Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Düsseldorf

Bauberatung Düsseldorf

Bauberatung in Düsseldorf

Bauberatung in Düsseldorf ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Düsseldorf betreut Bauherren und Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Haussanierung, Immobilienkauf. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe und Schimmelsanierung aber auch barrierefreies Bauen. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk. Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Eine geschulte Bauberatung hilft jedem Bauherren

Zahlreiche Menschen investieren jedes Jahr ihr volles Vermögen in die Errichtung einer eigenen Immobilie und nehmen hierbei mitunter eine viele Jahre laufende Schuldverpflichtung in Kauf. Um Kosten zu sparen und um vermeintlich eigene Falschannahmen zu vermeiden, planen viele Bauherren in unseren Tagen nicht mehr mit einem eigens engagierten Architekten, sondern investieren in ein schlüsselfertiges Haus. Man begibt sich so jedoch unter bestimmten Bedingungen nur in andere Abhängigkeiten. Nur eine neutrale Bauberatung hilft vor den Konsequenzen des schlüsselfertigen Bauens. Als Nichtkundiger hat man es oft mit wenig exakten Leistungsbeschreibungen, bruchstückhaften Angeboten und exorbitanten Kostennoten zu tun und kann das ohne qualifizierte Bauberatung noch nicht einmal sachlich richtig beurteilen. Vor allem wenn der Bauträger zahlungsunfähig wird, wünscht man sich, vorher eine unabhängige Bauberatung in Anspruch genommen zu haben.

Eine Bauberatung sollte deshalb für alle Bauherren eine selbstverständliche Sache sein. Eine unabhängige Bauberatung prüft sämtliche Angebote von Fertighausunternehmen, Schlüsselfertig-Bauunternehmen oder Gesamtanbietern noch vor dem Vertragsabschluss. Des Weiteren wird bei einer Bauberatung ein jedes Angebot exakt analysiert und alle Offerten nebeneinander gestellt. Der Bauberater lässt wenn notwendig Leistungsbeschreibungen verfeinern, prüft die Kostenplanungen und sorgt für die genaue Einhaltung des gesetzlich festgeschriebenen und vertraglich vereinbarten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Eine unabhängige Bauberatung bietet für den Hausbauer den Vorteil, dass der engagierte Bauexperte einzig und allein die Wünsche seines Kunden gegenüber der Hausbaufirma vertritt. Bauherren sollten daher ihre Bauberater auf jeden Fall selbst engagieren und auch selbst entlohnen. Wenn die Bauberatung von jemanden vorgenommen wird, der auch für den Bauträger oder dessen Zulieferer tätig ist, kann das Endergebnis nicht mehr unabhängig sein. Ein versierter Bausachverständiger ist hingegen ausnahmslos unabhängig.

Bauherren sollten sich noch vor Auftragsbestätigung über die fachlichen Referenzen der Person, die die Bauberatung veranlassen soll, informieren. Nicht jeder sachlich geeignete Sachverständige kennt sich auch bei der Errichtung von Ein- oder Zweifamilienhäusern aus. Ein Experte für Gewerbebauten ist bei der Errichtung von Einfamilienhäusern unter Umständen nicht geeignet für eine fachmännische Bauberatung. Jedoch auch dem versiertesten Baugutachter kann einmal eine fehlerhafte Beurteilung passieren. Auch diese Frage sollte man zum richtigen Zeitpunkt ansprechen. Ein fachlich versierter Sachverständiger verfügt über eine gesetzlich vorgeschriebene Berufshaftpflicht und wird sich aus diesem Grund über diese Fragestellung auch nicht ärgern.


Ihre Bauexperten in Düsseldorf

In der Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr und des zentralen europäischen Wirtschaftsraums gelegen zählt Düsseldorf zu den fünf wichtigsten, global stark verflochtenen Wirtschafts-, und Kulturzentren Deutschlands. Düsseldorf findet man im mittleren Teil des Niederrheinischen Tieflands – überwiegend am rechten Ufer des Rheins auf einer von zahllosen Rheinarmen durchzogenen Niederterrassenfläche an der Mündung des namensgebenden Flüsschens Düssel. Lediglich die Stadtteile Oberkassel, Niederkassel, Heerdt und Lörick liegen am linken Rheinufer.

