Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Lübeck

Baubegutachtung Lübeck

Baubegutachtung in Lübeck

Baubegutachtung in Lübeck ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Lübeck betreut Bauherren und Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Haussanierung, Immobilienkauf. Außerdem sind wir Spezialisten in den Bereichen Energieberatung, Schadstoffe und Schimmel sowie barrierearmes Bauen. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk. Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Baubegutachtung deckt Fehler auf

Eine Bauabnahme ist stets Ursache für juristische Verhandlungen. Während Unternehmer gerade von Schlüsselfertighäusern zur schnellen Bauabnahme drängen, dürfen sich Hauskäufer aber keinesfalls darauf einlassen. Der Bauherr muss stets auf einen amtlichen Abnahmezeitpunkt zur Baubegutachtung direkt auf dem Bauplatz beharren, demzufolge auf einer so genannten ordentlichen Bauabnahme.

Der Verband Privater Bauherren kennt katastrophale Exempel, die beim Bauherr zu großen Mehrkosten geführt haben, nur weil es zu keiner gleichmäßigen Baubegutachtung kam: In einem Fall wurde der Bauvertrag wegen Uneinigkeiten aufgekündigt, eine amtlichen Bauabnahme damit hinfällig?. Beim entgültigen Gutachten im Zuge einer Baubegutachtung stellte der VPB-Bauherrenberater Mängel von rund 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch krasser war es bei einem anderen Fall: Da hatte ein Bauherr ein Haus gemeinsam mit einem Baugrundstück für rund 151.000 € gekauft. Bei der Baubegutachtung wurden Baumängel in einer Gesamthöhe von 157.000 EUR gefunden. Die Kosten zur Schadensbeseitigung lagen somit sogar weit extrem über den berechneten Kosten für Grundstück und Haus.

In solchen Fällen liegt die Problematik früh beim Rohbau. Allein die geordnete Baubegutachtung während der Bauphase sorgt dafür, dass Schäden frühzeitig aufgespürt werden und folglich mit oftmals geringem Aufwand ausgebessert werden können. Bemerkt ein Bauherr die Unzulänglichkeiten zu spät, ist es zumeist für zügige und preisgünstige Instandsetzungen zu spät. Bei der normalerweise engen Kalkulation von Bauplänen, sind etliche Bauunternehmer nicht dafür bekannt, hohe Geldmittel für nachträgliche Bauarbeiten zu berappen. Das Ende vom Lied ist dann hin und wieder die Pleite des Unternehmens. Dies ist ein Grund, wie bedeutend eine geordnete Baubegutachtung beim Bau eines Hauses für alle Vertragspartner sein kann.


Bauinspektion in Lübeck

Lübeck an der Landesgrenze zu Mecklenburg, in Schleswig-Holstein an der Lübecker Bucht gelegen, gehört mit seinen zirka 212.000 Einwohnern zu einer der flächenmäßig größten Städte der Bundsrepublik. Als Marzipanstadt ist Lübeck weltbekannt. Die Ausdehnung des Stadtgebietes umfasst unter anderem auch Travemünde, das auch als Lübeck-Travemünde bezeichnet wird.

Es folgt an der Lübecker Bucht Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf und an der Grenze zu Neustadt der Hansa-Park als Freizeitpark für die ganze Familie. Weiter im Süden grenzt Lübeck an die Kreise Stormann und Lauenburg mit den Städten Reinfeld, Bad Oldesloe und Ratzeburg. Reinfeld ist als Karpfenstadt, Oldesloe durch seinen Oldesloer Korn und Ratzeburg durch seinen Dom und seine Ruderwettkämpfe auf dem Küchensee bekannt.

Neubaugebiete in Lübeck

Mit dem Motto "Schöner Leben am Wasser" werden neben den bekannteren Baugebieten wie dem Hochschulstadtteil, Bornkamp, Steinrader Weg, Dornbreite und Blankensee, um nur Einige zu nennen, neue Wohnmöglichkeiten in unmittelbarer Stadtnähe im Ortsteil St. Lorenz entwickelt. Die Bahnhofsnähe, Zentrumsnähe und die Nähe zur Autobahn steigern die Begehrtheit solcher Lagen. Die Stadtwerke Lübeck, die schon einmal ein Areal, ihr Busdepot, zu Wohnzwecken im Stadtteil St. Gertrud verkauften, sind bereit, auch hier wieder ihr Areal zur Verfügung zu stellen.

Aber es werden nicht nur Wohngebiete zu Wohnzwecken entwickelt. Baugebiete weisen auch gewerbliche Flächen aus, um wachstumsorientierten Unternehmen die Möglichkeiten der Niederlassung in Lübeck, mit seinen hervorragenden Anbindungen an die A1 und an die A 20, zu bieten. Erwähnt sei in diesem Zusammenhang die Tunnellösung zur Beltquerung im Anschluss an Dänemark in Verlängerung der A1 und der weitere gewünschte Ausbau der A20 über Polen in das Baltikum. Durch das breite Spektrum, das die Lübecker Hochschulen bieten, wünscht sich die Hansestadt Lübeck die Niederlassung wachstumsorientierter Technologie-Unternehmen.

Ein bekanntes Baugebiet ist hier der Innovations-Campus Lübeck (ICL) als Wissenschaft- und Technologiepark. Umgeben von Forschung und Wachstum können hier ansässige Unternehmen nach dem neuesten Stand der Technik arbeiten und ihre wirtschaftliche Zukunft sichern. So können langfristig neue Arbeitsplätze entstehen, die wiederum zu einer neuen Nachfrage nach Wohnraum führen kann. Ein bereits bestehender Bestandteil des ICL ist das Multifunktions Center. Die ersten Bauprojekte sind in Vorbereitung

Bauberatung in Lübeck

Das VPB-Regionalbüro Lübeck ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in Lübeck zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Architekt Stefan Bruns zur Verfügung. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzt ihn in die Lage, als Bausachverständiger anfallende Probleme beim Hausbau oder Hauskauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer in Lübeck fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen.


