Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Einfamilienhaus Warburg Hofgeismar

Sachverständiger Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar

Sachverständiger Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Sachverständiger Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Sachverständiger führt Ihr Neubauvorhaben zum Erfolg

Was ein Bauherr braucht, ist ein solider Sachverständiger für den Baubereich. Der Hausbau ist ein schweres Business, in dem mit zähen Bandagen um minimale Gewinnspannen gerungen wird. Ein Sachverständiger vom VPB hat viele Jahre Erfahrung und kann dem Bauherren dadurch entscheidend unterstützen. Das ist überdies wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Laien und haben keinen Vorstellung von Bauabläufen. Deshalb fallen sie so ziemlich jederzeit auf die lockenden Immobilienbroschüren von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachher als haltlose Versprechungen erweisen. "Festpreise", "versprochene Fertigstellungstermine" und zusätzlich das "Super-Energiesparhaus" sind reine Trugbilder, bis sie nicht im Bauvertrag deutlich festgelegt werden.

Ihre Der VPB-Sachverständiger begleitet Sie bei allen Fragen des Bauens

Um im baulichen Vertragsdschungel überleben zu können, suchen clevere Häuslebauer neutrale Bauberater, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den richtigen Sachverständigen? Ein professioneller Sachverständiger ist ein ausgebildeter Bauexperte, der grundsätzlich firmen- und produktunabhängig helfen kann und bestimmt keiner anderen Interessentengruppe angehört. Ein solider Sachverständiger für Gebäude bzw. Immobilien bewältigt ständig Qualifikationen und zieht spätestens bei komplizierten Fällen zusätzliche neutrale Sachverständige aus weiteren Baufächern hinzu. Beim persönlich beratenden Sachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren immer "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls willkürlich von einem zum anderen Sachverständigen weitergegeben. Gleichfalls seine Daten wird ein professioneller Sachverständige schonend verwalten, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Hausmakler verbreiten. Beim Eigenheimbau geht es um sehr viel Geld: Der fachmännische Sachverständige hilft seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum ausgemachten Preis ein mängelfreies Haus seiner Wahl zu bekommen. Grundsätzlich muss jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen beauftragt, strikt auf individuelle Behandlung beharren.


Die Errichtung von einem Einfamilienhaus kann ohne Baugutachter vermeidbaren Ärger bedeuten

Baugeschichtlich gesehen, ist die Nutzung von Gebäuden der Art Einfamilienhaus noch relativ überschaubar. In früheren Zeiten wohnten der überwiegende Teil der Menschen in Siedlungen auf dem Lande. Das Leben in der Stadt größeren Stadt zählte eher zu den seltenen Lebensumständen. Den Platz vom Einfamilienhaus nahm seinerzeit i.d.R. das Wohngebäude eines Bauernhofes ein. In ihm lebten gleich verschiedene Altersgruppen einer Familie vereint unter einem Dach. Die Situation änderte sich mit Ausbruch der Industriellen Revolution. Anstelle ländlich orientierter Tätigkeiten trat mehr und mehr die Arbeit in den Fabriken und Manufakturen. Der gesellschaftspolitische Wandel veränderte auch die Wohnbedingungen: Das Einfamilienhaus übernahm immer stärker die Rolle des herkömmlichen Bauernhofes. Als Vorgänger vom Einfamilienhaus gelten einerseits die Villen aus der Epoche der Renaissance, aber zudem auch der bürgerliche Hausbau des 19. Jahrhunderts.

In unserer Zeit ist das Einfamilienhaus eine der begehrtesten und am häufigsten genutzen Wohnarten. Zur Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs in Deutschland in den 1950ern genoß das Einfamilienhaus seine erste Blüte. Um der Platznot der urbanen Wohnblocks zu entfliehen, wandelte sich das Einfamilienhaus immer stärker zur beliebtesten Bauart von immer mehr Leuten. Dies gilt bis zur heutigen Gegenwart.

Das Einfamilienhaus hat die besondere Eigenheit, dass sich im Grunde alle speziellen Vorstellungen der Bauherren berücksichtigen lassen. Architekten entwickeln und planen im Auftrag ihrer Auftraggeber das Einfamilienhaus immer nach speziell gemachten Entwürfen. Das kann heute aber teuer werden.

