Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Schimmelschaden Gutachter Warburg Hofgeismar

Schimmelschaden Gutachter in Warburg und Hofgeismar

Schimmelschaden Gutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Schimmelschaden Gutachter in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein Schimmelschaden belastet die Mauersubstanz Ihres Gebäudes

Bei Ihrem Haus muss ein Schimmelschaden festgestellt werden und eine umfangreiche Sanierung scheint unvermeidbar? Dann sind Sie bei einem Bauherrenberater mit Erfahrungen auf dem Gebiet Schimmelsanierung bei der gewünschten Unterstützung angekommen. Wir bewerten Schimmelbefall in Häusern besonders in Kellerräumen und unterstützen Sie, wenn es um die Sanierung des Schimmelbefalls geht. Denn ein Reinigungsbetrieb beseitigt unter Umständen nur die offen zu erkennenden Stellen, behebt aber nicht die Wurzeln allen Übels. Wir unterstützen Sie dabei, dass der Befall mit Schimmel ab sofort nicht mehr auftritt.

Einige nicht unwichtige Fachinformationen, die es zu beachten gilt, bei einem Thema wie Schimmelschaden:
Als Schimmel bezeichnet man in der Mikrobiologie einen in der Regel fadenförmigen Pilz. Schimmlbefall in Mauern oder Decken von Gebäuden entsteht insbesondere durch starke Nässe. Schimmel bedroht nicht nur die Substanz, auch eine Gesundheitsgefährdung ist nicht ganz auszuräumen. Besonders dringend ist es, einen erkannten Schimmelschaden umgehend und permanent zu eliminieren. Nicht wenige Arten von Schimmel haben für den Menschen spezielle Bedeutung als Human-Parasiten und Überträger von Infektionskrankheiten sowie als Wurzel bedrohlicher Erkrankungen von Pflanzen. Die Verhütung von Schimmelschäden und deren Sanierung wird wissenschaftlich korrekt Gebäude-Mykologie genannt.

Um die Beseitigung von eines Schimmelschadens anzufangen, muss zunächst der eigentliche Ursprung für den Schimmelbefall gefunden werden. Kaputte Wasserleitungen, das ungehinderte Einsickern von Regenwasser und schadhafte Dichtungen können mögliche Gründe für eine starke Raumfeuchte und deshalb Grund für die Entstehung des Schimmelschadens sein. Nach der Entfernung der Schimmelflächen sind daher sehr oft Arbeiten notwendig, um einen weiteren Schadensfall zu verhindern.

Ein Schimmelschaden muss exakt bewertet werden

Nach einer sorgfältigen Bestandsaufnahme erarbeiten wir einen detaillierten Plan, wie dem Schimmelschaden nachhaltig ein Ende werden kann. Für gewöhnlich können die VPB-Baufachmann rasch beurteilen, welche individuellen Schritte zur Beseitigung des Schimmelschadens angebracht sind. Durch Schimmel angegriffene Wände und Fußböden müssen als erste Maßnahme umfassend geputzt werden. Defekte, nicht mehr zu gebrauchende Stoffe sind großflächig zu ersetzen. Bestimmte Verputzmaterialien und gegen Schimmel nicht angreifbare Farben finden anschließend Anwendung. Der wichtigste Prozeß um einen einen abermals auftauchenden Schimmelschaden zu verhindern, liegt zweifelsohne in der Trockenlegung der durchfeuchteten Außen- und Innenwände. Erst wenn Undichtigkeiten für immer entfernt sind, ist ein nachhaltiger Schutz vor Schimmelschäden garantiert.

Unternehmen Sie etwas gegen den Schimmelschaden in Ihrer Immobilie und bauen Sie auf das Know How eines Gutachters für Schäden am Bau vom Verband privater Bauherren. Wir sind die älteste Verbraucherschutzorganisation in der Bundesrepublik Deutschland und garantieren Ihnen eine optimale Unterstützung für eine einwandfreie ausgeführte Sanierung des Schimmelschadens nach dem heutigen Stand der Sanierungstechnik.



