Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Frankfurt


Empfohlene Baukontrollen

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren individuellen Bedarf an Beratungsleistungen im Vorfeld der Beauftragung mit dem Regionalbüro abstimmen. Es besteht generell die Möglichkeit mehrere empfohlene Baukontrollen in einem Ortstermin zusammenzufassen.


Empfohlene Baukontrollen zur Qualitätssicherung für Ein- und Mehrfamilienhäuser
  1. Baukontrolle zur Prüfung der Gründungsmaßnahmen vor dem Betonieren der Bodenplatte und der Fundamente unter Berücksichtigung des Bodengutachtens. Das zur Verfügung stehende Zeitfenster für diese Prüfung ist erfahrungsgemäß sehr eng, weswegen bereits bei Baubeginn der Bauherr diese Prüfung mit der ausführenden Firma vereinbaren sollte. Bitte beachten Sie die einwöchige Vorlaufzeit zur Disposition dieser Ortsbesichtigung.
  2. Baukontrolle zur Prüfung der fachgerechten Ausführung der bituminösen Abdichtung des Kelleraußenmauerwerkes einschließlich Drainage, Grundleitungen und Lichtschächte. Bei Ausführung einer weißen Wanne entfällt die Überprüfung der flächigen, bituminösen Abdichtung, mit Ausnahme der Abdichtung von Bauwerksfugen.
  3. Überprüfung der fachgerechten Dämmung im Bereich der erdberührten Kelleraußenwände. Die Prüfungen zu 2 und zu 3 können auch zusammengefasst werden, wenn bereits 50 % der erdberührten Kelleraußenwände gedämmt sind.
  4. Baukontrolle zur Prüfung der Rohbauarbeiten einschließlich Rohinstallation (Heizung, Sanitär, Elektro),Fenstereinbau, Dachkonstruktion und Dacheindeckung, bei noch stehendem Gerüst. Die Überprüfung der Dachkonstruktion und Dacheindeckung wird von einem Fachgutachter des Dachdeckerhandwerks in einem separaten Termin durchgeführt.
  5. Baukontrolle zur Prüfung des Fußbodenunterbaus und der Fußbodenheizung vor Einbau des Estrichs.
  6. Baukontrolle zur Prüfung des Wärmeverbundsystems (Dämmplatten im Außenwandbereich), sofern vorgesehen - vor Aufbringen des Unterputzes
  7. Baukontrolle zur Prüfung der Ausbauarbeiten nach Bedarf.
  8. Vorabnahme ca. 14 Tage bis 3 Wochen vor der Schlussabnahme zur Vermeidung von unliebsamen Überraschungen, umfangreichen Mängelprotokollen und Verzögerungen des vorgesehenen Einzugstermins.
  9. Baufachliche Mitwirkung bei der Schlussabnahme, Feststellung von Mängeln, einschl. Unterstützung und Beratung des Bauherren.
  10. Durchführung von Nachabnahmen nach Fertigstellung der Restarbeiten und Mängelbeseitigung - Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Mängelbeseitigung, der bei der Abnahme festgestellten Mängel und Restarbeiten.


Empfohlene Baukontrollen zur Qualitätssicherung für Eigentumswohnungen - Sondereigentum nach WEG
  1. Baukontrolle zur Prüfung der Rohbauarbeiten, Fenstereinbau und der Rohinstallation - Heizung, Sanitär, Elektro
  2. Baukontrolle zur Prüfung des Fußbodenunterbaus und der Fußbodenheizung (sofern vorgesehen) - vor Einbau des Estrichs.
  3. Baukontrolle zur Prüfung der Ausbauarbeiten nach Bedarf.
  4. Vorabnahme ca. 14 Tage bis 3 Wochen vor der Schlussabnahme zur Vermeidung von unliebsamen Überraschungen, umfangreichen Mängelprotokollen und Verzögerungen des vorgesehenen Einzugstermins.
  5. Baufachliche Mitwirkung bei der Schlussabnahme, Feststellung von Mängeln, einschl. Unterstützung und Beratung des Bauherren/Käufers.
  6. Durchführung von Nachabnahmen nach Fertigstellung der Restarbeiten und Mängelbeseitigung. - Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Mängelbeseitigung, der bei der Abnahme festgestellten Mängel und Restarbeiten, sowie Fälligkeit der letzten Rate gemäß MABV.


Empfohlene Baukontrollen zur Qualitätssicherung am Gemeinschaftseigentum nach WEG - z.B. Mängelfeststellung im Zuge der Abnahme GE
  • Feststellung der Mängel an den Bauteilen des Gemeinschaftseigentums zur Vorbereitung der rechtsgeschäftlichen Abnahme des Gemeinschaftseigentums der Erwerber
  • Durchführung von Nachabnahmen nach Fertigstellung der Restarbeiten und Mängelbeseitigung. - Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Mängelbeseitigung, der bei der Abnahme festgestellten Mängel und Restarbeiten, sowie Fälligkeit der letzten Rate gemäß MABV.


Empfohlene Baukontrollen für die Instandhaltung von Wohnungsanlagen (WEG)
  • Turnusmäßige Überprüfung der baulichen Anlagen des Gemeinschaftseigentums im Abstand von ca. 2 bis 3 Jahren mit Feststellung und Dokumentation von Instandhaltungsrückstau bzw. empfohlener Reparatur- und Sanierungsarbeiten.
  • Gutachterliche Beratung im Zusammenhang mit geplanten Reparaturarbeiten und Sanierungsmaßnahmen nach den Kriterien: Kostensicherheit, Qualitätssicherheit, Terminsicherheit und Vertragssicherheit.
  • Vorbereitung der rechtsgeschäftlichen Abnahme der durchgeführten Sanierungsarbeiten durch Feststellung und Dokumentation erkennbarer Mängel.


Empfohlene Baukontrollen zur Qualitätssicherung - Allgemeine und besondere Beratungsleistungen bzw. Prüfungen nach Bedarf
  • Überprüfung der Ergebnisse der Planung (Bauantrag, Ausführungsplanung) mit schriftlicher Stellungnahme.
  • Bautechnische Überprüfung der Fälligkeit von angeforderten Zahlungsraten unter Berücksichtigung vorhandener Ausführungsmängel.
  • Überprüfung der Preisangemessenheit von Nachträgen (Sonderwünsche) einschließlich schriftlicher Stellungnahme.
  • Mitwirkung und baufachliche Unterstützung des Bauherrn bei Gesprächen mit Auftragnehmern bzw. Bauträger.
  • Baufachliche Überprüfung der Abschlags- und Schlussrechnungen auf Vertragskonformität, Fälligkeit und Angemessenheit, einschl. schriftlicher Stellungnahme.
  • Baufachliche Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit und Angemessenheit von Architektenhonorarrechnungen mit schriftlicher Stellungnahme.
  • Monetäre Bewertung des Bautenstandes, z.B. bei Insolvenz des Bauträgers oder Generalunternehmers.
  • Technische Beratung bei der Einleitung und Durchführung eines gerichtlichen Beweissicherungsverfahrens.
  • Gerichtverwertbare Verkehrswertgutachten (z.B. für Erbauseinandersetzungen, Ehestreitigkeiten etc.).




© VPB 2019, Berlin



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.


  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Volker Lenz