Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Frankfurt

Bauinspektion Bad Homburg

Bauinspektion in Bad Homburg

Bauinspektion in Bad Homburg ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Bad Homburg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauinspektion in Bad Homburg. Zudem sind wir Spezialisten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 61 95 / 72 53 71

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine versierte Bauinspektion ist bei jeder Art von Neubauvorhaben wichtig

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer wieder, Bauherren zur schriftlichen, nicht förmlichen Bauabnahme zu ermutigen. Das erspare angeblich Zeit. Hierauf dürfen sich Hauskäufer aber keineswegs einlassen. Der Bauherr muss immer auf einem offiziellen Termin direkt auf der Baustelle beharren, auf einer so genannten förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht tut, läuft sich in das Risiko auf beachtlichen Schadenssummen sitzen zu bleiben.

Der Verband Privater Bauherren kennt viele erschreckede Beispiele: Nach einem Wortwechsel trennten sich Unternehmer und Bauherr übereilt. Der Bauvertrag wurde gekündigt, eine amtliche Bauabnahme hiermit obsolet. Beim abschließenden Baugutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der Verband Privater Bauherren-Sachverständige Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch gravierender ein anderer Fall: Ein Paar hatte ein Haus samt Grundstück für 151.000 EUR erworben. Bei der Bauinspektion wurden Schäden im Gegenwert von 157.000 EUR aufgedeckt. Die Kosten zur Mängelbeseitigung lagen extrem über den Haus- und Grundstückskosten.

Oft liegt das Problem früh bei der Erstellung des Rohbaus. Wenn dort etwas nicht korrekt geht, dann ist das später am fertigen Haus nur noch mit ganz beträchtlichem Aufwand zu korrigieren. Deshalb ist die stetige Bauinspektion während der Bauzeit so unerlässlich. Werden Baumängel zeitig gefunden, können sie ohne allzu teuren Arbeitsaufwand beseitigt werden. Indes kommen nach den Erlebnissen des Verbandes Privater Bauherren viele Bauherren erst, wenn das Haus ziemlich fertiggestellt ist. Dann ist es aber meistens für schnelle und preisgünstige Korrekturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar auf jeden Fall Ding des Unternehmers, aber viele Bauunternehmen berechnen heute extrem eng. Sie können diese hohen Summen für spätere Arbeiten gar nicht aufbringen und melden deswegen oft den Konkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geordnete Bauinspektion beim Bau eines Gebäudes für alle Vertragspartner ist.

Der VPB empfiehlt Bauherren dadurch dringend zur kontinuierlichen Bauinspektion des Eigenheimbauprojektes. Allein durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Mängel in Höhe von durchschnittlich 25.000 EUR pro Hausbau abwehren. Dieser Erfahrungswert ist das Ergebnis der jahrelangen Tätigkeit als Bausachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Termine für eine Bauinspektion innerhalb der Hausbauzeit angebracht. Ferner auch auf optimal kontrollierten Baustellen bis zum Schluss vielerlei falsch gehen kann, muss der abschließende Kontrolltermin immer die förmliche Bauabnahme sein.


Bauinspektion Bad Homburg

Fachkundige Hilfe für Haus- und Wohnungseigentümer in Bad Homburg


Bad Homburg ist die Kreisstadt des Hochtaunuskreises und eine von 7 Orten mt einem Sonderstatus im Bundesland Hessen. Bad Homburg ist ein Heilbad und gemäß hessischem Landesentwicklungsplan als Mittelzentrum zu bezeichnen. Die Stadt definiert sich als Kur- und Kongressstadt und wirbt für sich mit dem Slogan "Champagnerluft und Tradition".
Die Stadt Bad Homburg mit ihren zirka 53.884 Einwohnern findet man im Ballungsraum Rhein-Main und grenzt unmittelbar an Frankfurt am Main. Der Zusatz "Bad" wird seit 22. November 1912 geführt. Weltweit bekannt ist Bad Homburg für seine Spielbank und als Kurstadt. Außerdem ist Bad Homburg für ihre exklusive Wohnlage mit einer großen Anzahl von Villengebieten bekannt. Die Stadt ist, wie einige andere Taunusstädte, präferiertes Wohngebiet für in Frankfurt tätige und oftmals viel verdienende Berufspendler. Bad Homburg verfügte 2017 einen deutlich überdurchschnittlichen Kaufkraftindex von 154 Prozent des Durchschnitts und zeigte damit einen deutschlandweiten Topplatz.

