als Bauherr sollten Sie einen Baubetreuer eigenverantwortlich beauftragen und auch entlohnen. Ein Bauberater, der monatlich eine Reihe von Aufträgen vom selben Bauträger erhält, ist möglicherweise nicht mehr ganz so überparteilich oder läßt im Laufe des Projekts in seinem Enthusiasmus nach und übersieht möglicherweise sogar ein paar Baumängel. Der VPB hat bereits in seiner Verbandssatzung genau festgeschrieben, daß sich die eigenen Baubetreuer nicht gewerblich mit dem Bau von Wohnraum beschäftigen - Sie können also beruhigt sein, daß keine Verbindung zu Ihrer Baufirma besteht.

Der Baubetreuer sollte auf alle Fälle über Referenzen im Bereich Ein- oder Zweifamilienhausbau verfügen. Nicht jeder qualifizierte Bauexperte muß sich hiermit zwingend auskennen. Wer sich schwerpunktmäßig mit der Errichtung von Gewerbebauten, Hotels oder ähnlichem auseinandersetzt, ist für Sie eventuell kein guter Partner. Beim VPB haben alle Baubetreuer seit langer Zeit umfassende Expertisen mit den besonderen Problemem beim Errichten von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Es ist sicherlich vorteilhaft, wenn Ihr Baubetreuer nicht allein arbeitet, sondern auf einen möglichst breiten Kreis von weiteren Bauexperten zugreifen kann und sich beständig über aktuelle Problemstellungen austauscht. Hierdurch würden Sie als Bauherr von den Referenzen gleich mehrerer Baubetreuer gut haben können. Viele Problemstellungen beim Bauen lassen sich so noch zielgenauer vermeiden. Beim VPB sprechen alle Baubetreuer beständig miteinander - und können sich und ihre Bauherren so viel früher vor neuen Problemstellungen warnen und schützen.

Beachten Sie bereits im Vorfeld der Auftragsvergabe, in welcher Art und Weise Ihr bevorzugter Baubetreuer bei eigenem Fehlverhalten gerade steht. Auch der versierteste und erfahrenste Baubetreuer ist vor Fehleinschätzungen nicht sicher. Nur ein neutraler Freiberufler kann sich und seine Bauherren mit einer Berufshaftpflichtversicherung umfassend vor den Folgen von Fehlbeurteilungen schützen. Beim VPB sind alle ernannten Bauberater nur freiberuflich arbeitende Architekten und Ingenieure, die Ihre Engagements genau daher besonders ernst nehmen - und eben auch haften, falls ihnen doch einmal ein Fehler passieren sollte.


Baubetreuer Hamburg

Fachkundige Bauberatung für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Hamburg

Hamburg ist mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, die siebtgrößte der Europäischen Union und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Zugleich ist Hamburg als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Die Stadt Hamburg besteht aus 104 Stadtteilen und ist in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt:
Altona
Bergedorf
Wandsbek
Eimsbüttel
Harburg
Mitte
Nord

Damit die Bevölkerung nicht in die Randgebiete abwandert, schafft der Senat Voraussetzungen, in den Innenstadtgebieten Flächen für den Geschosswohnungsbau zu schaffen. Für den privaten Wohnungsbau in Form von Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern stehen nur Flächen in den Randbereichen zur Verfügung, insbesondere in den Hamburger Stadtteilen Bergstedt, Bergedorf, Bramfeld, Duvenstedt, Ohlstedt, Poppenbüttel, Rahlstedt und Volksdorf.

Auch in den weiteren Stadtteilen von Hamburg wie Eidelstedt, Harburg, Niendorf, Ohlsdorf und Schnelsen werden Voraussetzungen geschaffen, dass vorhandene Grundstücke geteilt und für eine Wohnhausbebauung freigegeben werden können.

Da weder Hamburg noch die umliegenden Gemeinden über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen eigene Bebauungspläne aufzustellen, erledigen dies sehr oft Investoren, die dann auch den Vertrieb und den Bau der Häuser übernehmen.

Dies hat zur Folge, dass die Bauherren oft wenig Spielraum haben, sich ihren eigenen Vertragspartner auszusuchen und führt auch dazu, dass die Baupreise höher ausfallen, da die Bauwilligen den Wettbewerb kaum nutzen können.

In jedem Fall zeigt die Erfahrung immer wieder, dass es dringend geboten ist, vor dem Kauf eines Grundstückes eine eingehende Baugrunduntersuchung durchführen zu lassen, denn alle zurzeit zur Verfügung stehenden Flächen sind insbesondere in den gewachsenen Stadtteilen wie Allermöhe, Blankenese, Flottbek, Iserbrook, Lohbrügge, Othmarschen, Sasel, Rahlstedt und Tonndorf bei der ursprünglichen Bebauung wegen der schlechteren Bodenverhältnisse ausgespart worden.



 
Seitenanfang von Baubetreuer Hamburg


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubetreuer nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubetreuer für den Ort Hamburg gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing. Architekt
  Karl-Heinz Schneider