Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Frankfurt

Bauvertrag Frankfurt

Bauvertrag in Frankfurt

Bauvertrag in Frankfurt ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Frankfurt betreut Hausbesitzer, Immobilienkäufer oder Bauherren bei allen Fragen auf den Gebieten Hausbau, Immobiliensanierung, Bauschadensbegutachtung, Haus- und Wohnungskauf sowie Bauvertrag in Frankfurt. Desweiteren sind wir Experten in den Bereichen barrierearmes Bauen, Energieberatung, Schimmelsanierung und Schadstoffe. Rufen Sie uns am Besten unverzüglich an:

Telefon: 0 61 95 / 72 53 71

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Beratung beim Bauvertrag

Zu jedem Frühlingsanfang riskieren zig-Tausende Familien das Risiko Bau des eigenen Hauses. Sie investieren ihr meist gesamtes Vermögen in ein individuelles Einfamilienhaus und verschulden sich auf Jahrzehnte. Zahlreiche angehende Eigenheimbesitzer entwickeln heute nicht mehr mit einem Architekten, sondern kaufen ein schlüsselfertiges Haus. Mit der einfachen Bestätigung eines Bauvertrags, so ersehen sie, bleiben die Baukosten unter Kostenkontrolle, das finanzielle Engagement übersichtlich.

Theoretisch soll das zwar so sein, die Realität sieht aber nach den mehrjährigen Erfahrungen des Verbandes Privater Bauherren leider anderes aus: Flüchtige Bauverträge, mangelhafte Leistungsbeschreibungen, unvollkommene Offerten und überhöhte Kostenpläne und Unternehmerinsolvenzen sind nicht selten. Sie verursachen große Zusatzkosten, irritieren Bauherren und bringen die Menschen um ihr Erspartes, im bittersten Fall um ihre eigene Existenz. Schützen können sich Bauherren und Käufer schlüsselfertiger Häuser allein, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Unterschrift von einem unabhängigen Spezialisten wortwörtlich überprüfen lassen. Die Bauvertragskontrolle zählt zu den wichtigsten Aufgabenbereichen ausnahmslos aller Verband Privater Bauherren-Bauspezialisten.

Bauvertrag hat oft große Fehler

Warum ist die Durchsicht von einem Bauvertrag so zwingend? Weil die meisten Bauverträge erhebliche Mängel beinhalten und die Bauherren sehr stark benachteiligen! Der Verband Privater Bauherren befragt ständig seine bundesweit tätigen Bauherrenberater nach ihren aktuellen Erfahrungen. Das Bild ist seit Jahren ähnlich: Auch heute noch haben private Bauherren bei Verträgen mit Baufirmen schlechte Karten, denn es gibt keine eindeutigen Vorgaben zum Aufbau oder zur Struktur von Bauverträgen. Immer noch können Bauträger ihre Bauleistungsbeschreibungen nach Gutdünken schreiben. Sie erzwingen Konditionen, Zahlungspläne und Termine. Und private Bauherren, in der Regel technische Laien, sind ihnen ausgeliefert. Sie unterschreiben nachlässige Bauverträge im guten Glauben, dafür schlüsselfertige Einfamilienhäuser zum Festpreis zu kaufen.

Zwei von Drei jedes vom VPB überprüften Bauverträge haben enorme Knackpunkte. Etwa 65 Prozent jeglicher Bauverträge sind fehlerhaft, wichtige Arbeitsleistungen fehlen in den Bauverträgen komplett und müssen, weil nötig, später vom Bauherrn außerdem bezahlt werden, diskutiert der Verband Privater Bauherren. Baugrundgutachten. Das geht los bei den Vermessungsarbeiten, geht über das Gutachten für den Boden und den Erdaushub bis hin zu Stromanschlüssen und Kosten für die Kanalisierung. All diese Positionen zählen zu einem schlüsselfertigen Haus und müssen selbstverständlich ebenfalls im Fixpreis ausgewiesen sein. Aber zahllose Bauunternehmer lassen sie im Bauvertrag schlicht weg - und sie müssen später überdies kostenintensiv bezahlt werden.