Ob Einfamilienhaus, Villa oder Doppelhaus: Immer öfter werden das neue Eigenheim aus diesem Grund bei einem Schlüsselfertiganbieter erworben. Dieser bietet Standardobjekte zu billigeren Bedingungen an. Allerdings können hier Fallen auf den Bauherren zukommen. Sie erwägen die Errichtung von einem Einfamilienhaus? Prima, dass Sie unseren Internetauftritt entdeckt haben; jetzt sollten Sie uns auch noch die Möglichkeit geben, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Gerne belegen wir Ihnen die Pluspunkte einer Baubegleitung für den beabsichtigten Bau Ihres Einfamilienhauses durch einen professionellen Bauexperten vom VPB.

Der Neubau von einem Einfamilienhaus vollzieht sich mit einem Bausachverständigen an einer Seite ohne unnötigen Ärger

Etliche Personen ziehen das Einfamilienhaus einer Wohnung vor. In aller Regel findet man Ansammlungen von Einfamilienhäusern in den etwas dezentralen Außenregionen der Großstädte. Wer dem lauten Treiben einer Großstadt entgehen möchte, den führt das meist in die deutlich idyllischeren Wohnviertel am Rande der Stadt. In den meisten Fällen ist auch der Wunsch nach einem eigenen Garten wichtig für die Erstellung von einem Einfamilienhaus.

Die Errichtung von einem Einfamilienhaus kann gleichwohl ein-, wie auch mehrgeschossig durchgeführt werden. Unsere erfahrenen Sachverständigen freuen sich darauf, Ihre Ideen vom Einfamilienhaus ohne Ärger zu erfüllen. Sehr viele Orte bemühen sich geradezu entschlossen um private Bauherren. Meistens entdeckt man regionale Bauförderprogramme, welche den Bau vom Einfamilienhaus bestmöglich unterstützen. Dessen ungeachtet bedeutet ein Einfamilienhaus eine enorme Hürde für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude braucht z.B. einen individuellen Zugang zum lokalen Wasser-, Strom- und Telekommunikationsnetz. Es ist deswegen ratsam unsere Bauspezialisten möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertragsunterzeichnung sollte Sie unsere Experise involvieren.

Ein Einfamilienhaus dient oftmals einer kleinen Gruppe von Personen als Platz zum Leben. Die familiären Verhältnisse dieser Personen untereinander sind hierbei selbstredend nicht entscheidend, denn die Bezeichnung "Einfamilienhaus" bezieht sich vielmehr auf den zur Verfügung stehenden Wohnraum eines Gebäudes. Darum wird ein Einfamilienhaus genauso für freie Wohngruppen eine geeignete Form des Zusammenlebens darstellen. Auch zu den Eigentumsverhältnissen gibt das Wort "Einfamilienhaus" keine spezielle Informationen. Das Einfamilienhaus kann also ebenso als Geldanlage gesehen werden oder als Mietobjekt für regelmäßige Einnahmen sorgen. Auch hier kann es von Vorteil sein, einen Bauberater vom Verband Privater Bauherren einzuschalten.


