Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Frankfurt

Baubetreuer Offenbach

Baubetreuer in Offenbach

Baubetreuer in Offenbach ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Offenbach betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baubetreuer in Offenbach. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 61 95 / 72 53 71

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baubetreuer ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Den richtigen Baubetreuer zu finden, ist eine anspruchsvolle Aufgabenstellung. Der Bauherrenverband VPB möchte Ihnen an dieser Stelle ein paar Tipps für die Auswahl geben:

Als Bauherr sollten Sie einen Baubetreuer aus eigenen Stücken beauftragen und auch entlohnen. Ein Bauberater, der monatlich mehrere Aufträge vom selben Bauträger bekommt, ist vielleicht nicht mehr ganz so überparteilich oder läßt im Laufe des Projekts in seinem Enthusiasmus nach und übersieht möglicherweise sogar ein paar Baumängel. Der VPB hat bereits in seinen Statuten genau verbrieft, daß sich unsere Baubetreuer nicht gewerbsmäßig mit der Errichtung von Wohnungsraum beschäftigen - Sie dürfen also beruhigt sein, daß keinerlei Vernetzung zu Ihrer Baufirma besteht.

Der Baubetreuer sollte auf alle Fälle über Erfahrungen auf dem Feld Ein- oder Zweifamilienhausbau verfügen. Nicht jeder hochqualifizierte Experte muß sich auf diesem Feld notwendigerweise auskennen. Wer sich schwerpunktmäßig mit dem Bau von z.B. Gewerbe- oder Hotelbauten beschäftigt, ist für Sie eventuell kein guter Partner. Beim VPB haben alle Baubetreuer seit langer Zeit tiefgehende Referenzen mit den speziellen Eigenheiten beim Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Es ist sicherlich vorteilhaft, wenn Ihr Baubetreuer nicht auf sich allein gestellt ist, sondern auf einen möglichst breiten Kreis von weiteren Bauexperten zurückgreifen kann und sich beständig über neu auftretende Probleme bespricht. Hierdurch würden Sie als Bauherr von den Erfahrungen zahlreicher Baubetreuer gut haben können. Zahlreiche Ungewissheiten beim Bauen lassen sich dahingehend noch sicherer vermeiden. Beim VPB sprechen alle Baubetreuer forwährend miteinander - und können sich und ihre Bauherren so erheblich früher vor neuen Fehlern warnen und schützen.

Beachten Sie bereits im Vorfeld der Auftragsvergabe, in welcher Art und Weise Ihr präferierter Baubetreuer bei eigenen Fehlern haftet. Auch der qualifizierteste und erfahrenste Baubetreuer ist vor Fehlentscheidungen nicht sicher. Nur ein unabhängiger Freiberufler kann sich und seine Bauherren mit einer Berufshaftpflichtversicherung in Gänze vor den Folgen von Fehlurteilen schützen. Beim VPB sind alle ernannten Bauberater nur freiberuflich arbeitende Architekten und Ingenieure, welche Ihre Engagements exakt daher besonders ernst nehmen - und eben auch haften, falls ihnen doch einmal ein Fehler passieren sollte.


Baubetreuer Offenbach

Bauinspektion in Offenbach


Offenbach ist mit gut 127.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Hessen und eines von zehn Oberzentren in Hessen. Die kreisfreie Stadt liegt im Rhein-Main-Gebiet und grenzt direkt an Frankfurt am Main, mit dem es über den Regionalverband Frankfurt-Rhein-Main kooperativ verbunden ist.

Im Jahre 1875 hatte Offenbach zirka 25.000 Einwohner, bis zum Jahr 1900 verdoppelte sich diese Zahl auf zirka 50.000 Einwohner. Am 18. August 1954 überschritt die Zahl der Bürger der Stadt die Grenze von 100.000. Ende Dezember 2014 lebten in Offenbach rund 121.000 Einwohner, Ende des Jahres 2017 ist die Einwohnerzahl in Offenbach auf über 125.000 angestiegen.