Die Stadt ist Teil der prosperierenden Rheinschiene und grenzt südwestlich an das Ruhrgebiet. Sie befindet sich damit im Herzen der Metropolregion Rhein-Ruhr sowie im Übergangsbereich zwischen dem Niederrhein und dem Bergischen Land, zu dem die Stadt, historisch betrachtet, gehört. Das Stadtgebiet Düsseldorfs besteht aus 10 Stadtbezirken, die in 49 Stadtteile unterteilt sind. Die Stadtbezirke und Stadtteile sind im Einzelnen:
Altstadt, Carlstadt, Derendorf, Golzheim, Pempelfort, Stadtmitte, Düsseltal, Flingern-Nord, Flingern-Süd, Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Oberbilk, Unterbilk, Volmerswerth, Heerdt, Lörick, Niederkassel, Oberkassel, Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen, Stockum, Wittlaer, Lichtenbroich, Mörsenbroich, Rath, Unterrath, Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Ludenberg, Eller, Lierenfeld, Unterbach, Vennhausen, Benrath, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Reisholz, Urdenbach, Wersten, Garath, Hellerhof.

Zum Raum Düsseldorf gehören auch die Städte Mönchengladbach, Ratingen, Grevenbroich und Neuss.

Bauberater in Düsseldorf

Das VPB-Regionalbüro Düsseldorf ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Großraum Düsseldorf ansprechbar. Dazu zählen auch die Städte Mönchengladbach, Ratingen, Grevenbroich und Neuss. Als Bausachverständiger steht ihnen Dipl.-Ing. Ernst Adolf Virnich zur Verfügung. Zu den klassischen Leistungen der VPB-Bauexperten gehören u.a. baufachliche Beratungen beim Abschluss des Kaufvertrages, bei der Mängelerkennung und -beseitigung, ferner die Kontrolle des gesamten Bauverlaufs, aller Termine und der Abrechnungen. Die Experten des VPB arbeiten firmen- und produktneutral und sind keinen Interessengruppen verpflichtet.



 
Seitenanfang von Bauberatung Düsseldorf


VPB

© VPB 2018, Berlin



zur HomepageBauberatungImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauberatung für den Ort Düsseldorf gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Ernst Adolf Virnich
Der VPB erklärt:

Heizkosten senken:
Wer Heizkosten senken möchte, der sollte mehrere Dinge berücksichtigen: Am effizientesten lassen sich die Heizkosten durch den Einbau einer modernen, Energie sparenden Heizungsanlage reduzieren. Sie verbraucht 30 bis 40 Prozent weniger als eine alte Anlage. Jedes Grad Temperaturabsenkung spart bis zu sechs Prozent Heizkosten; deshalb Raumtemperatur möglichst auf 20 Grad Celsius begrenzen und nachts um fünf Grad absenken. Solche exakten Werte können aber nur mit modernen Thermostatventilen erreicht werden. Gegebenenfalls alte Thermostate austauschen. Die Temperaturen lassen sich entweder raumweise oder zentral fürs ganze Haus steuern, je nach Heizungsanlage. Wichtig fürs Energiesparen ist auch das richtige Lüften. Außerdem sollten die Heizkörper immer frei stehen und regelmäßig entlüftet werden. Auch wer seine Warmwassertemperatur auf maximal 60 Grad Celsius einstellt, der spart Energie. Gesetzlich vorgeschrieben ist inzwischen das Dämmen der Warmwasserleitungen im Keller. Dort ging bislang viel Wärme verloren. Elektrische Heizlüfter sind echte Energieverschwender und eignen sich nur für den Notfall. Wer Rollläden und Vorhänge hat, der sollte sie nachts auch schließen, damit weniger Wärme über die Fenster verloren geht. Es lohnt sich, Rollladenkästen zusätzlich zu dämmen und alte Fenster durch Wärmeschutzmodelle auszutauschen. Vor der energetischen Sanierung des Hauses unbedingt ein unabhängiges Gutachten vom Bausachverständigen machen lassen.

(Quelle ABC des Heizens)

Der VPB erklärt:

Imprägnierung:
Empfindliche Menschen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker häufig für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht hier vor allem bei Vorhängen geboten. Weil sie als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meist imprägniert. Mit der Imprägnierung geht dann die Naturreinheit verloren. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





voupebexev