Baubetreuung in und um Warburg & Hofgeismar

Gutachter für Immobilien in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter im östlichen Teil des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Warburg gilt als ein Mittelzentrum und ist mit in etwa 23.000 Menschen die bevölkerungsreichste Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 zum ersten Mal amtlich aufgeführt. Im Jahr 1986 beging die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Im Mittelalter zählte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Zusätzlich ist Warburg Mitglied des im Jahre 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den anerkannten Zusatz "Hansestadt" führen. Das Bild der Stadt wird durch geschichtsträchtige Immobilien, Stein- und Fachwerkhäuser und den Standort auf einem Berghügel bestimmt. Warburg wird wegen der mehrheitlich noch vorzufindenden Stadtmauer und der Stadttürme häufig als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg findet man im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum Südosten der Region Ostwestfalen-Lippe. Deswegen findet man es in der östlichen Grenzregion des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, gut 27 km südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Niedersachsen–Nordrhein-Westfalen. In Warburg leben derzeit etwa 22.928 Menschen auf einem Areal von circa 168,83 qkm. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von gut 136 Bewohnern pro qkm. Der speziell als Schlafstadt gefragte Ort Warburg gilt ebenso als ausgesprochene Pendlerstadt.
Die nachfolgenden Orte liegen in der Nähe von Warburg die Gemeinden bzw. Städte Volkmarsen, Diemelstadt, Willebadessen, Breuna, Borgentreich, Liebenau, Marsberg und Lichtenau. Die Stadt Warburg unterteilt sich in sieben Bezirke und 9 Nachbarorte, die vor 1975 selbständige Gemeinden waren und gegenwärtig als Stadtteile bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken rechnet man Daseburg, Rimbeck, Bonenburg, Germete, Kernstadt Warburg, Ossendorf und Scherfede. Zu den alten Orten in der Region von Warburg gehören Calenberg, Dalheim, Dössel, Hardehausen, Herlinghausen, Hohenwepel, Wormeln, Menne, Welda und Nörde.

Interessante Fakten zu Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Stadt im hessischen Landkreis Kassel mit etwa 16.000 Einwohnern. Hofgeismar zeigt diese Nachbarstädte: die Stadt Trendelburg nördlich, den Gutsbezirk Reinhardswald in östliche Richtung, die Stadt Liebenau im Westen und die Stadt Grebenstein im Süden. Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke knapp 21 km im Nordwesten von Kassel. Es liegt direkt südöstlich des Hofgeismarer Waldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden direkt in der Nähe der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Gerade leben in der Stadt Hofgeismar auf einer Gesamtfläche von annähernd 86,37 km² ca. 15.242 Einwohner. Dies steht für einer Einwohnerdichte von circa 175 Personen pro Quadratkilometer.

Zu Hofgeismar gehören neben der Kernstadt Hofgeismar diese Stadtbezirke: Kelze, Schöneberg, Hombressen, Hümme, Carlsdorf, Friedrichsdorf und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. Im Ort Hofgeismar existieren diese Bildungsstätten: Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Würfelturmschule, Grundschule.


Mögliche Neubaugebiete in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Baugebiete findet man zum Beispiel hier: Pellenbreite, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Lütkefeld, An der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Westlich der Bahnhofstraße, Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld" und Sonnenbrede.

In den zurückliegenden Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine expansive Baugebietpolitik betrieben. Es finden sich attraktive Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch im Umland. Besonders viele Bauflächen befinden sich in den äußeren Stadtviertel. Besondere Vorzüge sind dabei für gewöhnlich die Nähe zu Wald, Wiesen und Wasser, Naherholung an der frischen Luft. Besonders für Familien mit Nachwuchs sind solche Regionen gerne gewählt worden. Lärmfreie Wohnlagen gibt es beispielsweise in Dössel, Menne, Daseburg, Hohenwepel "Triftweg", Calenberg, Rimbeck, Bonenburg, Ossendorf sowie Scherfede.


Baubetreuung in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Wolfhagen, Baunatal, Bad Arolsen, Warburg, Hofgeismar, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Hausbau oder Hauskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauexperten Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBauabnahme Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBausachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarThermografie Baugutachten Bad Wildungen FritzlarGutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenBauexperte Baubeschreibung Hannoversch MündenAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarBlower-Door-Test KasselGutachter Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBaugruppen Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung KasselSchimmelsanierung Bausachverständiger Hannoversch MündenGutachter Neubau Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBauberatung Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaubetreuung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBauherrenberater Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenSachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugutachter Baunatal GuxhagenBauherrenberatung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus KasselSachverständiger Schimmelpilze Hannoversch MündenBaubegleitung Hannoversch MündenBauberater Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kokos:
Kokosteppiche werden aus den zähen Fasern der Kokosnuss gewonnen. Die Teppiche sind extrem reiß- und scheuerfest und schlucken den Trittschall - was zu einem angenehmen Wohnklima beitragen kann. Besteht der Teppich durch und durch aus Kokos, kann er nach seinem langen Leben direkt auf den Komposthaufen geworfen werden. Aber aufgepasst! Bei naturreinen Produkten ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen darf die Rückseite nicht aus Schaumstoff bestehen!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.