Der Ort Offenbach befindet sich am südlichen und südöstlichen Ufer des Mains am Mainbogen, gegenüber den Frankfurter Stadtteilen Ostend und Fechenheim sowie im Osten der Frankfurter Stadtviertel Sachsenhausen und Oberrad. Dieser Standort bedeutet, dass die beiden Städte über die Jahre inzwischen ein zusammenhängendes Siedlungsgebiet bilden. Die Bäche Bieber und Hainbach fließen durch das Stadtgebiet. Offenbach befindet sich an der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute. Das bebaute Stadtgebiet liegt überwiegend nördlich der Gemarkung, südlich erstreckt sich ein großes Waldareal und der höchste Punkt von Offenbachj liegt mit 166 m auf dem Schneckenberg. Das Klima in Offenbach am Main gilt als gemäßigt und warm. Offenbach am Main hat während des Jahres eine erhebliche Menge an Niederschlägen zu verzeichnen. Im Jahresdurchschnitt beträgt die Temperatur in Offenbach am Main 10,0 °C. Jährlich fallen zirka 650 mm Niederschlag.

Offenbach gliedert sich in 9 Stadtteile: Bürgel, Kaiserlei, Lauterborn, Bieber, Tempelsee, Rumpenheim, Rosenhöhe, Mathildenviertel und Waldheim. Jüngster Stadtteil davon ist das Mathildenviertel: Erst im Jahre 2010 wurde die östliche Innenstadt besonders als Stadtteil benannt und erhielt seinen Namen. Drei dieser aufgezählten Stadtteile waren zuvor eigene Gemeinden: Bürgel wurde am 1. April 1908 nach Offenbach eingemeindet, Bieber am 1. April 1938 und Rumpenheim am 1. April 1942.

Innerhalb der Stadtteile findet man Viertel und Ansiedlungen, die nicht verwaltungstechnisch als getrennte Einheit behandelt werden, städtebaulich bzw. geografisch aber eine Einheit bilden. Dies sind zum Beispiel An den Eichen südlich der Mühlheimer Straße, das Eschig an der Mühlheimer Straße, die Hans-Böckler-Siedlung in Bürgel und zu Waldheim gehörend, Bieber-Waldhof sowie die Carl-Ulrich-Siedlung an der Waldstraße.
Abweichend von anderen Großstädten gab es kaum Großindustrie, die Arbeiterwohnungen errichtete. Es war in erster Linie das aufkommende Bürgertum und die Kleinindustrie, die repräsentativ Bauwerke beeindruckend errichten ließ. Das schönste Bauwerk des Historismus ist das bereits 1775 errichtete, aber zwischen 1901 und 1907 im neobarocken Stil umgestaltete Büsing-Palais. Es war der Stadtsitz der Offenbacher Fabrikantenfamilie Bernard. Im Herrenhaus befinden sich heute das Standesamt, die Stadtbibliothek und das Klingspor-Museum.

Das neue Jahrtausend ist durch eine umfangreiche Stadtentwicklung geprägt. Erste Maßnahme war die Bebauung der Ortslage An den Eichen, weiter geht es z.B. das Neubauareal Bürgel-Ost. Ebenso findet man im kompletten Umfeld Offenbach einige Baulücken, die für den Bau von Eigenheimen ideal und eventuell für junge Häuslebauer finanzierbar sind. Informationen zum Thema Bebauungspläne finden Sie hier:
» Bebauungspläne Offenbach

Erfahrene Bauberater in Offenbach

Sie planen ein Bauvorhaben in Offenbach und benötigen eine kompetente Beratung, dann sind Sie bei uns richtig. Unser Team von Bauberatern verfügt über langjährige Berufserfahrung. Die aus den vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen ermöglichen es uns, sämtliche anfallenden Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf fachkundig anzugehen. Private Bauherren oder Hauskäufer in Offenbach werden vom VPB fachlich kompetent beraten und so vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen bewahrt. Sie wohnen in Offenbach und interessieren sich für ein Massivhaus. Da ist es günstig, dass Sie unsere Homepage besuchen.



 
Seitenanfang von Baubetreuer Offenbach


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubetreuer nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubetreuer für den Ort Offenbach gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Volker Lenz