Baumängelgutachten zählt Baumängel und Bauschäden auf

Fehlleistungen sind ein lästiges Thema beim Hausbau. Auch private Bauherren müssen diese immer wieder feststellen. Wer noch nicht gebaut hat, der hat Respekt vor ihnen, weil er von Bauherren im Umfeld hört: Ach, was hatten wir Baumängel! VPB-Berater haben jeden Tag mit Baumängeln zu tun. Sie fertigen zum Beispiel die Baumängelgutachten, die nötig sind um den Baumangel als solchen festzustellen und seine Korrektur zu veranlassen.

Wer Baumängelgutachten schreibt, weiß mit Sicherheit: Mängel haben die verschiedensten Gründe. Zum einen können Baumängel schon in der Planungsphase entstehen, sie werden sozusagen durch fehlerhafte Planung eingebaut. Zu solchen Planungsfehlern gehören krasse Dinge, wie zum Beispiel ein Bad oder eine Küche ohne Wasseranschluss oder Abfluss. Als Planungsfehler gehört auch ins Baumängelprotokoll, wenn der Balkon z.B. keine Balkontür hat, sondern lediglich ein Fenster. Alle Planungsfehler, die dafür verantwortlich sind, dass ein Einfamilienhaus nicht ordungsgewüncht benutzt werden kann, gehören ins Baumängelprotokoll. Eklatante Planungsfehler treten leider nicht immer bereits zeitig auf. Baugutachter beschreiben in ihren Baumängelgutachten laufend die überraschendsten Planungsfehler. Deswegen ist es hilfreich, so früh wie es geht den Baufachmann mit der Kontrolle der Bauunterlagen zu beschäftigen. Zu den Bauunterlagen zählen selbstverständlich auch die Zeichnungen des zukünftigen Wohnhauses. Dem Bauexperten entgehen vergessene Balkontüren nicht!

Viel häufiger als Planungsfehler kommen in den Baumängelgutachten aber Ausführungsfehler vor. Bauarbeiter, die nicht sauber arbeiten oder mangelhaft geschult sind, sorgen für diese Ausführungsfehler in aller Regel. Häufigste Fehler im Baumängelgutachten sind, neben Mängeln bei der Abdichtung des Gebäudes, vermehrt falsch gemauerte Wände, mitunter sogar schiefe Wände. Einzug ins Baumängelgutachten nehmen vermehrt auch mangelhaft verklebte Luftdichtigkeitsfolien im Dach. Auch die Auswah von billigen Baumaterialien wird vermerkt im Baumängelgutachten.

Solide Baumängelgutachten sind notwendig, wenn der Häuslebauer einem Bauunternehmer nachweisen muss, dass er Fehler gemacht hat. Dies geschieht zumeist in der Gewährleistungsphase. Dann ist der Bau in der Regel vollständig bezahlt, der Bauherr hat daher also kein Druckmittel mehr in der Hand, um den Bauunternehmer zum schnellen Agieren zu bewegen. Mancher Bauunternehmer nimmt es darum mit seinen Pflichten nicht so ernst und lässt sich lange darauf vergeblich ansprechen. Ein solides Baumängelgutachten, das exakt beziffert, wo es gravierende Mängel gibt, macht dem Bauunternehmen Beine.

Das Baumängelgutachten ist in vielerlei Hinsicht kostbar: Der Experte benennt nämlich darin auch, wer für den jeweiligen Mangel verantwortlich ist. Das ist wichtig, denn nur, wer den Mangel verursacht hat, der muss ihn – im Zuge der Gewährleistungsphase – auch bessern. Mahnt der Häuslebauer den Schaden beim falschen Unternehmen, muss er dafür bezahlen, wenn die Baufirma unnötig anfährt. Kommt es zum Rechtstreit zwischen den Parteien, hilft das Baumängelgutachten dabei, Forderungen nach einer Mängelbeseitigung oder sogar nach Schadensersatz geltend zu machen und durchzusetzen.



 
Seitenanfang von Baubegutachtung Lübeck


VPB

© VPB 2018, Berlin



zur HomepageBaubegutachtungImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubegutachtung für den Ort Lübeck gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Baumängelgutachten Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Stefan Bruns
Der VPB erklärt:

Erdgas:
Erdgas ist heutzutage die Alternative zum Heizöl; beide sind auch preislich aneinander gekoppelt und liegen, nachdem Erdgas lange teurer war, inzwischen in etwa gleich hoch. Erdgas verursacht geringere Emissionen als Heizöl, zumal, wenn ein moderner Brennwertkessel das Optimum aus dem Energieträger herausholt. Außerdem benötigen Erdgaskunden keinen Tank. Erdgaskunden sind bald auch nicht mehr auf einen einzigen Anbieter angewiesen, sondern können am Markt ihren Versorger frei wählen. Die Politik hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier in den kommenden Jahren für noch mehr Transparenz und verbraucherfreundlichere Preise zu sorgen. Kritische Bauherren und Hausbesitzer analysieren den sich verändernden Markt regelmäßig.

(Quelle ABC des Heizens)

Der VPB erklärt:

Imprägnierung:
Empfindliche Menschen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker häufig für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht hier vor allem bei Vorhängen geboten. Weil sie als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meist imprägniert. Mit der Imprägnierung geht dann die Naturreinheit verloren. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





voupebexev