Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Mehrgenerationenhaus in München


Mehrgenerationenhaus in München durch Schaeffer Architecture and Technology

Sie sind weit verbreitet, die schlichten Hauskuben der 1930er Jahre. Und sie erinnern immer ein bisschen an Kaffeemühlen. Dabei habt die kompakte Form enormes Potenzial, wie dieses Beispiel in München zeigt: Ein Einfamilienhaus, das auch zum nachhaltigen Mehrgenerationenhaus taugt.

Mehrgenerationenhaus in München durch Schaeffer Architecture and Technology

Zum Prinzip Nachhaltigkeit gehört es, nicht nur an eine kurzfristige Energieeinsparung zu denken (und mit inzwischen kritisch betrachteten Dämmpaketen herzustellen), sondern den Lebenszyklus eines Gebäudes insgesamt zu betrachten. Der VPB hat dazu übrigens den Leitfaden "Nachhaltig bauen – für die Zukunft planen" entwickelt, an dem sich private Bauherren bei der Entwicklung eigener Ideen orientieren können.

Mehrgenerationenhaus in München durch Schaeffer Architecture and Technology

Für die sehr passablen Energiewerte an diesem Münchner Haus reichten kammergedämmte Hochlochziegel, innen und außen verputzt. Bei der Planung der flexiblen Grundrissstruktur wurden schon zahlreiche Szenarien für spätere (kleine) Umbauten und Umnutzungen bedacht: Aktuell nutzt eine Familie mit drei Kindern den großzügigen Wohnraum und die Flächen im Untergeschoss. In einigen Jahrzehnten könnte sie das Haus mit einfachen Mitteln in zwei Wohnungen teilen.

Mehrgenerationenhaus in München durch Schaeffer Architecture and Technology

Das Haus ist innen offen konzipiert. Dabei entstehen klar definierte Zonen. Die Treppe winkelt sich am Eingang um das Gäste-WC. Dort ließe sich im Windfang problemlos eine Teilung in zwei Wohnungen vornehmen: einmal Erdgeschoss und Souterrain, darüber Ober- und Dachgeschoss. Licht erhält das Innere von einem Zenitoberlicht.

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: München
  • Grundstücksgröße: 566 m²
  • Wohnfläche: 177 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 109 m²
  • Anzahl der Bewohner: 5
  • Bauweise: hochgedämmter Ziegel, verputzt
  • Heizwärmebedarf: 33 kWh/m²a
  • Primärenergiebedarf: 41,88 kWh/m²a
  • Energiestandard: KfW 70
  • Fertigstellung: 02/15
Das sagt Architekt Oliver Schaeffer selbst über sein Projekt:
"Wirklich nachhaltig ist, was lange besteht und dabei lebendig bleibt."

Architektenkontakt:
Schaeffer Architecture and Technology
Rubinsteinstraße 91
81245 München
Telefon 0 89 124146 500

getintouch@oliverschaeffer.com
www.oliverschaeffer.com


Die Fotos stammen von:
Ursula Mühle, München


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/flexibler-grundriss-flexibles-wohnen/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2018, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.