Bauvertrag Frankfurt

Unterstützung für Immobilienbesitzer in Frankfurt

Frankfurt am Main ist mit zirka 672.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte Deutschlands. Seit dem Mittelalter gehört Frankfurt zu den bedeutendsten urbanen Zentren Deutschlands. Frankfurt wurde 794 erstmals in offiziellen Urkunden erwähnt. Seit 1562 war Frankfurt Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. Von 1816 bis 1866 war Frankfurt Sitz des Deutschen Bundes und 1848/49 des ersten frei gewählten deutschen Parlaments.
Heute ist Frankfurt ein bedeutender europäischer Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungsstandort und Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank, der Frankfurter Wertpapierbörse.

Das Rhein-Main-Gebiet, auch genannt Frankfurt-Rhein-Main oder Frankfurt/Rhein-Main ist eine Wirtschaftsregion und ein städtischer Ballungsraum am Zusammenfluss von Main und Rhein. Es findet man im Süden Hessens sowie Teilen der angrenzenden Länder Rheinland-Pfalz (Rheinhessen) und Bayern (Unterfranken). Es ist je nach Definition zweit- oder drittgrößte der elf offiziellen europäischen Metropolregionen in Deutschland und eine der am stärksten Wachsenden (jeweils nach Einwohnern).

Das VPB-Regionalbüro Frankfurt/Main ist zuständig für die Städte Frankfurt am Main, Oberursel, Bad Homburg, Friedberg, Bad Nauheim, Usingen, Friedrichsdorf, Grävenwiesbach, Kelkheim und Hofheim. Hinsichtlich der 18 Landkreise der Region Frankfurt/Rhein-Main werden vom VPB-Regionalbüro folgende Landkreise teilweise bzw. im vollen Umfang als Betreuungsgebiet abgedeckt: Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis, Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis, Kreis Offenbach, Kreis Groß-Gerau.

Vor allem hat sich in der jüngeren Vergangenheit die Beratungstätigkeit auf Frankfurt am Main, den Hochtaunuskreis mit seinen Städten Oberursel und Bad Homburg, Friedrichsdorf sowie den Main-Taunus-Kreis mit seinen Städten Hofheim und Kelkheim konzentriert. Weniger Beratungsbedarf gab es im Bereich Usingen, Friedberg und Bad Nauheim, obwohl auch hier seitens des VPB-Regionalbüros Frankfurt/Main diverse Neubauobjekte insbesondere in den dort erschlossenen Neubaugebieten betreut wurden.

Vor allem in den Städten Frankfurt am Main, Oberursel, Bad Homburg, Hofheim und Kelkheim wurden darüberhinaus Wohnungseigentümergemeinschaften im Rahmen der Abnahme des Gemeinschaftseigentums bzw. der regelmäßigen Kontrolle zur Feststellung von Gewährleistungsmängeln betreut. Eine entsprechende Referenzliste, der von dem Regionalbüro Frankfurt/Main betreuten Wohnungseigentümergemeinschaften kann auf Anforderung übersandt werden.

Im Bereich Hofheim, Kelkheim, Oberursel, Bad Homburg, Friedrichsdorf, Friedberg, Bad Nauheim und Usingen konzentrierte sich die Beratungstätigkeit überwiegend auf Bauträger- und Generalunternehmer-Objekte, es handelte sich Dabei überwiegend um freistehende Einfamilienwohnhäuser, Doppelhäuser oder Reihenhäuser. Im Bereich Frankfurt am Main konzentrierte sich die Tätigkeit überwiegend auf die Betreuung von Wohnungseigentümergemeinschaften und Erwerber von Eigentumswohnungen.

Das VPB-Regionalbüro Frankfurt/Main betreut z.Zt. zirka 600 private Bauherren und Käufer von Eigentumswohnungen sowie diverse Wohnungseigentümergemeinschaften im Rahmen der Abnahme des Gemeinschaftseigentums bzw. der regelmäßigen Mängelfeststellung im Zuge der Gewährleistungsfrist.



 
Seitenanfang von Bauvertrag Frankfurt


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauvertrag nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauvertrag für den Ort Frankfurt gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Volker Lenz