Ein versierter Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur ist sein Geld wert

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Fachkenntnis und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Er hat die Funktion, im Rahmen seines Fachgebietes Beobachtungen zu tätigen sowie Erklärungen zu finden und diese in der Folge Außenstehenden zu erklären.

Hat ein Gericht oder ein Amt nur ein ungenügendes Sach- oder Fachwissen zu einem speziellen Fachbereich, kann das Gericht oder die Behörde die Aufgabe an einen Gutachter zur Beantwortung im Wege eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Tätigkeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man spricht von der "besonderen Sachkunde". Meistens wird diese Fachkunde erlangt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. eine weiterführende Zusatzausbildung auf dem jeweiligen Gebiet.

Aber auch Bauherren kommen als Auftraggeber für einen Gutachter in Frage. Besonders wer eine gebrauchte Wohnimmobilie erwerben will, darf sich in keinem Fall einzig auf den äußeren Zustand des Hauses verlassen. Selbst zwei Ortsbegehungen reichen da kaum mehr aus, um den Status des Baus definitiv beurteilen zu können. Als Baulaie ist die Gefahr viel zu umfangreich, selbst eventuell schlimme Ausführungsmängel nicht zu erkennen. Aus diesem Grunde empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter beurteilen zu lassen. Nur ein Gutachter für Bau-Fragen kann nach detallierter Überprüfung bewerten, ob ein Haus seinen Kaufpreis unzweifelhaft wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter unterstützten Sie bei allen Fragen des Bauens

Besonders viele Immobilienerwerber erwarten kostspielige Kostenbemessungen bei einem Gutachter zum Thema Bauen. Dabei ist diese Sorge völlig unbegründet. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die fachmännische Begutachtung seines Gebäudes im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist aber bestens eingesetztes Geld, wenn folglich unbezahlbare Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein detalliertes Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er meistens stets mit später auftauchenden Unvollständigkeiten und nicht selten schwerwiegenden Aufwendungen für die unerlässliche Wiederherstellung planen. Die Praxis beweist, dass allerorten stets etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann entgeht, ein Gutachter aber als Anzeichen für mögliche Unzulänglichkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Gerüche, baufällige Öfen, Wasser am Fensterrahmen, Zimmerecken mit faltigen Tapeten oder wo der Anstrich bröckelt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Lappalien können sich ernsthafte Baumängel tarnen, wie beispielsweise alte Außenabdichtungen, kaputte Rohrleitungen, Vermoderungen und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Hier muss dahinter sich nicht stets ein arglistiges Verhalten verbergen. Besonders viele Hausverkäufer sind diese Mankos selbst nicht geläufig. Einzig die Beauftragung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Folgen verborgener Mängel am Bau behüten. Damit ferner Sie keine bitteren Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Erfahrung der VPB-Gutachter.


Bauherrenberatung im Raum Warburg & Hofgeismar

Unterstützung von Bauherren in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des Bunsdeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie verkörpert ein Mittelzentrum und ist mit etwa 23.000 dort lebenden Personen die bevölkerungsreichste Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 erstmals urkundlich betitelt. Im Jahr 1986 verzeichnete die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem umfangreichen Feierprogramm. Bereits im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenfalls ist Warburg Mitglied des im Jahre 1980 gegründeten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt wird durch alte Gebäude, Stein- und Fachwerkhäuser und die Lage auf einem Bergrücken gekennzeichnet. Warburg wird aufgrund der überwiegend noch existierenden Stadtmauer und der Stadttürme des öfteren als Rothenburg Westfalens bezeichnet.

Warburg findet man im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum Südosten des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Ebenso befindet sich es im östlichen Grenzbereich des Landes Nordrhein-Westfalen, annähernd 27 Kilometer im Südwesten des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg leben in der Gegenwart circa 22.928 Einwohner auf einem Areal von ungefähr 168,8 qkm. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von ungefähr 137 Einwohnern pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt gefragte Ort Warburg gilt ebenfalls als typische Stadt für Pendler.
Diese Orte sind direkte Nachbarn von Warburg die Gemeinden bzw. Städte Liebenau, Marsberg, Willebadessen, Diemelstadt, Borgentreich, Breuna, Volkmarsen und Lichtenau. Warburg unterteilt sich in 7 Stadtteile und neun Nachbarorte, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtviertel genannt werden. Zu den Stadtbezirken rechnet man Kernstadt Warburg, Daseburg, Rimbeck, Germete, Bonenburg, Ossendorf und Scherfede. Zu den alten Ortschaften in der Nachbarschaft von Warburg gehören Hardehausen, Dalheim, Calenberg, Dössel, Herlinghausen, Hohenwepel, Nörde, Wormeln, Menne und Welda.