Ebenso ist Bad Homburg Sitz einer Reihe von Betrieben, deren Arbeitnehmer aus mehr Auswärtigen als aus Menschen aus Hessen besteht. Bad Homburg ist Verwaltungssitz des Bundesausgleichsamtes und verfügt über einen Dienstsitz des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen sowie über eine Außenstelle des Bundesverwaltungsamtes. Bad Homburg grenzt im Norden an die Gemeinde Wehrheim und die Stadt Friedrichsdorf, östlich an die Orte Karben und Rosbach vor der Höhe (beide Wetteraukreis), im Süden an die kreisfreie Stadt Frankfurt am Main, im Südwesten an die Stadt Oberursel (Taunus), im Westen (zu einem minimalen Teil) an die Gemeinde Schmitten sowie nordwestlich an die Stadt Neu-Anspach. Bad Homburg verfügt über 7 Ortsbezirke. Für jeden Ortsbezirk gibt es einen Ortsbeirat. Die Ortsbezirke sind Kirdorf, Bad Homburg, Gonzenheim, Innenstadt, Ober-Eschbach und Ober-Erlenbach.

Bad Homburg verfügt über einen deutlich überdurchschnittlichen Kaufkraftindex von 154 %. Die äußerst hohe Kaufkraft der hiesigen Anwohner ist für die Bad HomburgerGeschäftswelt äußerst gut. Städtepolitisch wird das Stadtzentrum attraktiv gehalten; Ansiedlungen, z.B. von Supermärkten in Randbezirken, sind nicht gewünscht. Das sorgte für eine extremen Ausweitung der an das Bad Homburger Stadtgebiet angrenzenden Gewerbegebiete in den Frankfurter Stadtteilen Nieder-Eschbach und Kalbach-Riedberg. Inzwischen überragt gemessen an Nachbarorten mit ebenfalls hoher Kaufkraft Bad Homburg, rund 96 von 100 Euro werden auch hier ausgegeben. Zum Vergleich sind es in Oberursel knapp 66 Euro, in Königstein 51 Euro und in Kronberg 30 Euro.

Bad Homburg ist Hauptsitz einer ganzen Zahl von Unternehmungen, deren Angestellte aus mehr Auswärtigen (zirka 27.000 Einpendler) als Ortsansääsige (zirka 12.000) besteht. In der Stadt haben beispielsweise diese Unternehmen ihren Hauptsitz: die Deutsche Leasing, Amadeus Germany, die Basler Securitas Versicherung, Delton, Bridgestone Deutschland, Feri Finance, Fresenius, Lilly Deutschland, Hewlett-Packard, Ixetic, Kawasaki Gas Turbine Europe, MEDA Pharma, PIV-Drives, Ringspann, WD-40 Company, Linotype, Kewill, die Verwaltung der Quandt-Gruppe sowie die Firma Syzygy. Ein bedeutsamer Wirtschaftsfaktor ist der Kurbetrieb, der auf die zahlreich existierenden Heilquellen beruht. Zentrum des Kurbetriebs ist das 1982 bis 1984 errichtete, postmoderne neue Kurhaus. Das traditionelle Kaiser-Wilhelms-Bad findet man im Kurpark Bad Homburg, einem 44 ha großen Garten im englischen Landschaftsstil nach einem Konstrukt von Peter Joseph LennĂ© am Ostrand des Zentrum.

Die als extrem hoch angesehene Wohnqualität Bad Homburgs führt dazu, dass die Neubauflächenpreise in der Kurstadt zu den höchsten in Deutschland zählen. Neue Bauareale liegen "Am Hühnerstein" sowie beim Vickers-Areal und existiert eine Neukonzipierung des gesamten Areals zwischen Marienbader Platz, Frölingstraße, Hessenring und Im Hasensprung. Ebenso existieren im gesamten Raum Bad Homburg immer wieder einzelne Bauflächen und Grundstückslücke, die für die Erstellung von Eigenheimen optimal und eventuell für junge Häuslebauer bezahlbar sind. Informationen zum Thema Bebauungspläne finden Sie hier:
» Bebauungspläne Bad Homburg

Optimale Bauberatung in Bad Homburg

Sie planen ein Bauvorhaben in Bad Homburg und brauchen zuverlässige Fachberatung, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Unser Team von Baubetreuern verfügt über langjährige Berufserfahrung. Die aus den vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erkenntnisse befähigen uns, sämtliche anfallenden Problemfälle beim Neubau oder Immobilienkauf fachkundig anzugehen. Private Bauherren oder Hauskäufer in Bad Soden werden von uns fachlich kompetent beraten und so vor Fehlentscheidungen und Nachteilen geschütz. Sie wohnen in Bad Homburg und interessieren sich für ein Massivhaus. Da ist es optimal, dass Sie zu uns gefunden haben.



 
Seitenanfang von Bauinspektion Bad Homburg


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauinspektion nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauinspektion für den Ort Bad Homburg gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Volker Lenz