Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Schwerin

Baukontrolle Schwerin

Baukontrolle in Schwerin

Baukontrolle in Schwerin ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Schwerin betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baukontrolle in Schwerin. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 03 85 / 34 35 95 67

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine versierte Baukontrolle sollte schon früh eingeplant werden

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer zahlreicher zur schriftlichen, formlosen Bauabnahme zu überreden. Das spare angeblich Zeit und Geld. Darauf dürfen sich Hauskäufer aber keinesfalls einlassen. Der Bauherr sollte immer auf einen beglaubigten Termin direkt auf dem Bauplatz beharren, das bedeutet auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht tut, begibt sich in Gefahr auf enormen Bausummen sitzen zu bleiben.

Der Verband Privater Bauherren hat dazu erschreckende Beispiele: Bei einer Streifrage trennten sich Unternehmer und Bauherr frühzeitig. Der Bauvertrag wurde aufgekündigt, eine offizielle Bauabnahme damit substanzlos. Beim abschließenden Baugutachten in Folge einer Baukontrolle stellte der VPB-Bauexperte Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei puren Baukosten von 250.000 EUR. Noch extremer ein weiterer Fall: Ein Ehepaar hatte ein Grundstück samt Haus für 151.000 EUR erstanden. Bei der Baukontrolle wurden Baumängel im Gegenwert von 157.000 EUR gefunden. Die Unkosten zur Schadensbeseitigung lagen letzten Endes deutlich über den Haus- und Grundstückskosten.

Oftmals liegt das Problem schon beim Rohbau. Wenn dort etwas unprofessionell läuft, dann ist das schließlich am fertigen Gebäude nur noch mit ganz großem Arbeitsaufwand zu korrigieren. Deshalb ist die ständige Baukontrolle während der Hausbauzeit so extrem sinnvoll. Werden Baumängel früh aufgedeckt, können sie ohne allzu teurem Aufwand korrigiert werden. Indes kommen nach den Erkenntnissen des Verbandes Privater Bauherren zahlreiche Bauherren erst, wenn das Einfamilienhaus nahezu fertiggestellt ist. Dann ist es aber zumeist für schnelle und kostengünstige Korrekturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar generell Zuständigkeit des Unternehmers, aber zahlreiche Bauunternehmen rechnen heute äußerst ungenügend. Sie können diese großen Korrektursummen für spätere Bauarbeiten gar nicht zahlen und melden daher mehrfach Bankrott an. Dies zeigt, wie unerlässlich eine regelmäßige Baukontrolle beim Bau eines Domizils für alle Vertragsseiten sein kann.

Wir kommen auf die Baustelle zur Baukontrolle - am besten immer wieder

Der Verband Privater Bauherren rät Bauherren dadurch dringend zur ständigen Baukontrolle des Hausbaues. Einzig durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Baumängel in Höhe von ungefähr 25.000 EUR pro Hausbauprojekt verhindern. Dieser Erfahrungswert ist das Ergebnis unserer mehr als dreisig Jahre Tätigkeit als Sachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Begehungen für eine Baukontrolle während der Bauzeit empfehlenswert. Weil aber außerdem auf gut kontrollierten Baustellen bis zum Schluss etwas falsch gehen kann, muss der letzte Termin immer die offizielle Bauabnahme sein. Bauherren dürfen darauf keinesfalls verzichten.


Baukontrolle Schwerin

Gutachter für Immobilien in Schwerin

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Mit etwas weniger als 100.000 Einwohnern ist Schwerin die kleinste deutsche Landeshauptstadt. Die Stadt Schwerin dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle, an der sich das heutige Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, befindet. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtages.

Die Anwohnerzahl der Stadt überschritt 1972 die Grenze von 100.000, wodurch Schwerin zur einwohnerstarke Stadt wurde. 1988 erreichte die Bewohnerzahl mit etwa 130.000 ihren historischen Höchststand. Inzwischen ist die Einwohnerzahl jedoch wieder unter 100.000 gesunken. Um der Stadtflucht zu begegnen, fördert die Kommune seit Jahren neue Neubaugebiete innerhalb der Stadtgrenzen. Das Bundesamt für Bildung und Forschung erkennt bereits erste Erfolge und eine Trendumkehr. So gibt es Zuzüge in attraktivere Wohnlagen und neue Baugebiete. Die Anzahl der neu errichteten Ein- und Zweifamilienhäuser steigt stetig.

Aktuelle und geplante Baugebiete sind:
- Neues Wohnen am Lankower See
- Hafenkante Ziegelsee
- Mühlenscharrn
- Werdervorstadt (Rahmenplanung)

Zusätzlich werden Mehrfamilienhäuser in der Altstadt saniert und Großwohnsiedlungen umgebaut. Südlich von Schwerin verläuft die Bundesautobahn 24 von Hamburg nach Berlin. Von ihr zweigt am Autobahndreieck Schwerin das nördliche Teilstück der A 14 nach Norden in Richtung Wismar ab. Ferner ist ein Ausbau der A 14 bis Magdeburg, wo das südliche Teilstück der Autobahn in Richtung Dresden beginnt, geplant.

Mit der 1847 eröffneten und damit ältesten eigenen Eisenbahnstrecke Mecklenburgs nach Hagenow erhielt Schwerin eine Verbindung zur Berlin-Hamburger Bahn. Gegenwärtig führen von Schwerin aus Eisenbahnstrecken in alle Richtungen. Zu den wichtigsten Verbindungen gehören Hamburg-Rostock-Stralsund und Wismar-Ludwigslust-Berlin.



 
Seitenanfang von Baukontrolle Schwerin


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baukontrolle nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baukontrolle für den Ort Schwerin gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB testet mit Thermografie und Blower-Door-Test.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Isbarn