Einige Informationen zur Stadt Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im nordhessischen Landkreis Kassel mit gut 16.000 Anwohnern. Hofgeismar hat diese Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein in südliche Richtung. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke zirka 21 Kilometer nordnordwestlich von Kassel. Die Stadt liegt direkt im Südosten des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden direkt in Nachbarschaft der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Gerade findet man vor Ort auf einer Gesamtfläche von rd. 86,36 qkm rd. 15.245 Leute. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von um und bei 177 Einwohnern pro qkm.

Hofgeismar zeigt neben der Kernstadt Hofgeismar diese Stadtteile: Hombressen, Hümme, Kelze, Carlsdorf, Friedrichsdorf, Schöneberg und Beberbeck mit dem Ortsteil Sababurg. In Hofgeismar gibt es folgende Schulen: Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Würfelturmschule, Grundschule, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule.


Baugebiete in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Neubaugebiete existieren zum Beispiel hier: Auf´m Ersen, Lütkefeld, Hüffert Süd, An der Bahnhofstraße, Calenberger Straße, Westlich der Bahnhofstraße, Pellenbreite, Sonnenbrede, Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Nordstraße" und Hofgeismar "Das Köterfeld".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine offensive Bauplatzstrategie gezeigt. Es gibt etliche gute Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch in den Randgebieten. Sehr viele Bauflächen liegen außerhalb des Zentrums. Hervorzuhebende Pluspunkte sind dabei oftmals die kurze Entfernung zu Wald, Gewässer und Wiesen, Aufenthalt an der frischen Luft. Besonders für junge Familien sind solche Gebiete hervorragend geeignet. Verkehrsberuhigte Regionen gibt es zum Beispiel in Ossendorf, Hohenwepel "Triftweg", Daseburg, Rimbeck, Dössel, Bonenburg, Menne, Calenberg und Scherfede.


Versierte Baugutachter in Warburg & Hofgeismar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Wolfhagen, Warburg, Bad Arolsen, Baunatal, Bad Wildungen, Hofgeismar, Hann. Münden, Witzenhausen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Melsungen und Homberg zuständig. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf kompetent zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarEnergetische Sanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarThermografie Baugutachten Hannoversch MündenKellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Blower-Door-Test KasselBaubegutachtung Hannoversch MündenBaugutachter Hannoversch MündenBausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaugutachten Schimmelschaden KasselSachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellerabdichtung KasselBaubetreuung Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenBauinspektion Baunatal GuxhagenSachverständiger Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung KasselSchimmelschaden Baugutachter KasselNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarGutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung KasselGutachter Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBauexperten Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBlower-Door-Test Warburg HofgeismarBaugruppen Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Baugutachter Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenEnergieberatung Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaus Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dämmstoffe:
Dämmstoffe spielen eine wichtige Rolle beim Hausbau. Sie schützen Häuser im Winter gegen Kälte und im Sommer gegen Hitze. Gesundheitlich unbedenklich sind im Prinzip alle Dämmstoffe aus natürlichen Fasern, wie etwa Hanf, Flachs, Holz, Kork, Schafwolle, Roggen, Schilf oder Zellulose. Schwierigkeit bei der Auswahl des geeigneten Baustoffes: Nicht alle Naturdämmstoffe entsprechen den brandschutztechnischen Vorschriften. Sie werden aus diesem Grund häufig nachgerüstet - zum Teil mit unproblematischen, zum Teil aber auch mit gesundheitlich bedenklichen Stoffen. Es ist darum wichtig, schon bei der Planung des Hauses über zusätzlichen konstruktiven Brandschutz nachzudenken, damit die Natur belassenen Dämmstoffe auch im privaten Wohnhaus eingebaut werden können. Der Bausachverständige hilft dabei weiter.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.